Leserstimmen zu
Das neue Psoas-Training

Ingo Froböse, Ulrike Schöber

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 20,00 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Ich kann diesem Buch nur 5 Sterne geben, ich bin begeistert. Das Buch erklärt einfach auch für Laien, worum es beim Psoas geht und wie ich mir selbst helfen kann.

Lesen Sie weiter

sehr hilfreich

Von: 78sunny

08.11.2017

Ich habe seit langem Probleme mit dem PSOAS. Nur wusste ich bis vor kurzem nicht wirklich, dass es genau dieser Muskel ist, der mir Schwierigkeiten bereitet. Durch YouTube bin ich dann vor Monaten auf das Thema Mobility aufmerksam geworden und dann auch irgendwann auf diesen Muskel. Als dann dieses Buch herauskam, musste ich es natürlich haben. Ich habe das Buch gelesen und etwas über einen Monat lang einige Übungen bzw. Programme aus dem Buch ausführlich angewandt und getestet. Ich kann sagen, dass meine Beschwerden sich deutlich verringert haben. Einige Übungen habe ich direkt in mein Training im Studio (3x die Woche) eingebunden. Andere habe ich an den trainingsfreien Tagen in eine leichte Mobility-Routine eingebaut. So nun zum Buch. Ich finde es unglaublich klasse aufgebaut und sehr informativ. Man findet erst einmal alles Wissenswerte zum PSOAS und wie es sich anfühlt, wenn dieser z. B. verspannt, geschwächt oder verkürzt ist. Es gibt einige Selbsttest im Buch, die einem zeigen, wie beweglich oder wie stark der PSOAS bei einem ist. Das zeigt einem gleich woran man arbeiten muss. Dies ist ein weiterer Vorteil des Buches. Es bietet Übungen und Programme zur Stärkung und auch zur Beweglichkeit/Dehnung. Richtig klasse fand ich die Programme, die extra auf bestimmte Freizeitsportler zugeschnitten sind. So gibt es Programme, die Schwimmern, Joggern, Radfahrern u.s.w. helfen bestimmte Defizite auszugleichen, die durch ihr spezielles Training entstehen. Es werden so gut wie alle Übungen nur mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt und es werden keine teuren Hilfsmittel gebraucht. Einzig eine Faszienrolle braucht man um einige Übungen durchzuführen. Für alles andere reicht eine Gymnastikmatte oder Teppich. Manchmal braucht man einen kleinen Hocker, Stuhl oder Türrahmen, aber das sollte wohl jeder zu Hause haben. Die Übungen werden sehr anschaulich mit Fotos erklärt. Für mich gab es da keine offenen Fragen. Zusätzlich zu den Fotos sind die Übungen auch noch einmal in Textform ausführlich erklärt. Ebenfalls sehr hervorzuheben ist, dass es zu fast jeder Übung auch eine Übung für Fortgeschrittene gibt. Also sollte niemand unterfordert sein. Bei jeder Übung wird natürlich auch beschrieben warum, wieso oder weshalb diese Übung durchgeführt werden sollte und worauf man eventuell achten müsste. *Fazit:* 5 von 5 Sternen Ich bin einfach unglaublich froh dieses Buch entdeckt zu haben. Es hat meine Lebensqualität deutlich verbessert. Das Buch ist sehr gut geschrieben, übersichtlich strukturiert und die Übungen sind anhand von Text und Bildern super erklärt. Ich kann es nur empfehlen.

Lesen Sie weiter