Leserstimmen zu
Das Glück findet dich dann, wenn du es nicht suchst

Khenpo Sodargye

(8)
(4)
(1)
(1)
(0)
€ 17,00 [D] inkl. MwSt. | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (* empf. VK-Preis)

oberflächliche Alltagsphilosophie

Von: Anna

06.10.2018

Ich hatte mir von diesem Buch versprochen, einiges für den Alltag mitnehmen zu können. Ich fand jedoch nur viele sehr kurzweilige Geschichten, die sich zum einen wenig auf die europäische Lebenswelt übertragen lassen und zum anderen so sehr an der Oberfläche kratzen, dass man durchaus mit gesundem Menschenverstand auf diese "Erkenntnisse" kommt. Schade! Dass Geld nicht glücklich macht, darauf bin ich auch so gekommen. Zudem kommt hinzu, dass viele der Tipps, wie etwa nicht wütend zu sein, insgesamt sinnvoll erscheinen, es jedoch keinen Hinweis gibt, wie man eine bestimmte Haltung erlangen kann. Das Kapitel über die Eltern fand ich aus meiner Sicht sehr gewöhnungsbedürftig. Es wird ein altes Rollenbild von Familie vermittelt. Im Rahmen meiner Praktika im Psychologiestudium sind mir jedoch viele Patienten begegnet, die aus den verschiedensten Gründen keinen Kontakt mehr zu ihren Herkunftsfamilien haben und trotzdem sind diese doch keine schlechten Menschen. Meiner Meinung nach wird hier sehr verallgemeinert. Blut ist nicht immer dicker als Wasser, das eigene Wohl sollte immer über dem der anderen stehen, solange niemand dabei verletzt wird. Die Geschichten sind zwar insgesamt ganz nett, allerdings ist mir keine einzige wirklich im Gedächtnis hängen geblieben. Wer, wie ich, eher wenig mit Religion zu tun hat, wird sich auch mit den vielen Aufforderungen zum Beten schwer tun. Natürlich ist damit bei diesem Autor zu rechnen, jedoch gibt es durchaus andere Autoren, die es schaffen, Geschichten zu verfassen, die besser übertragbar und verallgemeinerbar sind. Ich hätte mir gewünscht, dass mehr hinterfragt wird und die Sicht auf das Leben tiefer geht. Diese Welt ist oberflächlich genug. Dafür braucht man kein pseudophilosophisches Buch. Eines muss ich dem Autor allerdings lassen: der Schreibstil ist sehr angenehm und leicht verständlich, sodass ich die knapp 240 Seiten sehr schnell herunterlesen konnte.

Lesen Sie weiter