Leserstimmen zu
Das Kind in dir muss Heimat finden

Stefanie Stahl

(4)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 12,00 [D] inkl. MwSt. | € 12,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis)

Ich fand das Buch sehr hilfreich für Menschen, die an sich selbst arbeiten möchten und die einen Weg suchen, mit ihrem Leben und dem was ihnen geschied, achtsamer umzugehen. Das Buch stärkt darin Eigenverantwortung zu übernehmen und Selbstfürsorge zu betreiben. Eine wirklich uneingeschränkte Empfehlung, für alle, die sich um sich und ihr Leben kümmern möchten, in dem sie die Vergangenheit hinter sich lassen, sich die Gegenwart ansehen und genießen lernen und damit eine positive Zukunft kreieren möchten. Das Buch ist auf jeden Fall sein Geld wert, da es sehr viel Informationsgehalt bietet, zu dem ist es sehr schön gestaltet und macht Freude, wenn man es benutzt.

Lesen Sie weiter

Was Stefanie Stahl anfasst, wird zum Erfolg. So auch dieses sehr hilfreiche Arbeitsbuch, das ich auch im psychotherapeutischen Alltag gerne einsetze.

Lesen Sie weiter

Ich durfte das Arbeitsbuch dazu lesen, bzw. bearbeiten. Für mich war es sehr spannend nochmal zu lesen, das wir bis ins Erwachsenenalter von unseren Kindheitserfahrungen geprägt sind. Das Arbeitsbuch hat das DIN A4 Format und viele Fragen/ Spalten wo man eigene Erfahrungen eintragen kann. Es ist in 3 Bereiche unterteilt.1.Lerne dein Schattenkind kennen 2.Stärke dein Erwachsenen-Ich und 3. Entdecke dein Sonnenkind. Ich finde das Buch sehr praktisch,denn während man beim normalen Ratgeber viel Theorie liest, geht es bei dem Arbeitsbuch gleich darum,eigene Erfahrungen einzutragen. Zunächst geht es um das Schattenkind und soll zeigen wie uns bestimmte Prägungen noch im Erwachsenenalter beeinflussen und z.T zu Konflikten führen. In dem Sonnenkind – Teil geht um unsere Ressourcen und um das bewusst machen von Stärken. Ich finde das Arbeitsbuch hilfreich,um sich der Thematik anzunähern und in die Selbstreflexion zu gehen. Der Teil mit dem Schattenkind fiel mir zum Teil schwer zu beantworten,während mir bei dem Sonnenkind-Teil sofort viele Sachen eingefallen sind, die mir gut tun. Ich kann dieses Buch allen die sich mit sich selber und den eigenen Schwächen und Stärken beschäftigen wollen empfehlen. Es gibt viele Denkanstösse und kann einem die Augen öffnen, wo man vielleicht aufgrund der eigenen Erfahrungen irrational reagiert.

Lesen Sie weiter

Dieses gerade erschienene Buch macht auch durch das große A4-Format schon den Eindruck eines Arbeitsbuches. Und auch dieses kann unabhängig von Hauptbuch „Das Kind in dir muss Heimat finden: Der Schlüssel zur Lösung (fast) aller Probleme“ bearbeitet werden. Frau Stahl unterscheidet ebenfalls zwischen dem inneren Kind und dem Erwachsenen. Beim inneren Kind unterscheidet sie jedoch das Schatten- und das Sonnenkind. „Das Schattenkind steht für unsere negativen Kindheitsprägungen, die uns in unserem Leben immer wieder Frust und Verdruss bescheren können.“ Im ersten Kapitel geht es das Schattenkind und was es ausmacht. Das Sonnenkind steht für all die „gesunden starken und fröhlichen Persönlichkeitsanteile„. Im dritten Teil des Buches geht es darum, diese Anteile zu entdecken. Im mittleren Teil geht es um den inneren Erwachsenen und wie er gestärkt werden kann. Er ist der „wichtigste Gehilfe zur Reflexion und Problemlösung„. Ich finde die Teilung des inneren Kindes einerseits etwas streng und schwierig, andererseits aber hilfreich, um mithilfe der Übungen im Buch leichter Zugang zu den eigenen (positiven und negativen) Erfahrungen zu bekommen. Die Übungen zum inneren Erwachsenen bieten ein sehr gutes Rüstzeug dafür, sich mit den negativen Prägungen auseinander zu setzen. In allen Teilen des Buches gibt es viele unterschiedliche Übungen, Tipps, Beispiele und viel Platz für Notizen und Gedanken. Das Arbeitsbuch ist eine perfekte Ergänzung zum Arbeitsbuch zur Aussöhnung mit dem inneren Kind. Trotzdem hilft das Lesen der Bücher alleine nicht, wenn man sich nicht die Zeit und die Geduld für die Übungen – und sein inneres Kind – nimmt.

Lesen Sie weiter