Leserstimmen zu
Das große Mix-Backbuch

Daniela Gronau-Ratzeck, Tobias Gronau

(10)
(2)
(0)
(0)
(0)
Hardcover
€ 19,99 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Meine Jüngste und ihr Sandkastenfreund haben beschlossen gemeinsam zu backen. Dummerweise steht das Kind auf Konditorrezepte in Backbüchern. Daher bekommt sie von mir aktuell nur Backbücher mit essbaren und machbaren Rezepten, aus Sicht von fast 10 - jährigen. Die Mix-Bücher von Daniela & Tobias Gronau haben sich da immer als sehr praktisch erwiesen, obwohl wir nur diverse Küchenmaschinen und keinen Thermomix haben, genauso wie seine Eltern. Bis auf die Varoma-Rezepte klappt auch alles mit Köpfchen. Dies ist ein Grundbackbuch für den Thermomix TM5 und TM31, die aktuell gängigsten Typen. Daher wird zu Beginn im Kapitel: Hilfe beim Backen erst einmal das Gerät mit Funktionen und Reiniungstipps, kleiner Warenkunde wichtigen Arbeitsschritten, Backformen, Hilfsmittel und Zubehör und Achtung! Erst mal grundsätzliches geklärt. Finde ich prima! Wahrscheinlich kann man diese Rezepte auch alle mit dem neuesten Gerät nachmachen, es wird nur nicht alle neuen Zusatzfunktionen ausschöpfen. Nach diesen wichtigen Anfangsschritten kommt mein fast Highlight: Grundteige aus dem Thermomix! Solche Grundlagen sollten erfahrene Bäcker später aus dem FF bzw. aus dem Gefühl können, aber bei uns fangen ja die Kinder erst an. Es folgt mein ehrliches Highlight: Kuchen & Torten aus dem Thermomix, bisweilen mit Schwipps. Es ist nicht unbedingt ein Familienbackbuch, aber bei Bechertorten mit Baileys oder schnellen Mini-Cheesecakes im Glas werde sogar ich schwach (ich backe nur gerne, mag aber eigentlich keinen Kuchen). Diese glutenfreien Mini-Küchlein haben auch aus der Hand einer 9-Jährigen nur 10 Minuten benötigt und ohne Vorheizen, haben es auch die Brotaufstrichgläser im Backofen ausgehalten! Ich finde diese Glas-/Tassenrezepte herrlich praktisch, sie gehen superschnell und sind irre praktisch für spontan Besuche, ohne das man tagelang an den Resten essen muss.... Es werden aber auch noch Kuchen und Torten wie Nutella-Krokant-Torte oder passend zur Saison Erdbeer-Rhabarber-Kuchen, Low-Carb-Kuchen, Schoko-Nuss-Guglhupf u.ä. Präsentiert. Zu jedem Anlass einfache und schnell Mund-wässrig-Macher. Das Kapitel süßes Gebäck aus dem Thermomix bietet dann leckere Muffin-Rezepte, Cupcakes, Party-Amerikaner (prima Idee, meine Tochter liebt sie, ist sie aber immer nur zur Hälfte, weil sie ihr zu groß sind, hier sind sie einfach kleiner und bunter!), Eiswaffeln-Rezept und direkt noch Quark-Erdbeer-Eis (bei 4 Eigelb als Emulgator muss man aber wirklich frische Waren verwenden). Modernes Gebäck wie Whoopies oder die wiederentdeckten Klassiker Macarons sind ebenfalls mit von der Partie. Um das Buch All-Jahres-tauglich zu machen gibt es auch das Kapitel Weihnachtsbäckerei welches Klassiker wie Vanille-Kipferl und Lebkuchen, mit Schmankerl wie Adventskonfekt und Low-Carb-Kugeln kombiniert. Es ist das kürzeste Kapitel, aber die Adventszeit ist ja auch begrenzt. Das Kapitel „Herzhaftes Gebäck aus dem Thermomix“ lässt mir das Wasser im Mund zusammen laufen, wenn ich mir Rezepte wie Kartoffelpizzini oder Basilikumpizzini anschaue. Wir haben daraufhin gleich mal Pizzini für jeden nach eigenem Geschmack gebacken, mit dem Grundteig. Aber auch die Quiche, Tarte und Gemüsekuchenrezepte werden uns in der nächsten Zeit mittags erfreuen, während Chili-Käse-Schnecken, Zitronen-Dinkelbrot-Stangen, Salz-Cracker, Grissini abends und als Party-Food locken. In den Alltagsbereich fällt dann wieder das Kapitel Brot & Brötchen, das wirklich vielfältige Rezepte mit unterschiedlichen Anforderungsprofilen für Anfänger und Profis (die, die eh viele Körner- und Mehlsorten auf Vorrat haben) und sogar wieder in der dunklen Low-Carb-Brot Variante oder als Low-Carb-Brötchen (leider nicht glutenfrei, da es Weizenkleie enthält und mir noch kein Austauschstoff eingefallen ist). Sogar Burgerbrötchen, Laugenbrezel, 2 Stockbrot-Rezepte, Express-Brot, Baguette mit Knoblauchbutter, Superfood-Brot und meine persönlichen Lieblinge: Ofenzupfbrot und Brot im Glas. Außerdem zeigt sich dieses Kapitel international mit indischem Naan-Brot, Dinkelfladenbrot, südtiroler Schüttelbrot, italienischem Ciabatta, Knäckebrot, Alpenwurzelbrot.... Dank Dauerbrennern wie Weißbrot, Bauernbrot, Sonntags- und Milchbrötchen spielen Ladenöffnungszeiten keine Rolle mehr. Sehr gut gefällt mir, daß die Rezepte mit gängigen Zutaten auskommen, so daß man vieles sofort aus dem Stehgreif nach backen kann, weil man die Zutaten vorrätig hat, wenn nicht, weiß man immer sofort woher man sie bekommt, wie z.B. frischen Quark für Käsekuchen. Auch die verwendeten Backformen sind Standardformen, die man meistens eh schon hat. Ein wirklich gut durchdachtes Grundbackbuch, für alle die einen Thermomix haben und sich nun ans Backen wagen wollen oder mehr Abwechslung auf dem Tisch wünschen. Die meisten Rezepte funktionieren auch mit herkömmlichen Küchenmaschinen, mit Ausnahme der Varoma-Rezepte. Basisbackvergnügen ohne Langeweile! Wir bedanken uns ganz herzlich beim Südwest Verlag für diese Bereicherung unseres Speiseplans

Lesen Sie weiter

€ 19,99 [D] inkl. MwSt. € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis) 192 Seiten, 19,5 x 24,0 cm ca. 90 Farbfotos Verlag: Südwest Erschienen: 18.09.2017 Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-517-09623-0 Autoren: Daniela Gronau-Ratzeck Gronau-Ratzeck_Daniela_72dpi_24602.jpg © Tobias Gronau Tobias Gronau Gronau_Tobias_72dpi_24603.jpg © Daniela Gronau DAS GROSSE MIX-BACKBUCH Über 100 Rezepte für den Thermomix® Für TM5 & TM31 Klappentext: Backen mit dem Alleskönner Thermomix®-Fans wissen, dass man mit der Hilfe des Alleskönners spielend leicht und ohne viel Aufwand backen kann. Vom Abwiegen übers Teigkneten bis hin zum Sahneschlagen gelingen köstliche Kuchen und Torten. Selbstgemachtes Brot und frische Sonntagsbrötchen lassen sich genauso einfach zaubern. Und natürlich dürfen Weihnachtsplätzchen nicht fehlen. Mit über 100 Rezepten kommt garantiert keine Langeweile auf. „Das große Mix-Backbuch“ bietet zahlreiche Klassiker und trendige Ideen für den TM31 und den TM5. Tipps und Tricks aus der Expertenküche laden zum schnellen, unkomplizierten und gelingsicheren Backen mit der Kult-Küchenmaschine ein. Kurzvita: Daniela Gronau ist begeisterte Besitzerin des TM31 und TM5 und kocht zusammen mit ihrem Mann Tobias hauptberuflich mit dem Thermomix®. Die beiden Blogger überzeugen ihre über 90.000 Follower auf Facebook immer wieder durch gesunde, moderne und leckere Kreationen. In ihrem eigenen Verlag veröffentlichen sie beliebte Thermomix®-Rezepthefte zu Spezialthemen. Im Südwest Verlag erschien bereits der erfolgreiche Titel "Das große Mix-Kochbuch". Weitere in dieser Reihe erschienene Exemplare: » 2019 Mit dem Thermomix® durch das Jahr Wandkalender » Das große Mix-Backbuch » Das große Mix-Kochbuch » Das große Mix-Kochbuch für die Familie » Mix dich schlank » 2019 Mit dem Thermomix® durch das Jahr Wandkalender » Das große Mix-Backbuch » Das große Mix-Kochbuch » Das große Mix-Kochbuch für die Familie » Mix dich schlank Meine Meinung : Ein wunderbar gelungenes Backbuch sehr übersichtlich und liebevoll gestaltet. Sehr toll finde ich die Infos über den Thermomix so können auch Anfänger gleich loslegen, es werden die einzelnen Teile des Thermomix erklärt und auch die einzelnen Symbole und Funktionen . Witzig ist auch die kleine Anekdote,wie die beiden zu ihrem Thermomix gekommen sind. Gut das es nicht nur mir so ging....😂 Toll finde ich auch das es einen wunderbaren Blog auf dem auch klasse Rezepte nach zu lesen und vorallem nach zu kochen sind. Genau wie in den Büchern ist alles super erklärt mit Schritt für Schritt Anleitungen und Bildern bei den Grundrezepten. Klasse auch die Warnekunde und die Hilfsmittel und Zubehör Erklärungen und natürlich auch die Warnhinweise , so kann beim nachkochen/backen nichts mehr schief gehen. Die Rezepte die ich ausprobiert habe sind alle auf anhieb gelungen und auch beim meiner Familie sehr gut angekommen. Den Kindern hat es besonders Spaß gemacht mit Mama zusammen wunderbares zu zaubern. Große Augen gab es als Mama Mehl,Puderzucker und Vanillezucker selber gemacht hat die Kids kamen aus dem Staunen nicht mehr raus. Also von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung 👍 und ich vergebe 5 von 5 Sternchen für dieses wunderbare Buch. 💥💥💥💥💥 Besucht auch den Blog der Autoren !!!! https://www.will-mixen.de/magazin/

Lesen Sie weiter

Ich bin ein Thermomix® Anfänger und daher gibt es mir Sicherheit mich anhand von Büchern an diesem Gerät zu versuchen, denn es gibt doch eine Menge Einstellmöglichkeiten, für die ich einfach noch kein Gefühl habe. Das große Mix Backbuch ist eins von meinen ersten beiden Thermomix®-Koch-/Backbüchern, die ich mir geholt habe. Daher fand ich die Einleitung mit Themen wie Symbole und Funktionen, Reinigung des Mixtopfs oder die kleine Warenkunde sehr hilfreich. Alle anderen werden diese sechs Seiten sicherlich verschmerzen können. Danach folgen dann über 100 Rezepte in den Kategorien: Grundteige, Kuchen & Torten, Süßes Gebäck, Weihnachtsbäckerei, Herzhaftes Gebäck, Brot & Brötchen sowie Backmischungen. Es ist auch möglich über ein Register schnell zum richtigen Rezept zurückzufinden. Zunächst war ich etwas skeptisch. Ein Backbuch für den Thermomix® und dann kann der ja nicht einmal backen. Das stimmt, aber ich habe festgestellt, dass er trotzdem eine große Hilfe ist. Teig kneten ist zum Beispiel nicht mehr anstrengend, sondern im Handumdrehen erledigt. Vor allem Streusel für Streuselkuchen haben wir sonst immer mit der Hand geknetet, jetzt den Thermomix® für 10 Sekunden beschäftigt und es ist erledigt. Außerdem macht es Spaß sich Brot und Brötchen selbst zu backen, was wir sonst nie gemacht haben. Klasse ist auch, dass es mit den Grundteigen anfängt, denn mit den Belägen ist man anschließend total flexibel und kann auch einmal außerhalb des Rezeptbuches etwas Tolles zaubern. Was wir bisher getestet haben, ist alles gelungen und schmeckte sehr gut, z.B. Pizzateig (den Belag haben wir variiert), Chili-Käse-Schnecken, Muffins, Baguette mit Knoblauchbutter etc. Außerdem freue ich mich jetzt schon auf die Weihnachtszeit, denn die Rezepte klangen auch richtig lecker. Neben den Rezepten finde ich die Aufmachung sehr gelungen. Das Buch ist eine gebundene Ausgabe und hat daher einen stabilen Einband. In der Regel besteht eine Doppelseite aus dem Rezept und einem ganzseitigen Foto des fertigen Produkts. Bei den Rezepten stehen jeweils die Zubereitungszeit, die Gesamtzeit sowie eine evtl. Ruhezeit dabei. Außerdem die Nährwerte, die Zutaten, was zusätzlich noch benötigt wird (z.B. eine Gugelhupfform für den Schoko-Nuss-Gugelhupf) und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der man wirklich nichts falsch machen kann. Diese Anleitungen sind absolut verständlich und die tollen Farbfotos lassen einen sofort das Wasser im Mund zusammen laufen. Schade finde ich lediglich, dass der Zuckergehalt nicht angegeben wird, aber das ist bei den Thermomix®-Rezepten scheinbar immer der Fall. Fazit: Dieses Backbuch hat mich optisch und inhaltlich überzeugt. Eine tolle Mischung aus Grundteigen, bekannten Rezepten, die für den Thermomix® abgeändert wurden, und tollen neuen Ideen. Dabei ist es klasse, dass es nicht nur süßes Gebäck gibt, sondern auch herzhafte Rezepte und reichlich Brot- und Brötchenideen. Ein toller Rezepte-Mix in diesem Mix-Backbuch, an dem wir sicherlich noch lange Freude haben werden.

Lesen Sie weiter

Thermomix-Fans aufgepasst: Das große Mix-Backbuch ist da! Mit über 100 Rezepten von Grundteigen über Kuchen & Torten bis hin zu Brot & Brötchen ist hier viel geboten. Vom Teigkneten bis zum Sahneschlagen lässt sich wahnsinnig viel mit dem Gerät zaubern und Langeweile kommt bestimmt nicht auf. Also ran geht es ans Backen! Auch in diesem Buch findet man wieder eine Einleitung mit Infos zum Backen. Das Gerät wird erklärt, von Symbolen und Funktionen über die Reinigung, aber auch eine kleine Warenkunde findet sich zu Beginn des Buches. Danach beginnen die Rezepte und hier besticht das Buch mit einer Vielzahl von Rezepten. Grundteige, Kuchen, Torten, Süßes Gebäck, Weihnachtsrezepte, Herzhaftes, Brot, Brötchen bis hin zu Backmischungen findet man hier eine große Anzahl an Ideen. Gerade die Grundteige finde ich klasse, denn oft hat man eine Idee, aber dann geht es erst ans Suchen eines „Bodens“, welche man dann nach seinen eigenen Wünschen belegen möchte. Hier hat man dies sofort zur Hand. Auch die verschiedenen Güsse, die einen Kuchen noch Abrunden, sind hier zu finden. Von Keksen, Muffins, trockenen Kuchen bis hin zu Blechkuchen und Torten kann man sich hier ausprobieren und die Rezepte sind mit einem Bild versehen, was ich gerade bei Kuchen nicht als Nachteil sehe. Was auch ein toller Zusatz ist, sind die Backmischungen. Ich verschenke solche Gläser gerne mal und hier ist eine gute Auswahl getroffen worden, da Brot-, Plätzchen- und Muffinrezepte als Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Es wurde auch daran gedacht, dass die Größe des Glases angegeben ist. Super! Die Rezepte sind verständlich erklärt, die Zeiten und Stufen dick hervorgehoben und es gibt ab und zu mal andere Variationen oder Tipps, wie man das Rezept verändern kann. Auch die Nährwertangaben sind für den einen oder anderen Nutzer des Buches vielleicht auch interessant. Bei einem Kuchen schaue ich da lieber erst gar nicht darauf, da ich ihn ohne schlechtes Gewissen essen möchte. Ein schönes Buch mit vielen verschiedenen Rezepten, die auch bei jedem Anfänger eine Gelinggarantie haben. Die Rezepte, die ich bisher getestet habe, haben ohne Probleme geklappt. Viel Spaß beim Backen!

Lesen Sie weiter

Genial Backen mit dem Thermomix Liebe Leser, heute möchte ich Euch das Buch „Das GROSSE MIX BACKBUCH“ von Daniela und Tobias Gronau aus dem SüdWest Verlag vorstellen. Danke an Randomhouse für das Rezensionsexemplar. Zu meiner Freude lag das Buch mit der Post bereits am nächsten Tag im Briefkasten. Das ist eine große logistische Leistung. Klappentext: Thermomix®-Fans wissen, dass man mit der Hilfe des Alleskönners spielend leicht und ohne viel Aufwand backen kann. Vom Abwiegen übers Teigkneten bis hin zum Sahneschlagen gelingen köstliche Kuchen und Torten. Selbstgemachtes Brot und frische Sonntagsbrötchen lassen sich genauso einfach zaubern. Und natürlich dürfen Weihnachtsplätzchen nicht fehlen. Mit über 100 Rezepten kommt garantiert keine Langeweile auf. „Das große Mix-Backbuch“ bietet zahlreiche Klassiker und trendige Ideen für den TM31 und den TM5. Tipps und Tricks aus der Expertenküche laden zum schnellen, unkomplizierten und gelingsicheren Backen mit der Kult-Küchenmaschine ein. Meine Meinung: Der Südwest Verlag hat das „DAS GROSSE MIX BACKBUCH“ mit festem Einband aufgelegt. Geschrieben wurde es von Frau Daniela Gronau. Das Buch ist als Hardcover aufgelegt. Die Autoren haben je nach Rezeptsparte andere Farben für Ihr Buch gewählt. Bei den Backrezepten ist das Buch in dunkelrosa gehalten. Die Überschriften, Tipps und Nährwerttabelle sind ebenso in dunkelrosa abgedruckt. Das Buch beinhaltet folgende Themen z.B. Infos zum Thermomix, Warenkunde, Rezepte zu Kuchen & Torten, Süßem Gebäck, Weihnachtsbäckerei, herzhaftes, Brot & Brötchen und als Geschenkidee: Backmischungen. Jede Themengruppe beginnt mit einem passenden Foto eines Rezeptes. Dieses wird als erstes Rezept in dem Rezeptblock vorgestellt. Auf der rechten Seite des Themenbeginns ist der Titel mit einer Strichzeichung des Thermomixes. besondere Hinweise Für mich war das Thema „Hilfe beim Backen“ sehr interessant. Hier wird der Themomix genau erklärt und seine exakte Handhabung beschrieben. Zudem wird den Leser in der kleinen Warenkunde informiert welche Lebensmittel in welcher Art und Weise z.B. Größe des Eis ob z.B. L oder M zu verwenden ist. Mir unbekannt war 1 wie ich einen TM optimal reinige 2 wie ich Mandeln einfach blanchieren kann. Sehr hilfreich finde ich die Verlaufsbilder bei den Grundrezepten. So kann ich Schritt für Schritt sehen, wie mein Teig sich weiterentwickelt. Die Rezepte sind sowohl für den TM 31 als auch für den TM 5 geeignet. Für Euch Leser habe ich aus diesem Buch Seite 176 das Low Carb Brötchen getestet. Das Rezept ist mir sofort gelungen. Die Brötchen halten sehr lange weich und schmecken gut. Als Burger Bröchen sind sie gut zu verwenden. Der Low Carb Kuchen Seite 50 Der Kuchen schmeckt sehr lecker und ist in wenigen Sekunden hergestellt. Wenn die Gelberrüben sehr fein gemahlen sind, könnte der Kuchen auch als normaler Kuchen auf dem Tisch stehen. Die Beschreibung des Rezeptes war für mich verständlich und die Zubereitung klar beschrieben. Verbesserungsvorschläge Leider nur sehr unscheinbar machen die Autoren auf Ihre Homepage „www.will-mixen.de“ aufmerksam. In den Grundrezepten konnte ich keine Nummerierung der Seiten erkennen. Zum Schluss möchte ich der Autoren Daniela und Tobias Gronau Danke sagen für die vielen Stunden, die sich für so ein umfangreiches Buch aufgewendet hat. Das Zusammenstellen und Ausprobieren der einzelnen Rezepte ist Zeitaufwendig und benötigt gründliches Fachwissen. Letzteres haben die Autoren mit dem Buch bewiesen. Meine Fragen zum Buch konnte ich den Autoren über Facebook (will-mixen.de) stellen. Hier garantieren beide Schreiber dem Leser eine Antwortzeit innerhalb 1 Stunde. Fazit Für Menschen, die einen Thermomix besitzen und gerne Backen, ist dieses Buch eine lohnende Anschaffung mit Grundrezepten und Abwandlungen. Autorin Daniela Gronau ist begeisterte Besitzerin des TM31 und TM5 und kocht zusammen mit ihrem Mann Tobias hauptberuflich mit dem Thermomix®. Die beiden Blogger überzeugen ihre über 90.000 Follower auf Facebook immer wieder durch gesunde, moderne und leckere Kreationen. In ihrem eigenen Verlag veröffentlichen sie beliebte Thermomix®-Rezepthefte zu Spezialthemen. Im Südwest Verlag erschien bereits der erfolgreiche Titel "Das große Mix-Kochbuch".

Lesen Sie weiter

Inhalt: Über 100 Backrezepte in einem Buch vereint findet der Leser und Bäcker wenn er die Seiten durchblättert. Allesamt für den Thermomix geschrieben und mit großer Geling-Garantie. Egal ob es Brot, Brötchen, Kuchen oder Gebäck ist. hier wird gewiss jeder etwas finden. Meine Meinung: Seit Weihnachten besitze ich einen Monsieur Couisine, für die die nicht wissen was es ist - Es ist eine Küchenmaschine wie der Thermomix, nur wesentlich günstiger und etwas abgespeckter. (Wenn Interesse besteht schreibe ich dazu mal einen gesonderten Bericht) Seitdem möchte ich natürlich so viel wie möglich in dem Gerät machen und bin regelrecht süchtig nach neuen Rezepten. In diesem Buch fand ich schon jede Menge toller Backrezepte und habe auch schon zwei getestet. Zum Einen gab es das Knoblauchbaguette. Hefeteig war mir bisher ein Graus und gelang so gut wie nie, weswegen ich einen großen Bogen drum machte. Hier wurde alles so gut erklärt das ich mich traute. Von dem Ergebnis war nicht nur ich begeistert, sondern auch unsere Gäste. Das andere war ein Weißbrot, wieder ein Hefeteig. Es war sehr sehr langwierig es zu backen und ein wenig fehlen mir schnelle Rezepte mit Hefe, doch schmeckte es so gut das sich die Arbeit auf jeden Fall gelohnt hat. Doch nicht nur beim Praxistest begeisterte mich dieses Backbuch. Es gibt eine tolle Einleitung für Thermomix Nutzer mit sämtlichen Erklärungen. Was wie und warum genutzt wird. Das Vorwort der Autoren hätte ich nun nicht gebraucht, doch macht es das Buch persönlicher. Weiter geht es mit Infos zum Backen mit dem Thermomix und mit Hilfe beim Backen in dem auch das Gerät erklärt wird. So sind die ersten 15 Seiten fast überflüssig, wenn man wie ich ein anderes Gerät nutzt, aber durchaus trotzdem interessant. Alles ist verständlich erklärt, was ja bei Rezepte mit das Wichtigste ist. Auf Seite 16 geht es dann mit den Backrezepten los. Grundteige, Kuchen & Torten. Süßes Gebäck, Weihnachtsbäckerei, Herzhaftes Gebäck, Brot & Brötchen und Backmischungen sind aufgeführt. Es fehlt hier wirklich an nichts. Am Ende zeigt ein Register alphabetisch sortiert was man wo findet. Alles wird mit Bildern ergänzt, so weiß man wie das Ergebnis aussehen soll. Ich muss sagen das ich gerne zu diesem Buch greife und mir schon einige Brote und Brötchen raus gesucht habe. Alles andere wird gewiss auch noch getestet, doch süßes gibt es bei uns momentan eher seltener. Das grosse Mix Backbuch hat wirklich viele Rezepte und Grundlagen vereint und überzeugt mich rechtlos. Ich freue mich auf weitere Praxistests und auf die nächsten Bücher

Lesen Sie weiter

Zum Inhalt: Das große Mix-Backbuch beinhaltet viele Rezepte rund um das Thema backen mit dem Thermomix. Meine Meinung: Nachdem ich auch schon das große Mix-Kochbuch testen durfte, habe ich mich natürlich auch riesig auf dieses Backbuch gefreut. Auch dieses Buch ist wirklich toll gemacht und die Anleitungen sind für jeden einfach verständlich. Wir haben bisher zwei Kuchen nachgebacken und es war einfach nur super einfach und super lecker. Durch die Schritt für Schritt Anleitungen bieten diese Bücher so etwas wie eine Gelinggarantie. Der Thermomix in Kombination mit dem großen Mix-Backbuch macht aus jedem einen Meisterbäcker. Ihr solltet es unbedingt einmal selbst probieren! Preislich liegt dieses Buch bei 19,99€, was im ersten Moment viel klingt. Wenn man allerdings bedenkt, wie viele Rezepte einen erwarten, ist der Preis durchaus gerechtfertigt.

Lesen Sie weiter

Meine Meinung: Der Südwest Verlag hat das „DAS GROSSE MIX BACKBUCH“ mit festem Einband aufgelegt. Geschrieben wurde es von Frau Daniela Gronau. Das Buch ist als Hardcover aufgelegt. Die Autoren haben je nach Rezeptsparte andere Farben für Ihr Buch gewählt. Bei den Backrezepten ist das Buch in dunkelrosa gehalten. Die Überschriften, Tipps und Nährwerttabelle sind ebenso in dunkelrosa abgedruckt. Das Buch beinhaltet folgende Themen z.B. Infos zum Thermomix, Warenkunde, Rezepte zu Kuchen & Torten, Süßem Gebäck, Weihnachtsbäckerei, herzhaftes, Brot & Brötchen und als Geschenkidee: Backmischungen. Jede Themengruppe beginnt mit einem passenden Foto eines Rezeptes. Dieses wird als erstes Rezept in dem Rezeptblock vorgestellt. Auf der rechten Seite des Themenbeginns ist der Titel mit einer Strichzeichung des Thermomixes Für mich war das Thema „Hilfe beim Backen“ sehr interessant. Hier wird der Themomix genau erklärt und seine exakte Handhabung beschrieben. Zudem wird den Leser in der kleinen Warenkunde informiert welche Lebensmittel in welcher Art und Weise z.B. Größe des Eis ob z.B. L oder M zu verwenden ist. Sehr hilfreich finde ich die Verlaufsbilder bei den Grundrezepten. So kann ich Schritt für Schritt sehen, wie mein Teig sich weiterentwickelt. Die Rezepte sind sowohl für den TM 31 als auch für den TM 5 geeignet. Für Euch Leser habe ich aus diesem Buch Seite 176 das Low Carb Brötchen getestet. Das Rezept ist mir sofort gelungen. Die Brötchen halten sehr lange weich und schmecken gut. Als Burger Bröchen sind sie gut zu verwenden. Der Kuchen schmeckt sehr lecker und ist in wenigen Sekunden hergestellt. Wenn die Gelberrüben sehr fein gemahlen sind, könnte der Kuchen auch als normaler Kuchen auf dem Tisch stehen. Die Beschreibung des Rezeptes war für mich verständlich und die Zubereitung klar beschrieben. Verbesserungsvorschläge Leider nur sehr unscheinbar machen die Autoren auf Ihre Homepage „www.will-mixen.de“ aufmerksam. In den Grundrezepten konnte ich keine Nummerierung der Seiten erkennen. Zum Schluss möchte ich der Autoren Daniela und Tobias Gronau Danke sagen für die vielen Stunden, die sich für so ein umfangreiches Buch aufgewendet hat. Das Zusammenstellen und Ausprobieren der einzelnen Rezepte ist Zeitaufwendig und benötigt gründliches Fachwissen. Letzteres haben die Autoren mit dem Buch bewiesen. Meine Fragen zum Buch konnte ich den Autoren über Facebook (will-mixen.de) stellen. Hier garantieren beide Schreiber dem Leser eine Antwortzeit innerhalb 1 Stunde. Fazit Für Menschen, die einen Thermomix besitzen und gerne Backen, ist dieses Buch eine lohnende Anschaffung mit Grundrezepten und Abwandlungen.

Lesen Sie weiter