Leserstimmen zu
Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Britta Sabbag, Maite Kelly

Die kleine Hummel Bommel - Reihe (2)

(8)
(2)
(0)
(0)
(0)
€ 12,99 [D]* inkl. MwSt. | € 14,60 [A]* | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Wie auch schon im ersten Hörspiel von Britta Sabbag und Maite Kelly schaffen die Autorinnen eine süße Kindergeschichte, der man gerne zuhört. Die Charaktere sind alle absolut liebenswert und man lernt mit der kleinen Hummel Bommel auf glaubwürdige Art und Weise, was Liebe bedeutet und was das Wichtigste am Weihnachtsfest ist. Auf dieser CD ist nur ein Lied von Maite Kelly, welches wirklich im Vordergrund steht, das zweite kommt ganz zum Schluss, was ich super gelöst finde! Die Autorinnen sprechen die Figuren auch hier auf unterschiedliche Arten, sodass man sich alle gut vorstellen kann. Ich bin mir sicher, dass jedes kleine Kind die Geschichten der kleinen Hummel lieben wird! Meine (noch nicht vorhandenen) Kinder werden diese Hörbücher auf jeden Fall kennenlernen!

Lesen Sie weiter

VORSICHT SPOILER!!! Weiter unten Meine Meinung Zum Cover Ich finde das Cover wunderschön. Die kleine Hummel Bommel sieht zuckersüß aus und auch der Teddy passt so gut -vor allem schon wegen der Geschichte-. Die Farbwahl ist auf jeden Fall gelungen, es ist angenehm für das Auge und strahlt etwas beruhigendes und kindliches aus. Zur Story In der ersten Geschichte geht es darum, dass die kleine Hummel Bommel die Liebe entdeckt. Sie fragt sich zu Beginn, was Liebe und lieben überhaupt bedeutet, dann erlebt sie die vielen verschiedenen Formen der Liebe an Hand seiner eigenen Familie, seiner Freunde und Bekannten und so findet sie am Ende heraus, was die Liebe eigentlich ist. In der zweiten Geschichte geht es diesmal um Weihnachten. Die Kleine Hummel Bommel sieht, wie so einiges schief geht und wie am Ende doch alle glücklich zusammen Weihnachten feiern und sie findet heraus, was wirklich wichtig ist. Die ganze Idee, solche doch so wichtigen Themen in Form einer Kindergeschichte rüber zu bringen, finde ich super. Den Kinder wird so in lustiger und spannender Art und Weise dargelegt, worauf es im Leben ankommt. Zu den Charakteren Ich habe hier die kleine Hummel Bommel, seine Familie und Freunde kennengelernt und sie alle hatten etwas liebevolles an sich und auch wie die Geschichte gelesen wurde fand ich sehr gut, mit viel Gefühl und auch die Veränderung der Stimmen waren klasse. Fazit Dieses Hörbuch ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet, da mit viel Liebe und Witz erzählt wird, was wirklich wichtig ist im Leben. Mir hat es sehr gut gefallen und ich hätte gern mehr als nur diese 33 Minuten mit der kleinen Hummel verbracht. Mit hummeligen Grüßen Mary

Lesen Sie weiter

Da der erste Teil von der kleinen Hummel bei uns schon im Regal steht, musste natürlich auch der zweite Teil einziehen. Diesmal allerdings als Hörbuch und auch dieses hat mich sofort begeistert. Hummel Bommel muss man einfach lieben und das Hörbuch ist ebenso zauberhaft wie das Buch. Die Erzählstimme hat mir sofort gefallen und passt perfekt. In diesem Hörbuch ist einmal die Geschichte "Die kleine Hummel Bommel und die Liebe" und "Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten" enthalten. Außerdem ist sogar ein kleines Rezeptbuch mit dem Rezept enthalten und auch der Text zu Liebe ist Liebe. Ich kann dieses Hörbuch nicht nur Fans der Hummel Bommel ans Herz legen. Die Geschichte ist wunderschön kindgerecht und toll erzählt. Für mich eine absolute Kaufempfehlung und verdiente 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

"Was ist denn eigentlich Liebe?" Diese Frage beschäftigt die kleine Hummel Bommel in ihrem neusten Abenteuer. Kann man Liebe schmecken? Kann man Liebe einsammeln? Oder kann man sie anfassen? Bommel schaut sich einmal genau um und sieht, dass die Liebe sehr viele Facetten hat. Dass sie unheimlich viel Glück bedeutet, aber auch, dass Liebe heißt sich Sorgen zu machen und sich zu kümmern. Dass wir sie nicht einfangen, aber spüren können. Dass Liebe uns wärmt und eine wichtige Essenz des Lebens ist. Britta Sabbag und Maite Kelly erklären das Thema Liebe auf sehr kindgerechte und leicht verständliche, aber nicht subtile Weise. Betten es in eine liebevolle, interessante Geschichte und untermalen ihre Erzählung mit einem von Maite Kelly gesungenen Lied, das klangvoll und für Kinder sehr eingängig ist. Es ist März, alle warten auf den Frühling und ich stelle ein Weihnachtsbuch vor??! Ja richtig, denn zum einen war das wundervolle Kinderbuch schon kurz nach erscheinen vor Weihnachten vergriffen, weshalb man es sich am besten sofort anschafft, wenn es erhältlich ist, und zum anderen ist es so toll gestaltet und beinhaltet eine so schöne Botschaft, dass man es mehrmals im Jahr aus dem Regal nehmen und seinen Kindern vorlesen sollte. Die kleine Hummel Bommel ist sehr enttäuscht. Keiner hat Zeit, um Weihnachten vernünftig vorzubereiten. So wie es aussieht wird es weder Plätzchen, noch Weihnachtslieder und einen Weihnachtsbaum geben. Was für ein Weihnachten soll das denn sein? Zum guten Schluss verbringt Bommel Weihnachten gemeinsam mit all denen, die ihr am Herzen liegen und das ist das Wichtigste. Jedes Jahr hat man das Gefühl, dass der Konsumrausch vor der Weihnachtszeit größer wird, dass nur noch Geschenke und Wünsche im Vordergrund stehen und die Besinnlichkeit verloren geht. Uns zu besinnen ist etwas, dass wir nicht nur zur Weihnachtszeit tun sollten. Immer wieder verlieren wir die wichtigen Dinge aus den Augen. Gesundheit und die Menschen, die wir lieben, sollten wir im Fokus haben, denn dies sind unsere höchsten Güter. Auf liebevolle Art und Weise bringen die beiden Autorinnen, deren Geschichten so wunderschön von Joelle Tourlonias illustriert werden, diese Werte näher. Nicht nur den kleinen Lesern, sondern auch denjenigen, die das Buch vorlesen. Mich selbst hat die Geschichte nachdenklich gestimmt und ich hoffe sehr, dass ich mir dies so zu Herzen nehme, dass ich meinem Kind ebendiese Werte auch näher bringen kann. Weg vom Konsum, hin zu mehr Menschlichkeit.

Lesen Sie weiter

„Was ist eigentlich Liebe?“ – um diese Frage geht es in der ersten Geschichte (Die kleine Hummel Bommel und die Liebe) – und als sich die kleine Hummel Bommel aufmacht, um die Antwort auf diese Frage zu finden, erlebt sie immer wieder Situationen, welche ihr klarmachen – es gibt vollkommen unterschiedliche Arten von Liebe. In der zweiten Geschichte (Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten) geht es um das Thema „Weihnachtsfest“, denn um sich die Zeit bis zum Abend und damit dem großen Fest zu verkürzen, besucht Bommel viele ihrer Freunde und findet dabei heraus, worum es an Weihnachten eigentlich geht. Bei diesem Hörbuch handelt es sich um eine vollständige Lesung mit Musik und – wie schon beim ersten Hörbuch mit der kleinen Hummel Bommel – wird es von den beiden Autorinnen Britta Sabbag und Maite Kelly selbst gelesen….und auch gesungen. Denn Maite Kelly singt das Lied „Liebe ist Liebe“, welches wunderbar zur Thematik der beiden Geschichten passt. Britta Sabbag spricht den Hauptteil der Geschichte, wobei auch hier Maite Kelly als Sprecherin zu hören ist. Empfohlen wird dieses Hörbuch für junge Hörer ab ca. 4 Jahren – meiner Meinung nach werden auch vor allem jüngere Hörer ihren Spass mit der Geschichte haben und den Abenteuern gebannt lauschen. Schon auf dem Coverbild ist eine sehr niedliche Zeichnung der Illustratorin Joelle Tourlonias zu sehen, welche vor allem die etwas jüngeren Hörer (also genau die richtige Altersgruppe) ansprechen dürfte. Auch das innnen zu findende Booklet ist mit zahlreichen Zeichnungen ein richtiger Hingucker geworden, enthält auch unter anderem den kompletten Songtext zu „Liebe ist Liebe“sowie das Rezept zu den in der Geschichte vorkommenden „süßen Honigkeksen“ – so könnte man gleichzeitig mit den kleinen Hörern der Geschichte lauschen und dabei auch noch passend dazu die Kekse backen – ein großer Spass und meiner Meinung nach ist so etwas auch immer ein schönes Erlebnis sowie eine tolle Verbindung zur Geschichte. Dieses Hörbuch hat eine Gesamtlaufzeit von ca. 33 Minuten, es handelt sich hierbei um die vollständige Lesung mit Musik. Erschienen bei DerHörverlag. Die gleichnamigen Bilderbücher sind im Verlag ArsEdition erhältlich.

Lesen Sie weiter

"Die kleine Hummel Bommel ..." begeisterte mich tatsächlich sehr, obwohl ich gestehe muss, dass ich die ersten beiden Bände, bzw. das Hörbuch dazu ein klein wenig besser fand als jetzt die Suche nach der Liebe oder die Weihnachtsabendgeschichte nach Bommelart. Die kleine Hummel Bommel erlebt Abenteuer oder entdeckt Dinge, die wirklich ganz entzückend sind, aber ich habe die Story nicht mehr so wundervoll wahrgenommen wie in den vorherigen Bänden. Es ist großartig vorgetragen keine Frage, schon die Stimmen der beiden Autorinnen machen das Hörbuch sehr lebendig, aber dennoch konnte es mich nicht komplett packen. Für Kinder ab 4 Jahren optimal, um die Sinnhaftigkeit der Liebe zu begreifen und den gelegten Fokus an Weihnachten zu bedenken. Es ist definitiv meckern auf hohem Niveau das ist mir durchaus bewusst, aber nachdem ich von den beiden vorherigen Büchern / Hörbuch so begeistert war, war meine Erwartungshaltung extrem hoch. Mir war, als ähneln sich die Geschichten "Die kleine Hummel Bommel und die Liebe" und "Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten" sehr. Ich empfand auch die Weihnachtsgeschichte sehr viel kürzer als die über die Liebe und das trotz vorgelesenen Plätzchenrezept von Marie Marienkäfer. Herausragend ist das Lied über die Liebe in der Mitte des Hörbuchs. Es wärmt direkt von innen und gibt dem Hörbuch das, was ich erwartet hatte. Es ist ein Lied, welches ganz viel Tiefgang aufweist und die Liebe so beschreibt, wie sie zu nehmen ist. Das Lied hat wahnsinnig viel Aussagekraft und Stärke. Mit einer Laufzeit von ca. 33 Minuten sind beide Geschichten schnell gehört und daher auch nicht überfordernd für die angegebene Zielgruppe ab 4 Jahren. Auch wesentlich jüngere Kinder könnten sich dem widmen, da die Story komplett gewaltfrei ist und auch keine Alpträume bescheren würde, wenn die CD zum Einschlafen gehört würde. Ich möchte trotz kleiner Kritik eine Hörempfehlung aussprechen, denn letztendlich geht es nicht um meine Erwartungshaltung an das Hörbuch, sondern um die Meinung meines Kindes. Mein Kind empfand die Story als wunderschön und darauf sollten Eltern hören. Das Hörspiel sollte den Geschmack des Kindes treffen und meine Meinung dabei komplett übergehen. ★★★★

Lesen Sie weiter

Manchmal haben meine Kinder und ich nicht eine Meinung, daher soll sich jeder zu Wort melden: In diesem Hörbuch, werden die Geschichten der letzten zwei wunderschön von Joelle Tourlonais illustrierten Bilderbüchern vertont. Bei Bilderbüchern sind die Illustrationen ja sehr wichtig, daher hat der Verlag einige ausgewählte Illustrationen auf das Cover, den Tonträger und in ein eingeklebtes mehrseitiges Booklet aufgenommen. Dieses Booklet macht auch wirklich keine Werbung für andere Produkte des Verlages, sondern bezieht sich nur auf die zwei zugrunde liegenden Bilderbücher, so daß die kleinen Zuhörer sich die Bilder hinter den Geschichten besser vorstellen können. Eine sehr liebevolle Idee, wie ich finde, Franziska findet es einfach nur schön. In der ersten Geschichte werden den Kindern die verschiedenen Arten der Liebe nähergebracht. Die kleine Hummel Bommel möchte morgens gerne noch etwas länger schmusen, aber ihre Eltern müssen dringend zur Arbeit, die Blüten bestäuben, haben Bommel deswegen aber nicht weniger lieb. Bommel beobachtet daraufhin die Welt um sich herum und entdeckt dabei ganz verschiedene Arten von Liebe. Mal romantisch mit Blumenstrauß und mal geschwisterlich. Ich hätte das ja jetzt ein bißchen banal gefunden. Aber meine Tochter (8 Jahre) fand es wirklich interessant und hat es mit mir diskutiert, auch einige Wörter, die sie noch nicht kannte. Sie kann ganz ruhig der Geschichte lauschen, schläft schnell dabei ein und hat tiefe ruhige Träume. Ich schlafe auch bei dieser Geschichte ein, da ich sie einfach etwas banal finde und Britta Sabbag bisweilen einfach so leise wird, im Vergleich zur kräftigen Stimme von Maite Kelly, daß ich einschlafe, sobald eine längere leise Passage von Britta Sabbag folgt. (Nicht bei der Autofahrt, nein keine Sorge, ich habe sie zum Einschlafen gehört und dafür ist sie hervorragend geeignet). Sowohl Britta Sabbag, als auch Maite Kelly haben sehr angenehme Stimmen, denen ich gerne zuhöre. Das Lied singt Maite Kelly sehr schön, es ist allerdings weniger ein klassisches Kinderlied, sondern mehr musicalmäßig. Ich habe keine Ohrwurmprobleme. Ich höre es, es beruhigt und schon habe ich es vergesssen. Es ist wirklich eine sehr beruhigende CD und daher für die Altersgruppe ab 4 Jahren und vielleicht sogar schon ab 3 Jahren, weil sie ja sehr kurz und sehr liebevoll bebildert ist, sehr geeignet. Für sehr sensible ältere Kinder auch wirklich zu empfehlen, denn als die Kleine letztens zu aufgewühlt von einer Geschichte ab 6 Jahren war, die sie sehr beschäftigte und sie sehr unter der Ungerechtigkeit der anderen Geschichte litt, mußten wir auf schnell die Nachtruhe mit der kleinen Hummel Bommel retten. „Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten“ haben wir bereits live mit allen 3 Schöpferinnen erlebt und auch das Bilderbuch gekauft. Diese Geschichte ist wirklich eine süße Weihnachtsgeschichte, die mir persönlich besser gefällt, weil ich mich nur an der schönen Geschichte erfreue und dem gemeinsamen harmonischen Fest der unterschiedlichsten Tiere am Ende, die feststellen, daß Freunde und Zusammensein wichtiger sind als Baum und Plätzchen. Hier spricht Maite Kelly den Marienkäfer mit starkem russischen Akzent, den vielleicht nicht jedes Kleinkind auf Anhieb versteht, im Halbschlaf hatte ich da so meine Schwierigkeiten, bei der Livelesung war das kein Problem. Franziskas Meinung: Sehr gut finde ich, daß immer wieder wiederholt wird, was Liebe ist. Die Wiederholungen finde ich sehr beruhigend. Auch gefällt mir, daß es die gleichen Stimmen wie beim ersten Hörbuch sind. Das Lied finde ich sehr schön, es hilft mir beim Einschlafen und die Plätzchen von Marie Marienkäfer möchte ich unbedingt backen, auch wenn Papa keinen Honig mag. Auch ohne Kenntnisse der anderen zwei Bände kann man dieser CD sehr gut folgen. Auch wenn Franziskas Meinung, als Zielgruppe ausschlaggebend ist, muß ich dennoch einen Stern für die Lautstärkedifferenzen abziehen, da mir diese wirklich zu laut und zu deutlich waren, gerade bei einem Hörbuch für Kinder. Franziska findet das Hörbuch aber wunderschön!

Lesen Sie weiter

Liebe

Von: Nicole Katharina

15.10.2017

Meine Meinung zum Hörbuch: Die kleine Hummel Bommel und die Liebe Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr wie stets auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Die Liebe, wer ist das, was ist das, warum ist das und warum ist Liebe so endlos? Das erfährt die kleine Hummel Bommel in diesem Abenteuer. Dabei lernt sie die Liebe intensiver kennen und stellt fest, es gibt unendliche Formen der Liebe. Dann kommt auch noch das Weihnachtsfest, aber ohje, das fällt, so wie es nun aussieht ins Wasser, denn irgendwie sind alle krank, doch das kann jetzt doch nicht wirklich der Fall sein, deswegen holt Bommel Hilfe und lernt erneut die Liebe kennen. Wie ich das gehörte empfand: Ich finde es schade dass das Hörbuch nur 33 Minuten Spieldauer hat, ich finde der kleinen Hummel Bommel könnte man ewig lauschen und das ohne das es langweilig wird. Das Lied im Hörbuch: Maite Kelly (bekannt durch die Kelly Familie) ist auch dieses mal wieder mit dabei, und hat ein Lied für dieses kostbare Hörbuch geschrieben, das einfach so passend und bezaubernd ist. Die Liebe, die musst du nicht sehen, du musst sie einfach fühlen. Hummel Bommel: Die kleine Hummel ist einfach total knuddelig, wer diese kleine Hummel nicht leiden mag, hat irgendwas verpasst. Mit ihren vielen, vielen Fragen und ihrer Art weckt sie Lust auf Neugierde und lädt ein, mit einzusteigen in ihre Geschichte und selbst die Geschichte weiter zu leben. Freundschaften zu knüpfen und einfach echt zu sein. Besonderheiten im Hörbuch: Einerseits die Geschichte um die Liebe, die total toll weiter gegeben wird. Andererseits das Lied von Maite und dann auch noch das Rezept, dass man im Booklet entdecken darf. Übrigens für alle die das Lied gerne mitsingen möchte, das ist auch abgedruckt und man kann einfach mitsingen. Übrigens, ich finde, das man die Geschichte auch schon jüngeren Kindern zum Hören geben kann, denn das Hörbuch ist kein reines Hörbuch, es ist irgendwie fast wie ein Hörspiel. Einfach perfekt für die kleinsten Lauscher. Empfehlung: Ich finde, die kleine Hummel muss einfach durch alle Kinderzimmer fliegen und ihre Freunde finden. Sie ist so besonders, liebevoll und einzigartig, es macht einfach Freude ihr zu folgen. Einfach toll! Bewertung: Ich muss diesem Hörbuch fünf Sterne geben, wie anders könnte ich sonst dieses tolle Hörbuch bewerten. Es ist so schön zum anhören, es lädt zum Träumen ein, und greift doch irre wichtige Themen, die auch schon die kleinsten interessiert, auf. Deswegen gibt es fünf Sterne.

Lesen Sie weiter