Leserstimmen zu
Dreck ist gesund!

Prof. Dr. B. Brett Finlay, Dr. Marie-Claire Arrieta

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Ich hatte als Hauskerl schon lange den Verdacht, dass man es mit der Hygiene auch übertreiben kann - die langen Reihen an Spezial-Reinigungsmitteln für dies oder jenes in den Geschäften kamen mir schon immer seltsam vor. Dieses Buch fand ich sehr spannend und Mut machend, dass weniger oft mehr sein kann. Meine lange Rezension findet sich hier: www.hauskerle.de/hurra-nie-mehr-putzen Viele Grüße Marc

Lesen Sie weiter

Mit 3 Kindern zu Hause schafft man es gar nicht, die Kinder vor Dreck zu "beschützen" und trotzdem oder vielleicht genau deswegen, sind meine Kinder verhältnismäßig wenig krank. Doch wie viel Dreck ist gesund? Und wie viel Hygiene wichtig? Braucht es die tägliche Badewanne? Das ständige Händewaschen? Oder vielleicht die dreckigen Füße nach einem Barfußtag? Brett Finlay und Marie-Claire Arrieta haben in ihrem Buch "Dreck ist gesund" wissenschaftlich aber verständlich erklärt, was unsere Kinder an Dreck und Hygiene brauchen und aber auch nicht brauchen, wenn es um eine gesunde Entwicklung geht. Ein tolles Buch für alle Eltern, Großeltern und auch für Pädagogen sehr zu empfehlen!

Lesen Sie weiter