Leserstimmen zu
Und niemand soll dich finden

Mary Higgins Clark, Alafair Burke

Laurie-Moran-Serie (3)

(5)
(9)
(3)
(1)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Vor 5 Jahren feierten Amanda und ihr Verlobter Jeff ihren Junggesellen-Abschied getrennt in einem Luxus-Hotel in Palm Beach. Als die junge Frau danach spurlos verschwand, sprachen die Medien sofort von der "Braut, die sich nicht traut", glaubten, sie habe panisch die Flucht ergriffen, um irgendwo ein neues Leben zu beginnen. Aber es gibt auch Menschen, die davon überzeugt sind, dass damals ein Verbrechen geschehen ist. Insbesondere Amandas Mutter lässt nach wie vor keine Chance ungenutzt, um den Fall doch noch aufzuklären. Für sie ist aus verschiedenen Gründen ihr Beinahe-Schwiegersohn Jeff höchst verdächtig, auch wenn ihm bislang keine Schuld nachgewiesen werden konnte. Als sie erfährt, dass sich die TV-Journalistin Laurie Moran in einer Sendereihe mit ungeklärten Kriminalfällen befasst, wendet sie sich Hilfe suchend an sie. Und es gelingt Laurie tatsächlich, alle Gäste des Junggesellen-Abschieds noch einmal in dem gleichen Hotel in Florida zu versammeln. Obwohl Jeff nach wie vor im Fokus der Recherchen steht, wird immer deutlicher, dass etliche andere ebenfalls ein Motiv gehabt hätten, Amanda aus dem Weg zu räumen. Der Fall wird zusehends komplexer, und die Journalistin und ihr Team gehen bald davon aus, dass sich unter den Hochzeitsteilnehmern ein Mörder befunden hat. Allerdings gibt es auch immer wieder Stimmen, die behaupten, Amanda habe Zweifel in Bezug auf ihre bevorstehende Eheschließung geäußert. Resümee: Die Handlung dieses ungewöhnlichen Thrillers ist von Anfang bis Ende spannend. Das liegt daran, dass man in Bezug auf Amandas Verschwinden bis zum Schluss von zwei Theorien ausgehen muss: 1. Sie hatte gegenüber einigen Freunden sogar noch 2 Tage vor der Hochzeit Zweifel geäußert, ob sie Jeff wirklich heiraten sollte. Dies stärkt die Vermutung, dass sie nach dem Junggesellen-Abschied "kalte Füße" bekommen und panisch die Flucht ergriffen hat. Einige glauben, dass sie glücklich und zufrieden irgendwo ein neues Leben begonnen hat. 2. Laurie Moran und ihr Team interviewen die ehemaligen Teilnehmer des Junggesellen-Abschieds und stellen fest, dass nicht nur Jeff ein starkes Motiv gehabt hätte, Amanda zu töten. Immer mehr Leute machen sich verdächtig, nicht zuletzt sogar der Assistent des Fotografen. In dem Maße, wie die TV-Crew neue Auskünfte und Informationen über die damaligen Ereignisse und zwischenmenschlichen Beziehungen erhält, rätselt auch der Leser, was vor 5 Jahren geschehen sein mag. Genauso wie Laurie Moran versucht er gedanklich zu rekonstruieren, was am Abend von Amandas Verschwinden passiert ist. Es entstehen dabei einige plausible Theorien, die jedoch meist durch überraschende Wendungen verworfen werden müssen. Die Aufklärung erfolgt erst ganz am Schluss und ist einigermaßen überraschend, aber dennoch folgerichtig. Dass die Handlung manchmal sachlich-kühl wirkt, ist im Plot angelegt: Es geht darum, einen "Cold Case" aufzuklären. Zu diesem Zweck interviewen Laurie Moran und ihr Team vor allem die damaligen Gäste, um deren Beziehung zu Amanda zu erfragen und Informationen über den Ablauf des Tages zu erhalten, an dem sie verschwand. Durch diese Informationen ergibt sich sukzessive erst rückwirkend ein Geschehensablauf, der gelegentlich modifiziert werden muss. Dieser Handlungsstrang setzt sich also erst nach und nach aus einzelnen "Puzzlesteinen" schlüssig zusammen. Fazit: ein sehr spannender (Psycho-) Thriller

Lesen Sie weiter

Als Amanda am Tag vor ihrer Hochzeit spurlos verschwindet, bricht für ihre Familie und Freunde eine Welt zusammen. Während sich der Bräutigam scheinbar gefangen hatund mittlerweile mit Amandas bester Freundin verheiratet ist, gibt die Mutter die Suche nach ihrer Tochter nie auf. Ihre letzte Chance sieht sie in der neuen TV-Serie Unter Verdacht von Laurie Moran. Es gelingt ihr die Journalistin zu überzeugen in der nächsten Sendung den Fall erneut an die Öffentlichkeit zu bringen. Als während den Dreharbeiten plötzlich neue Details ans Tageslicht kommen, beginnt Laurie an allen bisher denkbaren Theorien zu zweifeln und sie setzt alles daran endlich die Wahrheit zu finden. Fazit Ein Cold Case, der mit vielen Verdächtigen und zahlreichen möglichen Motiven für einen abwechslungsreichen Handlungsablauf sorgt, um mit einem spannenden Showdown, ganz anders zu enden als man es erwartet.

Lesen Sie weiter

Ich habe "Und niemand soll dich finden" als Hörbuch gehört und war fasziniert, wie sehr es mich gefesselt hat. Cover: Das Cover ist im ersten Moment eher nichtssagend. Wenn man jedoch den Klappentext liest bzw. dann auch das Buch, versteht man, was für eine Bedeutung der Blumenstrauß auf dem Boden hat. Klappentext: Fünf Jahre ist es her, dass Amanda Pierce unmittelbar vor ihrer Hochzeit verschwand - und nie mehr auftauchte. Hatte sie plötzlich Angst vor der Ehe bekommen oder wurde sie Opfer eines Verbrechens? Laurie Moran, die sich als TV-Journalistin auf ungelöste Kriminalfälle spezialisiert hat, beginnt zu ermitteln - und sticht in ein Wespennest: der Bräutigam ist suspekt, ebenso seine jetzige Ehefrau, dir früher Amandas beste Freundin war. Je länger sich Laurie mit dem Fall beschäftigt, desto mehr Verdächtige tauchen auf. nur Amanda bleibt verschwunden... Meinung/Fazit: Das Buch ist wirklich durch und durch spannend. Am Anfang noch etwas verwirrend, dass kann aber tatsächlich daran liegen, dass man die Handlung gehört und nicht selbst gelesen hat. Ich bin dann aber schnell rein gekommen. Man wird finde ich am Anfang mit total vielen Namen bombardiert und muss erst mal sehen wohin die alle gehören und zuordnen. Die Lesestimme ist wirklich sehr angenehm gewesen, es machte Freude der Leserin zuzuhören und der Handlung zu folgen. Die Geschichte wurde tatsächlich immer kurioser, der Bräutigam wird von anderen Personen ganz anders beschrieben wie er dann mit dem Gespräch mit Laurie rüber kommt... Immer mehr fallen unter verdachte und die Geschichte um Amanda wird immer verworrener..aber auch spannender. Das Buch ist wirklich gut geschrieben und hat mir viel Freude bereitet.. volle verdiente 5 Sterne und eine absolute Kaufempfehlung !!

Lesen Sie weiter

Zum Inhalt : Sie wird als die Braut die sich nicht traut beschrieben . 5 Jahren zuvor ist sie unmittelbar vor Ihrer Hochzeit auf unerklärliche Weise verschwunden . Das sie gar nicht mehr auftaucht und sie auch leise Zweifel am Abend vor der Hochzeit über die Trauung geäußert hat, nehmen viele der Hochzeitsgäste an , das Amanda Pierce es sich doch anders überlegt hat und sich aus dem Staub gemacht hat . Allerdings ist Amanda Vermögend und hat wenige Tage vor Ihrer Hochzeit ein Testament zu Gunsten ihres zukünftigen Ehemann´s Jeff gemacht. Dieser ist nicht an einer Kariere interessiert und arbeitet als Pflichtverteidiger. Da sich Jeff wenige Monate nach dem verschwinden Amandas mit ihrer besten Freundin einlässt , wirft das ein völlig anderes Licht auf das Verschwinden . Amanda´s Mutter möchte Gewissheit und bittet Laurie Moran , die als TV-Journalistin ungelöste Kriminalfälle löst ; um Hilfe . Mein Fazit : Der Roman ist wirklich spannend und gut aufgebaut . Auch verliert er nicht an Schwung während des Romans . Mir hat er so gut gefallen , das ich unbedingt des Rätsels Lösung wissen wollte . Die einzelnen Figuren waren sehr gut beschrieben . Ebenso die Art und Weise wie die TV-Journalistin arbeitet. Besonders gefallen hat mir ihr Vater der als verrenteter Polizist seiner Tochter mit Rat und tat zur Seite steht . Das Cover gefällt mir hier ausgesprochen gut, ebenso die Stimme von Michou Friesz. Diese ist zwar ein wenig ungewohnt, aber sehr angenehm . Für dieses gelungene Hörbuch vergebe ich sehr gerne 5 ***** und eine Lese-Empfehlung .

Lesen Sie weiter

Crime, Crime, Crime ... Beste Krimiunterhaltung per Audiobook. Jetzt gibt’s bei mir was auf die Ohren und ich lehne mich entspannt zurück und genieße das wohlige Gänsehautgefühl bei „Und niemand soll dich finden“ (Laurie Moran, Band 3). Manchmal ist so etwas einfach nur toll zum Abschalten und entspannen. Man braucht nicht selber lesen und kann sich voll auf die Darbietung konzentrieren. Meines Erachtens super gelesen und gesprochen von Michou Friesz. Diese schafft es innerhalb kürzester Zeit, ein beeindruckendes Porträt der vielschichtigen Charaktere und ihrer dunklen Seiten entstehen zu lassen. Menschliche Abgründe tun sich auf. Die ersten Härchen stellen sich auf und ich genieße dieses unheimliche Gefühl. Einfach herrlich sage ich euch. Mein Kopfkino springt an und ich stelle mir unterdessen Fragen über Fragen. Wo ist Amanda? Lebt sie überhaupt noch? Weshalb verhalten sich ihre Angehörigen so seltsam? Ich bedaure etwas die voran gegangenen beiden Teile nicht gelesen oder gehört zu haben, so etwas nervt mich immer. Aber zum Verständnis ist es hier, meiner Meinung nach, nicht wirklich notwendig. Zum Glück ☺ und so habe ich das Gefühl alles zu verstehen, denn wenn ich „undercover“ verdeckt ermittle, ist mit mir nicht zu spassen, dann bin ich mittendrinn im Geschehen und will auch alles verstehen. Da bin ich als echter Krimifan, mit zahlreichen Büchern, einfach pingelig und schlüpfe dann jedes Mal selber in die Rolle des Profi-Profilers und will erfolgreich sein. Aber hört doch selbst einmal hinein und genießt die Spannung im eigenen Heim. Inhalt: Der neue große Psychothriller der „Meisterin der Hochspannung" (The New Yorker) Fünf Jahre ist es her, seit Amanda Pierce unmittelbar vor ihrer Hochzeit verschwand – und nie mehr auftauchte. Hatte sie plötzlich Angst vor der Ehe bekommen oder wurde sie Opfer eines Verbrechens? Amandas Mutter ist überzeugt davon, dass der Bräutigam sie auf dem Gewissen hat. Auf ihr Drängen hin nimmt sich Laurie Moran, die sich als TV-Journalistin auf Cold Cases spezialisiert hat, des Falls an. Und sticht mit ihren Recherchen in ein Wespennest: Denn nicht nur der Bräutigam ist suspekt. Auch seine jetzige Ehefrau, ausgerechnet Amandas frühere beste Freundin und Trauzeugin, benimmt sich merkwürdig. Und was hat die Schwester zu verbergen, die offensichtlich zerrissen war vor Eifersucht? Je tiefer Laurie sich in den Fall gräbt, desto mehr Verdächtige tauchen auf. Nur Amanda bleibt verschwunden … Die Autorin und weitere Mitwirkende: Mary Higgins Clark, geboren in New York, lebt und arbeitet in Saddle River, New Jersey. Sie zählt zu den erfolgreichsten Thrillerautoren weltweit. Ihre große Stärke sind ausgefeilte und raffinierte Plots und die stimmige Psychologie ihrer Heldinnen. Mit ihren Büchern führt Mary Higgins Clark regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten an. Sie hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, u.a. den begehrten Edgar Award. Zuletzt bei Heyne erschienen: Und deine Zeit verrinnt. Mary Higgins Clark zählt zu den erfolgreichsten Thrillerautoren weltweit. Mit ihren Büchern führt Mary Higgins Clark regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten an und hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, u.a. den begehrten Edgar Award. Alafair Burke war lange als Deputy District Attorney tätig. Ihr Beruf inspirierte sie dazu, Kriminalromane zu schreiben, u.a. die New-York-Times-Bestsellerserie um Ellie Hatcher. Sie ist die Tochter von James Lee Burke und lebt in New York. Fazit: 5 Sterne**** Für angehende Bräute und Krimiliebhaber bestens geeignet und mein Tipp im Mai.

Lesen Sie weiter