Leserstimmen zu
Das Leben ist ein Geschenk

Hinnerk Polenski

(3)
(0)
(0)
(0)
(0)
Hardcover
€ 17,99 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,50* (* empf. VK-Preis)

große Inspiration und Weisheit

Von: Claudia aus Salzburg

29.01.2018

Ich nehme das Buch immer wieder zur Hand und lese Passagen und Kapitel daraus immer wieder erneut. Das Buch macht Mut, es inspiriert, ermöglicht ein Verstehen wie alles zusammenhängt und ist voll von Weisheit.

Lesen Sie weiter

"Man liest und lächelt" - so lautet mein Fazit zu diesem kleinen, wunderbaren Buch über Weisheiten aus dem Zen-Buddhismus. Nicht, dass alles nur positiv und schön wäre, was hier geschrieben steht. An vielen Stellen werden wir vielmehr dazu ermahnt, unser Leben in die Hand zu nehmen, Mut aufzubringen und uns auf den Weg zu mehr Stille, Klarheit und Liebe zu machen. Mit seinem neusten Buch nimmt uns der Zen-Meister Hinnerk Syobu Polenski mit in eine andere Kultur zu jahrtausendealten Weisheiten. Zugleich schafft er es, den Bogen zu unserem heutigen Zeitgeist zu spannen. Das Hardcover-Buch ist optisch sehr schön gestaltet, zeigt auf dem Titel einen Zen-Garten mit Zierahorn und ist im Inneren aufgelockert und gut strukturiert. Es bietet Meditierenden viele wertvolle Gedankenanstöße für die eigene formelle und informelle Praxis. Besonders eindrücklich war für mich eine Passage, in der es heißt: "Leben und Tod sind eine ernste Sache. Schnell vergehen alle Dinge. Seid ganz wach, niemals achtlos, niemals nachlässig." Das Buch ist dicht gefüllt mit solchen Weisheiten, die zum Nachdenken und Verweilen anregen. 

Lesen Sie weiter

Optisch ist das Buch ein Hingucker, der Einband ist harmonisch und auf das Thema einstimmend gestaltet. Das verwendete Papier ist griffig und hochwertig. Durchaus interessant ist auch, dass der Text mittig ist. Das ist auf jeden Fall mal was anderes und regt zum Lesen an. Auch die Aufteilung des Textes ist gut gelungen, es gibt viele Absätze, sodass man das Buch auch mal zur Seite legen kann, um darüber nachdenken, was der Autor genau aussagen will. Vieles ist sehr spiritualistisch angehaucht und genau das macht das Buch auch besonders. Der Autor kann sehr gut mit Worten umgehen und kann manche Dinge so zauberhaft ausdrücken. Das ist in der heutigen Zeit wirklich etwas Seltenes. Man merkt auf jeden Fall, dass dieser Mann den Zen mit Leib und Seele lebt, dementsprechend wirkt das Buch auch wie das Tor zum Zen. Empfehlen kann ich es auf jeden Fall, denn hier bekommt der Freund des Zen, sowie auch der Freund von hochwertiger Literatur etwas Gutes zum Lesen. Anmerkung: Man darf das Buch nicht so schnell durchlesen wie z. B. einen Roman, sondern sollte jedes Kapitel auf sich wirken lassen, versuchen zu verstehen wie der Zen funktioniert und wie man Zen im Alltag verwenden kann.

Lesen Sie weiter