Leserstimmen zu
Pferde verstehen mit Ostwind

Almut Schmidt

Ostwind - Die Sachbücher (1)

(5)
(3)
(0)
(0)
(0)
€ 14,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Pferde verstehen mit Ostwind Gelesen von: Anja Stadelober Inhalt: Dies ist keine richtige Ostwind-„Geschichte“. In diesem Hörspiel lernt man alles über Pferde und wie man sie besser verstehen kann. Das alles wird am Beispiel von Ostwind und Mika erklärt. Es gibt Erklärungen zu: Der Natur des Pferdes Der Sprache der Pferde Wie man ein Pferdemensch wird Beschäftigung mit Pferden Was man in besonderen Situationen tut Alles über das Reiten Die einzelnen Themen sind dann nochmals in kleine Kapitel unterteilt. So findet man leichter das, was man lesen möchte. Bewertung: Ich war von der Idee dieses Hörspiel sofort überzeugt. Mich hat das Hörspiel besonders interessiert, da ich selber gelegentlich reite und mir das Wohl der Pferde am Herzen liegt. Aber auch für andere Leute kann dieses Hörspiel sehr interessant sein, besonders für Ostwind-Fans. Ich fand die Idee mit Ostwind super, da das Hörspiel so besonders viele Leute erreicht. Die Wahl der Kapitel fand ich super, und man erfährt auch sehr viel Neues über Pferde und ihr Verhalten. Für Leute, die mit Pferden gar nichts anfangen können, ist dieses Hörspiel vermutlich nicht so geeignet. Fazit: Für Ostwind-Fans ist dieses Hörspiel perfekt 10 von 10 Eulenpunkten

Lesen Sie weiter

Allgemeines: Titel: Pferde verstehen mit Ostwind Autorin: Almut Schmidt Verlag: cbj Seiten: 112 Preis: 14,99€ Inhalt: Das Buch begann mit der Inhaltsangabe, die sehr übersichtlich aufgeteilt war. Gefolgt von dem Vorwort fing das Buch mit einem Text über die Natur des Pferdes an. Dort wurden wichtige Sachen erklärt und es wurden Tipps zur richtigen Haltung von Pferden gegeben. Im nächsten Kapitel hat man die Sprache der Pferde kennengelernt. Im Anschluss wurden durch Texte und Bilder gezeigt, wie man selber zu einem Pferdemenschen werden kann. Im darauffolgenden Kapitel erfuhr man etwas über die Beschäftigung mit Pferden. Danach wurden Tipps geben, falls es Probleme mit dem Umgang der Pferde gibt. Im letzten Kapitel wurden die ersten Schritte zum Reiten erläutert. Meine Meinung: Am Anfang hatte ich mir Sorgen gemacht, dass das Buch nur für Anfänger ist, aber dies war zum Glück nicht der Fall. Das Buch war sehr schön aufgebaut und war farbenfroh gestaltet. Mit Fotos und leicht verständlichen Texten ist das Buch "Pferde verstehen mit Ostwind" auch super für Kinder geeignet. Meiner Meinung nach gibt der Inhalt sehr gute Tipps, angefangen vom ersten Kontakt mit Pferden bis hin zur Freiarbeit. Ich glaube fast jeder, der sich für Pferde interessiert, kann etwas aus dem Buch lernen und somit ist es nicht nur etwas für Anfänger. Außerdem gab es ein sehr interessanntes Interview mit Kenzie Dysli. Passend zum Titel wurden Fotos aus dem Film "Ostwind" verwendet. Einige Tipps und Tricks habe ich schon ausprobiert und freue mich schon darauf weiter Sachen aus dem Buch zu erlernen. Fazit: Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich kann es wirklich nur empfehlen. Vorallem ist es gut für Einsteiger, die die Pferdewelt entdecken möchten. Das Buch bekommt natürlich ★★★★★/★★★★★

Lesen Sie weiter

28. Juli 2017 von Juliane Pferde verstehen- mit Ostwinds Hilfe Zum dritten Mal inzwischen sind der Hengst Ostwind und seine menschliche Freundin Mika im Kino zu sehen, diesmal unterwegs zu Ostwinds Ursprung nach Ora in Andalusien. Und auch zum dritten Mal sind die Buchhandlungen und Kaufhäuser voll mit Ostwind-Merchandisingartikel… von Schreibwaren über CDs, Puzzles und natürlich auch Büchern. Selbstverständlich gibt es die bekannten Ostwind- Romane und wie immer ein „Buch zum Film“, erschienen ist aber auch ein Sachbuch: „Pferde verstehen mit Ostwind“ geschrieben von Almut Schmitt. 28. Juli 2017 von Juliane Pferde verstehen- mit Ostwinds Hilfe Zum dritten Mal inzwischen sind der Hengst Ostwind und seine menschliche Freundin Mika im Kino zu sehen, diesmal unterwegs zu Ostwinds Ursprung nach Ora in Andalusien. Und auch zum dritten Mal sind die Buchhandlungen und Kaufhäuser voll mit Ostwind-Merchandisingartikel… von Schreibwaren über CDs, Puzzles und natürlich auch Büchern. Selbstverständlich gibt es die bekannten Ostwind- Romane und wie immer ein „Buch zum Film“, erschienen ist aber auch ein Sachbuch: „Pferde verstehen mit Ostwind“ geschrieben von Almut Schmitt. In insgesamt 6 Kapiteln wird leicht verständliches Basiswissen rund ums Pferd vermittelt, angefangen von der „Sprache der Pferde“ über die Beschäftigung mit ihnen bis hin zu Tipps für die ersten Reitversuche. Das Buch ist umfangreich mit Fotos illustriert, davon viele aus den Ostwind-Filmen. Natürlich ist es kein Fachbuch, vermittelt aber erste Kenntnisse über Pferde kindgerecht, mit großer, gut lesbarer Schrift. Zusätzlich gibt es noch Hintergrundinformationen zu Ostwind und den Dreharbeiten durch ein Interview mit seiner Trainerin und dem Double von „Mika“, Kenzie Dysli. Besonderer Wert wird auf die Verantwortung gelegt, die mit dem Besitz eines Pferdes einhergehen und auf etwas, was Mika in den Filmen leider viel zu selten tut: einen Reithelm tragen!

Lesen Sie weiter

Das Buch ist wirklich super und auch sehr schön aufgebaut worden. Die Autorin hat beim Schreibstil sehr drauf geachtet das auch Kinder die Sprache sehr gut verstehen können. So kann ein Kind wirklich schon ab einem Alter von 10 Jahren sehr gut verstehen was dort geschrieben ist. Deswegen ist es aber für Erwachsene nicht uninteressant, jemand der sich in das Thema Pferde nun einlesen möchte findet bei diesem Buch genau das richtige. Es beinhaltet wirklich die wichtigsten Themen rund um das Pferd und das Reiten. Mir hat das beim Lesen wirklich sehr gut gefallen. Schön ist das die Sprache der Pferde nicht nur beschrieben ist, sondern auch in Bildern dargestellt worden ist, dies findet man nicht immer so ausführlich in einem Buch wie hier. Das wichtigste und schönste Kapitel finde ich aber ‚Die Natur der Pferde‘. Viele wissen so manches was da steht nicht und deswegen ist genau das auch sehr wichtig. Klasse finde ich auch das die verschiedenen Themen auch in unterschiedlichen Farben dargestellt worden sind, so weiß man direkt wenn ein Thema zu Ende ist und das nächste Thema anfängt. Sehr interessant finde ich aber auch das Interview mit Kenzie Dysli, dies ist die Trainerin der Pferde in den Filmen von Ostwind. Rund um ein tolles Buch und ich kann es nur mit besten Wünschen weiterempfehlen. Vielen Dank an den CBJ Verlag für die Chance das Buch zu Lesen. Das Cover ist wirklich schön und es passt natürlich zum Thema genau wie auch zum Film. Es sind aus den Filmen Bilder die zu dem Buch passen. 5 Füchse.

Lesen Sie weiter

Wunderschön

Von: Soso 19

07.07.2017

Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Die Illustrationen sind einfach total gut und an den passenden Stellen. Dazu ist der Schreibstil einfach und so können auch jüngere Kinder verstehen, wie sie zum Beispiel mit ihrem Pferd umzugehen haben oder wie dies und das funktioniert. Dazu baut es auf Mika und Ostwinds Verbindung auf, was ich richtig gut finde, den so lernt man, wie man es eventuell auch mit dem eigenen Pferd hinbekommt. Auch ich habe noch viel dazu gelernt, obwohl ich schon lange mit Pferden zutun habe. Echt empfehlenswert:)

Lesen Sie weiter