Leserstimmen zu
Star Wars™ - Nachspiel

Chuck Wendig

Star Wars™ - Nachspiel (3)

(1)
(2)
(1)
(0)
(0)
€ 14,00 [D] inkl. MwSt. | € 14,40 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis)

Das ist er also, der finale Band einer Buchreihe, die mich wirklich im positiven sehr überrascht hat. Mit knapp 600 Seiten der längste Teil dieser Reihe. Um ehrlich zu sein, weniger Seiten hätten es auch nicht sein dürfen. Eher noch etwas mehr, um diese Geschichte zu Ende zu erzählen. Aber leider waren in diesen 600 Seiten doch einige Passagen gewesen, die mich für meinen Teil nicht so sehr angesprochen haben. Da wir eine Geschichte mit vielen Protagonisten erleben, springt dementsprechend auch die Handlung von einer Person zur nächsten. Gerade der Teil in dem es sehr stark um die Politik geht, hat mich überhaupt nicht angesprochen, diese Abschnitte fand ich leider bisweilen etwas langatmig. Dennoch sind diese Textabschnitte unerlässlich. Für den Aufbau der Galaxis nach der Herrschaft des Imperiums und für das Verständnis des Lesers. Was mich persönlich am meisten interessiert und gefesselt hat war der Weg, den Rae Sloane eingeschlagen hat, meine liebste Protagonistin dieser Bücher. Gerade den Einblick den ich über diese Person in das dem Untergang geweihte Imperium gewonnen habe, hat mir am besten gefallen. Wie Sie Ihren Weg unerbittlich weiter verfolgt, um Ihren größten Widersacher zu stellen, Gallius Rax. Denn in Rae's Augen ist kein anderer so sehr Schuld am Untergang ihres geliebten Imperiums wie er. Unterstützung bekommt sie auf Ihrer Mission von ganz unerwarteter Seite. Ein Rebell, der fast alles unter den Machenschaften des Imperiums verloren hat, tut sich mit Rae zusammen. Immer wieder erfährt der Leser Stück für Stück von Gallius Rax' Vergangenheit. Wieso er eine solch hohe Machtposition erhalten hat. Seine Verbindungen zu Imperator Palpatine, und den geheimen Masterplan, den Palpatine im Falle seines Ablebens gefasst hat. Ein Plan der mit dem vorausgegangenen Tod des Imperators nun von Gallius in die Wege geleitet wird. Aber auch die Rebellen sind nicht untätig. Neben dem Versuch eine neue Kanzlerin zu wählen und eine Demokratie aufzubauen, muss das restliche Imperium vernichtend geschlagen werden. Irgendwann finden die Rebellen heraus, das sich die imperiale Restflotte über Jakku sammelt. Der finale Kampf beginnt. Und er wird Opfer fordern. Welche Seite wird am Schluss siegreich aus dieser Auseinandersetzung hervorgehen?

Lesen Sie weiter