Leserstimmen zu
Die Europasaga

Peter Arens, Stefan Brauburger

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
eBook
€ 22,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 28,00* (* empf. VK-Preis)

Klappentext: Nach dem großen Erfolg der „Deutschlandsaga“ sowohl als ZDF-Serie wie als Sachbuchbestseller weiten Peter Arens und Stefan Brauburger den Blick auf Europa. Sie laden zu einer Zeit- und Erkundungsreise durch seine vielfältig verwobene Geschichte ein, werfen Blicke auf das gewaltige kulturelle Erbe, die unterschiedlichen Traditionen und spüren den Befindlichkeiten nach. Sie geben Auskunft zu Fragen wie: Woher kommt die Idee des gemeinsamen Europa, was hält das transnationale Gebilde zusammen, was trennt uns von anderen? Wie kann ein Miteinander für die rund halbe Milliarde EU-Europäer künftig aussehen? Oder drohen die aktuellen Konfliktherde die Wertegemeinschaft und den größten Staatenverbund der Welt zu sprengen? Meine Bewertung: Zum Cover: Das Cover ist sehr stimmig! Wieso? Nun es sind einzelne Elemente, einzelne Bilder der Geschichte zu sehen, die auch ich persönlich mit Europa verbinden würde. Es wurden Personen wie zum Beispiel die Beatles oder Winston Churchill, und Gebäude wie zum Beispiel der Pariser Eiffelturm, das Brüsseler Atomium oder das Brandenburger Tor abgebildet. Die Rückseite zeigt ein Gemälde Napoleons oder Martin Luthers. Es wurde auch das Colosseum. Optisch passt es definitiv zum Buch "Deutschlandsaga." Zum Inhalt: Um Europa drehen sich in der gegenwärtigen Debatte einige Konflikte - die EU-Finanzen, die Flüchtlingskrise und vor allem der Brexit. Doch diese Konflikte gehören zur DNA Europas: Die europäische Geschichte kennt Barbarei, Kriege, Diktaturen, aber auch intensive Friedensbemühungen, Demokratie und auch Höhenflüge in der Kunst, Literatur, Architektur, Musik und der technischen Erfindungsgabe. Die Autoren Arens und Brauburger begeben sich auf eine Zeitreise bis in die Anfänge europäischer Geschichte und werfen Blicke auf das gewaltige kulturelle Erbe, die unterschiedlichen Traditionen und spüren den Befindlichkeiten nach. Sie geben Auskunft zu Fragen wie: Woher kommt die Idee des gemeinsamen Europa, was hält das transnationale Gebilde zusammen, was trennt uns von anderen? Wie kann ein Miteinander für die rund halbe Milliarde EU-Europäer künftig aussehen? Oder drohen die aktuellen Konfliktherde die Wertegemeinschaft und den größten Staatenverbund der Welt zu sprengen? Zum Schreibstil: Dieses Sachbuch ist sehr interessant gestaltet worden! Neben einem Inhaltsverzeichnis, erwartet einem Leser insgesamt ein Vorwort und sechs Kapitel. Zudem gibt es einen Anhang mit Literaturverzeichnis, Abbildungsnachweis sowie einem Register! Zu jedem Kapitel gibt es viele auflockernde Illustrationen - zum Beispiel Bilder, Gemälde, und Karten. Außerdem werden einzelne wichtige Begriffe zusätzlich genauer erklärt und farblich hervorgehoben. Es wirkt nicht wie ein reines Geschichts- und Sachbuch. Es lässt sich sehr locker und flüssig lesen! Mein Fazit: Dieses Sachbuch sollte definitiv in jedes Bücherregal eines jeden historisch Interessierten hinzugefügt werden! Ein Europa - vom Ursprung bis zur Gegenwart! Ich spreche hiermit eine große Leseempfehlung aus und gebe somit 5 von 5 Sternen! Danke an das Bloggerportal und dem C.Bertelsmann - Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Lesen Sie weiter