Leserstimmen zu
Unter Sternen

Gary Fildes

(0)
(2)
(1)
(0)
(0)
Hardcover
€ 21,99 [D] inkl. MwSt. | € 22,70 [A] | CHF 30,90* (* empf. VK-Preis)

Unte Sternen

Von: Jasmin

23.10.2017

Autor: Gary Fildes Seitenanzahl: 319 Meine Meinung: Dieses Buch ist ein Mix aus Biographie und Sachbuch. Da ich mich für Sterne und alles drum herum sehr interessiere, habe ich mich sehr gefreut, dass ich dieses Buch zugeschickt bekommen habe. Das Buch ist wunderschön gestaltet worden, vor allem auch im hinteren Teil des Buches. Es hat mich sehr interessiert, was Gary Fildes erlebt hat und war deshalb auch sehr schnell durch mit dem Buch. Die Botschaft dieses Buches ist wer sein Ziel erreichen will, der muss durchhalten. Kann dieses Buch wirklich nur jedem empfehlen.

Lesen Sie weiter

Ein sehr schön geschriebenes Buch, das mich an manchen Stellen wirklich berührt hat. Man sieht, dass Gary Fildes sich für seine Leidenschaft einsetzt und versucht, auch für Nicht-Kenner der Astronomie, alles verständlich zu erklären. Erst als ich dieses Buch gelesen habe, ist mir aufgefallen, wie klein wir doch alle hier sind. Im Allgemeinen ein Buch, das lesenswert ist. Die Qualität der Bilder im Mittelteil ist ebenfalls sehr gut und ansprechend.

Lesen Sie weiter

Wer schon einmal mit eigenen Augen die Milchstraße gesehen hat, den lässt die Begeisterung für das Universum in der Regel nicht mehr los. Und wenn man sich dann noch die Maßstäbe und Verhältnisse versucht zu verdeutlichen, ist es nicht mehr weit zum Gefühl der Bedeutungslosigkeit der Probleme, die wir uns hier auf der Erde permanent gegenseitig bereiten. Allein in unserer Heimatgalaxie gibt es zwischen 100 und 300 Milliarden Sternen. Wie viele Galaxien es gibt, kann man momentan nur schätzen. Aktuell geht man von über 900 Milliarden aus. Milliarden Galaxien mit Milliarden Sternen mit Milliarden Planten. Und allein die Milchstraße ist etwa 100.000 Lichtjahre groß. Das heißt, dass das Licht von einem Ende zum anderen Ende unserer Galaxie 100.000 Jahre benötigt. Unfassbare Zahlen. Unfassbares Universum. Und zugleich beeindruckend, wundervoll, gigantisch und episch. "Unter Sternen" von Gary Fildes ist eine leichte Einführung in das Thema Astronomie, die dem Laien und Interessierten das Staunen näherbringt und das Interesse zu wecken vermag. Dabei handelt es sich bei "Unter Sternen" nicht um eine klassische Einführung in die Sternbeobachtung. Vielmehr ist das Buch zweigeteilt. So erzählt Gary Fildes gleichzeitig noch seine Geschichte, wie er vom Maurer zum Hobbyastronom und später sogar zum Vollzeitastronom wurde. Es ist somit auch eine Geschichte über das Leben selbst. Fildes ist das Beispiel dafür, wie man hartnäckig seine Ziele und Wünsche verfolgen kann, auch wenn die Ausgangsbedingungen vielleicht nicht gerade optimal sind. Seine Lebensgeschichte ist durchaus beeindruckend und bietet sicherlich genügend Identifikationspotenzial und vor allem auch Motivationspotenzial, um Menschen für die Sterne zu begeistern. Fildes hatte sich vorgenommen eine eigene Sternwarte zu bauen. Gedacht. Getan. Und so ist er einer der Hauptverantwortlichen für das Kielder Observatory. Die Kombination von Lebensgeschichte und Einführung in die Astronomie klappt dabei überraschend gut, wenn es auch nicht immer vollends überzeugt. Der zweite Teil (die Kapitel wechseln sich ab) ist dann auch wirklich nur eine Einführung und für Anfänger gedacht. Auf ganzseitigen Karten werden einige wichtige Sternenbilder und in der Nähe befindliche Deep-Sky-Objekte erklärt. Was allerdings nicht immer gelungen ist, da sich nicht alle beschriebenen Objekte auch auf den Karten wiederfinden. Das dürfte das Entdecken am Nachthimmel gerade für Anfänger verunmöglichen. Aber das soll jetzt auch nicht dramatisiert werden, handelt es sich doch lediglich um einige wenige Objekte. Im Großen und Ganzen sind sowohl die Erklärungen als auch die Karten sehr hilfreich. Was das Buch so außergewöhnlich und empfehlenswert macht ist, dass Fildes eben selber nicht aus der akademischen Astronomie kommt, sondern aus der Hobbyastronomie. Und so ist auch seine Sprache allgemeinverständlich und er kennt die Sorgen und Nöte derjenigen, die sich mit der Himmelsbeobachtung beschäftigen wollen. Es gibt also keine tiefergehenden physikalischen Erklärungen, sondern praktische Tipps. Allerdings gibt es auch leider keine weiterführenden Literaturhinweise. Das wäre noch ein Mehrwert gewesen. Zumal Fildes ein echter Idealist und Macher ist, der zu begeistern versteht. „Besonders ausführlich gehe ich auf die etwa 22 Millionen Lichtjahre entfernte Whirlpool-Galaxie ein. Ich verdeutliche noch einmal, wie gewaltig diese Entfernung ist: Das Licht dieser Galaxie, das knapp 300 000 Kilometer pro Sekunde zurücklegt, braucht 22 Millionen Jahre, bis es zur Erde gelangt.“ "Unter Sternen" ist eine klare Kaufempfehlung für alle Einsteiger in die Astronomie oder und vielleicht vor allem, ein Geschenk von Astronomiebegeisterten für diejenigen, die es werden sollen!

Lesen Sie weiter