Leserstimmen zu
Pets

David Lewman

Pets Hörbücher zum Film (1)

(4)
(5)
(0)
(0)
(0)
€ 8,99 [D]* inkl. MwSt. | € 10,10 [A]* | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Schnell, laut, wild durcheinander, viel Fell und Gebell und noch mehr Spaß warten auf den Zuhörer. Was für Erwachsene etwas überdreht wirkt, ist (scheinbar) genau richtig für Kinder. Die tierischen Charaktere werden so toll beschrieben und von Oliver Rohrbeck gut gesprochen, dass man sofort ein Bild vor den Augen hat. Auch die vielen kleinen Eigenheiten und Macken der Tiere werden sehr gut herausgearbeitet und widergegeben. Während wir Erwachsene uns gut darüber amüsiert haben, was die Tiere so machen, wenn wir nicht da sind, konnten die Kinder über Stoplerer, wilde Verfolgungen und Streitereien lachen. Die Geschichte ist einfach und spannend zugleich. Sie bringt den Zuhörer zum Schmunzeln (Erwachsene) und zum lautem Loslachen (Kinder). Es war bis zum Schluss interessant und spannend und natürlich darf ein Happy End nicht fehlen. Insgesamt eine bunte, laute und tierisch tolle Geschichte, die dem Film in nichts nachsteht. Jedoch finde ich, dass das Alter mit 5-7 Jahren zu niedrig ist. Unsere "kleinen" Zuhörer waren 8-10 Jahre. Sie konnten der Geschichte gut folgen, weil sie den Film schon kannten. Für jüngere Kinder können 2 Stunden 46 Minuten zu lang und die vielen Charaktere zu viel sein.

Lesen Sie weiter

Verlag für die deutsche Ausgabe: random house Preis: 8,99 Euro Format: Hörbuch CD ISBN: 978-3-8445-2388-1 Erschienen: 02. August 2016 INHALTSANGABE NACHSCHUB VON DEN MACHERN DER "MINIONS" Max führt das perfekte Hundeleben! Er liebt sein Frauchen Katie und hat jede Menge Freunde. Doch eines Tages bringt Katie einen neuen Hund mit nach Hause. Der zottelige Duke wird für Max zum Albtraum! Erst als die beiden Hunde in ein haarsträubendes Abenteuer mit einem fiesen weißen Kaninchen und einer Horde ausgesetzter Haustiere geraten, wird klar: Zusammen mit ihren Freunden sind die zwei ein richtig tolles Team. Oliver Rohrbeck, die Stimme der "Minions", kann nicht nur die gelben Kerlchen lebendig werden lassen sondern auch die geliebten Haustiere – vom vergesslichen Meerschweinchen bis zum gemütlich-zotteligen Hund. Alles wuff! Quelle: random house MEINE MEINUNG Die Geschichte war zwar anders als ich sie erwartete hatte, allerdings hat sie mich positiv Überrascht. Max ist ein toller tierischer Protagonist und auch die anderen Charaktere sind unheimlich lustig. Am liebsten hätte ich noch mehr Geschichten der tierischen Rasselbande und dazu wüsste ich unglaublich gerne ob mein Hund wohl auch so etwas denkt. Allerdings muss ich auch Kritik üben, den ich glaube das Hörbuch ist eher etwas für Teenager oder Erwachsene, die Stimme von Oliver Rohrbeck ist angenehm, jedoch meiner Meinung nicht unbedingt etwas für Kinder. Für diese würde ich eher eine Version wählen wo die Stimmen von den Film stimmen gesprochen werden und somit ein Hörspiel entsteht. STIMME Wie bereits erwähnt ist die Stimme von Oliver Rohrbeck wirklich angenehm und unterhaltsam, jedoch eher für Erwachsene oder junge Erwachsene/Teenager. Mir hat es unheimlich gut gefallen wie er die Geschichte erzählt hat, jedoch würde ich einem Kind das Hörbuch nicht unbedingt in die Hand drücken. BEWERTUNG ★★★★☆ / ★★★★★

Lesen Sie weiter

Ich finde den Sprecher sehr gut gewählt, da er versucht den verschiedenen Charakteren eine eigene Stimme zu verleihen, dadurch wird das Hörbuch lebendiger und interessanter. Die Stimme ist authentisch und angenehm - perfekt gewählt würde ich behaupten. Die Geschichte ist sehr witzig und spannend gestaltet, die Kernaussage mit den Freundschaften wird sehr gut vermittelt. Ich habe dieses Hörbuch sehr gerne gehört und musste sehr oft schmunzeln und auch mitfiebern. ___________________ Meinung eines 12 Jährigen: ,,Sehr witzig und toll mit den verschiedenen Stimmen", war die Aussage von meinem kleinen Bruder. Er hat sehr oft gelacht und fand die Geschichte selber richtig toll. Er hatte mit 12 Jahren auch keine Probleme mit der Länge des Hörbuches. ______________________ Fazit: Ein Hörbuch für Jedermann. Witzig, charmante Charaktere und eine wunderschöne Kernaussage die das Hörbuch vermitteln soll - was auch definitiv gelungen ist.

Lesen Sie weiter

Die Story ist wie häufig bei Kindergeschichten von einer bestimmten Thematik geprägt. In diesem Fall ist es eindeutig die Freundschaft und der Zusammenhalt untereinander. Wenngleich natürlich der Spaß im Vordergrund steht, so können Kinder – und natürlich auch Erwachsene – am Ende ein positives Fazit aus der Geschichte ziehen. Bis es soweit kommt, geht es allerdings actionreich her. So actionreich, dass man als Elternteil die Altersempfehlung von 5 Jahren unbedingt einhalten sollte, denn für jüngere Kinder könnte das Hörspiel aufgrund der Handlung und der Geräusche etwas angsteinflößend sein. Für Hörer ab 6 oder 7 Jahren aber bietet sich ein Hörspektakel, das der Verfilmung in Nichts nachsteht! Qualitativ wirklich hochwertig aufgenommen und mit passenden Stimmlagen bestückt, kann man sich hervorragend in die Geschichte hineinversetzen und so für die Dauer des Hörvergnügens in eine tierische Welt entfliehen. Besonders anzumerken sei noch, dass es hier wirklich recht turbulent zugeht und dies sicher nicht leicht ist, als Hörbuch umzusetzen. Bei „Pets“ ist es aber grandios gelungen! Von den Stadtgeräuschen bis hin zu der Erzählerstimme ist alles stimmig. Während manche Hörspiele heute noch etwas angestaubt klingen, wurde hier alles richtig gemacht. Gelesen wird „Pets“ von Oliver Rohrbeck, dessen Stimme gerade älteren Hörern bestimmt aus ihrer eigenen Jugend unheimlich bekannt vorkommt, handelt es sich hierbei doch um niemand anderen als Justus Jonas aus „Die Drei ???“ oder besser gesagt um dessen Stimme. Die jüngeren Zuhörer kennen ihn aber wohl eher als Stimme der Minions. Ein Mann mit Erfahrung also. Und ein Mann, der seinen Job voller Hingabe und mit viel Leidenschaft und Können macht – das stellt er auch bei „Pets“ ordentlich unter Beweis!

Lesen Sie weiter

Heute stelle ich euch das Hörspiel „Pets“ vor, das bestimmt schon der ein oder andere im Kino gesehen hat. Da das Hörerlebnis knapp 3h geht, hat es eine gute Länge um es vor dem Schlafen gehen anzuhören. Es handelt um den Hund Max, der mit seinem Leben rundum zufrieden ist. Doch eines Tages schleppt seine Besitzerin Katie, einen anderen Hund namens Duke mit nach Hause. Das Chaos ist vorprogrammiert, denn Max will seine geliebte Katie keinesfalls teilen. Bald geraten die beiden ins Visier eines teuflischen Kaninchens und seiner Bande und müssen sich gegen sie behaupten. Dabei merken sie, das sie und ihre Freunde ein tolles Team sind. Meine Meinung: Ich muss gestehen, ich habe etwas anderes erwartet. Die Idee dahinter ‚Was machen unsere Haustiere, wenn wir arbeiten gehen?‘, habe ich mir etwas ruhiger und auch realistischer vorgestellt. Ich habe schnell gemerkt, dass das Hörbuch mit Action und Spannung daherkommt. Was natürlich auch nicht schlecht ist, denn langweilig wurde mir sicher nicht. Für mich war es trotzdem teilweise anstrengend dem Geschehenen zu folgen, das lag auch daran, dass wahnsinnig viel Handlung in die knapp drei Stunden gepackt worden sind. Mir persönlich war es an manchen Stellen zu schnell, zu laut und zu überdreht. Ich kann mir vorstellen, dass wenn man den Film schon gesehen hat, die Bilder zu den Szenen hat und man sich so besser in die Geschichte fallen lassen kann. Die Charaktere der Tiere sind sehr süß und jedes hat seine individuellen Eigenschaften, dass macht jedes einzigartig und hat mir sehr gut gefallen. Freundschaft, Offenheit und Zusammenhalt stehen in der Geschichte ganz oben und wurden toll eingesetzt. Oliver Rohrbeck macht als Sprecher die Geschichte und die Tiere lebendig und bringt die jeweiligen Gefühle der gerade anzutreffenden Situation toll rüber. Das weiße Kaninchen als Antagonist ist eine großartige Idee, immer wenn es sprach musste ich schmunzeln, weil es schon ganz schön furchteinflößend rüber kommt. Das Ende für das Kaninchen, Mac und Duke und den anderen ist sehr schön und hat mich zufrieden gestellt. Fazit: Ein rasantes und spannendes Hörspiel mit einzigartigen Charakteren, welches mir stellenweise zu schnell und überdreht war. 3,5/5 Sterne

Lesen Sie weiter

Mit „Pets“ haben die Macher von „Minions“ ein tolles Hundeabenteuer für kleine und große Zuhörer / Leser geschaffen. Gedacht ist das Hörbuch für Kinder ab 5 Jahren. „Pets“ gibt es als Film, Buch und Hörbuch, unsere Rezi bezieht sich hier auf das Hörbuch. Infos zum Hörbuch: Umfang: 2 CD Laufzeit: ca. 2h 46 Minuten Sprecher: Oliver Rohrbeck Verlag: der Hörverlag Inhalt: Max ist der Liebling seines Frauchen Katie und er liebt sie über alles. So wartet er jeden Tag auf sie, während sie auf der Arbeit ist. Doch eines Tages ändert sich alles schlagartig, da bringt Katie einen „Bruder“ für Max mit nach Hause. Dieser ist groß, braun und strubblig, ähnelt einem Bären und hat den Namen Duke. Duke ist ziemlich hinterhältig und so gibt es während Katie auf Arbeit ist jede Menge Raufereien im Haus. Dabei gibt es jede Menge Schaden im Haus und beide landen irgendwann auf der Straße. Max und Duke treffen auf eine Gegen, die von einem weißen Hasen namens Snowball angeführt wird. Die Mitglieder sind alles von ihren Besitzern ausgesetzte Tiere, die sich auf einen Rachefeldzug gegen ihre ehemaligen Besitzer befinden. Als Max und Duke ins Netz eines Hundefängers geraten spitzt sich die Sache zu, Gidget, eine kleine weiße Hundedame versucht nun alles in Bewegung zu setzen, mobilisiert dabei die Gang und versucht die beiden zu befreien. Meinung: Die Autoren liefern hier eine turbulente, actionreiche und spannende Geschichte ab, in der es um Freundschaft, Vertrauen, Zusammenhalt und Hilfe geht. Die einzelnen Charaktere wurden dabei sehr realistisch und liebevoll ausgearbeitet. Der Sprecher Oliver Rohrbeck versucht dabei durch unterschiedliche Stimmen den jeweiligen Protagonisten und ihren Charakteren gerecht zu werden, was ihm sehr gut gelungen ist. Die Geschichte wirkt lebendig und zieht die Kinder in den Bann. Nur würde ich hier die Altersgruppe ein wenig höher ansetzen. Mit einer Laufzeit von 2 Stunden und 46 Minuten gibt es enorm viel Handlung, bei der kleinere Kinder schnell die Konzentration und Lust am Zuhören verlieren. Die etwas größeren, so ab 7 Jahren werden hier beim Zuhören sicherlich ihre Freude haben. Meine Kinder fanden die CD einfach toll, insbesondere Max und Duke haben sie dabei ins Herz geschlossen und auch das kleine weiße Kaninchen, wenn auch manchmal etwas gemein fanden sie einfach toll. Fazit: tolle, actionreiche und spannende Geschichte, allerdings würde ich hier die Altersgruppe höher ansetzen

Lesen Sie weiter

Max ist ein Hund und von der Rasse eher eine Promenadenmischung. Er und sein Frauchen Katie sind ein eingespieltes Team. Er liebt sie über alles. Während sie auf Arbeit ist, wartet er auf sie. Es ist schön, so wie es ist. Das ändert sich aber an dem Tag, an dem Katie ihm einen "Bruder" mitbringt. Was Katie als Bruder bezeichnet ist ein Riesenhund, der aussieht wie ein Bär, groß, braun und strubbelig, mit Namen Duke. Die beiden sehen sich und wissen auf Anhieb, dass sie sich hassen. Als Katie das Haus verlässt, beginnt der Revierkampf, bei dem einer versucht den anderen auszutricksen. Natürlich geht das nicht ohne häuslichen Schaden ab. Es eskalliert soweit, dass die beiden auf der Straße landen. Es dauert auch nicht lange, da wurden sie auch schon von einem Hundefänger einkassiert. Nun ist guter Rat teuer. Gidget, eine kleine weiße Hündin, die Max immer aus der Ferne anhimmelte setzt alles in Bewegung, damit Max und Duke befreit werden können. Alle Freunde werden mobilisiert. Max und Duke treffen derweil auf eine Gang, die von einem weißen Hasen namens Snowball angeführt wird. Die Mitglieder der Gang setzen sich zusammen aus Haustieren, die ausgesetzt wurden und befinden sich nunmehr auf einem Rachefeldzug gegen ihre ehemaligen Besitzer und den Tieren, die nach ihnen in ihr altes Zuhause gezogen sind. Unter dem Versprechen, dass Max und Duke bei Snowballs Gang mitmachen, befreien sie die beiden. Dabei wollen die beiden doch nur nach Hause. Der Film, wie auch das Buch und das Hörbuch sind geprägt vom Thema Freundschaft. Durch die Freundschaft der Tiere untereinander gelingt es ihnen, einander zu vertrauen und zu helfen. Es geht hier nicht um Freundschaften, die schon bestehen, sondern um neue, die sich durch die bestehenden Situationen erst entwickeln werden. Die Idee der Filmmacher ist schon genial. Was machen unsere Haustiere, wenn wir arbeiten gehen? Hier jedenfalls erleben wir einen absolut turbolenten Tag, der nichts zu wünschen übrig lässt. Es ist Action pur, Ruhepausen gibt es nicht, es geht rund. Das alles in einem Hörbuch so rüberzubringen, dass es glaubhaft wirkt, ist schwer. Der Sprecher Oliver Rohrbeck hat das Hörbuch eingesprochen. Er hat versucht, den verschiedenen Protagonisten unterschiedliche Stimmen zu verpassen. Das ist ihm ganz gut gelungen, wenn es sich Erwachsene anhören wollen. Für Kinder, die ja sicherlich die Zielgruppe bilden, finde es nur bedingt gelungen. Da diese Altersgruppe noch nicht so konzentriert ein Hörbuch hört, denke ich, dass an der Stelle einiges auf der Strecke bleibt, was ich sehr schade finde. Ich weiß, dass es machbar ist, denn ich habe schon begnadete Sprecher gehört, die das problemlos hinbekommen. Aber alles in allem ist es eine nette Story, die man sich auch anhören kann, aber leider noch nicht mit 5 Jahren.

Lesen Sie weiter

Und viele von euch wissen anhand der Überschrift schon auf was ich hinaus will. Der Film PETS ist in aller Munde. Verständlich, ist der kleine Kerl Max mit seinem Bruder Duke auch zum Anbeißen süß. Kommen dann noch ein verrücktes Kaninchen und andere tierische Freunde dazu, ist Chaos vorprogrammiert. Im Hörverlag kam nun das Hörbuch zum Film raus. Schauen wir mal auf das Cover: " Max führt das perfekte Hundeleben! Er liebt sein Frauchen Katie und hat jede Menge Freunde. Doch eines Tages bringt Katie einen neuen Hund mit nach Hause. Der zottelige Duke wird für Max zum Alptraum! Erst als die beiden Hunde in ein haarsträubendes Abenteuer mit einem fiesen weißen Kanichen und eine Horde ausgesetzter Haustiere geraten, wird klar: Zusammen mit ihren Freunden sind die zwei ein richtig tolles Team. " Dass der Film von den Machern der Minions ist, das ist wohl offensichtlich. Doch auch der Leser des Hörbuchs, Oliver Rohrbeck, hat eine Verbindung zu den gelben Tierchen. Er hat schon den Minions seine Stimme geliehen und nun lässt er die Kerlchen in PETS lebendig werden. Das Hörbuch besteht aus zwei CD´s mit einer Laufzeit von insgesamt 2 h 46min verteilt auf 25 Kapitel. Die Geschichte der außergewöhnlichen zotteligen Freunde ist wirklich fantastisch gelesen und so ein Hörbuch doch die perfekte Gelegenheit um den Fernseher mal aus zu lassen. Das Kind muss sich ganz aufs Hören konzentrieren und bekommt so durch viel weniger Ablenkung mehr von der Geschichte mit. Ich finde Hörbücher eine tolle Alternative, zumindest ab und zu. Geeignet ist das PETS Hörbuch für Kinder ab 5 Jahren. Bestellen könnt ihr das Hörbuch mit der ISBN 978-3-8445-2388-1 für 8,99€ unter anderem auf der Verlagswebsite.

Lesen Sie weiter