Leserstimmen zu
Kleine Weihnachtsfiguren

Sue Stratford

(4)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,99 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Kleine und größere Weihnachtsprojekte zum Stricken finden sich in dem sehr hübsch aufgemachten Handarbeitsbuch „Kleine Weihnachtsfiguren“ von Sue Stratford. Sehr ausführlich mit, dem Verständnis dienenden, Fotos wird die Herstellung der vielen einzelnen Figuren beschrieben und erklärt. So finden sich weihnachtliche Figuren wie Maria und Josef, die heiligen drei Könige, Schaf und Hirte sowie ein kleiner Esel. Damit daraus auf Wunsch auch noch ein großes Krippenprojekt entsteht, gibt es auch noch einen Stall (aus umstrickter Pappe; das habe ich so noch nirgends gesehen) und einen Weihnachtsstern (Komet). Jede Figur ist sehr detailgetreu und liebevoll gestaltet, und sieht auch für sich alleine sehr schön aus. Die Krippe kann also auch über einen langen Zeitraum wachsen; je nach Lust und Laune. Besonders schön sind auch die Rentiere gestaltet. Die Beine sind, wie auch beim Esel, mit Biegeplüsch verstärkt, sodass sie auch stabil stehen. Das Zusammennähen der einzelnen Teile wird mit einer Fotoreihe sehr gut erklärt. Zusammen mit Weihnachtsmann und Schlitten kann auch daraus ein größeres Projekt entstehen. Ganz reizend finde ich persönlich die umstickten Lebkuchenfiguren. Sie machen sich ganz herrlich auf Geschenken und können dann an den Christbaum wandern. Aber auch die Eisbären und die Pinguine sind ganz reizend. Die Anleitungen sind leicht nachzuarbeiten. Lediglich eine Sache störte mich. Die Reihenangaben sind nicht fortlaufend, also 1.R., 2.R.,...sondern es heißt hier immer Nä R., also nächste Reihe. Das finde ich unpraktisch. Auch stimmen bei manchen Figuren die Größenangaben nicht. So ist der Weihnachtsmann nur 1cm hoch (muss wohl 10 oder 11cm heißen). Aber das sind Kleinigkeiten, die der Qualität des Buches kaum etwas anhaben können. Man braucht etwas Geduld für die kleinen, filigranen Figuren. Aber für alle, die Spaß an solchen Arbeiten haben, ist dieses Buch ein Fundus an wunderbaren Ideen. Ich freue mich schon auf die kälteren Tage, an denen ich mich wieder intensiver dem Stricken widmen werde.

Lesen Sie weiter

Von: Rosita Vazquez aus Rheinbrohl

06.01.2017

Ich bedanke mich das ich dieses tolle Buch lesen und testen durfte .Die Anleitungen sind leicht verständlich und für jeden einfach nachzuarbeiten .Es ist alles toll erklärt .Selbst Anfänger werden kein Problem damit haben ,alles nachzuarbeiten .ob Krippe oder Weihnachtsmann wirklich alles ist leicht nachzuarbeiten .Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen .Lieben Dank R.Vazquez

Lesen Sie weiter

Das Weihnachtsfest kann kommen.

Von: Diana Poerschke aus Offenbach am Main

29.12.2016

Sue Stratford, eine Autorin die in England ein Wollgeschäft betreibt und Kurse im Stricken und Häkeln anbietet, zeigt in ihrem Buch: „Kleine Weihnachtsfiguren zum Stricken“ verschiedenste Kunstwerke für die kalte Jahreszeit und besonders dem Weihnachtsfest welche durch Interessierte nachgearbeitet werden können. Zum einen kann in Handarbeit eine kleine Krippe samt Figuren, wie Maria, Josef und die heiligen 3 Könige entstehen. Zum anderen können einzelne Weihnachtssymbole wie ein Mistelzweig oder Lebkuchenmänner nachgearbeitet werden. Nützliche Tipps wie zum Beispiel zu den Techniken, zum Zusammensetzen oder dem Ausgestalten der Figuren runden das Buch ab. Bei jedem Projekt stehen die benötigten Materialien und die voraussichtliche Größe des fertigen Stücks. Positiv finde ich, dass das benötigte Garn mit der Lauflänge angegeben ist und ich nicht darauf angewiesen bin, genau das Gleiche zu benutzen. So kann ich mich im Wollgeschäft inspirieren lassen und noch individueller arbeiten. Die ausführlichen Anleitungen gestalten das Nacharbeiten als übersichtliche Angelegenheit, mich persönlich irritiert jedoch die Schreibweise „Nächste Reihe“ statt die Reihen zu nummerieren. Wenn man da nicht genau aufpasst, kann man mal schnell durcheinander kommen. Bei einer Nummerierung könnte ich nochmals schnell nachzählen. Dennoch ist das Buch sicherlich für Anfänger, die das „einfache Stricken“ (rechte und linke Maschen) beherrschen, geeignet. Alle Stücke werden in Reihen gestrickt, sodass man sich mit den oftmals schwierigen Rundenstricken nicht rumärgern muss. Und falls Fragen auftauchen, kann man im Einführungsteil ja nachschlagen. Dadurch, dass das Buch von einer englischen Autorin geschrieben wurde, orientiert sich die Projektauswahl sehr an den englischen Weihnachtssymbolen. Auch wenn der Rentierschlitten immer mehr in Deutschland zu finden ist, würde ich wohl weniger den Truthahn nacharbeiten. Aber durch die breite Auswahl, ist sicherlich für jeden etwas dabei. Fazit: Schönes Buch mit vielen kleinen Stücken, die man an den langen Winterabenden gut nacharbeiten kann und sich super als Geschenk oder Mitbringsel eignen.

Lesen Sie weiter

Das Buch beginnt mit einer kurzen Einführung zum Material und Zubehör, stellt zwei Stiche, verkürzte Reihen mit Wickelmaschen und Abkürzungen vor; Strickkenntnisse werden vorausgesetzt. Es folgen reichlich bebilderte Anleitungen um gestrickte Rentiere zusammen zu setzen, Gesichter zu gestalten, dekorative Stickstiche und Strickschnur herzustellen. Ab S. 24 finden sich 26 verschiedene, gut und detaillierte Anleitungen, z.B. um eine gut besuchte Krippe zu stricken ( Maria und Josef, Jesuskind, Erzengel Gabriel, Drei Könige, Schäfer und Schafe, Esel, Weihnachtsstern und Stall) oder einen Weihnachtsmann mit Schlitten, Rentieren und Geschenken. Nicht nur Ensembles sondern auch Anleitungen für einzelne Dekorationen wie Mistelzweig, Pinguine, Lebkuchen figuren, Zuckerstangen, Truthahn, Knallbonbon, Elf, Fee u.a. lassen sich leicht nacharbeiten. Meine absoluten Highlights sind der Rentierschlitten mit Nikolaus ( auch in der Mitte des Covers zu sehen) sowie der Truthahn, wobei mir die Einarbeitung von Chenilledraht in die Rentierbeine und Geweih sehr gut gefällt, macht sie stabiler. Natürlich sind, wie immer, Modelle dabei, die einem total gut gefallen und auch andere, die einen nicht ganz so fesseln. Insgesamt finde ich die Zusammenstellung sehr gelungen; für jeden Geschmack ist etwas dabei. Fazit: schöne Auswahl an einfachen bis aufwändigeren Anleitungen zum Stricken von eigener Weihnachtsdeko oder kleinen Geschenken, jeweils gut erklärt.

Lesen Sie weiter