Leserstimmen zu
Wie wir kochen

Julia Stelzner

(4)
(2)
(1)
(0)
(0)
€ 24,95 [D] inkl. MwSt. | € 25,70 [A] | CHF 34,90* (* empf. VK-Preis)

Ob in dem Buch nun wirklich die besten Foodblogs vorgestellt werden, ist natürlich Geschmacksache. Die Autorin Julia Stelzner, die selbst ein paar Jahre einen Blog betrieben hat, stellt in ihrem persönlichen Best-of auf jeden Fall 27 Foodblogs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit jeweils zwei Rezepten vor. Jeder Blog wird zunächst kurz vorgestellt, mit einer Beschreibung und ein paar individuellen Fragen. Dann folgen jeweils zwei Rezepte mit wunderbaren Fotos – ein Blog-Favorit-Rezept und ein neues Rezept, das man nicht unbedingt schon online findet. So haben alle Blogs 6 Seiten in dem Buch. Die Rezepte sind sehr abwechslungsreich – von süß bis salzig, von vegetarisch bis Fleisch/Fisch, wobei die vegetarischen Rezepte etwas zahlreicher sind. Das Buch ist natürlich nicht wie ein klassisches Kochbuch nach Themen aufgebaut. Es geht schließlich vor allem um die Blogs. Und auch, wenn man die meisten Blogs wahrscheinlich kennt: Es ist wirklich schön, die Rezepte in gedruckter Form vor sich zu haben. Und gerade durch den Steckbrief lernt man die Menschen hinter den Blogs noch ein bisschen besser kennen. Ich finde das sehr charmant und nehme das Buch gerne zur Hand. A propos zur Hand nehmen: Es handelt sich hier um einen Schmöker von über 180 Seiten mit einem haptisch schönen und ansprechenden Einband – was mir ja immer wichtig ist. Also insgesamt: Daumen hoch!

Lesen Sie weiter

Viele Köche verderben den Brei? Hoffentlich nicht! Denn genau das ist das Konzept von diesem Buch! Julia Stelzner hat es geschafft, 27 der großen Food Blogs aus Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz zusammen zu holen und in einem Buch zu versammeln. Es ist schön, einige Blog-Rezepte mal in gedruckter Form in der Hand halten zu können und vor allem auch, mehr über die Menschen dahinter zu erfahren. Bei vielen tausend Food Blogs ist eine Auswahl immer schwer und nie wirklich repräsentativ, was Julia Stelzner durchaus auch in ihrem Vorwort thematisiert. Die Auswahl ist trotzdem vielfältig und es macht viel Spaß, in diesem Buch zu blättern und noch mehr neue Blogs zu entdecken. Die beiden ausprobierten Rezepte konnten uns überzeugen und ich freue mich schon darauf, noch mehr auszuprobieren.

Lesen Sie weiter