Leserstimmen zu
Scarlet und der Zauberschirm — Die wundersame Reise durch die Nacht

Cerrie Burnell

Scarlet und der Zauberschirm - Serie (2)

(9)
(7)
(1)
(0)
(0)
€ 6,95 [D]* inkl. MwSt. | € 6,95 [A]* (* empf. VK-Preis)

Diese Geschichte bzw. dieses Hörbuch ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. Sowohl sprachlich als auch stimmungstechnisch hebt es sich von mir bekannten kindertauglichen Hörbüchern deutlich ab. Es ist ein wirklich feines und herzerwärmendes Abenteuer. Die Sprecherin Cathlen Gawlich setzt Scarlets Geschichte feinfühlig in Szene und verleiht auch den anderen Figuren eine eigene Persönlichkeit. Ein Highlight ist hier der Bezug zur Musik. Die musikalischen Klänge sind wunderbar auf die Geschehnisse abgestimmt und fühlen sich träumerisch und entspannend an. Mit einer Länge von knapp über einer Stunde ist das Hörbuch bestens für Kinder und ungeduldige Mütter wie mich geeignet. Durch die sanften musikalischen Klänge, eignet es sich meiner Ansicht nach besonder gut, am Abend oder zum Schlafen gehen gehört zu werden. Dieses Hörbuch ist das zweite in der Serie um Scarlet. Ich selbst habe den Eindruck, dass man das erste nicht unbedingt vorher kennen muss, meine Tochter ist da allerdings anderer Meinung. Sie kennt den Vorgänger nicht und möchte das jetzt noch nachholen. Fazit: Ein fantastisches Hörbuch, das durch seine sanfte musikalische Begleitung überzeugt. Die Sprecherin Cathlen Gawlich setzt Geschichte und Figuren mit ihren verschiedenen Stimm-Variationen großartig in Szene.

Lesen Sie weiter

In dem Hörspiel Scarlet und der Zauberschirm von Cerrie Burnell geht es um Scarlet. Leider weiß keiner, wer ihre Eltern sind, seit sie denken kann, lebt sie bei ihrer Großtante in der phantastischen Wolkenstadt. Sie findet eines Tages heraus, dass sie mit ihrem roten Schirm fliegen kann. Auf einem nächtlichen Flug lernt sie eine Seiltänzerin kennen, die sie mit zum Zirkus der Träume nimmt. Scarlet hätte niemals gedacht, dass sie so weit weg von Zuhause etwas über ihre Eltern erfährt. Der Titel macht schon neugierig, was wird einen wohl erwarten? Das Cover hat schöne Farben. Der Text ist mit verschiedenen Instrumenten hinterlegt, die Stimmung wird so gut wiedergegeben und es ist sehr abwechslungsreich, es wird irgendwie eine ganz besondere, zauberhafte Atmosphäre geschaffen. Die Musik spielt auch in der Geschichte eine Rolle, Scarlet spielt nämlich auch Instrumente. Die Sprechstimme ist angenehm, man kann gut zuhören. Verschiedene Stimmen haben auch verschiedene Klänge. Themen sind Freunde, Familie, vor allem die Suche nach den leiblichen Eltern und auch Tiere, vor allem der Kater Mitternacht. Die Fantasie wird angeregt, durch Themen wie Fliegen, Magie und das Land der Träume. Ein schönes Hörspiel, das wir empfehlen können.

Lesen Sie weiter

Das Hörbuch ist für Kinder ab 7 Jahren empfohlen. Dafür finde ich persönlich die Hördauer von 1 Stunde und 19 Minuten etwas lang. Trotzdem fällt einem das zuhören nicht schwer, denn die Sprecherin Cathlen Gwalich hat eine sehr schöne Stimme und gibt jedem Charakter eine individuelle Note. Es wird viel Gesungen und alle Szenen werden mit Geräuschen und sanfter Musik begleitet. Da es hier um Band 2 geht, hat man natürlich eine kleine Lücke wie Scarlet an den Zauberschirm kam, aber das hat uns nicht gestört. Band 1 haben wir nicht gelesen oder gehört, konnten aber trotzdem schnell in die Geschichte hineinfinden. "Mama, ich finde am Anfang singt das Mädchen sehr schief" Ja, das waren die ersten Kritiken zu dem Hörbuch von meinem Sohn (9). Dafür das er bei Hörbüchchern sehr kritisch ist, hat er sich aber trotzdem dafür entschieden der Geschichte weiter zu folgen. Er ist voll begeistert und hört sie immer beim spielen im Zimmer. Mir persönlich ist zu viel passiert und ich fand das zuhören sogar etwas anstrengend, denn wenn man mal kurz nicht ganz bei der Sache ist, hat man das Gefühl sehr viel nicht mitbekommen zu haben. Da es aber ein Kinderhörbuch ist, zählt meine Meinung sowieso nicht also gibt es 4 Sterne :) Meinem Sohn hat die Geschichte und die Musik sehr gut gefallen, er meinte aber auch das es ein bisschen zu lang ist.

Lesen Sie weiter

Die Geschichte Scarlet lebt mit ihrem Kater Mitternacht bei ihrer Großtante Cessy. Ihre Eltern hat das Mädchen schon sehr lange nicht mehr gesehen und keiner weiß, was mit ihnen passiert ist. Scarlet wurde mit einem roten Regenschirm in einer stürmischen Nacht von ihren Verwandten gefunden und lebt seitdem in der Wolkenstadt. Scarlet ist unheimlich musikalisch. Sie kann jedes Instrument der Welt spielen, ohne dass sie es vorher auch nur einmal geübt hat. Mit ihrem roten Regenschirm kann sie fliegen und so saust sie desöfteren durch die Nacht, meistens mit einem anderen Kind, dass sie dann im Schirm mitnehmen kann. An Freunden mangelt es Scarlet nicht: Sie hat sich mit dem fast blinden Nat und seinem Wolf Smokey angefreundet, ebenso mit Lisa und ihrem großen Bruder Freddy, dem ständig neue Geschichten einfallen. Sie alle wohnen im gleichen Hochhaus. Bei einem Flug durch die Nacht lernen Scarlet, Mitternacht, Nat, Smokey Lisa und Freddy ein Seiltänzerin und Skylar die Sturmmacherin kennen. Zusammen machen sie sich auf die Suche nach dem magischen Zirkus der Träume. Die Musik Musik spielt in diesem Hörbuch eine sehr große Rolle. Scarlet spielt ja selbst alle möglichen Instrumente. Die Geschichte ist mit schöner, passender Musik unterlegt, die immer die jeweilige Situation passend spiegelt. Selbst wenn man als Erwachsener zuhört, kann man sich problemlos von der Atmosphäre verzaubern lassen. Die Thematik Scarlet sucht nach ihren Eltern. Das ist die eigentliche Hauptthematik in dem Stück. Obwohl sie sehr glücklich mit Kater Mitternacht, ihrer Tante und ihren Freunden ist, spielt die Suche nach ihren leiblichen Eltern für Scarlet eine riesengroße Rolle. Es geht aber natürlich auch um Freundschaft, Zusammenhalt und Abenteuer. Und natürlich haben die Freunde schlußendlich Erfolg bei ihrem Ausflug in die Welt des Zirkus und Scarlet erhält eine wichtige Information zum Verbleib ihrer Eltern. Bewertung meiner Kinder Besonders meine Tocher (10) ist sehr angetan von dieser Audio CD. Sie liebt die märchenhafte Stimme der Erzählerin, die fantastische Atmosphäre und natürlich Kater Mitternacht. Ganz gebannt saß sie beim ersten Mal vor dem CD-Spieler und konnte sich gar nicht von der wunderschönen Geschichte losreißen. Fazit "Scarlet und der Zauberschirm" ist eine schöne, märchenhafte Geschichte. Ich persönlich finde, dass die Altersempfehlung etwas zu niedrig angesetzt ist. Ansonsten lässt sich die CD auch als Erwachsener sehr gut mithören. Mir persönlich plätschert sie etwas zu sehr vor sich hin, aber ich bin ja auch nicht die Zielgruppe ;-). Insgesamt durchaus empfehlenswert und 4 von 5 Lesekatzen für "Scarlet und der Zauberschirm - Die wundersame Reise durch die Nacht." 😻😻😻😻 Vielen Dank an Random House für die Bereitstellung der Audio CD!

Lesen Sie weiter

Cerrie Burnell Scarlet und der Zauberschirm — Die wundersame Reise durch die Nacht Gelesen von Cathlen Gawlich Scarlet lebt bei ihrer Großtante in der Wolkenstadt. Seit sie entdeckt hat, dass sie mit ihrem roten Schirm fliegen kann, erlebt sie aufregende Abenteuer. Eines Tages reisen Scarlet und ihre Freunde mit dem Zauberschirm durch die Nacht und treffen auf eine Seiltänzerin, die am Himmel ihre Kunststücke vollführt und sie zum Zirkus der Träume geleitet. Die Kinder lernen eine Meerjungfrau, einen phantastischen Zirkusbäcker und einen mysteriösen Wahrsager kennen. Von ihm erfährt Scarlet endlich etwas über ihre geheimnisvolle Herkunft. Denn sie weiß gar nichts über ihre Eltern, weil sie schon als Baby zu ihrer Tante in die Wolkenstadt gekommen ist. Ich fand die Idee und das Cover sehr ansprechend und habe mich gefreut, dass wir die CD rezensieren dürfen. Es ist wirklich liebevoll gemacht, mit wunderschöner Musik unterlegt. Allerdings bin ich mehrmals dabei eingeschlafen und mein Sohn (8) fand es insgesamt ermüdend. Man muss schon wirklich aufpassen, um in der Geschichte zu bleiben. Trotzdem ist es ein schönes Hörbuch, nicht nur für Mädchen. Die Altersangabe von 5 Jahren würde ich vielleicht auf 6-7 hochsetzen. Mit 5 Jahren haben die wenigsten Kinder die Geduld so lange genau aufzupassen. Als Einschlafhilfe aber wunderbar! Wir geben 4 von fünf Sternen und bedanken uns für das Rezensionsexemplar.

Lesen Sie weiter

Die wundersame Reise durch die Nacht Phantasievolles Abenteuer Scarlet kann mit ihrem Zauberschirm fliegen und erlebt auf diese Weise aufregende Abenteuer mit ihren Freunden. Eines nachts fliegen sie los und treffen auf eine Seiltänzerin, die ihnen den fliegenden Zirkus der Träume zeigt. Hier erfährt Scarlet einiges aus ihrer Vergangenheit, denn über ihre Eltern weiß sie nichts, denn lebt bei ihrer Tante, seit man sie als kleines Kind auf einem Hochhausdach gefunden hat. Für Kinder, vor allem für Mädchen, ist dieses Hörbuch toll. Cathleen Gawlich erzählt die Geschichte so schön und abenteuerlich, dass man ihr gerne zuhört. Die Musik im Hintergrund tut ihr übriges, dass man gerne weiterhört und es auch nicht langweilig wird. Zwischenzeitig hatte ich kurz den Faden verloren, was bedeutet, dass man schon ziemlich zuhören muss, wenn man verstehen will, um was es geht. Man muss den ersten Teil nicht gehört oder gelesen haben, um diesen zweiten Teil zu verstehen. Ich hatte absolut keine Probleme, denn es wurde alles sehr gut erklärt. Kinder haben bestimmt ihren Spaß mit diesem Hörbuch, da man seiner Phantasie freien Lauf lassen muss. Trotzdem habe ich einen Kritikpunkt, denn obwohl dieses Buch eine so schöne Geschichte erzählt, bei der man sich über die Geschehnisse freut, zieht sich durch das ganze Hörvergnügen eine düstere Stimmung. Vielleicht es das so, weil es ständig um Stürme geht oder vieles nachts passiert, doch mich machte es zeitweise etwas traurig, vor allem zum Ende des Buches. Allem in allem kann ich das Hörbuch dennoch empfehlen, denn es beinhaltet eine tolle Geschichte mit tollen Charakteren und einer wirklich guten Stimme zum Zuhören.

Lesen Sie weiter

Schon den Vorgänger hörte ich und war davon so begeistert, dass ich auch Band #2 als Hörspiel brauchte. Als über der Wolkenstadt ein geheimnisvoller Zirkus schwebt werden Scarlet und ihre Freunde zuerst nur vom Vergnügen angezogen. Aber der Zufall will es und Scarlet kommt ihrer Vergangenheit auf die Spur. Hachja, das war wieder so zuckersüß. Die Stimme von Cathleen Gawlich passt perfekt zur Geschichte und auch die Lieder machen Lust auf mehr. Es ist ein spannendes, faszinierendes Erlebnis, welches Kinder, wie auch Erwachsene in seinen Bann zieht. Im Mittelteil schwächelte es ein klein wenig für meinen Geschmack, aber ich gehöre nun auch nicht unbedingt zur Zielgruppe. Auch die Aufmachung ist sehr angenehm. Die Hülle ist seidig weich, im Innenteil befindet sich eine Kapitelübersicht und Informationen über die Autorin und die Sprecherin. Dort wird aber auch schon ein wenig gespoilert ;) Fazit: Ein Hörerlebnis für Groß und Klein !

Lesen Sie weiter