Leserstimmen zu
Kleine Wochenend- und Festtagstorten

Jacqueline Böttcher

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 7,99 [D] inkl. MwSt. | € 7,99 [A] | CHF 11,50* (* empf. VK-Preis)

Ich liebe Backen! Und das am liebsten fast jede Woche :-) Mal Kleingebäck, mal Obstkuchen, mal Torten... aber gerne in kleinen Mengen und Backformen! Bislang habe ich zumeist meine Lieblings- oder Oma-Rezepte auf die 18er- bzw. 20er-Form runtergerechnet... jetzt habe ich für das neu aufgelegten Backbuch von Jacqueline Böttcher (Twenhövel) im Bassermann Verlag entdeckt. Über 40 Rezepte rund um die kleinen Torten – von Sahnetorte über Obsttorte bis hin zu festlichen Torten – befinden sich in dem ansprechend bebilderten Backbuch zum kleinen Preis. Die Rezepte sind übersichtlich – die Zutatenliste aufgeteilt in Böden, Belag, Guss, Deko. Und zu jedem Rezept gibt es ein ansprechendes Foto, welches beim Durchblättern zum „Ja, ich will!“ animiert :-) So hat sich meine Tochter schon die Regenbogentorte ausgesucht und ich habe mir vorgenommen, spätestens zu Weihnachten die Gewürztorte zu backen... die Zutaten dazu hat man zumeist zu Hause bzw. sie lassen sich im gut sortierten Supermarkt besorgen. Einer Backsession steht also nichts mehr im Wege. Und auch als Anfänger kann man sich an die tollen Torten wagen, denn es gibt eine gut verständliche Einleitung zu Backgeräten, Zutaten und dem Dekorieren... wer wagt, gewinnt :-) Für mich ein ansprechendes Backbuch, welches ich sicherlich auch mal – vielleicht mit der passenden Springform - als Weihnachtsgeschenk verschenken werde. Und in den nächsten Tagen möchte meine Jüngste ihre ersten Regenbogentorte backen... ein gutes Zeichen, wenn ein Backbuch auch den Nachwuchs motivieren kann.

Lesen Sie weiter

Pro Doppelseite gibt es hier je ein bebildertes Rezept. Das Buch ist sehr übersichtlich gestaltet was bei Rezeptbüchern immer eine große Hilfe ist. Die Fotos der Torten sind ansprechend und sehen so lecker aus, dass man es einfach nur nachbacken und probieren möchte. Die eigentlichen Rezepte sind gut gegliedert, einfach beschrieben aber so ausführlich, dass nichts schiefgehen kann. Auch die Zutaten sind nicht total exotisch, sodass man alle im Supermarkt um die Ecke bekommt. Es gibt nichts Blöderes als etwas backen oder kochen zu wollen und die Zutaten nirgends zu finden. Also halte ich dieses Buch für gut strukturiert und absolut toll.

Lesen Sie weiter