Leserstimmen zu
Das Geheimnis der Psyche

Leon Windscheid

(11)
(2)
(0)
(1)
(0)
€ 19,99 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Rezension: Das Geheimnis der Psyche - Leon Windscheid - Wie man bei Günther Jauch eine Million gewinnt und andere Wege, die Nerven zu behalten (Hörbuch) Das Geheimnis der Psyche Er hat kein Supergehirn und bezeichnet sich selbst als normal schlau. Trotzdem gewann Leon Windscheid die Million bei "Wer wird Millionär?". Für dieses Zeil hat er lange trainiert und dabei auf seine große Leidenschaft gesetzt: Die Psychologie. Seit Jahren interessert sich der Psychologe, Wissenschaftler und Jungunternehmer für die Geheimnisse der Psyche: Wie wirkt Werbung, woran erkennt man Lügner, wodurch lassen sich Menschen beeinflussen, und wie bleibt man cool, wenn man plötzlich bei Günther Jauch auf dem Stuhl sitzt? Anhand von vielen Erlebnissen und Erfahrungen belegt Leon Windscheid, dass jeder von uns andauernd - meist unbewusst - Pychologie betreibt, und bietet einen Werkzeugkoffer fürs Gehirn voll ausgefuchster Psychotricks, mentaler Kniffe und Kopfmethoden. Verlag: Random House Audio Anzahl der CD und Spielzeit: 4 CDs, 4 Stunden 41 Minuten Spielzeit Preis: 19,99€ Zum Verlag: Woher kam das erste Interesse... Da ich seit einigerzeit das Thema Psychologie interessant finde, wurde mir dieses Hörbuch vorgeschlagen. Zudem finde ich die Unterschrift "Wie man bei Günther Jauch eine Million gewinnt und andere Wege, die Nerven zu behalten" ziemlich spannend. Wie wurde das Hörbuch umgesetzt? Der Autor Leon Windscheid liest sein Buch selber vor. Bei Hörbüchern gibt es bei mir immer eine 50/50 Chance, dass es mir gefällt. Und dabei kommte es vollkommen auf die Stimme und Betonung des Vorlesers vor. Zum Beispiel Harry Potter. Seitdem ich die Fassung von Rufus Beck gehört habe, kann ich mir keinen anderen Vorleser mehr anhören, der Harry Potter liest. Leon Windscheids Stimme ist für mich sehr angenehm. Man hört richtig die Leidenschaft heraus, die aus ihm bricht, während er sein Buch vorliest. Auch die witzigen Stellen werden gerade durch seine Art des Vorlesens noch lustiger. Meine Meinung: Ich bin mit der Erwartung an das Hörbuch herangegangen, dass es sich um das Thema von Leon Windscheids "Wer wird Millionär - Besuchs" dreht. Jedoch war da noch viel mehr, da er auch von seinem Studium und vielen weiteren persönlichen Alltagsdingen erzählt. Wenn man an Psychologie denkt, kommte es einem immer sehr trocken vor, aber in diesem Buch wird das Thema durch die lustigen Kapitelüberschriften aufgelockert. Desweiteren wird der Zuhörer oft und direkt angesprochen. Wenn ein etwas schwer zu verstehendes Thema angesprochen wird, lockert der Autor alles mit einem Beispiel auf, in dem ich als Zuhörer die Hauptrolle spielte. Somit ist alles sehr bildlich dargestellt, was alles davon abhält langweilig zu sein. Obwohl es teilweise sehr philosophisch ist (wovon ich immer dachte, dass solche Bücher langweilig sind), lernt man echt viel über die Psyche und über das Verhalten des Menschen. Ich finde zum Beispiel den Teil mit den Lernmethoden wie der "Loki Methode" und der "Ersatzwortmethode" sehr hilfreich für mein eigenes Lernverhalten. Wer jetzt wissen will, das es mit diesen Methoden auf sich hat, hört am Besten selber mal in das Buch hinein :) Der einzige wirkliche Kritikpunkt, der mir jetzt bei Hören aufgefallen ist, spricht mir gar nicht wirklich selber an. Es ist eher eine Warnung für potenzielle Leser/Zuhörer, die nicht so sehr an Psychologie interessiert sind, wie ich. Das ganze ist wirklich sehr psychologielastig, wovon ich mir denken kann, das das weniger interessierten nicht so gefallen wird. Fazit: Ein schönes Hörbuch für Zwischendurch (da es eine gekürzte Fassung ist), wovon mir sehr viel im Kopf bleiben wird. Ich finde es immer wieder beeindruckend, wie Menschen Bücher schreiben können, aus denen man so viel lernt, die aber wiederum überhaupt gar nicht langweilig sind! Ich würde dem Hörbuch 5 von 5 Sterne geben.

Lesen Sie weiter

Rezension: Das Geheimnis der Psyche - Leon Windscheid - Wie man bei Günther Jauch eine Million gewinnt und andere Wege, die Nerven zu behalten (Hörbuch) Das Geheimnis der Psyche Er hat kein Supergehirn und bezeichnet sich selbst als normal schlau. Trotzdem gewann Leon Windscheid die Million bei "Wer wird Millionär?". Für dieses Zeil hat er lange trainiert und dabei auf seine große Leidenschaft gesetzt: Die Psychologie. Seit Jahren interessert sich der Psychologe, Wissenschaftler und Jungunternehmer für die Geheimnisse der Psyche: Wie wirkt Werbung, woran erkennt man Lügner, wodurch lassen sich Menschen beeinflussen, und wie bleibt man cool, wenn man plötzlich bei Günther Jauch auf dem Stuhl sitzt? Anhand von vielen Erlebnissen und Erfahrungen belegt Leon Windscheid, dass jeder von uns andauernd - meist unbewusst - Pychologie betreibt, und bietet einen Werkzeugkoffer fürs Gehirn voll ausgefuchster Psychotricks, mentaler Kniffe und Kopfmethoden. Verlag: Random House Audio Anzahl der CD und Spielzeit: 4 CDs, 4 Stunden 41 Minuten Spielzeit Preis: 19,99€ Zum Verlag: Woher kam das erste Interesse... Da ich seit einigerzeit das Thema Psychologie interessant finde, wurde mir dieses Hörbuch vorgeschlagen. Zudem finde ich die Unterschrift "Wie man bei Günther Jauch eine Million gewinnt und andere Wege, die Nerven zu behalten" ziemlich spannend. Wie wurde das Hörbuch umgesetzt? Der Autor Leon Windscheid liest sein Buch selber vor. Bei Hörbüchern gibt es bei mir immer eine 50/50 Chance, dass es mir gefällt. Und dabei kommte es vollkommen auf die Stimme und Betonung des Vorlesers vor. Zum Beispiel Harry Potter. Seitdem ich die Fassung von Rufus Beck gehört habe, kann ich mir keinen anderen Vorleser mehr anhören, der Harry Potter liest. Leon Windscheids Stimme ist für mich sehr angenehm. Man hört richtig die Leidenschaft heraus, die aus ihm bricht, während er sein Buch vorliest. Auch die witzigen Stellen werden gerade durch seine Art des Vorlesens noch lustiger. Meine Meinung: Ich bin mit der Erwartung an das Hörbuch herangegangen, dass es sich um das Thema von Leon Windscheids "Wer wird Millionär - Besuchs" dreht. Jedoch war da noch viel mehr, da er auch von seinem Studium und vielen weiteren persönlichen Alltagsdingen erzählt. Wenn man an Psychologie denkt, kommte es einem immer sehr trocken vor, aber in diesem Buch wird das Thema durch die lustigen Kapitelüberschriften aufgelockert. Desweiteren wird der Zuhörer oft und direkt angesprochen. Wenn ein etwas schwer zu verstehendes Thema angesprochen wird, lockert der Autor alles mit einem Beispiel auf, in dem ich als Zuhörer die Hauptrolle spielte. Somit ist alles sehr bildlich dargestellt, was alles davon abhält langweilig zu sein. Obwohl es teilweise sehr philosophisch ist (wovon ich immer dachte, dass solche Bücher langweilig sind), lernt man echt viel über die Psyche und über das Verhalten des Menschen. Ich finde zum Beispiel den Teil mit den Lernmethoden wie der "Loki Methode" und der "Ersatzwortmethode" sehr hilfreich für mein eigenes Lernverhalten. Wer jetzt wissen will, das es mit diesen Methoden auf sich hat, hört am Besten selber mal in das Buch hinein :) Der einzige wirkliche Kritikpunkt, der mir jetzt bei Hören aufgefallen ist, spricht mir gar nicht wirklich selber an. Es ist eher eine Warnung für potenzielle Leser/Zuhörer, die nicht so sehr an Psychologie interessiert sind, wie ich. Das ganze ist wirklich sehr psychologielastig, wovon ich mir denken kann, das das weniger interessierten nicht so gefallen wird. Fazit: Ein schönes Hörbuch für Zwischendurch (da es eine gekürzte Fassung ist), wovon mir sehr viel im Kopf bleiben wird. Ich finde es immer wieder beeindruckend, wie Menschen Bücher schreiben können, aus denen man so viel lernt, die aber wiederum überhaupt gar nicht langweilig sind! Ich würde dem Hörbuch 5 von 5 Sterne geben.

Lesen Sie weiter

Von Günter Jauch's Unterwäsche, Jesus mit Mundgeruch und anderen psychologischen Phänomenen. Kurz zum Inhalt Leon Windscheid: Gewinner von 'Wer wird Millionär?' (2015) und außerdem Wirtschaftspsychologe. Ob es ums Lügen, um Angst oder den freien Willen geht, der Psychologe gibt uns einen Einblick in unser Gehirn, wie es funktioniert und erklärt Psychotricks. Meine Meinung Psychologische Phänomene einfach erklärt. Windscheid präsentiert alltägliche Phänomene und erklärt uns, wie wir funktionieren. Auf einfache Weise erklärt er diese mit plausiblen Beispielen. Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen. Es war unglaublich informativ. Vieles müsste ich aber noch einmal wiederholen, um es wirklich zu erlernen bzw. anwenden zu können. Ich werde es mir wahrscheinlich zusätzlich noch einmal anhören müssen, da ich aus Versehen die CD's durcheinander gehört habe... Trotzdem bekommt das Hörbuch ganze ★★★★★ von 5 möglichen Sternen. Außerdem danke an den Random House Verlag für das Rezensionsexemplar. :) Eckdaten Genre: Sachbuch, Psychologie, Soft Skills Länge: ca. 4 Std. 41 Min. Preis: 17,69 € (CD), 13,95 € (Download) Verlag: Random House Audio Klappentext Warum wir ticken, wie wir ticken. Er hat kein Supergehirn und bezeichnet sich selbst als normal schlau. Trotzdem gewann Leon Windscheid die Millionen bei "Wer wird Millionär?". Für dieses Ziel hat er lange trainiert und dabei auf seine große Leidenschaft gesetzt: Die Psychologie. Seit Jahren interessiert sich der Psychologe, Wissenschaftler und Jungunternehmer für die Geheimnisse der Psyche: Wie wirkt Werbung, woran erkennt man Lügner, wodurch lassen sich Menschen beeinflussen, und wie bleibt man cool, wenn man plötzlich bei Günther Jauch auf dem Stuhl sitzt? Anhand von vielen Erlebnissen und Erfahrungen belegt Leon Windscheid, dass jeder von uns andauernd - meist unbewusst - Psychologie betreibt, und bietet einen Werkzeugkoffer fürs Gehirn voll ausgefuchster Psychotricks, metaler Kniffe und Kopfmethoden.

Lesen Sie weiter

Die sympathische Art von Leon Windscheid spiegelt sich in seinem Schreibstil wieder. Lässt sich super lesen und macht echt Spaß. Vieles kennt man über die Psyche, aber im Buch bekommt das "Kind" einen Namen und wir die Bestätigung, dass das Verhalten "normal" ist. Tolles Buch!!

Lesen Sie weiter

tolles Hörbuch

Von: Sarah

26.04.2017

von Leon Windscheid (Rezensionsexemplar) gelesen vom Autor Informationen: CD´s: 4 Spielzeit: 4Std. 41Min. Verlag: Random House Erscheinungsjahr: 2017 Preis: 13,95€ Genre: Sachbücher / Esoterik Inhalt: Wir alle sind verwundert über die Irrungen und Wirrungen unseres Innenlebens, doch die meisten wissen viel zu wenig darüber. Leon Windscheid, der aufgrund seines psychologischen Wissens Ende 2015 die Frage „Wer wird Millionär?" für sich beantworten konnte, erzählt, mit welchen kleineren und größeren Macken wir alle es zu tun haben (von Lampenfieber über Schlafstörungen bis hin zu selbsterfüllenden Prophezeiungen). Und verrät, wie er es geschafft hat, die Million bei Günther Jauch zu gewinnen. Meine Meinung: Leon Winscheid liest selbst das Hörbuch vor, was ich sehr gut finde. Seine Stimme ist angenehm und man hört ihm gerne zu. Ich persönlich habe das dazuhörige Buch noch nicht gelesen und bin nur zufällig auf dieses Hörbuch gestoßen. Die Verwendeten psychologische Begriffe werden gut erklärt und ich konnte viel damit anfangen. Jeder Kapitel umfasst ein neues Thema, dadurch fand ich bis zum Ende das Hörbuch spannend. Insgesamt finde ich das Hörbuch sehr interessant.

Lesen Sie weiter

Ab und an schaue ich „Wer wird Millionär?“, allerdings habe ich den Autor Leon Windscheid leider nicht bei seinem Millionengewinn live im Fernsehen schauen können. Ich habe mir aber hinterher einzelne Szenen angeschaut und fand seinen Weg zur Millionenfrage sympathisch, auf ein Ziel gerichtet (Schiffskauf für seine Eventagentur, hierfür benötigte er 300.000 Euro) und mit dem entsprechenden Erfolg gekrönt sehr faszinierend. Beschreibung des Buches: Das Titelbild und der Titel dieses Buches macht neugierig. Wer möchte nicht das Geheimnis der Psyche kennen und in gewissen Situationen gekonnt sicher auftreten, um sein Ziel zu erreichen? Der Autor, Leon Windscheid, ist auf dem Titelbild zu sehen. In einer großen roten „Denkblase“ prankt der Titel des Buches. Der Untertitel verweist auf seinen Millionengewinn bei Günther Jauch. Das Buch ist 2017 im Ariston Verlag als Hardcover erschienen. Es hat 287 Seiten. Kurze Zusammenfassung: Leon Windscheid hat Psychologie studiert, ist Wissenschaftler und führt eine Eventagentur. In 50 Kapiteln beschreibt er anhand von Forschungsergebnissen und eigenen Erfahrungen, wie wir Menschen „ticken“ und wie man aufgrund von Erfahrungen und dem nötigen Wissen z.B. eine Million Euro bei „Wer wird Millionär?“ gewinnen KANN. Mein Leseeindruck: Dieses Buch ist keinesfalls eine wissenschaftliche Abhandlung, ganz im Gegenteil, Leon Windscheid findet einen tollen Weg, seine Erfahrungen, sein Wissen und seine Erlebnisse auf gekonnte Weise humorvoll und kurzweilig zu erzählen. Schon seine Kapitel-Auswahl zeigt, dass er mit viel Humor an dieses Buch gegangen sein muss. So findet man „Unterhosenmillionär“, „Da kann ich nichts für“ oder „Sorgenfürze“ und fragt sich, was dahinter stecken könnte. Er erzählt darin sehr authentisch und spannend von eigenen Erlebnissen, die er mit wissenschaftlichen Forschungsergebnissen gut kombiniert zu einer runden Sache werden lässt, dabei kann er auf die Erfahrungen als Psychologiestudent und Unternehmer zurückgreifen. Dieses Zusammenspiel gefällt mir gut. Wer Interesse an weiterführender Literatur hat und Quellennachweise sucht, der findet sie am Ende des Buches. Es fehlen störende Fußnoten, so kann man flüssiger lesen. Bei seinen Ausführungen wirkt er nie belehrend, sondern schildert auch immer sein eigenes Verhalten in bestimmten Situationen, was sehr sympathisch wirkt. Bestimmte Denkfehler werden einem nach dem Lesen dieses Buches klar. Man erfährt von ihm, damit umzugehen und in manchen Situationen differenzierter zu reagieren: Sei es im eigenen Kaufverhalten, in Verhandlungen oder aber auch einfach im Zusammenleben mit Freunden und Familienmitgliedern. Das letzte Kapitel „Glück kann man kaufen, aber nicht besitzen“ hat mir besonders gut gefallen. Das Leben ist bereichernder, wenn man (schöne) Erfahrungen sammelt als wenn man materielle Dinge sammelt. Wenn man die Psyche verstehen lernt, dann gelingt einem mehr als man denkt. Fazit: Dieses Buch findet einen guten Weg Forschungsergebnisse über die Psyche mit eigenen Erfahrungen (des Autors) zu verknüpfen und dadurch einen verständlichen Weg zum eigenen Denken und Handeln in besonderen Situationen zu finden. Ich fand das Buch sehr kurzweilig, spannend und informativ.

Lesen Sie weiter