VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (6)

Melanie Raabe: Der Schatten

Der Schatten Blick ins Buch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,00 [D] inkl. MwSt.
€ 16,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-75752-7

DEMNÄCHST
Erscheint:  23.07.2018

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(6)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Fantastischer Schreibstil - macht große Lust am Weiterlesen !!!

Von: Marian aus Augsburg Datum : 13.07.2018

"Vorsicht Spoiler !"
Wieder einmal hat es Melanie Raabe geschafft so fesselnd zu schreiben das man sofort nach der Leseprobe ihres Buches das ganze Buch weiter lesen möchte- sich am besten dafür eine Nacht um die Ohren schlagen würde weil die Leseprobe so spannend ist und an einer solch spannenden Stelle aufhört das man ganz heiß darauf ist wie die Geschichte weitergeht.
Eine Frau die der Journalistin Norah voraussagt sie wird am 11.Februar einen Mann Namens Arthur Grimm töten.
Sie beschließt bei ihrer neuen Redaktion in Wien ( Sie hat den Arbeitsplatz in Berlin verlassen als Journalistin- und bekam ein Jobangebot aus Wien) einen Artikel über Obdachlose zu schreiben.
Sie sucht die Frau die ihr die schlimme Voraussage machte sie würde den Mann "Arthur Grimm" töten- aber sie scheint wie vom Erdboden verschluckt zu sein.

Absolute Empfehlung für Liebhaber von spannenden Thrillern !!

Spannung wie in einem Hitchcock-Film

Von: Markus Felsmann aus Köln Datum : 25.06.2018

Buchhandlung: Siebter Himmel Bastei Lübbe GmbH

Melanie Raabe hat mit "Der Schatten" wieder einen spannenden Psycho-Thriller vorgelegt. Kaum zu glauben, dass sich die Autorin nach ihren vorangegangenen - ebenfalls sehr lesenswerten - Romanen noch steigern konnte. "Der Schatten" ist für mich ihr bester Thriller. Das Finale ist eine große Überraschung, mit der man so nicht gerechnet hat. Mein Thriller-Highlight im Herbst.

Sehr, sehr zu empfehlen!!!!!!

Von: Tanja Bemerl aus Waldmünchen Datum : 15.06.2018

Buchhandlung: Buchhandlung Gustav Fuss

Wow, das nenne ich mal ein tolles Buch. Ich war gefesselt von der 1. Seite an. Es war sehr gut geschrieben und spannend ohne Ende. Ich war fasziniert, wie man mit dem Wissen, dass man am 11. Februar einen Menschen tötet umgeht, obwohl man doch kein Mörder ist. Und es dann „irgendwie“ doch tut.

Man wird dauernd in die Irre geleitet, und man leidet regelrecht mit Norah mit. Ein impulsives aber irgendwie schwer vorstellbares Ende. Gerade durch diese Manipulation von dem Professor.

Aber trotz diesem kleinen „komischen“ Ende ist das Buch der absolute „Hammer“.

Sehr, sehr zu empfehlen!!!!!!

Der Schatten könnte auch die Falle heißen

Von: Bettina Schmitt-Bauer aus Uettingen Datum : 03.06.2018

Buchhandlung: Spielhimmel

Bereits das Buch "Die Falle" der Autorin war sehr gut und raffiniert geschrieben. Der Schatten schlägt das Buch aber trotzdem für mich um Längen. Ich habe es in einem Zug durchgelesen und war verblüfft, wie die Autorin es versteht mit dem Leser zu spielen, clevere Wendungen einbaut und die Spannung bis ganz zum Schluß aufrecht erhält. Für mich ein Meisterwerk. Unbedingt lesen!

Spitzenklasse!!!

Von: Theresa Hans aus München Datum : 14.05.2018

Buchhandlung: Buchhandlung Franz Eberl

Spitzenklasse!!! Leider habe ich den Fehler gemacht, das Leseexemplar zu einer letzten Tasse Kaffee nach dem Frühstück in die Hand zu nehmen. Mann, Kinder, Haushalt - total vergessen! Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Melanie Raabe hält die Spannung bis auf die letzten Seiten. Ich mochte auch die anderen Bücher von ihr, aber "Der Schatten" übertrifft sie noch.

„Der Schatten“ stellt vorheriges in den Schatten…

Von: Hauke Harder alias der "Leseschatz" aus Kiel Datum : 02.05.2018

Buchhandlung: Buchhandlung Almut Schmidt

Man hört oft, das dritte Buch soll immer das Beste sein. Melanie Raabe scheint dieses Sprichwort sehr angespornt zu haben. Gleich am Anfang, nach dem Prolog, wird man regelrecht in die „Schatten“ gezogen. Die Handlung ist sofort spannend und die Sprache ist flüssig und dennoch für einen Thriller kunstvoll. Die Charaktere sind sofort präsent und nisten sich in dem Kopf des Lesers ein. „Die Falle“ war ein sehr gelungenes Debüt. „Die Wahrheit“ konnte dann mit dem Debütroman nicht ganz mithalten, aber nun hat sich Melanie Raabe gesteigert und „Der Schatten“ stellt die vorherigen in den Schatten…