Leserstimmen zu
Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne

Corinne Luca

(4)
(6)
(2)
(0)
(0)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Wir sehen sie jeden Tag vor uns: wunderschöne, perfekte und makellose Frauen. Und wo sehen wir sie? Nicht etwa in der Schlange im Supermarkt oder auf dem Spielplatz. Wir sehen sie in der Werbung, was von diesem Industrie-Zweig auch genau so gewollt ist. Doch ist das wirklich die Realität?... Es ist doch vielmehr so, das die Werbung die Frau von heute in ihrem Selbstbild verunsichern möchte und ihr kostspielige Lösungen für „Probleme“ bietet, denen sie sich bislang vielleicht noch gar nicht bewusst war. Das Ganze fängt mit Anti-Falten-Cremes an, geht über Anti-Cellulite-Produkte und hört bei Detox-Kuren auf. Aber sind das wirkliche Probleme oder wird uns das nur eingeredet? Dieser Frage widmet sich die Autorin Corinne Luca in ihrem Ratgeber „Am Liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne“. Meine Meinung: Das Cover finde ich sehr ansprechend: schlicht und dennoch witzig gestaltet, mit einem Titel, der, zumindest mir, sofort ins Auge sprang und für Interesse sorgte. Aufgebaut ist das Buch in viele kürzere Kapitel, perfekt um immer wieder einzelne Abschnitte zu lesen. Aufgeppt wird das ganze durch witzige Zeichnungen von nicht perfekten Frauen. Durch den lockeren Schreibstil der Autorin lässt sich das Buch relativ zügig weglesen und ist dabei ein kurzweiliges Vergnügen. Mit viel Humor und einer guten Portion Ironie beschreibt Corinne Luca mit welchen Mitteln die Schönheitsindustrie ihre Kundinnen ködert und ihnen ein schlechtes Gewissen und sogar Selbstzweifel einredet, was bei mir für einige Aha-Erlebnisse sorgte. Besonders gut gefallen hat mir die gute Recherche-Arbeit der Autorin, wodurch sie Tatsachen mittels vieler Quellen, die auf den letzten Seiten des Buches nachlesbar sind, belegt. Während des Lesens wurde mir bewusst, dass ich ja eigentlich um die Tricks der Werbung weiss, sie aber trotzdem ausgeblendet habe und schön von einer „30-Tage-Detox-für-die-perfekte-Strandfigur“-Falle in die Nächste getappt bin. Dieser Ratgeber half mir sich des Ganzen noch einmal deutlicher bewusst zu werden und in Zukunft die Werbeversprechen der Schönheitsindustrie aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Jede Frau, die mit Selbstzweifeln kämpft und neidisch auf die „perfekt“ retuchierten Superfrauen in der Werbung schaut, die nicht nur makellos zu sein scheinen, sondern auch noch mega erfolgreich im Job sind, nebenbei problemlos Kind, Mann und Haushalt schmeißen und sogar jede Menge Zeit für intensive Bauch-Beine-Po-Workouts haben, sollte dieses Buch lesen. Denn: Jede Frau ist schön, Sie soll es nur nicht wissen! Und genau dieser Tatsache sollten wir Frauen uns deutlich mehr bewusst werden. Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Lesen Sie weiter

Meinung Ich habe diese Buch angefragt, weil ich mich in letzter Zeit viel mit Selbstliebe, Selbstbewusstsein und meinen Körper beschäftigt habe. Das Buch hat mich vom Titel und vom Cover her total angesprochen. Das Buch ist auch sehr schön im innen gestalten, mit Zeichnungen die zu den verschiedenen Kapiteln passen. Der Inhalt des Buches hat mir auch echt gut gefallen. Es wurde alles Rund um Zeitschriften, Instagram und was sie uns vermitteln oder auch nicht vermitteln angesprochen. Dabei benutzt die Autorin sehr viel Ironie war mir wahnsinnig gut gefallen hat. Trotzdem muss ich sagen, das mir ein bisschen Abwechslung gefehlt hat, die Story war zwar in verschieden Kapiteln aufgeteilt aber ich hatte das Gefühl das oft das gleiche geschrieben war nur ein bisschen umformuliert. Das sich das Buch gezogen hat kann ich nicht behaupten. Was ich dafür behaupten kann ist: Die Autorin hat sehr viel wahres geschrieben. Wir lassen uns sehr leicht beeinflussen und was die Beauty Industrie uns verkaufen will ist machmal echt sehr weit daher geholt. Die Geschichte ist echt gut, da es viele wahre Worte enthalten hat. Fazit Das Buch hat mir gut gefallen. Es ist mal etwas anderes und klärt einen über die Machenschaften der Beauty Industrie auf und wie sie uns beeinflusst. Weshalb das Buch von mir 4 von 5 Sternen bekommt

Lesen Sie weiter

Durch Zufall bin ich auf das Buch von Corinne Luca gestoßen und ganz ehrlich hab es mir bestellt, weil ich den Titel interessant fand. Vorstellungen vom Inhalt hatte ich wenig, ich war (bisher) auch keine Leserin ihres Blogs. (Werde es aber nun ganz sicher werden.) Die Autorin nimmt in einem für mich sehr angenehmen Schreibstil, nämlich kurzweilig, unterhaltsam, informativ und kritisch einen Blick auf Medien und deren „Problemzonen“. Ich selbst bin nur Leserin solcher Frauenzeitschriften, wenn ich in einer Arztpraxis oder beim Friseur Wartezeiten zu überbrücken habe. Und wenn ich ehrlich bin, dann geht man nach dem Lesen solcher Artikel dann seiner Wege und denkt über evtl. eigene Problemzonen nach, die man vorher noch gar nicht kannte. Und- da haben doch solche Artikel genau ins Schwarze getroffen, oder nicht??? Ich bin dann informiert, dass ich doch sicherlich endlich mit Anti- Aging- Produkten beginnen sollte, mein Gewicht mal kritisch analysieren muss, meinen Kleidungsstil überdenken sollte und, und, und… So ein Unsinn. Gut, dass ich nicht 3-10 solcher Medien abonniert habe. Das Buch von Corinne Luca ist ein Knaller. Es liest sich sehr kurzweilig. Man kann es, weil es in Kapitel unterteilt ist, als Lektüre für zwischendurch nutzen, weil man keinen Faden verlieren kann. Die Leserin kann wie ich staunen, lachen, nachdenken, sich wundern, manches beherzigen, anderes ignorieren, von Vielem ist was dabei. Sehr empfehlenswert! Auch für Männer!!!!

Lesen Sie weiter

Der Titel des Buches hat mich sehr neugierig gemacht, so ist doch das Thema Schönheit und am liebsten keinen Makel zu haben ,wohl das wichtigste Thema was uns Frauen doch sehr beschäftigt. Wenn du ein Frauenmagazin liest wirst du um diese Themen nicht herum kommen. So ist das Thema Schönheit , für immer jung und makellos zu sein wohl eines der wichtigsten Themen in unserem Leben, so kommt mir das vor. Es geht in diesem Buch um Rollenbilder und falsche Vorstellungen zum Thema Schönheit und vieles mehr , aber auch um uns selbst wie wir mit den ganzen Optimierungszwang umgehen. Corinne Luca schreibt einen Blog , und seit kurzem kannst du auch ihr Buch welches im Heyne Verlag heraus gegeben wurde kaufen.

Lesen Sie weiter

Die Bloggerin Corinne Luca nimmt sie alle unter die Lupe. Sämtliche Themen rund um die Frau die uns in Zeitschriften Probleme suggerieren, die wir eigentlich gar nicht haben . Ob es nun um Beautyprodukte, Mode, Kariere, Diäten , Wohlfühlen , Schönheitsideal , Natürlichkeit oder Bildbearbeitung geht . Sie lässt kein Thema aus was nicht auch in Zeitschrift als vermeintliches Problem behandelt wird. Mit viel Witz und Humor wird der Trägerin des X-Chromosomen erklärt wie Sinn frei der neue Detox-Trend zu verstehen ist. Auch wenn unser Körper das Entgiften seid Ewigkeiten von alleine macht. Die Trendfrau braucht Detox . Zeitschriften erklären uns wie wir im Idealfall zu sein haben. Bedauerlicher Weise sind diese Zeitschriften aber keine Freundinnen, egal wie ansprechend ihre Themen sind . Gerne ebenfalls in Zeitschriften zu finden , wenn wir viel Geld für ein Produkt mit viel Versprechen kaufen, dann ist Frau sicher. Wenn es teuer ist wird es helfen. Und das auch der Modemarkt bitte immer wieder bedient werden will ist selbst verständlich. Mode hat halt keinen Humor. Auch wenn der Mantel vom letzten und vorletzten Winter noch Top in Schuss ist, und Konsumverzicht eine ziemlich gute Sache wäre . Frauenzeitschriften sprechen eine ganz andere Sprache . Das Lieblings Thema aller Frauen Zeitschriften wird auch in diesem Buch besprochen. Der Diätenwahn, er treibt viele Frauen in ungeahnte Richtungen. Wo es doch so leicht wäre den eigenen Körper zu lieben auch wenn andere einen schöneren haben. Besonders beliebt der Schlagzeilen-Generator. Selbiger begleitet uns das ganze Jahr mit Slogan wie -Schlank und sexy -Schlank und schön -Für immer schlank -Tschüß Kilos -Schneller schlank und straff -Schlank und sexy -Stark ist das neue sexy -Weg mit den letzten Kilos -So nehmen sie nicht zu -Tschüss Winterkilos Straff,stark, sexy -Schlank und fit Ohne einen Kalender zu besitzen wissen wir automatisch nur an Hand der Überschriften wo wir uns gerade im Jahr befinden. Diese Zahlen dürften die Informierte Zeitschriften-Leserin ganz sicher nicht überraschen. Denn auch das steht als Notiz im Buch 2016 haben wir im ersten Quartal zwischen 250000 und 330000 Zeitschriften gekauft . Allerdings sinkt die Zahl durch das nutzen anderer Quellen erheblich . Diese und mehr Gedanken hat die Autorin im Buch verewigt . Wer jetzt davon ausgeht das es ausschließlich lustig ist, dem dürften die Zwischentöne die kritisch unsere Gesellschaft hinterfragen zum nachdenken anregen . Mein Fazit Ist es nicht bedauerlich wie selbstverständlich Frauen durch Zeitschriften in perfekte Wesen verändert werden sollen ?? Für dieses humorvoll geschriebene Buch vergebe ich sehr gerne 4 **** und eine Leseempfehlung . Für 5 hat es nicht ganz gereicht da es mir Phasenweise etwas zu langatmig war .

Lesen Sie weiter

Wer keine Probleme hat, der schlägt ganz einfach eine Frauenzeitschrift auf und schon hat er welche. Corinne Luca beschreibt, wie Zeitschriften uns Probleme einreden, von denen wir vorher noch gar nicht wussten, dass wir sie haben, und wie die Firmen uns ihre Produkte schmackhaft machen wollen, indem sie unsere Probleme aufzeigen. Zeitschriften und Werbungen fragen uns nicht, wie wir sein wollen, sondern erklären uns, wie wir sein sollten. Wir sollen in 3 Tagen schlank werden, mit dem 5-Minuten-Workout soll der Bauch verschwinden und dann brauchen wir unbedingt noch die neue Anti-Aging-Pflegeserie, mit der Falten keine Chance haben. In dem Buch geht es um Schönheitsideale, Natürlichkeit, Bildbearbeitung, Prominente, Mode, Gewichtsprobleme, Diäten und erfolgreiche Frauen. Die Autorin schreibt amüsant und hinterfragt aber gleichzeitig auch kritisch unsere Gesellschaft. Sie regt die Leserin zum Nachdenken an. Das Buch ist flüssig und angenehm zu lesen. Zum Abschluss verabschieden wir uns dann noch von allen giftigen Gedanken und die Autorin empfiehlt ihren Schönheitswahn-Detox-Plan. Die Autorin will bewusst machen, dass wir uns nichts einreden lassen müssen, wir alle sollten mit uns zufrieden sein, so wie wir sind, und nicht alles glauben, was Zeitschriften und Werbung versprechen. Fazit: Unterhaltsam und kurzweilig! Für alle, die dem Schönheitswahn Goodbye sagen wollen!

Lesen Sie weiter