Leserstimmen zu
Kuschelflosse - Der knifflige Schlürfofanten-Fall

Nina Müller

Kuschelflosse (3)

(18)
(3)
(0)
(0)
(0)
Hörbuch CD
€ 9,99 [D]* inkl. MwSt. | € 11,20 [A]* | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Wir sind hier ja schon eingefleischte Kuschelflossen Fans. Nach “Kuschelflosse – Das unheimlich geheime Zauber-Riff” und “Kuschelflosse – Die blubberbunte Weltmeisterschaft” waren wir schon sehr gespannt auf das 3. Hörbuch zu “Kuschelflosse – Der knifflige Schlürofanten-Fall” Meine Tochter und ich sind von Kuschelflosse und seinen Freunden so angetan, dass wir es kaum erwarten konnten den Schlürofanten kennenzulernen. Und wir wurden nicht enttäuscht. Allein schon, dass Ralf Schmitz das alles liest und mit seiner Vielseitigkeit den Hörer jedesmal mitreißt, zum Lachen bringt und einfach nur bestens unterhält, das hat uns auch hier bei diesem Teil wieder absolut fasziniert. Auch hier legt Ralf Schmitz sich wieder wahnsinnig ins Zeug und überrascht mit seiner Vielseitigkeit aufs Neue. Die unterschiedlichsten Figuren in den verschiedensten Tonlagen und die witzigen und absolut tollen Sprachfehler, die der ein oder andere hat, das alles setzt er wirklich klasse um und macht die Geschichte zu einem einzigartigen, genialen und absolut lustigen – aber auch lehrreichen und interessanten Hörerlebnis. Die Figuren, die Handlung – einfach alles erhält hier seine Einzigartigkeit und eine Lebhaftigkeit – das kann auch die großen Hörer mehr als nur in den Bann ziehen. Auch ich mit meinen 41 Jahren höre die Geschichten von Kuschelflosse sehr gerne … und kann mir keinen anderen Sprecher als Ralf Schmitz für genau diese Geschichten vorstellen. Die Figur des Schlürofanten hat uns hier natürlich am meisten interessiert … und wir haben gelacht – aber sowas von. Der Schlürofant, ein Wesen aus einer fernen Unterwasserwelt, der alles – und zwar wirklich alles – in sich aufsaugt. Soviel Hunger wie der Schlürofant – oder auch Schlüfri genannt – kann sonst eigentlich keiner haben. Klar, er ist ja noch im Wachstum *hust und lach* – und darum saugt er auch was das Zeug hält – so ein Hunger muss ja auch gestillt werden. Aber so nett Schlüfi auch ist – so stößt er auch mit seinem extremen Saugwahn nicht immer auf Begeisterung bei den Bewohnern von Fischhausen. Doch was wäre Kuschelflosse – ohne einen Plan, wie sie diese Sache beheben können. Denn dass Schlürfi auch die stinkenden Socken von Herrn Kofferfisch aufsaugt, das geht ja mal gar nicht *lach* So machen sich unsere alten Bekannten – Kuschelflosse- der Fellfisch, Sebi – das Seebrillchen, Herr Kofferfisch und auch Emmi- die Schwimmerdbeere – auf den Weg … Schlürfis Eltern müssen gefunden werden. Ach ja – ich weiß, ich bin hier wieder mal nicht zu bremsen , aber Kuschelflosse ist einfach nur klasse. Nina Müller hat hier auch ein sehr aktuelles und wichtiges Thema aufgegriffen. Wir schnell bildet man sich heutzutage ein Bild von anderen, ohne der Sache weiter auf den Grund zu gehen, ohne denjenigen besser kennenzulernen und ohne zu erfahren, was es kulturell vielleicht mit allem auf sich hat? So auch hier … Schlürfi wird sehr schnell abgestempelt, und keiner hinterfragt das Ganze – denn immerhin kommt Schlürfi aus einer ganz anderen Unterwasserwelt und ja – hat vielleicht auch ganz andere Angewohnheiten? Doch unsere Freunde erfahren sehr schnell viel mehr über Schlürfi und merken, dass er doch eigentlich ganz lieb und einfach nur einzigartig und klasse ist – auch wenn er eine andere Sprache spricht. Auch das Thema Freundschaft und Zusammenhalt spielt auch hier wieder eine große Rolle. Ein Thema, das glaub immer aktuell sein – und hier super umgesetzt und aufgegriffen wird. KUSCHELFLOSSE IST EINFACH NUR SUUUUUUUPIIIIIIIIII !!!!! Fazit Das Hörbuch “Kuschelflosse – der knifflige Schlürofanten-Fall” von Nina Müller hat uns wieder auf ganzer Ebene überzeugt. Gesprochen von Ralf Schmitz wird man hier wieder bestens unterhalten und zwar nicht nur die Kleinen. Das Abenteuer rund um den Schlürofanten greift ein aktuelles und wichtiges Thema auf – was mir persönlich supertoll gefallen hat. Nicht vorschnell urteilen – sondern andere Rassen und hier eben Schlürofanten erstmal kennenlernen – das sollte man sich vor Augen halten. Andersartigkeit kann auch klasse sein – und das wird hier in dieser Geschichte humorvoll, lehrreich und absolut genial rübergebracht. WIR LIEBEN KUSCHELFLOSSE – gesprochen von Ralf Schmitz Absolute Hörempfehlung … kuschelflossig gut!

Lesen Sie weiter

Kuschelflosse – Der knifflige Schlürfofanten-Fall kommt ebenfalls von cbj audio und hat auf zwei CDs eine Laufzeit von ca. 1h 43m. Hier einmal die Info von cbj audio: Eines Tages steht ein großes Geschenk vor Kuschelflosses Haustür. Darin: Ein Schlürfofant! Schlürfi ist richtig lieb, aber er hat einen riesigen Appetit und saugt selbst Herrn Kofferfischs stinkige Socken sofort in seinen Rüssel ein. Eins ist klar: In Fischhausen kann Schlürfi unmöglich bleiben. Und so machen sich Kuschelflosse und seine Freunde auf, um Schlürfis Eltern zu finden … Bei Kuschelflosse – Der knifflige Schlürfofanten-Fall wir ganz deutlich, wie kreativ, fantasie- und liebevoll Nina Müller beim Schreiben und Illustrieren ist und dass Ralf Schmitz (bekannt aus Genial daneben, Take me out, 7 Zwerge Kinofilme – Sunny) einfach der perfekte Sprecher für diese Hörbuch-Reihe ist. Er hat so viele unterschiedliche Stimmen, die einen immer wieder entzücken. Oft stand ich einfach nur da und fragte mich. “Wie zur Hölle macht er das?” Denn er verstellt nicht einfach seine Stimme, damit sie niedlicher, lustiger oder strenger klingt. Nein, man hat das regelrechte Gefühl, dass diese Stimme echt ist, dass es die Figur tatsächlich gibt und dass er dieses Talent einfach lebt. Wie auch bei dem anderen Kuschelflosse-Hörbuch wird es harmonisch musikalisch begleitet. Meiner Meinung nach macht das auch ganz schön viel aus und bietet den kleinen Zuhörern eine Möglichkeit zum Träumen. Eigentlich sollte Sean das Hörspiel hören, aber das ist leider nicht mehr seins. Lisa war hellauf begeistert und wechselt zwischen dem ersten und dritten Hörbuch. Ich kann es daher an alle Kinder ab vier Jahren empfehlen.

Lesen Sie weiter

Letztes Jahr hatte ich euch bereits die CD’s von Kuschelflosse „das unheimlich geheime Zauber-Riff“ vorgestellt. Wir fanden die Geschichte so richtig süß und genau deshalb hat sich Fabian auch auf eine Fortsetzung gefreut. Wieder erleben der kleine, blaue Fisch Kuschelflosse und seine Freunde das Seebrillchen Sebi, Herr Kofferfisch und die Schwimmerdbeere Emmi spannende Abenteuer. Die CD ist eher ein Hörspiel als ein Hörbuch, denn immer wieder wird ein bisschen Musik gespielt. Auch die Stimmen ändern sich etwas, und durch Ralf Schmitz einzigartiger Synchronisierung werden den Wassertieren eine Einzigartigkeit verliehen. Kurze Review: Eines Tages steht ein großes Geschenk vor Kuschelflosses Haustür. Was kann das sein? Es befindet sich ein Schlürfofant darin. Was bitte ist ein Schlürfofant? Schlürfi ist richtig lieb, aber er hat ständig Hunger und saugt echt alles auf. Sogar die stinkigen Socken von Herrn Kofferfisch. Sein Rüssel saugt alles ein, was er vor die Nase bekommt. Eins ist klar: In Fischhausen kann der kleine Schlürfi nicht bleiben. Und so machen sich die Freunde Kuschelflosse, Sebi, Herr Kofferfisch und Emmi auf den Weg, um Schlürfis Eltern zu finden. Was für eine herrliche Kindergeschichte! Sie klingt vielleicht im ersten Moment etwas kitschig, ist sie aber nicht. Ich habe sie selber schon mehrmals mitgehört und bin wirklich begeistert. Sie ist so niedlich wie das „das unheimlich geheime Zauber-Riff„. Und trotzdem auch spannend. Wieder einmal erleben die Meeresbewohner eine aufregende Reise durch die Unterwasserwelt. Uns gefällt die CD richtig gut. Besonders mögen wir die Stimme und die Betonungen von Ralf Schmitz. Wir freuen uns auf weitere Abenteuer mit Kuschelflosse und seinen Freunden und können euch das Kinder-Hörspiel gerne empfehlen!

Lesen Sie weiter

Kuschelflosse – Der knifflige Schlürfofanten-Fall ist der dritte Teil aus der Kusselflossenreihe, war aber für uns der erste Kontakt mit einem der Werke von Nina Müller. Ich möchte in diesem Zusammenhang dem Herausgeber „cbj Audio“ danken, der uns die CD zum Rezensieren zur Verfügung gestellt hat. Kuschelflosse – der knifflige Schlürfofanten-Fall von Nina Müller Inszenierte Lesung mit Musik, ungekürzte Lesung von Ralf Schmitz Verlag: cbj Audio Genre: Kinder Erscheinungstermin: 23.01.2017 Inhalt: 2 CDs, Laufzeit: ca. 1h 43 min EAN/ISBN: 9783837138146 Mehrteiler/Reihe: ja Preis: 7,99 € Altersfreigabe: 4 -6 Jahre Ein spannender Fall mit Blubb Inhalt Eines Tages steht ein großes Geschenk vor Kuschelflosses Haustür. Darin: Ein Schlürfofant! Schlürfi ist richtig lieb, aber er hat einen riesigen Appetit und saugt selbst Herrn Kofferfischs stinkige Socken sofort in seinen Rüssel ein. Eins ist klar: In Fischhausen kann Schlürfi unmöglich bleiben. Und so machen sich Kuschelflosse und seine Freunde auf, um Schlürfis Eltern zu finden … (Quelle:cbj audio) Meine Meinung Zwei Dinge machten mich auf dieses Hörbuch aufmerksam: 1. Die gelungene Aufmachung 2. Ralf Schmitz Ich mag Ralf Schmitz unglaublich gern. Er ist witzig, manchmal überdreht, aber auch total symphatisch. Seine Bücher habe ich verschlungen, seine Shows kennt auch meine große Tochter und kann sich königlich amüsieren. Der Geschichte um Kuschelflosse und dem Schlürfofanten haucht er mit seiner kreativen Art wunderbar Leben ein. Die Charaktere wirken lebendig und auch die Geräusche sind herrlich rüber gebracht. Mich stört jedoch, dass inhaltlich manchmal einfach nicht genug in die Tiefe gegangen wird. Versteht mich nicht falsch, ich finde das Hörbuch ansich super. Ich mag die Geschichte, aber auch oder gerade weil es für Kinder gemacht ist, hätte ich mir an manchen Stellen gewünscht, es wäre auf die Thematik „Fremder“ etwas mehr eingegangen worden. Ansonsten gefällt Kuschelflosses Fall allen in der Familie recht gut. Meine Große kann sich zwar nicht mehr ganz so damit anfreunden, aber sie fällt ja auch schon aus dem „Beuteschema“ raus. Für meine Kleine, die Hörbücher und -spiele liebt, ist Kuschelflosse noch etwas zu lang und erfordert etwas zu viel Aufmerksamkeit, da man doch wirklich konzentriert zuhören muss, aber im Großen und Ganzen, kann ich das Hörbuch empfehlen. Ich denke auch, dass die Altersempfehlung ganz gut hinkommt. Meine Tochter wird bald 3 und ich denke im nächsten Jahr wird sie soweit sein, Stück für Stück die Geschichte richtig zu verfolgen. Aber es kommt ja bekanntlich immer auf das Kind an. Fazit Ralf Schmitz überzeugt mit seiner ganz eigenen Art bei diesem Hörbuch und allein deshalb ist es schon einen Kauf Wert. Wenn man über Kleinigkeiten hinwegsieht, ist Kuschelflosse von Nina Müller eine tolle Reihe, die man ruhigen Gewissens empfehlen kann. Ich vergebe hier 4 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Auch diesmal wurde das ursprünglich im Magellan Verlag erschienene Buch von Nina Müller, vom cbj audio Verlag und der Stimme von Ralf Schmitz als Hörbuch auf den Markt gebracht. Wir sind inzwischen von Ralf Schmitz als Hörbuchsprecher absolut überzeugt. Mit seiner witzigen Art und den unterschiedlichen Sprechweisen, gibt er jedem Fisch in Fischhausen seinen ganz eigenen Charakter und Wiedererkennungswert. Seebrillchen Sebi z.B. bekommt von Ralf einen leichten Sprachfehler. Herr Kofferfisch hingegen, wird von Ralf Schmitz immer sehr ruppig und direkt wiedergegeben. Die Geschichte selbst ist, wie für Kinder ab 4 Jahren zu erwarten, leicht verständlich und verspielt gehalten. Dennoch vermittelt sie auch die Wichtigkeit von Freundschaft und sozialen Werten. der Schlürfofant Schlürfi taucht einfach eines Tages in Fischhausen auf. Er sieht vollkommen anders aus, als alle anderen Einwohner von Fischhausen und spricht eine Sprache, die niemand unserer Freunde versteht. Dennoch machen es sich Kuschelflosse und seine Freunde zur Aufgabe, den Schlürfofanten zurück zu seiner Familie zu bringen. Stellen sich dabei sogar den schon fast rassistischen Voruteilen ihrer Mitfische entgegen und springen für ihren Schlürfofanten in die Bresche.

Lesen Sie weiter

Ein paar Wellenminuten später… Schon als Kind war ich begeisterter Hörbuch-Lauscher. (Sogar noch in Kassetten-Form!) So haben mich Grimms Märchen genauso wie Benjamin Blümchen oder Bibi Blocksberg durch meine frühe Kindheit begleitet. Abgelöst wurden diese durch TKKG oder die Drei ??? Für mich echter Kult und auch heute höre ich die letzteren gerne. Sei es zum Einschlafen oder zum Entspannen. Hörbücher gehen immer. Und so war ich begeistert, dieses Rezensionsexemplar vom Randomhouse-Verlag zu erhalten. Nachdem ich nun mit der ganze Familie dieser Hör-CD lauschen durfte, möchte ich auch diese reviewen und hier vorstellen. Es handelt sich um das dritte Hörbuch der Kuschelflossen-Reihe von Nina Müller. Für mich ist es allerdings das erste Hörbuch dieser Reihe. „Der knifflige Schlürfofanten-Fall“ beinhaltet 2 CDs. Die Laufzeit ist ca. eine Stunde und 43 Minuten. Gelesen wird es von Ralf Schmitz. Inhalt Die Geschichte beginnt „im Träumemeer“. Kuschelflosse und sein Haustier Flauschi erwachen gerade in Fischhausen und hören ein komisches Geräusch. Kurz darauf entdecken sie ein „grinsefischtolles“ Geschenk und freuen sich sehr darüber. Aber, was ist denn das? Das „schnuckeliches Schlurpgeschenk“ verschluckt Kuschelflosses Briefkasten. Da ist guter Rat teuer. Sofort werden die Freunde Seebrillchen Sebi, Schwimmerdbeere Emmi und Herr Kofferfisch informiert. Zusammen können sie dem Pakt das Rätsel entlocken. Es entschlüpft ein kleiner Schlürfofant. Ein niedliches Tier, wenn da nicht sein Hunger wäre, denn der Kleine verschluckt alles, was ihm in die Nähe des Rüssels kommt – ja alles! Und wird das Geschenk zu einem echten „Problemfall“, also beschließen Kuschelflosse und seine Freund, den kleinen Rüsselträger wieder nach Hause zu seiner Familie zu bringen und begeben sich auf eine abenteuerliche Reise. Zur Autorin Nina Müller wurde 1977 in Bayreuth geboren. Nach einem Studium des Kommunikationsdesign in Wiesbaden und Sydney zog sie nach München. Dort arbeitete sie als Art Director. Mittlerweile hat sie ihr eigenes Designbüro in Bayreuth und schreibt und illustriert neben ihrer konzeptionellen Aufgaben einzigartige Geschichten. Mein Fazit Ralf Schmitz ist ein unglaublich guter Sprecher, der mir schon von anderen Hörbüchern bekannt war und auch hier enttäuscht er nicht. So ist der Einsatz seiner Stimme so brillant, dass man sich die einzelnen Charaktere sehr gut vorstellen kann. Selbst dem Schlürfofanten, der nicht einmal unsere Sprache spricht, hauch er Leben ein. Durch ihn bekommt die Handlung das gewisse Extra, und das hat sie meiner Meinung nach auch nötig. Zwar erzeugt die Handlung eine gewisse Spannung, die durch einzelne Stationen aufrecht erhalten wird, jedoch ist sie an vielen Stellen für mich zu sehr an der Oberfläche. Gedanken und Gefühle einzelner Personen werden kaum bis gar nicht rübergebracht, was nicht an dem Sprecher sondern an der einfachen Ausschmückung durch die Story liegt. Einzelne Stationen auf dem Weg sind wirklich aufregend gestaltet, eine Situation bietet sogar Potential für tiefgreifenden Auseinandersetzungen mit dem „Fremden“ aber auch hier ist die Autorin nur an der Oberfläche geblieben. Ich kenne und besitze einige Kinderbücher, die mit weniger verschiedenen Stationen dafür mehr Charakter der Personen mehr Emotionen der Leser oder Hörer anregen und ich hätte es mir auch für diese Geschichte, die so viel Potential bietet, gewünscht. Nichtsdestotrotz ist die Geschichte an sich stimmig geschrieben, besonders die Sprache gibt dem Buch seinen Reiz und lässt den Hörer in eine Unterwasseratmosphäre eintauchen, die unglaublich bildlich vor sich hin“blubbert“ 😉 Mein Kleiner ist mit 2 Jahren und 9 Monaten natürlich noch zu jung, um der Geschichte mit voller Konzentration zu folgen, fand jedoch den Anfang spannend und die Geräusche fand er auch toll. Gerade jetzt, wo er wieder etwas mehr hört, war das Hörbuch genau das Richtige für ihn. Seit Ostern hat er auch einen eigenen CD-Player und so ist es für ihn ein unglaubliches Highlight, die CDS immer wieder einzulegen anzustellen (den Anfang kann ich jetzt mitsprechen^^) und wieder auszustellen. Die Altersempfehlung gibt ab 4 Jahren an aber selbst das könnte noch zu früh sein. Meine Empfehlung für das Hörbuch wäre für 5-7 jährige, die ganz viel Lust an Sprache haben. Fazit Ein schönes Kinderbuch für kleine Hörer, die sich gut konzentrieren können und Lust auf spannende Wassersprache haben.

Lesen Sie weiter

Kuschelflosse – Der knifflige Schlürfofanten-Fall Autor:Nina Müller Gesprochen:Ralf Schmitz Genre:Hörbuch für Kinder Erschienen:23. Januar 2017 Version:Gebunden, Audio CD Länge: 1 Std. 43Min. Verteilt auf 2 CD´s Verlag:cbj Audio Altersempfehlung:ab 4 Jahren Inhalt (übernommen): Kuschelflosses großes Schlürfofanten-Abenteuer Eines Tages steht ein großes Geschenk vor Kuschelflosses Haustür. Darin: Ein Schlürfofant! Schlürfi ist richtig lieb, aber er hat einen riesigen Appetit und saugt selbst Herrn Kofferfischs stinkige Socken sofort in seinen Rüssel ein. Eins ist klar: In Fischhausen kann Schlürfi unmöglich bleiben. Und so machen sich Kuschelflosse und seine Freunde auf, um Schlürfis Eltern zu finden ... Meine Meinung: Das Cover hat mich direkt angesprochen. Es ist verspielt und lustig. Auf dem Cover sind die Fische abgebildet, die in der Geschichte eine Rolle spielen. Wie zum Beispiel der Kofferfisch, Kuschelflosse und der Schlürfofant und noch viele mehr. Dies ist schon der dritte Band von Kuschelflosse und seinen Freunden. Aber die Bände lassen sich unabhängig voneinander hören. Ich kannte die ersten beiden Teile nicht und kam trotzdem gut in die Geschichte rein. Zudem eignen sich die Geschichten rund um Kuschelflosse auch gut zum Einschlafen. Im Hintergrund der Geschichte sind leise Unterwassergeräusche, die aber keines Wegs stören. Die Charaktere der Geschichte sind sehr lustig gestaltet. Mein absoluter Liebling ist jetzt schon der Kofferfisch, der immer alle seine Dinge in seinem Koffer mit sich herumträgt und alles mit einem Kofferband zusammenhält. Gelesen werden alle Hörbücher von Ralf Schmitz. Er verleiht jedem einzelnen Fisch ihren ganz eigenen Charakter. Zudem ließt Ralf Schmitz ruhig und angenehm. Fazit: Ich kann dieses Hörbuch nur jedem empfehlen. Ich werde mir sicherlich noch die anderen Bände zulegen. Deshalb gebe ich Kuschelflosse – Der knifflige Schlürfofanten-Fall 5 von 5 Büchersternen.

Lesen Sie weiter

Auch der 3. Teil der Reihe ist wieder sooo toll vertont mit und von Ralf Schmitz. Er macht das super! Ich hab es zum Einschlafen gehört und es hat mich mit guter Laune angesteckt und sehr entspannt. Und auch der Inhalt ist verträumt, niedlich, fantasievoll und lustig! Mein Favorit ist und bleibt Herr Kofferfisch "Donner-Koffer-Blitz"! :D Genaueres erfahrt ihr in meiner Video-Rezension: https://youtu.be/-esQh6NuWRo

Lesen Sie weiter