Leserstimmen zu
Das kleine Buch vom guten Morgen

Inga Heckmann

(4)
(3)
(0)
(0)
(0)
€ 16,00 [D] inkl. MwSt. | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis)

Ich hatte das Buch erst entdeckt, nachdem ich schon eine ganze Weile meine Morgenroutine praktizierte. Aber dieses Buch passt da wirklich super ins Thema. Im Kern geht es in dem Büchlein darum, dass ein guter Morgen die Voraussetzung ist für einen richtig guten Tag. Dabei geht die Autorin Inga Heckmann auch darauf ein, dass ein guter Morgen bereits am Tag zuvor anfängt. Sie zeigt Tipps auf, wie man seine Gedanken und Sorgen eben nicht mit ins Schlafzimmer nimmt, wie man seinen Abend gut ausklingen lässt und welche Yogaübungen einem dabei helfen, ruhiger zu werden. Auch ihr Morgen beginnt mit Yoga, gefolgt von einem guten Frühstück – auch Rezepte finden sich in dem Büchlein

Lesen Sie weiter

Meinung: Haben wir uns nicht alle schon mal vorgenommen, morgens früher aufzustehen, sich ein gutes Frühstück zu bereiten und ein wenig Yoga zu machen? Nur um dann am nächsten Morgen festzustellen, dass der Wecker einfach viel zu früh geklingelt hat und man sich doch lieber die Stunde einfach umdreht? Inga Heckmanns neues Buch Das kleine Buch vom guten Morgen gibt all denen, die einen guten Start in dem Morgen suchen, einen schönen und hilfreichen Ratgeber an die Hand. Denn der Start in den Morgen fängt nicht nur mit dem Weckerklingeln an, sondern schon am Abend davor. Zahlreiche Tipps, wissenschaftliche Fakten und Erkenntnisse, sowie persönliche Erfahren lässt Inge Heckmann in diesen Ratgeber einfließen, der locker leicht und verständlich geschrieben ist und sich flüssig lesen lässt. Den Ratgeber selber muss man nicht zwingend chronologisch lesen, es empfiehlt sich aber, alle Kapitel zu beherzigen, möchte man den guten Start auch umsetzen können. Kleine Yoga-Übungen, Rezepte, zahlreiche schön gemalte Illustrationen und eine schöne Aufgliederung runden das Buch ab und machen es auch optisch zu einem ansprechenden Begleiter, den man gerne immer wieder in die Hand nimmt. Manche Punkte lassen sich zwar nicht bei jedem umsetzen, wie seinen Schlaftyp an das Leben anzupassen, wenn Schule und Arbeit dies zeitlich nicht erlauben, doch regt es in vielen Bereichen zum Nachdenken über sich selber und seine Umgebung an. Ich persönlich habe z. B. mir Gedanken über meine Matratze gemacht, sowie das Thema abendliche Ordnung in der Küche. Diese ist nun wesentlich aufgeräumter und hilft mir, morgens entspannter in den Tag zu kommen. Fazit: Das kleine Buch vom guten Morgen ist ein wirklich schöner und informativer Ratgeber, der mir persönlich schon geholfen hat, einen schöneren Start in den Tag zu finden. Zwar bedarf es Zeit und ein wenig Durchhaltevermögen, Yoga auch am Morgen in den Ablauf zu integrieren, doch dank der liebevollen Aufmachung nimmt man diesen Ratgeber immer wieder gerne in die Hand. Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

Lesen Sie weiter

Kleines Buch, große Wirkung

Von: Nastja

10.04.2018

Mir gefällt der Schreibstil der Autorin sehr gut. Es war alles flüssig geschrieben und auch gut zu lesen. Besonders gefiel mir, dass die Sätze kurz und sehr verständlich waren. Ein Buch, welches man mal kurz zur Hand nehmen kann um einfach mal schnell rein zu lesen. Auch gab es wenig "Fachchinesisch" und von daher auch für Laien sehr verständlich. Mir hat es geholfen, dass ich besser in den Tag starte und auch mal ein wenig mehr auf meine Schlaf- und Aufstehgewohnheiten achte.

Lesen Sie weiter