Leserstimmen zu
Wunder wirken Wunder

Eckart von Hirschhausen

(1)
(5)
(1)
(0)
(0)
€ 14,99 [D]* inkl. MwSt. | € 16,90 [A]* | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Zum Inhalt: Medizinisch. Magisch. Menschlich. Warum wirken Placebos, auch wenn man nicht an sie glaubt? Wann sind Klangschalen besser als Kortison? Wirkt Akupunktur sicherer mit Sicherheitsnadeln? Mit viel Humor entkrampft Hirschhausen den Streit zwischen Schul- und Alternativmedizin und zeigt, was jeder für sich tun, aber vor allem auch lassen kann. Eckart von Hirschhausen ist der bekannteste Arzt Deutschlands. Lange bevor er Medizin studierte, widmete er sich intensiv der Zauberkunst. Mit diesem Wissen und 30 Jahren Erfahrung als Unterhaltungskünstler und Wissenschaftsvermittler beschreibt er nun, wie viel magisches Denken bis heute in uns Menschen steckt, wie leicht wir auf Unsinn hereinfallen und warum uns ein bisschen Voodoo guttut. „Wunder wirken Wunder ist mein persönlichstes Buch, denn ich erzähle von meiner eigenen Reise zwischen Krankenhaus und Kabarett, Fernheilungsseminar und Fernsehen und warum mein linkes Knie operiert wurde – und das rechte Knie nicht, obwohl sie beide genau gleich alt sind!“ Eckart von Hirschhausen Über den Autor: Dr. Eckart von Hirschhausen (Jahrgang 1967) studierte Medizin und Wissenschaftsjournalismus in Berlin, London und Heidelberg. Seine Spezialität: medizinische Inhalte auf humorvolle Art und Weise zu vermitteln und gesundes Lachen mit nachhaltigen Botschaften zu verbinden. Seit über 20 Jahren ist er als Komiker, Autor und Moderator in den Medien und auf allen großen Bühnen Deutschlands unterwegs. Durch die Bücher „Arzt-Deutsch“, „Die Leber wächst mit ihren Aufgaben“, „Glück kommt selten allein…“ und „Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist“ wurde er mit über 5 Millionen Auflage einer der erfolgreichsten Autoren Deutschlands. Aktuell tourt er mit seinem Bühnenprogramm „Wunderheiler – Wie sich das Unerklärliche erklärt“. In der ARD moderiert Eckart von Hirschhausen die Wissensshows „Frag doch mal die Maus“ und „Hirschhausens Quiz des Menschen“. Hinter den Kulissen engagiert sich Eckart von Hirschhausen mit seiner Stiftung HUMOR HILFT HEILEN für mehr gesundes Lachen im Krankenhaus, Forschungs- und Schulprojekte. Mein Fazit und meine Rezension: Wunder wirken Wunder - was genau sollte man sich darunter vorstellen? Eine sehr gute Frage, die auch ich mir stellte. Bei diesem Hörbuch handelt es sich um einen Live-Mitschnitt einer Show des Autors. Dr. med. Eckart von Hirschhausen war mir bereits vorher schon ein Begriff gewesen und ein paar Mal bin ich schon in den Genuss gekommen, einigen seiner Ansichten zu lauschen und bislang habe ich es niemals bereut. Ja, Dr. med. Eckart von Hirschhausen ist ein Arzt, ein sehr guter Mediziner, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Medizin und Alternativmedizin allen zugänglich und verständlich zu machen und das Buch der sieben Siegel für uns zu knacken. Er verbindet Medizin mit Humor und Magie und schafft es auf sympathische Art und Weise zu uns Hörern durchzudringen. In diesem Hörbuch geht es darum, dass auch Wunder dabei helfen können, den gebrechlichen Körper des Menschen zu heilen, aber wie? Wie, wenn die Medizin doch nur an die Wissenschaft, nicht aber an die Wunder glaubt? Mit vielen eindrucksvollen, aber auch humorvollen Beispielen stellt uns Eckart von Hirschhausen seine persönlichen Wunder, seine selbst erlebten Wunder, aber auch die Wunder vor, die ihm erzählt wurden. Ich habe das Hörbuch eingeschaltet, lehnte mich zurück und wartete, was geschah: neben einigen wundervollen Anekdoten und mit viel Gefühl, Witz, aber auch Charme, schaffte es Eckart von Hirschhausen auch mich vollends von sich zu überzeugen. "Nehmen Sie, was Sie gebrauchen können und lassen den Rest den Anderen da." Das ist nur einer von vielen Sätzen, die mich zum Schmunzeln gebracht, aber auch zum Nachdenken angeregt haben. Warum auch nicht? Ich für meinen Teil brauche nicht nur Medizin oder Medikamente, wenn es mir schlecht geht, sondern auch viel Glaube, Glaube an mich selbst, aber auch daran, dass es irgendwann besser wird oder einfach nur besser werden kann, denn ich möchte nicht immer mit diesen Schmerzen konfrontiert sein. Genau das habe ich auch wenige Wochen zuvor erleben dürfen, als ich fast täglich von Migräne geplagt war, die nur noch mit Hilfe von Triptan behandelt werden konnte. Tja und heute? Sie ist fast gänzlich verschwunden und ich kann mich glücklich schätzen! "Was hilft gegen Ohnmacht? Etwas MACHEN!" Weise Worte! Doch dabei ist mit "etwas machen" nicht immer nur die Medizin als solche gemeint, sondern vielleicht auch mal an das ein oder andere Wunder glauben - wie sonst soll man sich die Wunder in der Kindheit erklären, als man mit Schmerzen zu den Eltern gelaufen ist und diese mit einem Pusten und einem "Alles ist wieder gut" die Schmerzen von jetzt auf gleich tatsächlich verschwinden haben lassen? "Medizin ist die Kunst, die Zeit zu vertreiben, die der Körper braucht, um sich selbst zu helfen" - Voltaire Was also tun? Lehnt euch zurück, schließt die Augen und öffnet euer Herz für die Wunder dieser Welt, um Heilung zu erfahren.

Lesen Sie weiter

Es handelt sich hierbei um die Hörfassung einer Lesung, oder zumindest hört es sich so an. Daher ist es auch leider eine sehr gekürzte Fassung was ich persönlich sehr schade finde. Generell fand ich alles was Eckart erzählt oder vorgelesen hat interessant und auch diskusionsanregend. Leider finde ich das es manchmal so scheint als wenn die Witze die eingebaut wurden erzwungen sind. Das liegt vor allem daran das die Informationen echt interessant sind und oft ohne Pointe auskommen würden, Eckart sie trotzdem einbaut. Mich hat diese Hörprobe kann man sie ja fast schon nennen trozdem gereicht um mir einen Eindruck von dem Buch zu schaffen und ich denke ich werde es irgenwann anschaffe.

Lesen Sie weiter

Meine Meinung zum Hörbuch: Wunder wirken Wunder Aufmerksamkeit und Erwartung: Warum ich zum Hörbuch griff, welche Erwartungen ich an das Buch hatte, und was ich sonst noch dazu sagen kann, dass findet ihr auf dem Original Beitrag auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Wunder? Ja Wunder! Wunder bedeuten vielen Menschen vieles, und doch vergessen sie die kleinen Wunder die sie im Alltag wahr nehmen können, sei es die Postkarte die rechtzeitig ankommt, sei es ein ermunterndes Wort, die Freundlichkeit beim einkaufen, einfach die kleinen Gesten, doch ist nur in den kleinen und freundlichen Gesten ein Wunder zu entdecken, oder auch in den nicht so schönen Erlebnissen? Hier geht Herr Hirschhausen, an das Thema Wunder heran, berichtet in verschiedenen Aspekten, wie er das sieht, und welche Erlebnisse er mit dem Wundern die ihm begegneten umgeht. Sei es durch das Wegpusten des Auas und den Medikamenten, die doch keine sind. Diese und viele andere Punkte bringt er sehr deutlich und mit seinem Humor an den Hörer. Warum ich das Hörbuch euch empfehlen kann: Dieses Hörbuch ist total genial gesprochen, wo ich dachte, es würde jemand anderes sein Hörbuch sprechen, so war ich überrascht, das er es selbst aufgenommen hat. das finde ich total gut. Zwar fehlen Videos zum Text, doch es ist so genial gesprochen, dass mein Kopfkino wirklich wunderbar funktioniert und ich gerne den Momenten lausche. Das tolle ist auch, das er einen Satz im Hörbuch sagt um dem Hörer einfach klar zu machen, nicht alles ist für jeden auf dem Buch, jeder soll sich das heraus picken, was gerade passend ist. Und den Rest den anderen lassen. Das passt übrigens wunderbar, denn ich muss und will das Hörbuch öfters hören, denn immer wieder finde ich neue Aspekte und Punkte die mich gerade ansprechen. Sei es die Wunder die es mit Medikamenten auf sich haben, oder auch das H2O in einem diversen Getränk, was eigentlich gar nicht der Wahrheit entspricht. Für mich hat Herr Hirschhausen etwas kostbares. Er ist lustig, und doch ernst. Er macht aufmerksam aber ohne erhobenen Zeigefinger. Er ist ehrlich aber auf eine Art die nicht schmerzt sondern eher wach rüttelt. Für mich also eine perfekte Mischung. Was mich ein bisschen störte: Was mich jedoch im Hörbuch etwas störte, war leider das Applaus und Gejubel der Zuschauer, so erzeugte das Hörbuch dass es für alle ist, und nicht speziell für einen selbst, der es gerade hört, ich weiß das klingt etwas seltsam, jedoch bei anderen Hörbüchern, habe ich immer das Gefühl das nur ich und der Autor/Sprecher gerade Zeit miteinander verbringen. Fazit: Ihr wollt euch einfach mal wundern über Wunder? Greift bitte unbedingt zu diesem tollen Hörbuch. Das Kopfkino kommt perfekt zum laufen und die Lachmuskeln werden wieder ein bisschen trainiert. Sterne: Ich gebe dem Hörbuch vier Sterne.

Lesen Sie weiter

Manches sind einfach nur lustige Anekdoten, aber das meiste fand ich sehr treffend und tröstlich. Besonders interessant fand ich die Statistik, dass bei Frauen von Ärzten und Juristen bestimmte Operationen viel seltener durchgeführt werden als bei anderen. Technisch ist das Hörbuch einwandfrei, wie immer beim Hörverlag.

Lesen Sie weiter

Für mich, eine sehr rational denkende Person, war der Titel dieses Hörbuchs zu erst ein wenig irritierend, aber Eckart von Hirschhausen hat mich nicht enttäuscht. Es war kein esoterisches Selbsthilfebuch. Die Wirksamkeit von Placebos hat mich schon immer fasziniert, seit ich bei meinem Hausarzt, an seiner Praxistür den Spruch „Ich verkaufe keine Placebos, ich bin ein Placebo.“ gelesen habe. Ich freue mich darauf, mir dieses Programm immer wieder anzuhören und mehr zu entdecken. Denn das tue ich auch mit seinen anderen Programmen, sie werden nie langweilig und die medizinischen Fakten sind einfach erklärt und äusserst interessant.

Lesen Sie weiter

Eckart von Hirschhausen kennen viele aus dem Fernsehen, denn schon seit vielen Jahren versucht er medizinische Themen humorvoll unter die Menschen zu bringen. Und trotz der oftmals tragischen Geschichten, sorgt er damit für positive Energie! Man denkt über seine Worte nach, und versucht viele der Ansichten zu übernehmen und umzusetzten. Denn das Leben ist oftmals schon traurig genug, aso müssen wir das Beste daraus machen! Ich habe bereits ein Buch von ihm gelesen und mich bei "Wunder wirken Wunder" für die CD entschieden, da ich seine Stime als sehr angenehm empfinde. Auf der Buchmesse in Frankfurt konnte ich Eckart von Hirschhausen live erleben und war begeistert von seiner Art und Weise. Mit seinem positiven Denken steckt er einfach jeden an! Die CD gefiel mir gut, und ich habe nun beschlossen mir doch noch das Buch zu kaufen, da es sich hier nur um Mitschnitte handelt, und ich davon ausgehe, in der gedruckten Ausgabe doch von noch mehr wunderbare Gedanken lesen zu können. Als studierter Mediziner weiß er wovon er redet, und hat einen klaren Blick auf die bekannte Schul- und auch auf Alternativmedizin. Er verschließt nicht die Augen vor all den Möglichkeiten, die sich den Menschen bieten, und dank seiner Worte glaube auch ich, daß manchmal kleine Wunder für ein besseres Leben sorgen. Vielleicht wird man dadurch nicht geheilt, aber die Lebensqualität wird gesteigert. Selten hat mich ein "Comedian" so sehr zum Nachdenken angeregt. Vielleicht weil ich selbst gerade in meiner Familie ein Wunder benötige, und sehe, positives Denken hilft ungemein.... Diese CD ist ein tolles Werk, für alle die nicht gerne lesen. Die Botschaft von Eckart von Hirschhausenkann Wunder wirken! Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!

Lesen Sie weiter

Diese CD bietet Lifemitschnitte von Eckart von Hirschhausens Programm „Wunder wirken Wunder“, wobei ich davon ausgehen, das es sich um eine gekürzte Version des gleichnamigen Buches handelt, obwohl davon nichts auf der Hülle vermerkt ist. Das Buch erstreckt sich über 496 Seiten, die Hörbuch-CD hat eine Spielzeit von 1:17 Std., weshalb ich eine Kürzung vermute. Eckhart von Hirschhausen durchleuchtet Aspekte sowohl der Schul- als auch der alternativen Medizin, erzählt dabei eigene Erlebnisse, Annekdoten, gibt Beispiele, benennt Studien und Statistiken, die sich u.a. um die Verschreibung verschiedener Therapien drehen, aber auch um Placebos und der Schlußfolgerung, dass manches durch Zuwendung, sich Zeit nehmen oder abwarten schon eine Besserung erfahre. Ergänzt wird dieses durch einen 5-Fragen-Katalog, mit dem man als Patient Therapien hinterfragen kann/sollte, denn nicht zwangsläufig muß die verordnete Therapie die beste sein; hierzu gibt es auch Beispiele für „Routine“-Eingriffe, die an Gattinnen von Ärzten und Rechtsanwälten auffallend seltener durchgeführt werden... Manchmal habe ich beim Hören einer CD den Eindruck, dass ich im Vergleich zum Buch etwas verpasst habe, z.B. habe ich gelesen, dass das Buch viele Diagramme und Fotos enthalten soll. Der CD liegt ein kleines booklet bei und ich hoffe, dass dieses sowie die Beschreibungen der Statistiken die Darstellungen im Buch ausgleichen. Diesesmal ist mir ganz besonders aufgefallen, dass die Hörbuchversion aber durchaus Aspekte bietet, die man durch das Buch nicht erhält; besonders bei der Beschreibung eines Falles, über einen Jungen, der in den Gummistiefeln seines Großvaters eine Treppe herunterfällt, hört man deutlich, wie nahe dieses Hirschhausen geht und, dass dieses Programm nicht nur humorvoll sein will. Auch die Überlegungen zu hoch- und niederbegabten Kindern fand ich höchst interessant. Die CD fand ich sehr charmant und trotz der humorvollen Art zuweilen sehr nachdenklich stimmend; gerne hätte sie eine etwas längere Spieldauer haben dürfen.

Lesen Sie weiter