Leserstimmen zu
Dear Summer - Unser erster Kuss

Ruby Baker

Dear Summer-Reihe (2)

(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 0,99 [D] inkl. MwSt. | € 0,99 [A] | CHF 1,50* (* empf. VK-Preis)

Polly ist irritiert. Sie hinterfragt den spontanen und leidenschaftlichen Kuss mit Vic. Außerdem plagen sie Gewissensbisse Adrian gegenüber, und es wird nun sehr deutlich, dass ihre beste Freundin Eva ein Auge auf Vic geworfen hat. Obwohl die Situation zwischen ihnen komisch ist, beschließt Polly mit Vic zu reden. Das eigentliche Thema der Geschichte ist die Rückkehr von Pollys Sandkastenfreund Vic und die gegenseitige Anziehung, die beide nun verspüren. Einzig im Vordergrund steht das aber nicht, und genau das macht für mich eine gute Geschichte aus. Hier ist es so, dass für Polly noch viele andere Dinge wichtig sind. Ihre Gedanken drehen sich nicht einzig um Vic, sondern um ihre Zukunft, Berufswahl und Freundschaften. Das ist sehr plausibel und macht die Geschichte nachvollziehbar. Für mich liest sich das Buch noch immer sehr jugendlich, es ist aber ein klein wenig offensiver, was romantisch-erotische Szenen oder Gedanken anbelangt. Vordergründig ist aber die Handlung. Nach wie vor ist Vic mir etwas fern, hier lässt sich die Autorin genügend Zeit. Das Ende animiert wieder zum sofortigen Weiterlesen. Fazit "Dear Summer" von Ruby Baker besteht aus sechs E-Book-Geschichten, die insgesamt ein komplettes Buch mit abgeschlossener Handlung ergeben. Mit Band 1-3 beginnt die Reihe sommerlich und jugendlich, hat einen höheren romantisch-prickelnden Anteil (ist jedoch weit entfernt von New Adult). Die Atmosphäre ist für mich sehr greifbar, die Geschichten lesen sich einfach schön. Trotz viel Liebes-Hin-und-Her sind die Gedanken der Charaktere nachvollziehbar, denn der Fokus liegt auf originellen Erlebnissen, Handlung und Gefühlen. Ein schönes Sommerlesen!

Lesen Sie weiter