VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (3)

Wladimir Kaminer: Goodbye, Moskau

Goodbye, Moskau Reinhören

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 16,90 [A]* | CHF 21,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-8371-3718-7

Erschienen: 20.02.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(0)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Lustige Anekdoten aus Russland

Von: Drachenleben Datum : 09.09.2017

www.drachenleben.de

Wladimir Kaminer ist ein russischer Auswanderer, der schon seit mehreren Jahren in Deutschland lebt. In diesem Hörbuch erzählt er verschiedene Geschichten über Russland und die dortige Bevölkerung. Die Themen sind dabei ganz unterschiedlich und reichen von familiären Erlebnissen, über Geschichten aus seiner Zeit in der russischen Armee, bis zum weltpolitischen Geschehen. Man darf sich darunter aber weder eine Gesellschaftskritik, noch eine Meinung zu Putins Politik erwarten. Dennoch gibt es einige Anmerkungen zur Politik und auch zum russischen Präsidenten.

Man begleitet Wladimir Kaminer in sein Herkunftsland und erfährt die Meinung der russischen Bevölkerung zu den verschiedensten Themen. Unter anderem sieht man auch die Ukraine-Krise aus deren Blickwinkel, was ziemlich interessant ist.
Meine Meinung:

Insgesamt kann für die Dauer dieses Hörbuchs die Welt aus anderen Augen betrachten und lernt die Menschen besser kennen. Das Buch kann zum Nachdenken anregen, aber man kann es auch einfach nur zur Unterhaltung anhören und sich über die lustigen Geschichten amüsieren. Man erfährt ebenfalls einiges über die Mentalität der Russen und wie sie zu ihrem eigenen Land sowie zum Rest der Welt stehen. Da der Autor das Buch selbst vorliest hat man auch gleich einen tollen russischen Akzent, der das Hörerlebnis noch steigert.

Mir hat es gut gefallen etwas “Insiderwissen” zu erhalten, auch wenn ich über einige Geschichten den Kopf schütteln musste, da sie doch etwas skurril waren. Andererseits gibt es diese Art von Geschichten auch zuhauf in Deutschland. Das beweist Wladimir Kaminer auch gleich, denn zwei der Kurzgeschichten finden in Berlin statt. In diesen beschreibt er die Mentalität der Menschen seiner Wahlheimat aus der Sicht eines Russen.
Fazit zu „Goodbye, Moskau“:

Insgesamt war „Goodbye, Moskau“ ein klasse Hörbuch. Es besticht sowohl mit seinem Unterhaltungsfaktor, als auch mit seinen Gedenkanstößen. Leider war es etwas kurz. Ich hätte dem Autor noch viel länger zuhören können.

Von mir gibt es jedenfalls 4 von 5 Drachen