Leserstimmen zu
Dash & Lily

Rachel Cohn, David Levithan

Die Dash & Lily-Reihe (2)

(5)
(5)
(5)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Meine Meinung: In meiner Rezension zu Band 1 findet ihr Meine Meinung zu Schreibstil und Charakteren. Der Wechsel der Perspektiven von Dash und Lily zieht sich auch durch Band 2, was mir auch hier wieder sehr gut gefällt. Ein Jahr nach Band eins kriselt es zwischen den beiden, da Lily einige Schicksalsschläge im vergangenen Jahr einzustecken hatte, die sich negativ auf die Beziehung ausgeschlagen haben. Dash, der letztes Jahr noch Weihnachten verabscheute, versucht seine Freundin wieder aus dem tiefen Loch herauszuholen in das sie gefallen ist, wodurch ein Gegensatz zu Band 1 hergestellt wird. Es ist ganz süß wie er sich bemüht Lily in Weihnachtsstimmung zu versetzen und die Beziehung zu retten. Mit Lily hatte ich eine Berg und Talfahrt in den zwei Büchern, da die Sympathie mal da war und mal verschwunden ist. Teilweise fand ich die Reaktionen etwas übertrieben und die Geschichte an manchen Stellen etwas unstimmig. Fazit: Erstes Beziehungsjahr mit Höhen und Tiefen, teilweise etwas überladen.

Lesen Sie weiter

„Dash & Lily – Ein Winterwunder“ ist ein Jugendbuch von Rachel Cohn & David Levithan und erschien 2017 im cbt Verlag. Seit Dash und Lily letztes Weihnachten ein Paar geworden sind, ist allerhand passiert: Lilys geliebter Großvater hatte einen Herzinfarkt und die Familie steht vor der schwierigen Frage, ob sie ihn noch zu Hause betreuen kann. Lily leidet sehr unter der angespannten Situation. Dabei steht in zwölf Tagen bereits wieder Weihnachten vor der Tür – Lilys Lieblingstage im Jahr! Höchste Zeit für Dash, ihr den magischen Zauber von New York City im Dezember wieder vor Augen zu führen … Meine Meinung: Der Stil aus dem ersten Buch zieht sich durch, es wird abwechselnd aus der Sicht von Dash und Lilly erzählt. In diesem Jahr begleiten wir die beiden vom 13. Dezember bis zum 25. Dezember. Lily kommt in diesem Jahr so überhaupt gar nicht in Weihnachtsstimmung nachdem ihr geliebter Großvater einen Herzinfarkt hatte. Nun ist es Dash, der sie umstimmen will und alles mögliche versucht, dass sie Lust auf Weihnachten bekommt. Wie sonst auch. Ich habe es wieder genossen die Weihnachtszeit mit Dash und Lilly zu verbringen, und auch mit den anderen lieben und verrückten Charakteren. Das Buch ist toll, nicht so stark wie das erste, aber sehr lesenswert. Rachel Cohn und David Levithan sind beide renommierte Jugendbuchautoren und seit Langem miteinander befreundet. Sie lebt in New York City, er auf der anderen Seite des Hudson River in Hoboken/New Jersey. Dash & Lily – Neuer Winter, neues Glück ist ihre vierte Manhattan Lovestory. Fazit: 4 Sterne Ich möchte mich recht herzlich bei der Randomhouse Verlagsgruppe bedanken, die mir freundlicherweise dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Lesen Sie weiter

Also ich dachte mir bevor ich es angefangen habe, dass es einfach so weiter geht. Aber es war so, dass das Buch mitten im Dezember gestartet hat. Im ersten Teil war es so, dass Dash und Lily total süß miteinander waren und viel miteinander gemacht haben. Doch jetzt beim 2. Teil war es so, dass sie irgendwie wie beste Freunde waren was aber nicht erklärt wurde wieso sie sich so verhalten. Ab der Mitte vom Buch hat mich erst das Lesefieber gepackt. Als dann Lily erfahren hat, dass ihr Bruder auszieht, dachte ich mir, dass die Autoren ihn irgendwie los haben wollen. Auch mit den Eltern war es dann so, weil die ja dann weg waren. In dem Buch hat es sich, wie ich fand, mehr um Lily und ihren Großvater gedreht als um Lily und Dash. Vielleicht kam es nur mir so vor. Idk. Am Ende wurde dann zwischen Dash und Lily alles wieder gut, weil Dash sich eingesetzt hat. Ich dachte echt es wäre entgültig Schluss. Vom Schreibstil waren diesmal definitiv weniger wiederholte Sätze drin und weniger Rechtschreibfehler. Außerdem wurde ab Seite 156 so geschrieben, dass ein Absatz im Jetzt spielt und der nächste dann einen oder zwei Tage zuvor spielt, was mir teilweise Schwierigkeiten bereitete den Autoren zu folgen. Allem in allem fand ich das Buch gut, aber definitv nicht so wie das erste. Weshalb der 2. Teil 4 oder 3,5 von 5 Sternen bekommt.

Lesen Sie weiter

liebsten zusammen in einen Raum gesperrt, damit sie mal richtig miteinander reden. Und trotz allem habe ich die Geschichte geliebt. Sie ist unverwechselbar - so wie Dash und Lily es eben sind. Ihre Herzensmenschen haben Orte und Momente in Erlebnisse verwandelt und das Buch zu etwas Besonderem gemacht. Skurril und ironisch. Romantisch und wortreich. Weihnachtlich antiweihnachtlich. Genau das ist es, was Dash und Lily ausmacht.  Fazit Wie kommt man besser in Weihnachtsstimmung als mit einer "Dash & Lily" Geschichte? Altes wurde mit Neuem vermischt. Der Zauber von Weihnachten liegt zwischen den Zeilen. Und man fühlt sich wunderbar unterhalten. Fans des ersten Teils sollten sich diese Fortsetzung nicht entgehen lassen!

Lesen Sie weiter

Worum geht es? Dash und Lily sind zurück. Seit ihrer Weihnachtlichen Schnitzeljagd durch Manhatten sind die zwei verliebten schon seit über einem Jahr ein glückliches Paar. Und trotz ihrer Entfernung zueinander ist ihre Liebe stärker denje. Es könnte also nicht besser zwischen den beiden laufen. Als jedoch Lilys Großvater einen Herzinfarkt bekommt und Lily sich immer mehr um ihren kranken Großvater kümmert und sich immer mehr von Dash abkapselt, gerät ihre Beziehung ins wanken. Dash will Lily nicht verlieren und gibt sich alle Mühe Lily aufzuheitern und ihr ein schönes Weihnachtsfest zu bereiten, doch wird ihm dies gelingen ?... Meine Meinung: Dash und Lilys Winterwunder war bereits vor Jahren eine perfekte Weihnachtslektüre gewesen und hat mich mit jeder Seite in die passende Weihnachtsstimmung gebracht. Als ich dann gesehen habe dass die Geschichte rund um Dash und Lily fortgesetzt wird, habe ich mich sehr gefreut und könnte es kaum erwarten zu erfahren wie es mit den beiden weitergeht. Und auch in diesem Buch haben Dash und Lily mich wieder in die richtige Winterliche Stimmung gebracht und mir mit ihrer bezaubernden Liebesgeschichte wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Es war toll viele Charaktere aus dem ersten Teil Wiedersehen und zu erfahren was aus ihnen geworden ist und da das Buch wieder passender weise in der Weihnachtszeit spielt war dieses Buch eine perfekte Winterlektüre für mich. Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️

Lesen Sie weiter