Leserstimmen zu
Das Runner's World Laufbuch für Marathon und Halbmarathon

Jennifer Van Allen, Bart Yasso, Amby Burfoot, Pamela Nisevich Bede

(1)
(1)
(0)
(1)
(0)
€ 20,00 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Ich liebe laufen. Am liebsten lange Runden mit einem schönen Hörspiel, guter Musik oder einfach bei Vogelgezwitscher. Ambitionen schneller zu werden habe ich natürlich auch – ebenfalls auf der Langstrecke, deswegen passte das Buch „Das Runner´s World Laufbuch für Marathon und Halbmarathon“ irgendwie auch perfekt zu mir. Das Buch ist überraschend locker geschrieben, gespickt von zahlreichen kurzen Erfahrungsberichten, die immer zum Thema passen. Bei allen Personen ist dort neben dem Namen auch das Alter und die persönliche Marathon-Bestzeit genannt, ebenso wie die Erfahrungen. Das gefällt mir wirklich gut, weil ich mich zum einen gerne mit anderen vergleiche was die Trainingsleistung angeht und zum anderen auch gerne lese, wie es anderen ergeht. Wie die meisten Laufbücher gliedert sich auch dieses in die großen Bereiche Training, Ernährung, Verletzungen vorbeugen und dann noch einmal eine Zusammenfassung. Nicht zu vergessen: die Trainingspläne im Anhang. Das Buch ist sehr übersichtlich und logisch gegliedert, die Titel und Reihenfolgen sind für mich nachvollziehbar und gut gewählt, allerdings fehlen mir persönlich die Bilder. Natürlich könnte ich froh sein, dass man hier wirklich einen richtig guten Ratgeber braucht, allerdings brauche ich persönlich auch visuelle Elemente zur Auflockerung. Mir gefällt insbesondere der erste Abschnitt „Training im Alltag“ sehr gut, denn hier ist wirklich detailliert aufgeführt, was im Training so alles passieren kann – von häufig gestellten Fragen zu Trainingsplänen und Hügeln, Tempoläufen und Abkürzungen bis zu Laufbandtraining. Die Fragen sind meist sogar Fragen, die ich mir selbst schon gestellt habe, deswegen war es für mich wirklich überraschend, sie zu lesen. Teilweise könnten die aber ausführlicher beantwortet werden. Der Teil Ernährung nimmt für meinen Geschmack leider einen zu großen Teil ein. Klar ist Ernährung sehr wichtig, aber in einem Laufbuch möchte ich, dass der Teil zum Laufen, Dehnen, Wettkämpfen und Trainingsplänen deutlich überwiegt. Das ist hier leider nicht so. Insgesamt bin ich mit dem Laufbuch sehr zufrieden, was bei Büchern dieses Typs wirklich selten bei mir vorkommt. Ich laufe nämlich am liebsten so, wie es mir gerade gefällt und halte mich selten an Pläne und Übungen. Die Dehnübungen, die hier empfohlen werden, habe ich teilweise aber auch schon ausprobiert und auch mit einem Trainigsplan bin ich am liebäugeln. Ich würde euch das Buch also definitiv weiterempfehlen, wenn ich auch gerne lauft oder euch auf die lange Distanz steigern wollt! Eure Sophie

Lesen Sie weiter