Leserstimmen zu
Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Die Stadt unter den Meeren

Fabian Lenk

Krypteria (2)

(5)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 8,99 [D]* inkl. MwSt. | € 10,10 [A]* | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Nachdem wir , Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Das Geheimnis der Höhle gehört haben, wollten wir nun wissen wie es weiter geht. Unsere Neugier war geweckt und wurde auch belohnt. Zusammen mit seinen Schülern, will der Bio Lehrer von Krypteria das Meer erforschen. Das kleine schulische Expeditionsteam macht sich mit mehreren Power-Scootern auf in die Tiefsee. Als über den Lautsprecher jedoch plötzlich ein hoher Pfeifton, sowie verzerrte Funksprüche zu hören sind, beschließen die vier Freunde der Sache auf den Grund gehen. So sondern sie sich heimlich von der Klasse ab und nehmen mit ihrem Power-Scooter Kurs auf die Geräusche. Doch unerwartet fallen alle Instrumente aus und die 4 sinken in die Tiefe. Dort werden sie gefangen genommen und zu einer geheimnisvollen Stadt im Meer gebracht, wo der intelligente, aber völlig irre Herrscher Marephisto das Sagen hat... Fabian Lenk hat mit "Der Stadt unter den Meeren" eine gelungene Fortsetzung zu Stande gebracht, die der ersten Folge in nichts nachsteht. Was ich ganz toll fand. Das ganz nebenbei die Kinder noch einiges über die Tiefsee, verschiedene Meeresbewohner, aber auch James Camerons Expedition zum tiefsten Punkt des Meeres erfahren. Absolut empfehlenswert

Lesen Sie weiter

Nachdem mit der erste Band der "Krypteria" - Reihe so gut gefallen hat, musste nun auch sehr schnell der zweite her und das war eine weise Entscheidung. Diesmal geht es in die unendlichen Tiefen des Meeres, wie auch in Jules Vernes Klassiker "20.000 Meilen unter dem Meer". Diesmal geht es aber nichts um eine Rettungsaktion oder ähnliches, sondern eigentlich nur um eine "Schulexpedition" - doch natürlich wird es auch hier sehr spannend. Am besten hat mir aber der Wunsch des Swieselbiesel gefallen, es hofft darauf ein "wunderschönes Wasser-Skwieselbiesel zu treffen" - sehr sehr süß, sowieso ein ganz toller Charakter, den ich schon sehr ins Herz geschlossen habe (natürlich auch dank der Stimmgebung von Götz Otto). Ich finde diese Folge so toll, weil ich das Meer liebe und selber mein halbes Leben Meeresbiologin werden wollte - und hier muss ich sagen, wird alles sehr schön beschrieben und dargestellt, von dem Delfin ganz am Anfang bis zu den Quallen und dem Tiefseeteufel - man kann sich alles sehr schön vor Augen führen. Und auch der Name Marephisto in Anlehnung als Mephisto, das absolute Böse, finde ich sehr gelungen und eine tolle Idee - und der Kampf um Ressourcen (Energiegewinnung oder ähnliches, ist ja nun auch nicht ganz abstrakt.). Auch hier liest Götz Otto das Hörbuch wieder sehr gleichmäßig mit angenehmer Stimme, spannend und voller Humor. Eine tolle Hörbuchreihe mit einem wirklich guten Sprecher. Und jetzt noch ein paar Worte zum Booklet: Auch dieses ist sehr liebevoll und aufwendig gestaltet. Zum einen finden wir eine Karte von Krypteria mit Erläuterungen vor und was ich echt toll finde, es gibt auch ein paar Informationen über die Tiefsee! "Krypteria (2) Die Stadt unter den Meeren" konnte mich in den Bann ziehen und hat mir eine schöne Zeit beschert - ein spannendes und humorvolles Hörbuch für Kinder und Junggebliebene!

Lesen Sie weiter

Nachdem mein Sohn ja bereits vom ersten Band Krypterias vollauf begeistert ist, war er natürlich auf Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel - Teil zwei besonders gespannt. Zusammen mit seinen Schülern will der Bio Lehrer von Krypteria das Meer erforschen. Mit von der Partie sind natürlich auch Jason, Meg, Tom, Sera und ihr Skwieselbiesel Eddy. Das kleine schulische Expeditionsteam macht sich mit mehreren Power-Scootern (Raketen ähnlichen Tauchfahrzeugen) auf in die Tiefsee. Als über den Lautsprecher jedoch plötzlich ein hoher Pfeifton, sowie verzerrte Funksprüche zu hören sind, beschließen die vier Freunde der Sache auf den Grund gehen. So sondern sie sich heimlich von dem Rest der Klasse ab und nehmen mit ihrem Power-Scooter Kurs auf die Geräusche. Doch unerwartet fallen alle Instrumente aus und die Vier sinken in die Tiefe. Dort werden sie gefangen genommen und zu einer geheimnisvollen Stadt im Meer gebracht, wo der intelligente, aber völlig irre Herrscher Marephisto das Sagen hat... Fabian Lenk hat mit "Der Stadt unter den Meeren" eine gelungene Fortsetzung zu Stande gebracht, die der ersten Folge in nichts nachsteht. Krypteria 2 ist von der ersten Minute bis zum Schluss durchgehend spannend und mit viel Action versehen. Ganz nebenbei lernen die Kids noch einiges über die Tiefsee, verschiedene Meeresbewohner, aber auch James Camerons Expedition zum tiefsten Punkt des Meeres wird angesprochen. Die Hauptfiguren sind durch die Bank weg sympathisch, allen voran das Skwieselbiesel Eddy, ein katzengroßes pelziges Geschöpf. Sprecher Götz Otto erweist sich auch dieses mal als echter Glücksgriff für die Lesung. Seiner ruhigen Stimme hört man einfach gerne zu! Dabei erzählt er zudem äußerst plastisch und sorgt mit seinem lebendigem Klang für einen starken Ausdruck der Charaktere. Auch diesem Hörspiel ist ein wunderbares Booklet beigelegt, welches nicht nur eine Karte der Insel Krypteria beinhaltet, sondern auch viel Wissenswertes zur Tiefsee bietet.

Lesen Sie weiter

Ein neues Abenteuer wartet auf Jason, Meg, Tom, Sera und Eddy, dem kleinen sprechenden Skwieselbiesel. Diesmal führt es die Freunde bei einer Unterwasser-Tour zu einer mysteriösen Stadt unter dem Meer. Der Empfang in der Stadt ist nicht gerade freundlich und auch sonst umgibt die Freunde eine seltsame Stimmung. Ob es vielleicht an Marephisto, dem Herrscher der Stadt, liegt. Irgend etwas hat er zu verbergen und schneller als ihnen lieb ist, werden die Freunde von Marephisto gefangen genommen. Doch dies ist nicht das einzige Problem. Vielmehr stehen Meg, Tom, Sera und Eddy vor dem großen Problem, wie sie sich wohl befreien können und wieder nach Krypteria zurückkehren können. Doch zuvor müssen die Freunde dem Herrscher der Stadt das Handwerk legen. Ob ihnen das gelingt... Autor Fabian Lenk schickt die Freunde Jason, Meg, Tom, Sera und Eddy nach dem Abenteuer in der Höhle, diesmal in die Tiefen des Meeres. Dabei stoßen die Schüler von Krypteria auf geheimnisvolle Stadt und erleben ein neues Abenteuer. Die gekürzte Hörbuchfassung "Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Die Stadt unter den Meeren" wird von Götz Otto gelesen und schon von der erste Sekunde taucht man in die Welt Krypteria und den Freunden Jason, Meg, Tom, Sera und Eddy, dem kleinen sprechenden Skwieselbiesel. . So ist die erzählte Geschichte in jeder Hinsicht ein sehr stimmungsvolles und spannendes Hörbuch. Götz Ottos Stimme passt hervorragend zur ganzen Szenerie mit den Charakteren wie Jason, Meg , Sera, Tom und all den Anderen und ihren Geschehnissen. Der Sprecher schafft mit seiner Erzählweise eine fantastische Atmosphäre und beschreibt ebenso die wunderschöne und wie auch wilde Unterwasserwelt. Bei den Handlungssträngen und den verschiedenen Figuren ist es gut, das Götz Otto recht ruhig seine Stimme walten lässt, so behält man beim lauschen den Faden. Ein wirklich angenehm zu hörendes Abenteuer, welches Vorfreude auf die nächsten Folgen dieser Reihe macht. "Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Die Stadt unter den Meeren" - wunderbare Hörbuchunterhaltung!

Lesen Sie weiter

Inhalt: Jules Verne hatte ein Geheimnis: Die Abenteuer, die er in seinen Büchern schildert, sind alle wahr! Heute werden auf der Insel Krypteria neue Forscher an einer Akademie in seinem Geiste ausgebildet. Die Schüler Jason, Meg, Tom und Sera erleben viele spannende Abenteuer, die sie zu den geheimnisvollsten Orten der Welt führen. Auf einer Unterwasser-Tour entdecken Jason, Meg, Tom und Sera eine geheime Unterwasserstadt! Doch ihr Herrscher Marephisto ist gar nicht begeistert von seinen jungen Besuchern und nimmt sie gefangen. Er entpuppt sich als größenwahnsinniger Krimineller, der die Ressourcen des Meeres ausbeuten will Meine Meinung: Ich habe die Geschichte gemeinsam mit meinem 10-jährigen Sohn gehört. Schon der erste Teil hat uns überzeugt. Jule Verne, Abenteuer und Spannung - das hat gleich unsere Aufmerksamkeit und unser Interesse geweckt. Und wir wurden wieder nicht enttäuscht. Die Geschichte hat meinem Sohn und mir sehr gut gefallen. Sie war verständlich, rasant, spannend, aber auch amüsant erzählt und hat vor allen Dingen unsere Fantasie angeregt. Wir konnte ihr ohne Probleme folgen, mein Sohn war von Beginn an unheimlich fasziniert von der Geschichte. Eine Geschichte voller Action, Spannung, Geheimnissen, mit einer Prise Humor. Eine sehr gelungene Mischung, die uns vor dem CD-Player gefesselt hat. Die Handlung hat alles, was junge Hörer erwarten. Uns wurde zu keinem Zeitpunkt langweilig. Sie ist spannend, unterhaltsam und abwechslungsreich. Vor allem aber vermittelt sie ganz nebenbei eine Menge Wissen und Interessantes rund um die Meere. Auch die Ausbeutung der Meere wird vorsichtig angesprochen. Besonders gut hat mir gefallen, dass auch diese ernsten Themen in die Handlung integriert wurden, ohne stur und lehrerhaft darauf zu pochen. Der Sprecher hat die ganze Geschichte wundervoll und vor allem spannend und ansprechend erzählt. Die verschiedenen Stimmen und Tonfarben haben absolut perfekt zu unserer Vorstellung gepasst. Götz Otto hat sich bemüht, jedem Charakter etwas eigenes einzuhauchen, eine eigene Stimme zu verleihen - und es ist ihm gelungen. Sie waren gefühlvoll, unterhaltsam, spannungsgeladen, mal ängstlich, mal fröhlich und haben immer den richtigen Ton getroffen. Absolut passend. Wir haben die vier Freunde und natürlich ganz besonders Eddi sofort in unser Herz geschlossen. Das Skwieselbiesel ist einfach nur niedlich und lustig, man muss es einfach lieben. Die 5 sind ein tolles Gespann, mutig, abenteuerlustig und neugierig, sie halten zusammen und sind gemeinsam unschlagbar. Eine wunderbare und spannende Geschichte für junge Abenteurer. Die Altersempfehlung wurde vom Verlag mit 8 Jahren bestimmt. Und das finde ich absolut passend. Die Handlung ist leicht und verständlich erzählt, mit vielen Spannungsmomenten, die die Kinder aber auch nicht überfordern. Meinem Sohn ist es leicht gefallen, der Handlung zu folgen und alles zu verstehen. Mein Sohn vergibt volle 5 Sterne für diese tolle Geschichte. Fazit: Ein sehr schönes, lehrreiches und vor allem spannendes Abenteuer, das mir und vor allem meinem Sohn sehr gut gefallen hat. Absolute Hörempfehlung!

Lesen Sie weiter

Meine Meinung zum Hörbuch: Krypteria Jules Vernes Geheimnisvolle Insel Die Stadt unter den Meeren Aufmerksamkeit und Erwartung: Diesen Punkt findet ihr auf meiner Original Rezension bei mir auf dem Blog :) Inhalt in meinen Worten: Jason, Meg, Tom und Sera machen eine Entdeckung von einer Unterwasser Stadt. Doch als sie sich die Stadt näher betrachten, geraden sie in Gefangenschaft und müssen erkennen, nur gemeinsam können sie dieses Problem lösen. Marephisto möchte nämlich keinen Besuch, denn dieser kann nur reden und somit alle verraten, doch können die Kinder ihn überzeugen, das nicht alle so sind? Wie fand ich das Hörbuch: Dieses Hörbuch hat nicht nur einen Unterhaltungsfaktor, auch das Thema Ausnutzung der Ressourcen, vor allem des Meeres wird hier angesprochen, dabei ist es aber nicht stur auf einem Weg zu entdecken, sondern einfach zwischen drin durch die Handlung. Das gefällt mir sehr gut. Sprecher: Wie schon im ersten Teil gefällt mir die Stimme des Sprechers. Auch wenn er manchmal etwas verschluckt, so hat er dennoch eine besondere Stimmlage, die angenehm ist und nicht aufdringlich dennoch einprägsam und mit viel Gefühl in der Stimme. Geschichte: Wie ich schon ansprach, finde ich es gut, das in diesem Hörbuch ganz sanft davon berichtet wird, das man das Meer mittlerweile zu sehr ausnutzt und teilweise sogar dadurch zerstört, deswegen wirkt auch der Marephisto so realistisch und nachvollziehbar, gerade dass er nicht möchte das zu viel Wissen an unbekannte Menschen verteilt wird. Dennoch fand ich es etwas schwierig hin und wieder zu folgen, und musste dann noch mal zurück um wirklich alles zu blicken. Spannung: In diesem Hörbuch finde ich sogar die Spannung richtig genial gemacht. Immer wieder passieren Dinge, die die Höhepunkte noch einmal tiefer und auch höher blicken lassen. Gefällt mir irre gut. Und auch das jedes Wesen/Kind in diesem Hörbuch seine eigene wichtige Rolle zu spielen hat. Empfehlung? Ja. Eben weil Themen wie Ressourcen, Zusammenhalt, und Freundschaft sehr tief betont werden. Auch wird spielerisch erklärt was für Geschichten, Fakten über das Meer und auch wie Meer zusammengesetzt ist. Finde ich sehr schön und ehrlich. Sterne: Dem Hörbuch gebe ich 4 Sterne.

Lesen Sie weiter