VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (70)

B.C. Schiller: Targa - Der Moment, bevor du stirbst (Ein Fall für Targa Hendricks) (1)

Targa - Der Moment, bevor du stirbst Blick ins Buch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-21071-7

Erschienen:  10.07.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(34)
4 Sterne
(25)
3 Sterne
(10)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Targa - Der Moment, bevor du stirbst (B.C. Schiller)

Von: Poldi Datum : 02.08.2018

www.poldis-hoerspielseite.de

Targa Hendricks ist eine der erfolgreichsten Ermittlerinnen des BKA und jagt in deren Auftrag gefährliche Serienmörder. Immer wieder muss sie sich dafür in deren Nähe begeben und ihr Vertrauen gewinnen. Bei Falk Sandman fällt ihr das anfangs nicht gerade leicht, da der Hochschuldozent sehr auf der Hut ist und seine Taten zu verschleiern weiß. Bald entwickelt sich jedoch eine sanfte Verbindung zwischen den beiden...

Das Autorenduo B. C. Schiller hat sich mit seinen Thrillern schon eine treue Leserschar aufgebaut und startet nun mit der Reihe um die ungewöhnlicher Undercoverermittlerin „Targa“ neu durch. Dabei legen sie viel Wert auf die Entwicklung des Charakters, der gar nicht mal so einfach zu greifen ist: Abweisend, kühl, fast ohne Emotionen und einsam ist sie nicht gerade zugänglich und wirkt oft auch unsympathisch. Gerade sie als Heldin zu wählen ist mutig, sichert diesem ersten Roman aber auch seine besondere Atmosphäre. Denn genau durch diese abgestumpfte Art kann sich Targa auch in die finstersten Charaktere hineinfühlen und ohne Schrecken vor einem gefährlichen Serienmörder bestehen. Es entwickelt sich eine sehr interessante und komplexe Beziehung zwischen den beiden, diese zu ergründen ist der eigentliche Reiz der Handlung. Denn die wesentlichen Fakten liegen schon recht zu Anfang auf dem Tisch. Um das Ganze dennoch unterhaltsam zu halten, sind immer wieder kleine Wendungen und Überraschungen eingebaut. Für meinen Geschmack schießen die Ideen dabei an einigen Stellen etwas über das Ziel hinaus und wirken etwas zu konstruiert, doch sie sorgen auch für viel zusätzliche Spannung.

Der erste Fall für Targa dreht sich um Falk Sandman, der durch seine Intelligenz so gefährlich wird, den Tod fast schon poetisch sieht. Diese Kombination ist brisant und schafft einen weiteren sehr reizvollen Charakter, der gut zur Geltung kommt. Die Kulisse für das sich anbahnende Drama ist modern und in schnellem, klaren Schreibstil verfasst. Die Autoren kommen immer schnell auf den Punkt und verdichten so ihre Handlung, lassen so aber auch einige Gelegenheiten ungenutzt, um eine noch dichtere Stimmung zu schaffen. Manchmal hätte ich mir den einen oder anderen Irrweg, ein paar stille Momente mehr gewünscht. Doch die Düsternis, die in den beiden Hauptcharakteren des Romans lauert, tröstet hierüber gut hinweg.

Targa Hendricks ist sperrig, eben keine strahlende Heldin und wohl selbst zu sehr vom Bösen fasziniert, sodass ich nicht immer einen Draht zu ihr aufbauen konnte. Doch das ist in diesem ersten Band der neuen Reihe ein wichtiges Stilmittel, um Distanz zu wahren und sich so von außen stehend auf die unheilvolle Beziehung zu Falk Sandman einzulassen. Ein ungewöhnlicher Thriller, der rau und ungeschliffen wirkt.