Leserstimmen zu
Der Samurai von Sevilla

John J. Healey

Die Samurai-Saga (1)

(1)
(2)
(2)
(3)
(2)
€ 10,99 [D] inkl. MwSt. | € 11,30 [A] | CHF 16,90* (* empf. VK-Preis)

Shogun mal umgekehrt

Von: Will_Riker

15.11.2018

Wer in den 80ern nicht an der Serie Shogung im TV herumgekommen ist, findet sich in diesem Buch schnell zu recht, auch, wenn der Protagonist ein Japaner ist und sich ins katholische Spanien des 17Jh. begibt. Mit allen Lastern und Sorgen, die es damals gab und dem Samurai aus dem fernen Osten doch sehr befremdlich vorkommen dürften. Leider kommt das Buch über kleine Spannungshügelchen nicht hinaus, die Story plätschert so dahin, aber ohne langweilig zu werden. Text und Ausdrucksweise führen nicht dazu, das Buch nicht mehr aus den Händen zu legen. Die ständigen Absätze und die Kapitel im "Brief"-Stil sind eine nette Abwechslung, mehr aber auch nicht.

Lesen Sie weiter

Der Klappentext des Buches hatte sich nach einem interessanten Buch angehört. Jedoch konnte mich das Buch nach den anfänglichen Seiten nicht packen, weiterzulesen. Es ist nicht gerade förderlich, wenn Personen mit 5-6 Namen genannt werden, nur damit es ''spanisch'' wirkt. Ich konnte mir keinen einzigen der langen Namen merken und fand es mehr als nur störend, es hat einfach den Lesefluss sehr stark unterbrochen. Die einzelnen kurzen Geschichten springen mir auch zu schnell und nach zu kurzer Zeit. Ich werde das Buch schon noch zu Ende lesen, aber es konnte mich nicht überzeugen, es jetzt sofort weiterzulesen.

Lesen Sie weiter