Leserstimmen zu
Hochdosiert

Jeff T. Bowles

(3)
(2)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

„Hochdosiert Vitamin D3“ von @jefftbowles ein wichtiges Element für unseren Körper. Haben wir zu wenig davon, entwickelt sich ein Mangel, der unserem Körper die Möglichkeit der Selbstheilung vorenthält. Deswegen empfehle ich euch dieses Buch. Er erzählt alles über Vitamin D3 und die Bedeutung von Vitamin K2 , sein gefährliches Experiment, wie man in einem Monat oder weniger jede Krankheit 😷 heilen kann.... kann man das wirklich 😳? Was es mit billigen Blutuntersuchungen in den USA 🇺🇸 auf sich hat. Obwohl ich auch schon immer gemerkt habe wenn ich mein Blut testen lasse, dass irgendwas nicht stimmen kann, deswegen möchte ich irgendwann mal sehr gerne zur @dr.petrabracht gehen. Und er erzählt noch viele weitere spannenden interessante Sachen über das scheinbare Wunder Vitamin.

Lesen Sie weiter

Schon vor einer Weile habe ich das Buch "Hochdosiert - Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3 dem Sonnenscheinhormon" von Jeff T. Bowles als Rezensionsexemplar vom Goldmann Verlag zugesendet bekommen. Dieses Buch hat mich sehr interessiert, da bei mir, vor einiger Zeit, durch einen sehr aufmerksamen Arzt, ein extremer Vitamin D3 Mangel festgestellt wurde. Hochdosiert ist mit seinen knapp 150 Seiten sehr gut und schnell zum Lesen. Angefangen mit der Geschichte von Vitamin D3, über das Selbstexperiment des Autors, bis hin zu Findung der richtigen Dosierung ist alles gut und ausführlich beschrieben. Ob man nun wirklich auch an sich selbst ein Experiment, ohne ärztliche Aufsicht, durchführen möchte, muss jeder selbst für sich entscheiden. Und auch ob wirklich alle Krankheiten/ gesundheitlichen Mängel des Autors nur aufgrund der Vitamin D3 Einnahme verschwunden sind, sei dahin gestellt. Aber das Buch hilft definitiv, wenn man sich mit dem Thema Vitamin D3 befassen will und auch um mehr Hintergrundinformationen zu haben, wenn man sich mit dem eigenen Arzt zusammen setzt. Ich kann das Buch also auf jeden Fall für alle empfehlen, die sich mit ihrer Gesundheit auseinandersetzen wollen.

Lesen Sie weiter

Durch eine Bekannte bin ich vor einigen Monaten das erste Mal auf das Thema Vitamin D3 und seinen Nutzen für uns aufmerksam geworden. Geplagt von vielen sogenannten Zivilisationskrankheiten wie Rheuma, Depressionen, Asthma, Bluthochdruck usw. war ich bereit alles zu testen was eine Chance hat meinem Leiden ein Ende zu schaffen. Ich begann mit einer Dosis von 50.000 IE meinen Ärztlich attestierten leeren Vitamin D3 Speicher aufzufüllen. Schon nach ca 3 Tagen merkte ich eine positive Veränderung, ich war energiegeladener, motivierter, besser gelaunt und hatte weniger Schmerzen. Es ging mir wirklich gut! Ich habe auf den Tip der Bekannten hin nach einer kurzen Zeit die Dosis wieder reduziert auf 25.000 IE und merkte fast umgehend einen Rückschritt und sah mich wieder da wo ich vorher war. Sollte es das etwa schon gewesen sein? An diesem Punkt kommt nun dieses Buch ins Spiel. Ich habe eine Weile herumexperimentiert, und erhöht und gesenkt und nach der Lektüre dieses Buches habe ich nun in den letzten Wochen meine Dosis von 50.000 erst auf 80.000 und nun auf 100.000 angehoben. Was Jeff. T. Bowles gut tut, kann mir ja nicht schaden oder? Ich habe mittlerweile innerhalb von 3 Monaten mein Antidepressivum so gut wie abgesetzt, ich schlafe sehr gut und bin morgens fit wenn ich aufstehe und kann in den Tag starten. Mir geht es super! Es ist wirklich faszinierend! Meine anderen Beschwerden sind noch vorhanden, ABER ich mache das ganze ja auch erst Seit März diesen Jahres für diesen kurzen Zeitraum bin ich wirklich sehr zufrieden! Jeff. T. Bowles schreibt er habe das Buch in einer Woche verfasst, an manchen Stellen merkt man das. Es erscheint weniger wissenschaftlich als viel mehr persönlich - was aber nicht schlecht ist. Es liest sich leicht und bringt dem Leser das Thema anschaulich und auf einer "Augenhöhen Ebene" nahe. Mich hat er auf jeden Fall begeistert und ich habe es nun schon 2mal gelesen und werde es auch meinen Freunden empfehlen - ich bin felsenfest davon überzeugt, dass es uns allen viel besser gehen würde, wenn wir genug Vitamin D3 nehmen würden. Ein tolles einfaches Buch, welches ich wirklich jedem ans Herz legen kann. Es kann so einfach sein, etwas für das eigene Wohlbefinden zu tun! Einfach und nachvollziehbar erklärt Jeff T. Bowles seine eigenen Erfahrungen mit hochdosiertem Vitamin D3 und vorallem was Vitamin D3 Mangel alles auslösen kann und motiviert so zu einem Selbstversuch! Eine Herzensempfehlung von meiner Seite aus!

Lesen Sie weiter

ich bin mit einer gewissen Skepsis an dieses Buch rangegangen, aber rückblickend kann ich sagen, es hat mir viele Einblicke gewährt, und zu Denkanstössen verholfen, denen ich wahrscheinlich sonst nie nachgegangen wäre. Es hat mich vor allem beeindruckt, was so ein Vitamin D3 Mangel so alles bewirken kann. Wie viele oftmals harmlose Wehwechen sich dann umso schneller "auswachsen" und zu ernsthaften Krankheiten sich verschlechtern, denen man aber mit dem Vitamin D3 doch entgegenkommen kann. Was ich persönlich nicht tun würde ich die relativ hohe Dosis einzunehmen, aber ich glaube, das muß jeder für sich selbst entscheiden und verantworten. Interessant finde ich auch, wie das "unvollständige Reparatur-Syndrom" (zu niedriger Vitamin D3 Spiegel) sich auswirkt, und wie man sich dagegen wehren kann. Das Buch ist übersichtlich und verständlich geschrieben, und hat mir so einiges aufgezeigt, dass ich auch im eigenen Leben umzusetzen möchte.

Lesen Sie weiter

Ich nehme seit über einem Jahr hochdosiert Vitamin D3, und dazu K2. Das Buch "Hochdosiert Vitamin D3" habe nicht nur ich mehrere Male gelesen, ich habe es auch an Freunde und Ärzte verschenkt. Es geht mir gut! Und ich bin dankbar, saß ich es "gefunden " habe!!!

Lesen Sie weiter