Leserstimmen zu
Scarlet und der Zauberschirm — Die wundersame Reise durch die Nacht

Cerrie Burnell

Scarlet und der Zauberschirm - Serie (2)

(9)
(7)
(1)
(0)
(0)
€ 6,95 [D]* inkl. MwSt. | € 6,95 [A]* (* empf. VK-Preis)

Es war einmal ein Mädchen namens Scarlet, das unglaublich musikalisch war. Scarlet hörte im Wind Lieder, im Regen Rhythmus und im Flügelschlag eines Schmetterlings Hoffnung. Scarlet konnte jedes Instrument spielen, das sie in die Hand nahm, und musste keine einzige Note lernen. Wenn sie am Abend einschlief, hörte sie manchmal eine Melodie, die direkt von den Sternen zu kommen schien. Doch wenn sie am nächsten Morgen aufwachte, konnte sie sich nie so recht daran erinnern. Es war das einzige Lied, das sie nicht spielen konnte - die Melodie die sie durch all ihre Träume begleitete. Niemand weiß, wer die Eltern der kleinen Scarlet sind. Am allerwenigsten sie selbst. Seit sie denken kann, lebt sie zusammen mit ihrem Kater Mitternacht bei ihrer Großtante in der phantatischen Wolkenstadt. Eines Tages findet sie heraus, dass sie mit ihrem roten Regenschirm fliegen kann. Bei einem Flug durch die Nacht lernt sie eine Seiltänzerin kennen, die sie mit zum Zirkus der Träume nimmt. Nie hätte Scarlet gedacht, dass sie so weit weg von zu Hause etwas über ihre Eltern erfahren wird... Dieses bezaubernde Hörbuch ist so viel mehr als nur ein Hörbuch! Die Geschichten von Scarlet stammen aus der Feder von Cerrie Burnell. Cathlen Gawlich verleiht jedem Charakter eine eigene Stimme, so das es schon fast ein Hörspiel ist, es ist einfach toll zu hören wie vielseitig sie ist! Die Lesung wird mit viel Musik untermalt, dieses ist auch äußerst passend, denn nicht nur Scarlet sondern auch ihr Kater Mitternacht sind sehr musikalisch. Die Musik ist sehr angenehm und harmoniert sehr mit der Sprecherin. Man wird richtig in die Wolkenstadt mitgenommen und kann sich super zu Scarlet und ihren Freunden träumen! Die wundersame Reise durch die Nacht ist bereits das zweite Abenteuer für Scarlet. Diesmal ist sie mit ihren Freunden zu Besuch beim Zirkus der Träume. Sie lernen eine Meerjungfrau kennen, einen Zirkusbäcker, eine Sturmmacherin und einen Wahrsager. Der Wahrsager bringt Scarlet auf die Idee das sie dem Geheimnis was ihre Eltern umgibt endlich auf die Spur kommen kann. Den Kindern wird bei Scarlet gezeigt das man alles schaffen kann wenn man Freunde hat und wenn man zusammen hält, Diese Message an die Kinder finde ich sehr gut, weil wir in einer Zeit leben wo viele einfach nur auf sich achten, und nicht auf die anderen. Wir danken dem Random House Bloggerportal für das Hörbuch, welches wir kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen haben! Wenn Scarlet bei euch einziehen soll, dann schaut doch mal hier vorbei: www.cbj-audio.de Die CD ist 79 Minuten lang

Lesen Sie weiter

Das Hörbuch "Scarlet und der Zauberschirm" von Cerrie Burnell ist ein musikalisches Hörbuch für Kinder ab 5 Jahren. Scarlet lebt, gemeinsam mit ihrem Kater, bei ihrer Tante in der Wolkenstadt. Sie weiß nicht, wer ihre Eltern sind, hat aber vor einiger Zeit entdeckt, dass sie mit dem roten Regenschirm fliegen kann. Seitdem erlebt sie spannende Abenteuer. Sie fliegt mit ihren Freunden und dem Zauberschirm durch die Nacht und trifft auf eine Seiltänzerin, die sie mit zum Zirkus der Träume nimmt. Dort lernen sie eine Sturmmacherin, einen Zirkusbäcker und einen geheimnisvollen Wahrsager kennen. Von diesem Wahrsager erfährt Scarlet endlich etwas über ihre Herkunft und ihre Eltern. Mehr werde ich an dieser Stelle nicht verraten, denn es wird spannend und ihr solltet das Hörbuch selbst anhören. Durch die Musik, die sich durch das Hörbuch und auch die Geschichte zieht, läd "Scarlet und der Zauberschirm" zum Träumen ein. Gepaart mit der wundervollen Stimme von Cathlen Gawlich, ist das Hörbuch sehr stimmungsvoll und spannend von Anfang an bis zur letzten Note. Jede einzelne Figur bekommt durch Cathlen Gawlich eine eigene Persönlichkeit, wodurch man noch tiefer in die faszinierende Geschichte eintaucht. Eine märchenhafte, liebevolle Geschichte, die wunderschön gelesen und mit stimmungsvoller Musik untermalt ist. Definitiv ein anderes Hörbuch, als die meisten Kinder-Hörbücher. Definitiv eine Hörbuchempfehlung von mir und meinen Kinder! Wir hören "Scarlet und der Zauberschirm" immer wieder gerne.

Lesen Sie weiter

Heute stelle ich euch ein Hörspiel von Cerrie Burnell vor: Scarlet und der Zauberschirm — Die wundersame Reise durch die Nacht. Dies ist bereits das zweite Hörspiel der Serie und handelt von Scarlet. Scarlet lebt seit sie denken kann bei ihrer Großtante in der Wolkenstadt, denn es weiß keiner wer ihre Eltern sind. Einiges Tages findet sie heraus das sie mit ihrem roten Schirm fliegen kann und erlebt seitdem aufregende Abenteuer. Eines Nachts reisen Scarlet und ihre Freunde durch die Gegend und treffen auf eine Seiltänzerin. Diese führt den Kindern am Himmel Kunststücke vor und nimmt sie mit in den Zirkus der Träume. Dort lernen die Kinder eine Meerjungfrau, einen phantastischen Zirkusbäcker und einen mysteriösen Wahrsager kennen. Wie sollte es sein? Von dem Wahrsager erfährt Scarlet endlich etwas über ihre geheimnisvolle Herkunft und das soweit weg von Zuhause. Wird Scarlet endlich erfahren wer ihre Eltern sind oder erzählt der Wahrsager bloß Mist?? Das müsst ihr selber herausfinden 😉 Die Geschichte wird von Cathlen Gawlich gelesen und ist mit wundesschöner Musik. Durch verschiedene Instrumente wird eine magische Stimmung geschaffen. Es ist sehr toll Cathlen Gawlich zuzuhören und dabei der Phantasie freien Lauf zu lassen.

Lesen Sie weiter

Gesponserte Produktplatzierung - Rezensionsexemplar Preis: € 9,99 [D] Verlag: cbj audio Seiten: 128 Seiten / 1 Std. 19 Minuten Laufzeit Format: Hörbuch CD Altersempfehlung: ab 5 Jahren Reihe: 2. Teil Erscheinungsdatum: 22.05.2017 Inhalt: Scarlet lebt bei ihrer Großtante in der Wolkenstadt. Seit sie entdeckt hat, dass sie mit ihrem roten Schirm fliegen kann, erlebt sie aufregende Abenteuer. Eines Tages reisen Scarlet und ihre Freunde mit dem Zauberschirm durch die Nacht und treffen auf eine Seiltänzerin, die am Himmel ihre Kunststücke vollführt und sie zum Zirkus der Träume geleitet. Die Kinder lernen eine Meerjungfrau, einen phantastischen Zirkusbäcker und einen mysteriösen Wahrsager kennen. Von ihm erfährt Scarlet endlich etwas über ihre geheimnisvolle Herkunft. Denn sie weiß gar nichts über ihre Eltern, weil sie schon als Baby zu ihrer Tante in die Wolkenstadt gekommen ist. Ein Kunststück der Stimmenakrobatik von Cathlen Gawlich Design: Das Cover des Hörbuchs hat mich sofort angesprochen. Die Zeichnung darauf ist so niedlich und verträumt, perfekt für kleine Abenteurer. Mit dem Himmel und den Sternen lädt es doch geradezu dazu ein als Gute-Nacht-Geschichte gehört zu werden. Meine Meinung: Das Hörbuch habe ich auf dem Weg zur Arbeit und nach Hause im Auto gehört. Nichts konnte mich mehr aufregen, ich war tiefenentspannt. 😄 Für die kurze Laufzeit passiert einiges! Wir lernen nicht nur Scarlet, die Bewohner der Wolkenstadt und ihre Freunde kennen, sondern erleben auch noch den Zirkus der Träume und ein großes Konzert. Ob sich Scarlets Träume erfüllen werden und sie das für sie bestimmte Instrument finden wird? Das verrate ich euch natürlich nicht, dafür müsst ihr selbst der Geschichte lauschen. Die Sprecherin macht wirklich einen tollen Job. Die Stimmen der verschiedenen Charaktere sind schön ausgearbeitet und haben einen hohen Wiedererkennungswert. Ich finde die Stimmen passen auch gut zu den einzelnen Personen. Es ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild. Die Musik im Hintergrund fand ich in den ersten Minuten sehr störend. Sie passt zwar thematisch dazu, dass Scarlet jedes Instrument spielen kann und sie und ihre Freunde sehr musikalisch sind, aber sie hat mich mehr verwirrt und abgelenkt als ich dachte. Im Laufe der Zeit habe ich mich zwar daran gewöhnt, trotzdem fiel es mir immer mal wieder auf. Etwas, das mich immer zum Grinsen gebracht hat, war die Reaktionszeit der Charaktere. Wenn etwas passierte, reagierten sie oft mich einem "oh", "ah" oder Ähnlichem. Damit das nicht zu viel wird (so denke ich mir das) wurden die Reaktionen und Stimmen nicht übereinander gelegt, sondern hintereinander wiedergegeben. Wir treffen beim Hören des Hörbuches also andauernd auf Situationen, in denen wir "oh" "oh" "oh" "oh" "oh" hören. Fällt da der Groschen bei jedem unterschiedlich schnell? 😉 Sehr schön fand ich das Lied, welches am Anfang und am Ende des Hörbuches abgespielt wurde. Es eignet sich gut als Einleitung und Abschluss und rundet das Hörbuch perfekt ab. Die Melodie ist sehr eingängig, sodass ich noch den ganzen Tag mit einem Ohrwurm herum lief. Fazit: Die Geschichte ist zauberhaft. Sie macht einfach gute Laune und ist sehr entspannend. Als Erwachsene fand ich die Erlebnisse von Scarlet und ihren Freunden erholsam und beruhigend. Die jüngeren Zuhörer werden sicher gebannt den Geschehnissen folgen. Ich vergebe für diese liebevolle Umsetzung fünf Sterne!

Lesen Sie weiter

Die wundersame Reise durch die Nacht ! Spoiler ! Scarlet ist ein unglaublich musikalisches Kind, sie kann jedes beliebige Instrument spielen. Sie hört Lieder und Melodien im Regen, dem Wind und sogar dem Flügelschlag eines Schmetterlings. Doch sie kann die eine Melodie die sie immer wieder in ihren Träumen hört nicht wiedergeben. Scarlett weiß nicht wer ihre Eltern sind, und lebt bei einer Großtante in der Wolkenstadt zusammen mit ihrem Kater Mitternacht. Seit einiger Zeit hat sie herausgefunden das sie mit ihrem roten Regenschirm fliegen kann. Dadurch erlebt sie einige aufregende Abenteuer mit ihren Freunden. Die Freunde unternehmen einen Flug mit dem Regenschirm durch die Nacht als sie auf eine Sturmmacherin treffen. Diese läd sie zum Zirkus der Träume ein. Als sie dort eingetroffen sind kommt Scarlett alles irgendwie bekannt vor. Dort treffen sie die Herrin der Blitze, den Zuckerbäcker und die Wahrsagerin. Scarlet fragt die Wahrsagerin nach dem Instrument welches wirklich für sie bestimmt sei. Sogar eine Meerjungfrau, Rattentänzer und die Zirkuskinder treffen sie. Von den Kindern erfährt Scarlet wer im Zirkus geboren wurde sei magisch mit diesem verbunden. Bisher habe nur ein Kind den Zirkus verlassen können, und keiner wisse wie das geschehen konnte nur das es in einem Sturm passierte. Wieder zuhause finden sie herraus das es sich bei dem Kind um Scarlet gehandelt haben muss, aber der Zirkus ist schon weitergezogen, nun heißt es den Zirkus wieder finden. Durch einen Zufall bekommt sie eine Harfe in die Hand auf dieser sie plötzlich die Melodie spielen kann, die sie in ihren Träumen hört. Als sie weiter spielt kommt der Zirkus zurück und die Sturmmacherin die sie ermuntert weiter zu spielen, und dann kommen endlich ihre Eltern. Doch Scarlet soll noch nicht mit den Eltern zusammen zum Zirkus zurück gehen, denn sie soll dort nur leben wenn sie es wirklich möchte. Sie würde ihr musikalisches Talent dort vergeuden, indem man sie zwingt dort zu spielen. Aber durch die Harfe kann sie nun jederzeit ihre Eltern herbei rufen wenn sie diese braucht. Wunderschöne musikalische Untermalung und Lieder da geht einem selbst als Erwachsener das Herz auf. An manchen Stellen etwas langatmig, wo es einem schwer fällt aufmerksam zu bleiben.

Lesen Sie weiter

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Dies ist eine Rezension zum Hörbuch des zweiten Teils der Reihe. ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Scarlet lebt bei ihrer Großtante in der Wolkenstadt. Seit sie entdeckt hat, dass sie mit ihrem roten Schirm fliegen kann, erlebt sie aufregende Abenteuer. Eines Tages reisen Scarlet und ihre Freunde mit dem Zauberschirm durch die Nacht und treffen auf eine Seiltänzerin, die am Himmel ihre Kunststücke vollführt und sie zum Zirkus der Träume geleitet. Die Kinder lernen eine Meerjungfrau, einen phantastischen Zirkusbäcker und einen mysteriösen Wahrsager kennen. Von ihm erfährt Scarlet endlich etwas über ihre geheimnisvolle Herkunft. Denn sie weiß gar nichts über ihre Eltern, weil sie schon als Baby zu ihrer Tante in die Wolkenstadt gekommen ist. (Amazon) ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Ein wunderschönes Cover! Man kann sich die gezeigte Szene gut vorstellen <3 ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Hörbuch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Der zweite Band ist wieder mit toller Musik, einer angenehmen Leserstimme und einem fantastischen Abenteuer bespickt! Obwohl das Hörbuch >nur< 1 Stunde und 20 Minuten geht geschieht unglaublich viel in diesem Hörspiel. Wir begleiten Scarlet in ein neues, sehr spannendes Abenteuer. Es werden wieder viele Themen durchgenommen und bieten damit eine gute Grundlage, um später mit den Kindern darüber noch einmal zu sprechen wie z.B. über Verlust. Scarlet ist ein liebenswertes Mädchen, die man einfach mögen muss. Daher war es umso zauberhafter etwas mehr über ihre Vergangenheit zu erfahren und wie sie zu ihrer Tante gekommen ist. Das Ganze ist wieder von tollen musischen Szenen untermalt, welche jung und alt ansprechen. Mein Sohn (7 Jahre) hat es genauso gerne wie Band 1 gehört. Ich würde das Hörspiel jedoch auch schon jüngeren Kindern empfehlen, wenn sie die nötige Reife und Geduld für ein solch langes Hörspiel haben. ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Unglaublich schöne Fortsetzung Nicky von >Die Librellis< ehemals Nickypaulas Bücherwelt

Lesen Sie weiter

Inhalt: Scarlet lebt bei ihrer Großtante Cassy in einem Wolkenkratzer in der Wolkenstadt. Sie ist unglaublich musikalisch und so talentiert, dass sie jedes Instrument sofort beherrscht. Außerdem besitzt sie einen magischen Zauberschirm mit dem sie und ihre Freunde öfter umherfliegen und Abenteuer erleben. Eines Abends treffen Scarlet und ihre Freunde auf eine Sturmbringerin, die durch die Wolken tanzt und sie auf den Zirkus der Träume aufmerksam macht. Dieser Zirkus ist magisch und man weiß nie, wann und wo er auftaucht und wann er wieder verschwindet. Natürlich machen sich die Kinder schnellstmöglich auf den Weg und finden im Zirkus eine Spur zu Scarlets Eltern, die sie seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Charaktere: Protagonistin ist eindeutig Scarlet, die der Reihe auch ihren Namen gibt. Sie ist ein aufgewecktes und freundliches Mädchen, dass sehr musikalisch und tierlieb ist. Ihr Kater Mitternacht war eines Nachts plötzlich in ihrem Zimmer und sie hat ihn sofort aufgenommen. Der fast blinde Nat ist ein sehr guter Freund von Scarlet. Eines Tages hat er einen jungen Wolf gefunden und da er ihn für einen Hund gehalten hat, einfach mit nach Hause genommen. Smokey, der Wolf, ist jetzt schon ziemlich groß und sein ständiger Begleiter, außerdem ersetzt er ihm die Augen und beschützt ihn. Dann gibt es noch Lisa und ihren großen Bruder Freddy, dem immer wieder neue Geschichten und Gedichte einfallen. Wie man sieht, ein ziemlich bunter Haufen, der sehr sympathisch ist. Die Handlung: Die Handlung gleicht eher einem Märchen und hat mir wirklich gut gefallen, aber ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich für die Zielgruppe geeignet ist. Der Anfang ist wirklich zauberhaft, aber mit der Zeit wird es doch etwas Gruseliger und es gibt auch Situationen, die für einen 5-jährigen wahrscheinlich nicht wirklich verständlich sind. Es gibt auch kein richtiges Happy End, auch wenn alle mehr oder weniger glücklich sind. Die Geschichte ist wirklich schön, hat ihre Höhen und Tiefen und auch die ein oder andere Wendung. Sprecher und Aufbereitung: Cathlen Gawlich muss man wirklich ein Lob aussprechen, denn sie haucht den Charakteren Leben ein. Außerdem bin ich wirklich verblüfft wie viele Facetten ihre Stimme hat. Es gibt ziemlich viele Charaktere und jedem hat sie eine markante Stimme mit Wiedererkennungswert gegeben. Ein weiteres schönes Detail ist die musikalische Untermalung. Musik hat in dem Hörbuch einen großen Stellenwert und deshalb gibt es immer wieder Szenen, in denen man Musik im Hintergrund hören kann. Fazit: „Die wundersame Reise durch die Nacht“ ist ein sehr gelungenes Hörbuch mit einer märchenhaften Geschichte. Eltern sollten das Hörbuch trotzdem vorher hören und überlegen, ob sie es ihren Kindern schon zumuten, da es doch einige schwierigere Themen gibt. Von mir gibt es auf alle Fälle 5 von 5 Drachen.

Lesen Sie weiter

Klappentext: Scarlet und der Zauberschirm Band 2 Die wundersame Reise durch die Nacht Niemand weiß, wer die Eltern der kleinen Scarlet sind. Am allerwenigsten sie selbst. Seit sie denken kann, lebt sie zusammen mit ihrem Kater Mitternacht bei ihrer Großtante in der phantastischen Wolkenstadt. Eines Tages findet sie heraus, dass sie mit ihrem roten Regenschirm fliegen kann. Bei einem Flug durch die Nacht lernt sie eine Seiltänzerin kennen, die sie mit zum Zirkus der Träume nimmt. Nie hätte Scarlet gedacht, dass sie soweit weg von zu Hause etwas über ihre Eltern erfahren wird... Mit märchenhaft schönen Melodien in vielseitiger Instrumentierung Ein gefühlvolles Stimmenkunstwerk von Sprecherin Cathlen Gawlich Mit bezaubernden Illustrationen von Laura Ellen Anderson Der Einstieg in die inszenierte Lesung... Es war einmal ein Mädchen namens Scarlet, das unglaublich musikalisch war. Scarlet hörte im Wind Lieder, im Regen Rhythmus und im Flügelschlag eines Schmetterlings Hoffnung. Scarlet konnte jedes Instrument spielen, das sie in die Hand nahm, und musste keine einzige Note lernen. Wenn sie am Abend einschlief, hörte sie manchmal eine Melodie, die direkt von den Sternen zu kommen schien. Doch wenn sie am nächsten Morgen aufwachte, konnte sie sich nie so richtig daran erinnern. Es war das einzige Lied, das sie nicht spielen konnte - die Melodie, die sie durch all ihre Träume begleitete. Inhaltsangabe: In der inszenierten Lesung mit musikalischer Untermalung geht es um Scarlet, die als kleines Kind von einem tobenden Sturm auf den Wolkenkratzer ihrer Großtante in Wolkenstadt geweht wurde. Mit nichts, nur ihrem roten Zauberschirm und einen Brief der Eltern im Gepäck wurde sie von Tante Cessy liebevoll aufgenommen, bei der sie seit jener Zeit mit ihrem Kater Mitternacht lebt. Neben dem halbblinden Nat, der ebenfalls im Wolkenkratzer wohnt und einen Wolf namens Smokey als Haustier besitzt, zählen auch noch die Geschwister Lisa und Freddy zu ihren Freunden. Als eines abends der Wolf den Himmel anjault, rief Scarlet durch ein musikalisches Geheimzeichen ihre drei Freunde zu sich. Die Kinder beschließen zusammen mit dem fliegenden Zauberschirm nachzusehen, was Smokey im Himmel entdeckt hat. Da der rote Schirm groß genug für alle ist, machen sie sich samt der Tiere auf den Weg dort hin. Neben einigen neuen Bekanntschaften- nämlich der Seiltänzerin Skylar und der Sturmmacherin , werden sie auf den magischen Zirkus der Träume aufmerksam. Scarlet wird dort eine spannende Entdeckung machen, die zur Aufklärung ihrer Herkunft dienen wird.... Eigene Meinung: Diese Geschichte war einfach wunderschön anzuhören und ist der perfekte Anschluss zum ersten Band. Alleine die Stimme von Cathlen Gawlich war so warm und beruhigend, dass ich mich komplett auf dieses über einstündige Hörspielabenteuer einlassen konnte. Die liebevollen musikalischen Kompositionen haben immer zur richtigen Zeit eingesetzt und gaben der Geschichte den letzten Schliff durch ihre abwechslungsreiche Dynamik. Das Hörspiel ist ab 5 Jahren freigegeben und würde ich auch so empfehlen. Ohne zuviel verraten zu wollen finde ich es toll, dass Scarlet eine interessante Entdeckung im Zirkus der Träume macht, um der Aufklärung ihrer Herkunft ein wenig näher zu kommen. Dieses Hörspiel empfehle ich allen Mädchen, die Musik toll finden und erste Erfahrungen mit Musikinstrumenten sammeln möchten. Dies wird eine Reihe werden, daher auch ein perfektes Geschenk für verschiedene Anlässe.

Lesen Sie weiter