Leserstimmen zu
Blutroter Sonntag

Nicci French

Psychologin Frieda Klein als Ermittlerin (7)

(11)
(11)
(5)
(0)
(1)
eBook
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis)

Frieda ist von Unbehagen erfüllt wenn sie in ihrer ,sonst so geliebten und heimeligen Wohnung ist. Und ein Geruch ... sie bittet Joseph um Hilfe ,da machen sie einen grausamen Fund.Die Leiche des von ihr beauftragten Detektivs,Bruce Springer,liegt tot unter ihren Bodendielen. Frieda ist eigentlich Psychotherapeutin ,hat aber schon oft mit der Polizei zusammen gearbeitet und war auch selbst schon auf der Flucht vor der Polizei.Immer wieder gerät sie in Gefahr ,aber dieses mal ist es sehr Persönlich,denn auch ihre Nichte Chloe wird entführt.Damit nicht genug,gerät ihr ganzes Umfeld ins Visier eines Mörders.Aber ist es Daniel Blackstock ,der Serienmörder,von dem die Polizei behauptet das er tot ist ? Frieda geht mal wieder ihre eigenen Wege und ermittelt auf eigene Faust,was der neuen Kommissarin Petra Burke so gar nicht passt. Spannend und mit psychologischer Finesse vermittelt die Autorin mir ein Gefühl der Zugehörigkeit.Die Figuren sind so vielschichtig und jeder auf seine Art gut beschrieben ,das ich sie buchstäblich vor Augen hatte beim lesen. Ich lese die Reihe nicht hintereinander weg,das macht aber nichts ,denn jede Story ist für sich und nur einzelne Figuren haben eine Vorgeschichte. Ich mache mich jetzt gleich an den nächsten :-)

Lesen Sie weiter