Leserstimmen zu
Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Das Geheimnis der Höhle

Fabian Lenk

Krypteria (1)

(6)
(7)
(0)
(0)
(0)
€ 8,99 [D]* inkl. MwSt. | € 10,10 [A]* | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Gelesen wird das Hörspiel von Götz Otto, der ein bekannter Hörbuchsprecher ist. Denn ich zuvor noch nicht Bewusst kannte. Ich muss gestehen, anfangs wurde ich nicht ganz warm mit dieser Geschichte, ich brauchte etwas um mich an den Vorleser zu gewöhnen. Mir fehlte etwas Spannung in der Stimme . Mittlerweile haben wir sie öfter gehört und sind dann doch begeistert von der Geschichte von Jules Verne der echt sehr tolle Geschichten geschrieben hat, wo ich mir auch vorstellen kann das vieles wirklich so Gewesen war. Selbst meine Jungs hören sie gern zum einschlafen da der Vorleser eine beruhigende Stimme hat. Mit etwas Musik hätte man noch etwas mehr Spannung einbringen können. Ansonsten eine super Geschichte. Wir sind jetzt schon gespannt auf die nächste Geschichte.

Lesen Sie weiter

Ich stelle euch hier das Hörspiel zum ersten Teil der Serie vor. Gelesen wird das Hörspiel von Götz Otto, der ein bekannter Hörbuchsprecher ist. Wieso habe ich mir grade diese Serie ausgesucht bzw. was hat mich daran angesprochen? Als erstes liebe ich Hörbücher, die von Abenteuern handeln und zum zweiten wollte ich mal sehen, was sich Fabian Lenk hier überlegt hat, denn auch an seinem "Dr. Dark" habe ich Gefallen gefunden. Zudem ist das Thema mit der Jules-Verne-Akademie auch einfach sehr gut gewählt. Und da es sich um eine Serie handelt, hat man auch die Hoffnung, dass es noch einige Abenteuer der vier geben wird. Die Geschichte ist toll, natürlich wird man erstmal eingeführt. Man bekommt das Internat, einige Lehrer sowie unsere vier Hauptpersonen samt ihren besonderen Eigenschaften vorgestellt: Tom, Meg, Jason und Sera. Die vier sind mir von Anfang an sympathisch und auch ihre Begleitung das Skieweselbiesel hat es mir angetan. Das erste Abenteuer der vier Freunde ist eine Rettungsaktion. Sie suchen in der größten Höhle der Welt nach einem verschollenen Höhlenforscher, der zudem mal ein Schüler der Akademie war - es wird spannend, es wird gefährlich und geheimnisvoll! Mehr will ich auch nicht verraten - das erste Abenteuer ist ein guter Auftakt und man freut sich schon auf die nächsten - das zweite Hörbuch "Krypteria (2) Die Stadt unter den Meeren" liegt schon auf dem CD-Spieler bereit. Götz Otto liest das Hörbuch und liest es in einem angenehmen Tempo - auch die Intonation, vor allen Dingen des Skwieselbiesels gefällt mir sehr gut - auch auf ihn als Sprecher freue ich mich jetzt schon wieder. Für kleine und große Abenteurer und Entdeckergeister ist "Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel" bestimmt ein großer Spaß - egal ob geschrieben oder gesprochen! Ich bin begeistert!

Lesen Sie weiter

Krypteria

Von: FrauMüller

18.03.2017

Jules Vernes hatte doch tatsächlich ein Geheimnis: Die Abenteuer in seinen Bücher sind alle wahr! Auf der Insel Krypteria werden neue Forscher nach den Lehren des Jules Vernes ausgebildet. Wie auch die jungen Forscher Jason, Tom, Meg und Sera. Und als sie von einem in einer Höhle verschwundenen Forscher erfahren, machen sie sich heimlich auf den Weg, um ihn zu befreien. Klar, dass die vier in ein spannendes Abenteuer geraten... Die Geschichte wird von Götz Otto sehr spannend und kurzweilig erzählt: Jede Menge Spannung, Geheimnisvolles und auch etwas Humor, damit es für die Kinder doch nicht allzu spannend und beängstigend wird. Der Hörer wird sehr kurzweilig unterhalten und die mysteriösen Geheimnisse halten ihn bei Laune und auch bei der Geschichte ;-)! Der Sprecher Götz Otto war mir aus einem James-Bond-Film bekannt, doch als Sprecher habe ich noch nicht hören dürfen. Ich war bei Krypteria sehr überrascht, über welch eine Stimmenvielfalt der Schauspieler doch verfügt, diese hatte ich zuletzt lediglich bei Rufus Beck und den Harry-Potter-Hörbüchern erlebt. Götz Otto gelingt es wahrlich, die jeweilige Atmosphäre des Buches und der Situation einzufangen und erlebbar zu gestalten für den Hörer. Stimmlich extra klasse! Mein persönlicher Held: Eddy (Eddie) das Skwieselbiesel (oder Squieselbiesel?)! Fazit: Kurzweilige Unterhaltung, spannend erzählt, macht Lust auf die weiteren Teile!

Lesen Sie weiter

Neben Laboratorien, modernster Technik und futuristischen Fahrzeugen verfügt Krypteria auch über eine ganz besondere Schule, der Jules Verne Akademie. Hier werden ausgewählte Schüler, ganz im Sinne des Schulgründers Jules Verne, ausgebildet. Auch die vier Freunde Meg, Sera (Seraphina), Jason und Tom werden auf der Insel unterrichtet. Nachdem ein Wissenschaftler und ehemaliger Schüler Krypterias in der größten Höhle der Welt verschwunden ist, starten die Vier zusammen mit ihrem Skwieselbiesel Eddy auf eigene Faust eine Suche. Doch in der Höhle angekommen treffen sie nicht nur auf den vermissten Forscher und seine Helfer, sondern auch auf mysteriöse weiße Wesen und allerlei Gefahren. Krypteria ist von Anfang an fesselnd und kurzweilig. Die Geschichte baut sich schnell auf und verliert auch über die ganze Zeit hinweg nichts an ihrer Spannung. Jede Menge Geheimnisse und reichlich Action sorgen zudem für die Lebendigkeit dieses Abenteuers. Da kommt Langeweile erst gar nicht auf! Die vier Hauptfiguren kommen äußerst sympathischen rüber und besonders das Skwieselbiesel Eddy, ein katzengroßes pelziges Geschöpf muss man einfach lieben... Mein Sohn war von Beginn an fasziniert von Krypteria, auch wenn er über die eigentliche Insel gerne noch etwas mehr erfahren hätte. Er ist schon jetzt gespannt auf zukünftige Abenteuer von Krypteria, den vier Freunden und ihrem lustigen Skwieselbiesel! Dem Hörspiel liegt zudem ein tolles Booklet bei, mit einer Karte von Krypteria, sowie Informationen und Wissenswertes zur größten Höhle der Welt. Ein großartiges Bonusmaterial zur CD!

Lesen Sie weiter

Das Hörbuch ist im August 2016 mit dem cbj audio Verlag erschien. Preislich liegt es bei 8,99€ und man kann es unter anderen bei amazon kaufen. Das Hörbuch hat eine Spielzeit von 1 Stunde und 18 Minuten. Gesprochen/gelesen wird dieses von Götz Otto. Klapptext: Das Geheimnis der Höhle Heute werden auf der Insel Krypteria neue Forscher an einer Akademie in seinem Geiste ausgebildet. Die Schüler Jason, Meg, Tom und Sera erleben viele spannende Abenteuer, die sie zu den geheimnisvollsten Orten der Welt führen. In der tiefsten Höhle der Welt ist ein Forscher spurlos verschwunden. Die Freunde Jason, Meg, Tom, Sera und ihr kleines Skwieselbiesel brechen heimlich von Krypteria auf, um den Mann zu retten. In der Höhle finden sie nicht nur den Vermissten, sondern auch geheimnisvolle Wesen – und einen Schatz … Meinung: Das Cover finde ich sehr ansehnlich. Man sieht die 4 Kinder, sowie den kleinen Skwieselbiesel. Sie sind mitten in der Höhle, es ist dunkel und über sie fliegt eine Fledermaus. Auch mein Sohn mag das Bild sehr, da es sich dem Abenteuer des Hörbuches widerspiegelt. Auf der Rückseite finden wir einen kurzen Klapptext. In der Hülle befindet sich ein Booklet. Dort steht noch einmal etwas zum Hörbuch, sowie zum Autor. In der Mitte, gibt es eine Karte der Insel und was sich wo befindet. Auf den letzten beiden Seiten, wird einem die größte Höhle „Hang-Son-Doong-Höhle“ vorgestellt. Mit dem Thema Höhle habe ich mich noch nie auseinander gesetzt, fand diese Information aber sehr interessant. Vorgelesen wird das Buch von Götz Otto, der ein wirklicher Profi ist. Er hat eine sehr angenehme Stimme und passt sich den Unterhaltungen an. Flüstern Sie, flüstert er. Spricht eine Frau, so spricht er hoch. Das finde ich wirklich toll und auch mein Kind, würde sich wohl in Zukunft lieber seine Bücher von ihm vorlesen lassen. Die Geschichte fanden wir beide recht spannend und konnten dank Götz Otto der Geschichte sehr gut folgen. Die 1 Stunde und 19 Minuten waren wahnsinnig schnell um. Das Hörbuch ist Ideal für Kinder ab 8/9 Jahre. Wer auf die Bücher der drei??? oder der 5 Freunde abfährt, wird auch mit diesem Abenteuer sehr glücklich werden. Aber auch für Kinder, die eine spannende Geschichte hören möchte, werden sicherlich ihre Freunde daran haben. Für unserem Fall, sind wir sehr zufrieden und könnten uns vorstellen, weitere Geschichten von „KRYPTERIA“ zu hören. Sofern sie mit demselben Sprecher erzählt werden.

Lesen Sie weiter

Von Fabian Lenk bin ich ja ein Fan, da er stets so fantasievolle Geschichten schreibt, mit denen man aber auch immer etwas lernen kann. Und da ich erst vor Kurzem Jule Vernes zwei bekanntesten Werke gelesen habe, MUSSTE ich sein neuestes Werk auch kennen lernen - und warum nicht auch Mal gesprochen? Die Stimme des Sprechers hat mir von Beginn an zugesagt und so konnte ich entspannt in der Welt von Krypteria versinken (oder eher hinabsteigen!). Ich merke zwar, dass ich aus der eigentlichen Zielgruppe herausgewachsen bin und einige Szenen dadurch weniger aufregend und nervenaufreibend fand, als ich sie früher gefunden habe und mir auch teilweise alles zu schnell und leicht ging, so hatte ich dennoch definitiv meinen Spaß! Nicht allein ist die Insel Krypteria total genial, auch unsere vier Freunde samt Skwieselbiesel (was für eine grandiose Idee, dieses putzige Tier!) waren mir sympathisch und ich bin gespannt auf ihre zukünftigen Abenteuer :) Fazit: Kurzweiliges, aber gut durchdachtes Abenteuer mit tollen Ideen und lieben Charakteren, das Kinder sicherlich noch mehr begeistern wird als mich. Dennoch kann ich es allen Altersgruppen empfehlen, besonders wenn man die Werke von Jule Vernes kennt!

Lesen Sie weiter

Cover: Das Cover ist wirklich gut gelungen und gibt die Stimmung dieser Abenteuer-Geschichte gut wieder.Man hat dadurch gleich ein gutes Bild von den vier Freunden und dem Skwieselbiesel. Ich mag besonders den Schriftzug "Krypteria". Meinung: Jules Vernes und ein modernes Abenteuer - das war Grund genug, mir dieses Hörbuch mal zu Gemüte zu ziehen. Da es sich um eine gekürzte Lesung handelt, geht es recht schnell los. Kurze Einleitung, in der die Insel Krypteria beschrieben wird und dann beginnt auch schon das Abenteuer. Die vier Freunde sind mit einem vorlauten Tier, dem Skwieselbiesel, unterwegs, um nach einem verschwundenen Forscher zu suchen. Der Stil erinnert ein wenig an Enid Blytons "Fünf Freunde". Die Story ist spannend und ganz gut für Mädchen und Jungen ab 8 Jahren geeignet. Götz Otto hat als Sprecher das Ganze gut rübergebracht und besonders dem Skwieselbiesel eine lustige Stimme verpasst. Durch die Kürze des Hörbuchs passierte in kurzer Zeit recht viel, aber aus meiner Sicht kamen dadurch die Charaktere etwas zu kurz. Die Frage ist jetzt natürlich, ob das im Print auch der Fall ist. Fazit: Insgesamt hat mir das Hörbuch gut gefallen. Auch mein Sohn (9) hat es gehört. Für ihn war es jedoch teilweise zu rasant, um alles komplett erfassen zu können. Aber generell könnte es für die angepeilte Altersgruppe gut funktionieren. Ich bin gespannt, wie es auf Krypteria und mit den Freunden weitergeht.

Lesen Sie weiter

Kennst du schon „Krypteria“? Nein, noch nicht. Na dann wird es aber Zeit. Kommt auf die Insel Krypteria. Denn hier auf der Insel Krypteria gibt es viel zu entdecken für die kleinen Forscher an der geheimen Jules-Verne-Akademie. So auch für die Schüler Jason, Meg, Tom und Sera, denn das erste Abenteuer wartet sich schon auf die vier Freunde. Ein Forscher ist in einer Höhle verschwunden und so machen sich Jason, Tom, Meg und Sera heimlich auf den Weg. Dabei werden sie von Eddy, dem kleinen sprechenden Skwieselbiesel begleitet. Doch ist wirklich ein gute Idee, ganz allein den verschwundenen Forscher zu suchen? Schon bald befinden sich die Freunde in einem Abenteuer, ohne zu ahnen, wohin das Ganze führen wird... „Krypteria – Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Das Geheimnis der Höhle“ ist der Auftakt einer neuen und spannenden Reihe. Das Hörbuch spricht Götz Otto. Seine Stimme kennt man bereits von den anderen Hörbüchern. Man merkt mit Götz Otto, hat man einen routinierten Sprecher am Start, der sein Handwerk versteht und der seine Leistung auch in diesem Hörbuch deutlich zeigt. Klar und deutlich führt er durch die Geschichte „Krypteria – Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Das Geheimnis der Höhle“. Seine Betonungen sind an der richtigen Stelle, klar und ruhig schildert er die Geschichte und bietet eine gelungenes Abenteuer. So ist auch kein Problem die einzelnen Charaktere auseinander zu halten. Dies ist zwar ein gekürztes Hörbuch, was nicht schlimm ist, jedoch hätte ein wenig mehr Länge der dem Hörbuch gut getan, um einfach die einzelnen Figuren der Geschichte noch mehr hervorzuheben. Götz Otto ist jedenfalls ein guter Sprecher und legt mit „Krypteria – Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Das Geheimnis der Höhle“ ein spannendes Hörbuch zum lauschen vor. Das nächste Abenteuer von Krypteria kann also kommen!

Lesen Sie weiter