Leserstimmen zu
Grünes Glück

Sabrina Rothe, Anne Beckwilm, Simone Knauss

(13)
(1)
(0)
(0)
(0)

Schon das Titelbild und die Beschreibung von “Grünes Glück” hatte mich angesprochen – doch der Inhalt hat mich richtig umgehauen. Dieses Buch ist etwas für Pflanzenfreunde. Für Blumenfreunde. Für Ästhetiker. Und für Einrichtungsfans. Dieses Buch bietet so tolle Bilder und Inspiration, am liebsten würde ich meine Wohnung nun komplett in einen Dschungel verwandeln. Um es gleich vorweg zu nehmen: Was dieses Buch nicht bietet sind die kompletten Basics und Anleitungen wie man Pflanzen generell auswählt, hält, umsorgt, etc. Es finden sich hier Tipps und Tricks zu einzelnen Pflanzen, doch die richtigen Basics werden nur knapp angesprochen. Mir fällt es schwer, dieses Buch in ein Genre zu packen – “Wohnen und Dekorieren” liegt wohl am nächsten. Allerdings bietet es auch viel Fachwissen und Fun Facts zu einzelnen Pflanzen, was es für mich fast du einem Lexikon macht. Zu Beginn lernen wir die Autorinnen kennen. Durch das Vorwort von Simone Knauss, die die Texte geschrieben hat, wird man direkt mit der positiven Energie angesteckt. Anschließend folgt ein Interview mit der Fotografin Sabrina Rothe und der Stylistin Anne Beckwilm. Wow! Ihre Liebe zur der Pflanzenwelt kommt richtig durch und sofort denkt man selbst über sein Verhältnis zu Blumen nach. Nun kommen endlich die Blumen! Das Buch ist nach Jahreszeiten aufgebaut, also welche Blumen und Pflanzen blühen im Frühjahr, anschließend im Sommer, Herbst und letztlich der Winter. Es werden einzelne Pflanzen vorgestellt, wie die Tulpe, Magnolie oder die Rose – aber auch allgemein gibt es Information zu zum Beispiel Blütenzweige oder herbstliche Blätter. Jedes Kapitel beinhaltet ein Porträt der Pflanze, Gestaltungsmöglichkeiten, Pflegehinweise und Do It Yourself Teil. Hier ließen die Autorinnen ihre Kreativität freien Lauf und ich bin begeistert. Gerade unter dem Porträt-Teil habe ich so viel gelernt. Die historischen Fakten und wie die Pflanzen es überhaupt nach Europa geschafft haben (ja, so selbstverständlich war das damals gar nicht!). Kennt ihr die Geschichte der heiligen Barbara? Oder wieso die Tulpe Tulpe heißt? Oder habt ihr schonmal gehört, dass die Magnolie schon vor über 100 Millionen Jahre blühte und somit zu den ältesten Pflanzen gehört? Und was der Seefahrer James Cook mit der falschen Mimose zu tun hat? Hier gibt es so viele Fun Facts, die ich mir vermutlich nicht alle auf einmal merken kann – aber dafür kann man immer wieder das Buch als Nachschlagewerk nutzen und nachlesen. Gerade dadurch, dass ich selbst mit meinem Blumenabo alle zwei Wochen frische Schnittblumen bekomme, kann ich dort die Blumen wieder entdecken, in echt bewundern und staunen, wie sie teilweise schon vor hunderten Jahren bekannt waren (und als was!). Die Fotografien der Pflanzen sind einzigartig. So wunderschön natürlich arrangiert und in tollen Atmosphären fotografiert. Ich mag das Spiel mit Licht, der Zusammenstellung verschiedener Pflanzenarten und das Nutzen verschiedenster Vasen und Töpfen. Übrigens lernte ich auch einiges über Pflegehinweise einzelner Pflanzenarten und wie man sie arrangieren kann. Auch wenn mir diese Kugeln und Kränze nicht so sehr gefallen. Ich bleibe weiterhin bei den klassischen Töpfen und Vasen. Aber die Kompositionen werde ich mir definitiv abgucken und etwas mehr Pepp in meine Blumenarrangements bringen. Fazit: “Grünes Glück” ist ein Must Have für Blumen- und Pflanzenfreunde. Ob als Geschenk für andere oder sich selbst: Ich kann es klar weiterempfehlen! Für absolute Pflanzen-Beginner ist es nichts, aber für alle, die schon immer mal Fun Facts zur Magnolie, Dahlie, Mimose und Co. lesen wollten, ist es genau das Richtige. Übrigens auch für Dekorationsfans. Ach, was gibt es hier für tolle Fotos!

Lesen Sie weiter

Hey ihr Lieben, macht ihr es euch auch langsam wieder auf der Couch gemütlich? Verkrümelt ihr euch an diesen kälteren Tagen mit dieser feuchten Nebelluft auch lieber unter der kuscheligen Wolldecke? Ich, JA! Den lieben langen Sommer über ist unser Wohnzimmer ein fast ungenutzter Raum, aber jetzt bekommt es wie jedes Jahr sein Comeback. Es beginnt mit dem Drang auf Gemütlichkeit, mit der Lust den Raum neu zu beleben und natürlich......mit dem Umräumen. Ein Wort auf das die Familienbande mittlerweile mit Fluchtversuchen reagiert und bei der Umsetzung auch schon verschwunden ist. Aber egal, ich liebe es. Die Sofas rechts und links vom Couchtisch, der "sackenschwere" ich-verstecke-den-Fernseher-darin-Schrank an die lange Wand und der Spiegel über das Regal. Bilder, Kissen, Lampen und der ganze Dekokram alles hübsch arrangiert........bitte den Tee aufbrühen ...........fertig. Ach nein, natürlich darf ein Gruß aus dem Garten nicht fehlen. Dieser zartgrüne Hortensienstrauß holt mir den Spätsommer ins Wohnzimmer. So und das war jetzt die perfekte Überleitung zu einem Tipp in Sachen Bücher. Ich habe ein herrlich illustriertes Lieblingsbuch entdeckt, das für jede Jahreszeit eine passende Dekoidee parat hält und das nicht nur für's Wohnzimmer. Grünes Glück Hier treffen sich die Fotografin Sabrina Rothe, die Stylistin Anne Beckwill und die Journalistin Simone Krauss und teilen mit ihren Lesern eine Vorliebe, die Leidenschaft zu Blumen und Pflanzen. Das Vorwort von Simone Kraus und das anschließende Interview zwischen Sabrina Rothe und Anne Beckwill zeigen, wie es dazu gekommen ist. Man spricht von Gärten voller Obst und Gemüse, Blumenbeeten und Wiesen auf denen sich jede Menge Bienen und Schmetterlinge tummeln, von Kindheitserinnerungen, Naturverbundenheit, Wald und Feld, der Duft eines Blumenladens im kalten Februar und dem Zauber, welchen Blumen und Pflanzen innehaben können. Die dann folgenden zehn Kapitel begleiten alle Blumenliebhaber durch die vier Jahreszeiten und inspirieren den Leser, wie man mit einfachen, natürlichen Materialien und Blumen herrliche Sillleben und Arrangements gestallten kann. Blütengruß Tulpenzauber Magnolienblüten Rosenromantik Lilienzeit Herbstkönigin Erntezeit Kleine Sonnen Sternstunden Träume im Topf Dabei trifft Anne Beckwill mit ihren Kombinationen aus natürlichen Dekomaterialien, schlichten Gestaltungselementen und farblich passenden Details voll meinen Geschmack und die Fotos sind einfach nur umwerfend und runden jedes Kapitel ab. Man bekommt sofort Lust, einen Strauß auf dem Küchentisch zu platzieren oder einen Kranz aus dem was die Natur gerade bietet, zu binden. Die Tischdekoration für das nächste Fest..... hier gibt es die Idee dafür. Das elfte Kapitel: Hinter den Kulissen, hilft allen Lesern mit wertvollen Tipps für den richtigen Hintergrund der Arrangements, der passenden Vase für den Wiesenstrauß und dem richtigen Pflanzgefäß für die Topfpflanzen. Es gibt verständliche Anleitungen zum Binden von Kränzen und dem Düngen und Gießen der Pflanzen sowie Hinweise zum richtigen Zubehör, wie gutem Werkzeug, dem passenden Draht und den richtigen Dekorationsmaterialien. Im Anschluss noch ein alphabetisch sortiertes Blumen- und Pflanzenregister, Empfehlungen über Lieblingsadressen und Inspirationsquellen, Viten und Dank ......ein Rundumpaket für das grüne Glück. Dieses Hardcover gehört in mein Bücherregal und ich kann es euch nur ans Herz legen. Erschienen ist es im DVA Verlag. Meine Lieben, ich wünsche euch ein schönes Wochenende ........ und nehmt euch mal ein wenig Zeit für ein grünes Glück...... geht draußen im Wald spazieren oder kauft euch einen bunten Blumenstrauß für die Fensterbank.

Lesen Sie weiter

Grünes Glück

Von: Michele F

02.08.2017

Was gibt es schöneres als schöne grüne kleine und große Pflanzen bei sich zu hause stehen zu haben? In dem Buch sind viele schöne kleine aber auch große Ideen drin wie man sein zu hause mit Pflanzen verschönern kann die nicht jeder hat. Seit dem ich das Buch habe ist es bei mir zu hause um einiges grüner geworden. In dem Buch findet man wirklich für jeden Geschmack etwas. In dem Buch werden einzelne Pflanzen / Blumen gezeigt und beschrieben und dabei gezeigt, wie man Pflanzen / Blumen perfekt in Zene setzen kann, sodass eure Pflanze ein richtiger eyecatcher ist. Ich finde das Buch total Klasse und kann es jedem weiter empfehlen, der etwas mehr Pflanzen / Blumen / Deko in sein Leben bringen möchte oder generell Pflanzen begeistert ist. TOP Buch. Den neuen Trend zu mehr Blumen und Pflanzen in den eigenen vier Wänden illustriert „Grünes Glück“ mit viel Liebe zum Detail. Einfache, kreative Arrangements inspirieren und machen Lust, das Zuhause nicht nur dekorativ, sondern auch floral zu verschönern.  Das Buch zeigt unzählige Gestaltungsmöglichkeiten von einfachen Blütenzweigen über besondere Blumenkombinationen bis zu langlebigen Zimmerpflanzen. Innovative Stylingideen mit schönen Vasen, Designobjekten, Flohmarktschätzen und Naturmaterialien sowie einfache DIY- und praktische Pflegetipps machen das Buch spannend und informativ zugleich.  Inspirationsquelle, Ratgeber oder einfach ein wunderbares Geschenkbuch!

Lesen Sie weiter

Wann immer ich mir in den letzten Monaten eine Pause im Alltag gönne, ist ein Buch über Themen wie beispielsweise Wohnen, Pflanzen oder Kunst nicht weit. Aktuell begleitet mich GRÜNES GLÜCK. Und was soll ich sagen? Es war Liebe auf den ersten Blick! Sabrina Rothe (Fotografie), Anne Beckwilm (Interior-Stylistin) und Simone Knauss (Journalistin) zeigen in diesem Bildband DIE SCHÖNSTEN WOHNIDEEN MIT BLUMEN UND PFLANZEN. Das Hardcover besticht nicht nur durch das moderne Layout und helle, friedvolle Farben, auch inhaltlich hat es einiges zu bieten. Ein mit Nahaufnahmen bebildertes Verzeichnis ermöglicht einen ersten Einblick in den Inhalt des Titels. Das Vorwort von Simone Knauss sowie ein Interview zwischen Sabrina Rothe und Anne Beckwilm erzählen über Fokus und Entstehungsgeschichte von GRÜNES GLÜCK. Die folgenden zehn Kapitel stellen unterschiedliche Pflanzen in den Mittelpunkt liebevoll zusammengestellter Dekorationen und Stillleben. Blütenzweige, Tulpen, Magnolien, Rosen, Lilien, Dahlien, Beeren und bunte Blätter, Mimosen, Rittersterne und Topfpflanzen haben als Gesamtkunstwerk sowie im Detail ihren großen Auftritt. Sie vertreiben den Winterblues und wappnen für den Frühling, sie werden zum Eyecatcher im Sommer und verzaubern mit intensivem Duft, sie verführen mit abwechslungsreicher Optik in Herbst und Winter und werden mit etwas Geschick sogar Teil nützlicher Gegenstände wie Serviettenringe und dergleichen mehr. Neben Charakteristika sowie Tipps und Tricks zu Kauf und Pflege, gibt es viele tolle Anregungen und Ideen zur Nachahmung. Wunderschöne Arrangements, Kränze mit Pepp und sogar lebende Wandbilder sind willkommene Inspiration für verschiedene Do-It-Yourself-Projekte. Damit sie reibungslos gelingen und lange Freude bescheren, enthält ein umfangreicher Serviceteil Wissenswertes über diverses Zubehör, zum Beispiel Vasen, Körbe und Töpfe, Werkzeuge und Hilfsmittel, und darüber hinaus selbstverständlich auch Anleitungen zum Binden und Kleben sowie Hegen und Pflegen der Kreationen. Kapitelweise und alphabetisch sortierte Blumen- und Pflanzenregister sind ideal für den gezielten Zugriff nach Stichworten. Lieblingsadressen und Inspirationsquellen, Viten und Dank runden das Werk schlussendlich ab. GRÜNES GLÜCK – DIE SCHÖNSTEN WOHNIDEEN MIT BLUMEN UND PFLANZEN erscheint in gebundener Form bei DVA. Der großformatige Bildband enthält viele Abbildungen in unterschiedlichen Maßen, teils mehrere Aufnahmen auf einer Seite, teils seitenfüllende Fotografien. Grundlagen und Wissenswertes werden als Fließtext, Anleitungen und Beschreibungen in kurzen Blöcken oder Bildbeschriftungen dargestellt. Sämtliche Farben sind harmonisch aufeinander abgestimmt und wirken beim Blättern und Betrachten regelrecht beruhigend. Die Qualität von Papier, Druck und Bindung ist optimal. Ein rundum gelungenes Buch! Fazit: Sabrina Rothe, Anne Beckwilm und Simone Knauss wissen zu begeistern: GRÜNES GLÜCK ist Augenweide und Quell naturverbundener Inspiration. DIE SCHÖNSTEN WOHNIDEEN MIT BLUMEN UND PFLANZEN sind schön anzusehen und einfach nachzumachen. Bildband und Kreationen sind außerdem ideale Geschenkideen. Prima!

Lesen Sie weiter

Grünes Glück

Von: Elizzy

20.07.2017

Zusammengefasst Auf 192 Seiten verteilt sich hier Kreativität pur. Egal zu welcher Jahreszeit, es gibt immer die passende Blumendekoration dazu! Denn mit Blumen verbinden wir unsere frühsten Kindheitserinnerungen. Hat nicht jeder seiner Mama mal einen selbstgepflückten Strauss mit nach Hause gebracht? Doch es gibt weitaus mehr Pflanzen, als wir als Kinder sammeln konnten, welche das sind und wie man sie pflegt und perfekt in Szene setzt, erfährt man in diesem wundervollen Buch. Darüber Gedanken gemacht Ich finde eine Wohnung wird erst dann heimelig, wenn sich darin auch Pflanzen befinden. Denn sie strahlen eine gewisse Wärme und auch Lebensfreude aus. Mit Blumen kann man viel ausdrücken und jedem eine Freude machen. Deshalb fand ich dieses Buch so interessant und wollte es unbedingt in meiner Bücher-Inspirationssammlung haben. Denn das ist es auf jeden Fall; eine Inspirationsquelle. Das Buch ist passend zu den Jahreszeiten aufgebaut und bietet neben Blumen auch Ideen für andere Dekorationen mit Pflanzen. Jede Blume hat ihre Geschichte und diese wird zu Anfangs auch immer mit einem schönen Zitat eröffnet. So zum Beispiel bei der Lilie. Lilie Von Göttinnen geschaffen und als Symbol der Jungfrau Maria weltbekannt, sieht die Lilie aus wie eine Diva, ist aber ganz unkompliziert – und im Bauerngarten zu Hause S. 75 Danach folgt die Geschichte zur jeweiligen Blume und der Beschrieb der verschiedensten Arten dieser Pflanze. Auf jeden Fall super interessant, denn man lernt die Pflanze dahinter wirklich mehr schätzen. Im Anschluss folgt dann immer eine Auswahl von Arrangements und die Pflanzen werden so perfekt in Szene gesetzt, dass man gar nicht anders kann als „Woow“ zu denken und über die Seiten zu streichen. Die Bilder sind wirklich unglaublich gelungen und verleihen dem ganzen den besonderen Charme. Man bekommt sofort Lust in den nächsten Blumenladen zu rennen und sich alle möglichen Pflanzen zu kaufen. Gefiel mir sehr Nebst den vielen Bildern, den Deko-Tipps und der wirklich interessanten Geschichte hinter den einzelnen Pflanzen fand ich auch besonders die letzten Kapitel des Buches toll. Dort wird nochmals genau auf die Pflege der Pflanzen eingegangen und über Töpfe gesprochen. Ja, richtig. Töpfe. Denn nicht jeder Topf ist gleich Topf. Jede Pflanze hat da so ihre Vorlieben. Im allgemeinen benötigt jede Pflanze ihre ganz individuelle Pflege. Es ist nämlich eine kleine Kunst, die Blumen richtig zu bewässern. Und auch das Licht spielt dabei eine grosse Rolle. Doch wenn man Dinge mit Leidenschaft tut, klappen sie immer! Bilderpracht Besonders gut hat mir das Kapitel zu den Lilien und Tulpen gefallen. Doch auch die Mimose ist eine Pflanze die mich fasziniert hat und die ich so noch nicht gekannt habe. Und auch Dahlien finde ich wunderschön und bin überrascht wie viele verschieden Farben es von dieser Pflanze gibt. Unsere Natur ist schon was tolles! Fazit Ein wundervolles Bild-Sachbuch, dass ich jedem Deko-Liebhaber nur wärmstens empfehlen kann! Es ist eine Inspirations- und Wissensquelle zu gleich. Fängt man erstmal mit Blättern an, kann man gar nicht damit aufhören und hat sofort unglaublich gute Laune! Bewertung Buchlänge ♥♥♥♥♥ (5/5) Schreibstil ♥♥♥♥♥ (5/5) Botschaft ♥♥♥♥♥ (5/5) Lesevergnügen ♥♥♥♥♥ (5/5)

Lesen Sie weiter

Blumen und Grünpflanzen sind meine Leidenschaft! Im Garten wie im Haus. Ich kann es mir nicht vorstellen ohne Grün und Blumen zu wohnen. Momentan versorgt mich mein Garten mit frischen Blümchen. Es ist schön, einfach nach draußen gehen zu können um sich etwas Farbe ins Haus zu holen. Meist weiß ich schon beim Pflücken oder Blumenkauf schon genau wie ich meine Blümchen arrangieren werde. Viele Ideen und Anregungen habe ich mir aus dem Buch "Grünes Glück" abgeguckt. Mir gefällt das Buch "Grünes Glück" sehr gut, es ist kein Grünpflanzenratgeber, vielmehr wird gezeigt wie sich tolle Pflanzenarrangement mit schönen Wohnideen verbinden lassen. Schon alleine das frische grüne Titelbild hat mich sofort angesprochen. Es ist wirklich eine Freude das Buch durchzublättern. Der Inhalt ist Jahreszeitlich aufgeteilt. Es gibt z.B. das Kapitel „Blütengruss“, „Tulpenzauber“ oder „Magnolienblüte“. Jedes Kapitel beginnt mit einer Einleitung und enthält viele, wunderschöne Bilder und Tipps zu Kauf, Pflege und Arrangementmöglichkeiten. Die Aufteilung des Buches finde ich klasse, so kann man sich genau das Kapitel heraussuchen, dessen Blumen oder Zweige gerade ihre Blütezeit haben. Viele der gezeigten Requisiten habe ich schon zu Hause. Blumen müssen nicht immer in Typischen Vasen stehen;) Jedes Kapitel beginnt mit einem einleitendes Portrait der vorgestellten Blumen oder Zweigen. Die Arrangements sind in wunderschönen Fotos festgehalten - ja auch nur das Anschauen macht Spaß. Am Kapitelende zeigen die Autorinnen wirklich einfache Umsetzungvorschläge. Mich begeistert das Buch vor allem wegen der tollen Bilder und den nützliche Tipps. Die vielfaltigen DIY´s und Anregungen machen das Buch spannend und informativ zugleich.

Lesen Sie weiter

Das Buch hat mich mit seiner Einleitung durch die Autoren nostalgisch in meine eigene Kindheit zurückversetzt. Zusammen mit meiner Schwester bin ich in einem kleineren Dorf und mit eigenem Garten aufgewachsen. Gemeinsam haben wir auch des Öfteren -zur großen Freude unserer Mutter- alle Arten von Pflanzen, die wir in die Finger kriegen konnten zu "Tee" verarbeitet. Dabei ging es gar nicht so sehr darum etwas Genießbares zu machen, sondern eher kunterbunt alles in einem Plastiktöpfchen mit Wasser zusammenzurühren. Die bunten Blüten und schönen grünen Blätter hatten eine geradezu hypnotische Wirkung auf uns. Aber jeder wird einmal erwachsen, umso inspirierender ist es, zu lesen wie die eigenen Blumen in einer Vase oder einem Kranz arrangiert werden können. Das Buch selbst ist dabei nach Blüte der Jahreszeiten eingeordnet und beschäftigt sich nacheinander mit den verschiedensten Blumen (Tulpen, Rosen, Sukkulenten..). Dazu lernt man außerdem viel über die Pflanze selbst, ein kurzer historischer Hintergrund oder deren Verbreitung. Das Buch gibt damit auch einen enormen Input an Information, nicht zuletzt weil der Leser auch Tipps erhält, wie man dafür sorgen kann, dass die Blumen länger in der Vase frisch bleiben oder wann sie wie geschnitten werden sollten. Nicht zuletzt ist „Grünes Glück“ mit seinen tollen Bildern und der stilvollen Gestaltung ein absoluter Traum. Die Fotos sind stimmig auf die jeweiligen Kapitel abgestimmt, sodass pro Blume eine Farbe dominiert. Das Buch enthält tolle Tipps zur Pflege und Verwendung von Blumen und Pflanzen. Allein wegen der wundervollen Gestaltung lohnt sich dieses Buch, aber auch als Inspirationsquelle, um das eigene Heim aufzupeppen, kann ich es guten Gewissens weiterempfehlen. Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom DVA-Verlag der Randomhouse Verlagsgruppe zur Verfügung gestellt. Deswegen auch ein großes Dankeschön dafür.

Lesen Sie weiter

Nach einem solchen Buch hatte ich schon länger gesucht. Meist kaufe ich Blumen, die mir gefallen und überlege dann zu Hause, wie ich sie am besten unterbringen und arrangieren kann. Grünes Glück verbindet Pflanzenarrangements mit schönen Wohnideen. Unterteilt sind die Kapitel nach Blumen: Blütenzweige, Tulpen, Magnolien, Rosen, Lilien, Dahlien, Beeren und bunte Blätter, Mimosen, Rittersporn, Zimmerpflanzen und am Ende gibt es Tipps und Anleitungen. Jedes Kapitel beginnt mit einer Einleitung und enthält viele, wunderschöne Bilder und Tipps zu Kauf, Pflege und Arrangementmöglichkeiten. Im Magnolien-Kapitel habe ich den Tipp gefunden, Steine in die Vase zu geben, um ihr mehr Standfestigkeit zu geben. Den Tipp hätte ich vor ein paar Wochen sehr gut gebrauchen können, als mir die Vase mit einem Magnolienzweig von einer Freundin ständig umgefallen ist. Das Buch begleitet durch die verschiedenen Jahreszeiten, für jede ist etwas dabei. Mein Highlight ist das Kapitel zu den Mimosen, denen ich bisher (aus unerfindlichen Gründen) kaum Beachtung geschenkt habe. Das wunderschön gestaltete Buch macht Lust auf noch mehr Grün zu Hause und ist perfekt zum immer wieder anschauen und inspirieren lassen.

Lesen Sie weiter