Leserstimmen zu
Die Unsinkbaren Drei - Die unglaublichen Abenteuer der besten Piraten der Welt

Wilhelm Nünnerich

Die Unsinkbaren Drei-Reihe (1)

(10)
(5)
(1)
(0)
(0)
Hörbuch CD
€ 9,99 [D]* inkl. MwSt. | € 9,99 [A]* | CHF 15,50* (* empf. VK-Preis)

Die unsinkbaren Drei2 lädt euch mit „die unglaublichen Abenteuer der besten Piraten der Welt“ zu einem spannenden Hörspiel ein. Ausgedacht hat sich die Geschichte Wilhelm Nünnerich. Hörbuchinfo: Inhalt: 1 CD Spielzeit: ca. 53 Minuten Alter: ab 5 Jahren Leser: Klaus Schweizer, Peter Justen, Uwe Schareck Inhalt: Wegen Meuterei musste Piratenkapitän Flitzschauge seine Mannschaft entlassen, als wenn dies nicht schon Grund genug zum Ärger ist, wird sein Schiff doch glatt zweimal gerammt. Einmal von einem dünnen und einmal von einem dicken Kerl. Beide sind schon sonderbare Gestalten und machen den Kapitän neugierig. So entschließt er sich beide an Bord zu nehmen. Gemeinsam rutschen zu von einem Abenteuer ins Nächste und ich kann sagen diese sind schon ganz schön verrückt. Meinung: Kinder, allen voran natürlich Jungs leiben Piratengeschichten, dich diese hier war schon, so wie der Titel bereits klingt „unglaublich“, unglaublich verirrend. Immer wieder haben meine Kinder nachgefragt um was es gerade ging und welcher Charakter das gerade war. Insgesamt fand auch ich das Hörspiel sehr fantasielastig, zu viel für Kinder der Altersgruppe. Zudem war es irritierend da es manchmal so klang als würden die Drei Sprecher gleichzeitig sprechen. So herrschte stellenweise ein richtiges Durcheinander. Meine Kinder fanden das Hörbuch nicht ansprechend, vielleicht wären wir hier mit der Printfassung besser bedient gewesen. Fazit: „unglaublich“, verwirrende Abenteuer, sehr fantasielastig

Lesen Sie weiter

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Heute stelle ich euch das Hörspiel/Hörbuch die Unsinkbaren Drei vor. Dies ist bisher der erste Teil. Wann Teil 2 erscheint, weiß ich leider noch nicht. ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Piratenkapitän Flitschauge musste eben erst seine meuternde Mannschaft von Bord der "Sturmhölle" werfen, da wird sein Schiff zweimal gerammt: Zuerst von einem Riesensuppenkessel mit einem spillerigen Kerl darin und, wenig später, von einer Holzplanke, auf der ein rundlicher Mensch sitzt und wild mit einer Suppenkelle paddelt. "Höchst piratig!", findet Kapitän Flitschauge. Neugierig nimmt er die beiden an Bord ... Welche verrückten und spannenden Abenteuer die drei schon bald gemeinsam erleben werden, kann der Piratenkapitän zu diesem Zeitpunkt nicht einmal ahnen ... (Amazon) ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Das Cover ist meinem Sohn sofort aufgefallen. Das Bild passt wunderbar zur Story. ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Hörspiel/Hörbuch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Zu aller erst möchte ich klären, warum ich dieses Hörspiel nicht einfach nur als Hörspiel, sondern auch als Hörbuch bezeichnen möchte. Die Geschichte wird von mehreren Leuten vorgelesen, doch im Hintergrund haben wir die typischen Hörspiel-Zusatzgeräusche, um die Story aufzupeppen und für Jüngere interessanter zu halten. Da aber auch ein großer Teil aus Erzählerperspektive vorgelesen wird, ist der Ansatz eigentlich eine tolle Mischung. Eigentlich - und nun kommen wir zu meinem ersten Großen, wenn auch letzten, Kritikpunkt: Durch die Erzählweise ist es wirklich wahnsinnig, wahnsinnig schwer dem Erzähler zu folgen, wenn im Hintergrund so laute Hintergrundgeräusche sind. Man kann die Stimme nur schwer von den Hintergrundgeräuschen unterscheiden, bei den Parts, wo das der Fall ist. Mein Sohn selbst hat teilweise diese Stellen gar nicht wirklich für sich wahrgenommen, weil einfach zu viel auf einmal gehört wurde, während die Stimme gar nicht herausgestochen hat. Da hätte man die Hintergrundgeräusche wirklich viel leiser machen müssen oder für den Moment des Erzählers - was das Beste gewesen wäre - ausgesetzt. Das war wirklich wahnsinnig anstrengend - selbst für mich als Erwachsene. Wenn man aber mit diesen Kritikpunkt kein Problem hat, dann ist es tatsächlich eine lustige, abenteuerreiche Geschichte, die einen in seinen Bann zieht und mitfiebern lässt. Wilhelm Nünnerich hat eine tolle Story erschaffen, rund um die drei Piraten, was nicht nur Jungs ansprechen wird, sondern auch eine super Geschichte für Mädchen ist. Außerdem gibt es richtig coole Piratenlieder, die das Feeling der Story noch einmal unterstützen. Wäre also der erste Kritikpunkt nicht, der sowohl meinen Sohn (7) als auch mich so massiv gestört hätte, hätte ich volle Punktzahl vergeben können. So muss ich leider 1,5 Punkte abziehen, weil diese Abschnitte extrem anstrengend für uns zu hören waren. Zusatz: ich habe gerade auf Amazon mal in die Hörprobe gehört, die zur Verfügung steht. Wenn ihr euch selbst zu der Problematik ein Bild machen wollt, hört direkt in die Hörprobe hinein. Dort versteht ihr, was wir meinen. Wenn euch diese Hörprobe so zusagt, dann ist es definitiv das perfekte Hörspiel für euch. Ansonsten empfehle ich euch zum Buch zu greifen :) ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Schönes Hörspiel jedoch mit einem großen Kritikpunkt 3,5 Sterne Nicky von >Die Librellis< ehemals Nickypaulas Bücherwelt

Lesen Sie weiter

Ich muss immer schauen, dass sich die Hörspiele und Hörbücher für Jungs und Mädchen ein wenig in der Waage halten - und so habe ich darauf gehofft, dass meinen Kindern dieses Hörspiel gut gefällt. Auch meiner Tochter - trotz der Piraten. Meine Sorgen waren jedoch unbegründet, direkt mit dem Anfangslied war das Eis gebrochen und wir konnten uns gemeinsam dieses spannende und humorvolle Piratenabenteuer anhören. "Die unglaublichen Abenteuer der besten Piraten der Welt" ist wohl der passendste Titel, denn es ist schier unglaublich, was Piratenkapitän Flitschauge in nicht mal einer Stunde Hörspielzeit alles passiert. Sehr schön vor allen Dingen das Rammen mit dem Suppenkessel und auch die Flaschenpostschreiberei an Mama Flitschauge. Hier fehlt nichts, alles was ein Piratenabenteuer braucht, tapfere und clevere Seemänner mit ausgefallenen Ideen, eine Schatzsuche und die Kaperei ist hier vorhanden. Und auch die Sprecher Klaus Schweizer als Kapitän Flitschauge, Peter Justen als Gräte und Uwe Schareck als Bumskopf machen ihre Sache gut und wirken sehr authentisch auf mich als Hörer. Auch schön ist hier wieder das Booklet gestaltet, indem wir noch einmal Informationen zu den Piraten bekommen, der Songtext zu "Wir brausen übers Meer" und auch einen Glossar über für die Kinder unbekannte Begriffe finden! Toll! Ein wirklich tolles Abenteuer für die ganze Familie!

Lesen Sie weiter

Wir hatten zuerst die CD! Die hörte mein Sohn mehrere Abende infolge zum Einschlafen und erzählte mir jedes Mal irgendwas von Furzen. Ich hatte absolut keinen Schimmer was er von mir wollte. Doch dann, als wir diese Geschichte auch als Buch hatten und ich ihm daraus vorlas wurde es mir endlich klar. Es gibt so viele gute und witzige Stellen in diesem ungewöhnlichen Piratenabenteuer. Aber die, die meinem Sohn im Gedächtnis blieb, ist die wie sie aus der Flaute wieder herauskommen. Und die hat es, wenn man es sich bildlich vorstellt, geruchstechnisch ordentlich in sich. Mein Sohn liebt es! Diese Mannschaft besteht aus drei Crew-Mitgliedern, die einfach nicht unterschiedlicher sein können. Dabei sind viele Inhalte aber nicht ganz der Epoche der Piraten entsprechend. Denn wer hatte damals schon eine Kühltruhe auf seinem Schiff? Aber egal. Das wichtigste sind eben den leuchtenden Kinderaugen, die spannende Geschichte und jede Menge witzige Abenteuer.

Lesen Sie weiter

Die besten, chaotischsten Piraten der Welt Mit Kapitän Flitschauge, Gräte und Bumskopp geht es auf eine abenteuerliche Reise, auf der Suche nach dem großen Schatz. Dabei zerlegen der Koch und der gelernte dritte Pirat das Piratenschiff „Sturmhölle“ immer wieder. War es wirklich eine so gute Idee den im Kochtopf schwimmenden Koch und den gelernten dritten Piraten auf einer Holzplanke aus dem Wasser zu ziehen und auf dem Schiff aufzunehmen? Mit den Dreien hat man viel zu lachen. Sie sind so chaotisch und denken oft erst nachdem sie gehandelt haben, sodass einiges auf dem Schiff anders läuft als auf anderen. Oft streiten sich Gräte und Bumskopp, meistens arbeiten sie aber gut zusammen, auch wenn das Ergebnis für den Kapitän meistens nicht das ist, was er erwartet. Man fühlt sich so, als wäre man der vierte Pirat auf dem Schiff. Die Lieder sind gut verständlich und lockern die ganze Geschichte gut auf. Dieser kann man sehr gut folgen, vor allem, weil es eigentlich nur diese drei Personen gibt. Auch die Stimmen sind eindeutig zuzuordnen, was es für Kinder einfacher macht zuzuhören. In dem beiliegenden Heft kann man nochmal nachlesen wer die Charaktere sind und was sie ausmacht. Zusätzlich gibt es einen Liedtext zum Mitsingen und ein Glossar, in dem man noch so einiges über das Leben auf dem Meer lernen kann, zum Beispiel was Bohrwürmer oder Rossbreiten sind. Dieses Hörspiel kann man sich immer wieder anhören, weshalb es von mir 5 Sterne bekommt. Ich empfehle es auf jeden Fall für Grundschulkinder.

Lesen Sie weiter