Leserstimmen zu
Dich lieben

J. Kenner

Stark (4)

(7)
(8)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

J. Kenner nimmt uns wieder mit in die Welt rund um Nikki und Damien. Wie auch schon die Vorgänger der Reihe waren auch wieder viel Gefühl und Hindernisse vorhanden. Das Eheleben ist nicht leicht, das müssen Nikki und Damien am eigenen Leib erfahren. Wenn einen dann auch immer wieder die Schatten der Vergangenheit einholen, kann das ganz schnell aus dem Ruder laufen. Auch wenn die Beiden durch ihre gemeinsamen Erlebnisse ein starkes Band verbindet, muss dieses gehegt, gepflegt und beschützt werden. In „Dich lieben“ erwartet einen wieder einmal eine Achterbahn der Gefühle. Auch wenn ich mir gewünscht habe, dass unsere beiden Protagonisten etwas mehr zusammengehalten hätten und öfters aufeinander zugegangen wären, war „Dich Lieben“ sehr schön zu lesen. J. Kenner hat einen einzigartigen Schreibstil der einen einfach berührt.

Lesen Sie weiter

Ich habe dieses Buch glücklicherweise von dem Diana Verlag zur Verfügungen gestellt bekommen, wofür ich mich erstmal bedanken möchte. Es ist noch nicht allzu lange her, da hatte ich schon vier Kurzgeschichten von Damian Stark und Nikki gelesen, die mir sehr gut gefallen haben. Deswegen kam ich nicht drum herum auch dieses Buch anzufragen. Dieses ist der vierte und letzte Band der Stark-Reihe und er hat mir wirklich sehr gut gefallen. Cover: Das Cover ist sehr schlich gehalt. Weinrot und mit einer einfachen Schrift. Auf der linken Seite unten befindet sich noch eine schwarze Maske, die sehr gut auf dem Cover harmoniert. Inhalt: "Nikki und Damien Stark führen eine erfüllte Ehe voller Vertrauen und unbändiger Leidenschaft. Doch schmerzhaft müssen sie erfahren, dass auch das größte Glück zerbrechlich ist. Gerade als ihr innigster Wunsch wahr zu werden scheint, bricht die Vergangenheit mit voller Wucht in ihr Leben ein und droht alles zu zerstören. Nikki und Damien müssen um ihre Liebe kämpfen wie nie zuvor." Rezension: Der Schreibstil ist sehr verständlich und man hat keine Schwierigkeiten die Geschichte zu verfolgen. Man geht Anfangs davon aus, dass die Liebesgeschichte ein Happy End haben wird, aber jedoch passiert eine verletzende Wende, die ich selbst so nie eingeschätzt hätte. Jedoch ergab dies der Geschichte einen frischend Wind und so wollte man als Leserin wissen, wie es mit den beiden weiterging. Würden sie an dieser Situation scheitern? Würden sie die darüber hinwegkommen? Wie werden sie sich weiterentwickeln? Das sind alles Fragen, die mir in den Kopf geschossen sind. Doch am Ende haben auch Nikki und Damien ihr Familienglück bekommen und es könnte nicht besser für sie laufen. Das war wirklich ein sehr schöner Abschluss mit Höhen und Tiefen.

Lesen Sie weiter

Ich meine Jahre (!) nach erscheinen des dritten Bands, folgt plötzlich der vierte Band. Die Autorin hat zwischenzeitlich noch weitere Bücher veröffentlicht, die scheinbar plötzlich in diesem Buch aufgegriffen werden. Für mich, jemand der die anderen Bücher von J. Kenner nicht gelesen hat, war das teilweise sehr verwirrend. Das war etwas, was ich wirklich nicht gut fand. Nichts desto trotz hat mir das Buch wirklich gut gefallen. Nikki und Damien, die wir in den Bänden vorher schon kennen und lieben gelernt haben, sind hier zusammen einfach so unglaublich stark. Ich fand es wirklich, wirklich gut, dass es endlich mal ein Buch gibt, in dem die Charaktere schon einige Jahre zusammen hinter sich haben und in denen das Leben plötzlich dazwischen spielt. Keine Böswillige Person - zumindest nicht hauptsächlich. Denn hier geht es vor allem darum, dass das Leben plötzlich dem Paar in die Quere kommt. Etwas, was so vielen Menschen passiert, dass es mal was anderes ist darüber in einem Buch zu lesen. Und so, wie die beiden das "Problem" (das trifft es nicht ganz, aber wer es gelesen hat wird verstehen was ich meine) gelöst haben - vor allem dadurch, dass viele es einfach nicht so machen wollen -, fand ich unglaublich toll. Das Buch insgesamt hat sich vom Inhalt sehr von den Büchern dieses Genre abgehoben. Ehrlich! Die Reihe im allgemeinen gehört zu einer meiner Lieblingsreihen dieses Genres, weil es Stellen hat, die ich sehr gut nachvollziehen kann und auch Nikki's Vergangenheit ist nicht so, wie in manch anderen Büchern. Wer dieses Genre mag, sollte sich diese Reihe unbedingt mal anschauen. Sie ist echt empfehlenswert :)

Lesen Sie weiter

Meinung: Auch der 4. Band der Stark Reihe hat mir gut gefallen. Der Schreibstil von J. Kenner ist wieder einfach gehalten und man liest ihn gerne. Nikki und Damien befinden sich auf dem Weg in Nikkis alte Heimat,da sie dort einen viel versprechenden Auftrag entnehmen kann – wenn sie die Geschäftsführer für sich einnehmen kann. Doch wie bei Nikki und Damien es fast schon an der Tagesordnung steht, läuft auch dieser Ausflug nicht ohne Komplikationen, denn Nikki wird von ihrer Vergangenheit eingeholt und wird von ihrer Angst belagert. Nikki erfährt dort etwas, wo sie nicht weiß, wie sie mit umgehen soll, denn Angst und Freude sind gleichermaßen vorhanden. Doch Damien ist immer an ihrer Seite und unterstützt sie in allem, wo er nur kann. Generell habe ich dieses Ehepaar wirklich lieb gewonnen, denn die beiden lassen einen spüren, dass es bedingungslose Liebe noch gibt und die Liebe jede Zeit durchstehen kann. Die Handlungen sind gar nicht mal so vorhersehbar als ich dachte,klar vieles konnte man erahnen, aber man konnte ja nicht wissen, welche Tragödie die Autorin für Nikki und Damien bereitgestellt hat. Fazit: Der Reihenabschluss hat mir sehr gut gefallen und ist der Reihe würdig.Es ist alles dabei, was das Herz begehrt und man kann die Charaktere einfach alle mögen. Die Autorin hält jede Menge Überraschungen bereit und zeigt, dass Liebe alles durchstehen kann. Ich persönlich finde es schade, dass die Reihe jetzt ein Ende gefunden hat.

Lesen Sie weiter

„Dich lieben (Stark 4)” von J. Kenner Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: € 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90 Preis eBook: € 8,99 [D] | CHF 11,00 Seitenanzahl: 320 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-453-35966-6 Erscheint am: 11.12.2017 im Diana Verlag der Randomhouse Verlagsgruppe =========================== Klappentext: Nikki und Damien sind zurück! Nikki und Damien Stark führen eine erfüllte Ehe. Sie vertrauen einander zutiefst und genießen ihre unbändige Leidenschaft. Doch schmerzhaft müssen sie erfahren, dass auch das größte Glück zerbrechlich ist. Gerade als ihr innigster Wunsch wahr zu werden scheint, bricht die Vergangenheit mit voller Wucht in ihr Leben ein und droht alles zu zerstören. Nikki und Damien müssen um ihre Liebe kämpfen wie nie zuvor. =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Nikki und Damien sind zurück und sie müssen so hart wie nie für ihre Liebe kämpfen. Die Chance auf einen lukrativen Auftrag führt Nikki zurück in ihre Heimat. Die Gelegenheit für sie sich endlich ihrer Vergangenheit zu stellen. Die Erinnerungen an ihre Vergangenheit ist schmerzhaft und die Angst allgegenwärtig. Doch zum Glück ist Damien immer an ihrer Seite. Dann scheint ihr größter Wunsch und gleichzeitig ihre schlimmste Angst wahr zu werden. Aber es soll noch schlimmer kommen … =========================== Mein Fazit: Die Cover der Stark-Reihe sind alle ähnlich gestaltet was mir sehr gut gefällt. Ich habe bislang jedes Buch von J. Kenner gelesen. Die Autorin versteht es den Leser sofort in ihren Bann zu ziehen. Ich habe mich sehr gefreut endlich wieder etwas von Nikki und Damien zu lesen. Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig mit genau der richtigen Mischung Erotik. Hier kommt aufgrund der Handlung noch sehr viel Gefühl auf. Am Anfang hat mir irgendwie das gewisse etwas gefehlt, so dass ich erst dachte die Geschichte um Damien und Nikki sei langsam zu Ende erzählt. Im Verlauf des Buches war das aber schnell wieder vergessen. Es war sehr emotional und ich konnte Nikkis Zwiespalt in vielen Situationen gut nachvollziehen. Damien hätte ich in manch einer Situation am liebsten geschüttelt. Wenn ihr das Buch lest, wisst ihr vielleicht was ich meine. Besonders die Geschichte um Nikki hat mich sehr berührt. Mal wieder ein mehr als gelungenes Werk das mich trotz kleiner Startschwierigkeiten überzeugt hat. 4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

Lesen Sie weiter

I N F O S Z U M B U C H Titel: Dich lieben Autor: J. Kenner Verlag: DIANA Erscheinungsdatum: 11. Dezember 2017 Preis: 9,99 € Seitenzahl: 318 I N F O S Z U R A U T O R I N Name: J. Kenner Geboren: / Genre: Romance / Roman Geburtsland: USA  I N H A L T / K L A P P E N T E X T ''Nikki und Damien Stark führen eine erfüllte Ehe. Sie vertrauen einander zutiefst und genießen ihre unbändige Leidenschaft. Doch schmerzhaft müssen sie erfahren, dass auch das größte Glück zerbrechlich ist. Gerade als ihr innigster Wunsch wahr zu werden scheint, bricht die Vergangenheit mit voller Wucht in ihr Leben ein und droht alles zu zerstören. Nikki und Damien müssen um ihre Liebe kämpfen wie nie zuvor."                           M E I N U N G  Ich habe ja bereits schonmal ein Roman von J. Kenner über Nikki und Damien gelesen und war deswegen umso gespannter, wie mir dieser Band gefallen wird, da ich zuvor nur 3 Erzählungen gelesen habe, bei denen ich nicht so warm geworden bin mit Nikki, doch diesmal war es etwas anders. Ich habe wirklich gemerkt, wie sympathisch Nikki eigetnlich ist und gerade in diesem Buch hat man sie von einer so verletzlichen Seite gesehen, sodass man sie einfach ins Herz schließen musste ! Wie bereits im Klappentext erwähnt, habe Nikki und Damien hier eine wirklich schwere Zeit, die sie versuchen gemeinsam durchzustehen. Man merkt richtig, wie stark die Liebe zwischen den beiden ist, umso mehr schmerzt es zu lesen, wie es den beiden hier ergeht. J. Kenner hat es wirklich geschafft, dass ich wirklich zum Fan der beiden geworden bin !  Nikki trifft hier ja auch wieder auf ihre Vergangenheit und wird mit Problemen konfrontiert, an denen sie fast zerbricht und wo sichtbar wird, wie sehr sie Damien braucht, weil er ihr so viel Stärke gibt, auch in schwierigen Zeiten. Doch man merkt, dass es in dieser Geschichte auch zwischen Nikki und Damien nicht allzu gut läuft und die beiden drauf angewiesen sind, dass vergangene hinter sich zu lassen, um die Zukunft gemeinsam genießen zu können. Schön finde ich auch, dass dieses Buch zwar durchaus seine erotischen Stellen hat, es aber nicht zu überladen ist, wie ich es in anderen Werken kritisiert habe. Nicht die Sexualität sondern die Geschichte steht im Vordergrund, was für mich sehr wichtig ist, da es mich schnell langweilt, wenn es nur um das eine immer und immer wieder geht. Wie man vielleicht raushört, war ich wirklich begeistert von diesem Band ! Ich werde mir definitiv noch weitere Geschichten über Nikki und Damien aneignen, einfach um noch mehr von den beiden zu erfahren und genießen zu können. Eine absolute Empfehlung !   B E W E R T U N G Von mir bekommt dieses Buch 4 von 5 Sternen. 

Lesen Sie weiter

Meine Zusammenfassung: Nikki und Damien sind mittlerweile verheiratet und befinden sich kurzzeitig in Nikkis alter Heimat in Texas, da sie dort ein vielversprechendes Meeting mit einer Firma hat, um ein neues Projekt für ihre eigene Firma an Land zu ziehen. Von den Geistern der Vergangenheit umgeben, dauert es nicht lange, bis das erste Unheil eintritt. Nikki und Damien sind auf dem Weg zu ihrer Mutter. Elisabeth Fairchild war allerdings noch nie eine gute Mutter; sie hat ihre beiden Töchter schon in Kindheitstagen dazu gezwungen, an Schönheitswettbewerben teilzunehmen. Nikkis ältere Schwester konnte dem Wahnsinn entkommen, da sie kein gutes Model abgegeben hat, doch Nikki wurde bis zu ihrem 18. Lebensjahr weiterhin mit solchen Wettbewerben gequält. Nikki fing an, sich zu ritzen, um den Wahnsinn zu entkommen. Ihre Schwester Ashley erwischte es schlimmer; sie begann Selbstmord, als ihr Ehemann sie wegen einer anderen verließ. Beide Töchter hatten nie das Gefühl, ihrer Mutter je zu genügen, doch Nikki war trotz ihrer Selbstverletzungen stärker … Trotzdem versucht Nikki einen Schritt auf ihre Mutter zuzugehen, um Ruhe zu finden. Besonders, da sie vermutlich öfter in der Nähe sein wird, sollte sie dieses Projekt tatsächlich bekommen. Doch bei ihrem Elternhaus angekommen, erfahren Nikki und Damien, dass ihre Mutter das Haus verkauft hat. Dennoch betreten die beiden mit Erlaubnis der neuen Besitzer das Haus, jedoch führt der ganze Stress bei Nikki zu einer Ohnmacht. Voller Sorge, lässt Damien sie in ein Krankenhaus bringen. Die Ergebnisse der Untersuchung lassen nicht lange auf sich warten; Schwanger. Erst voller Panik doch dann glücklich und zufrieden, freuen sich Nikki und Damien auf das Babyglück. Jedoch dauert es nicht lange, bis weitere Geister aus der Vergangenheit auftauchen. Nikki erhält erneut mysteriöse SMS, ähnlich wie damals, die Presse macht ihre eigenen Schlagzeilen und dann taucht auch noch ein Foto von Damien und Sofia in einer E-Mail an Nikki auf. Zu allem Überfluss, scheint auch Giselle wieder in der Stadt zu sein und ihr Unwesen zu treiben … Wer oder was steckt dahinter? Und dann geschehen auch noch weitere Dinge, die das Glück der beiden durch und durch strapaziert … Meine Meinung: Wer die ersten 3 Teile noch nicht gelesen hat, sollte jetzt lieber nicht weiterlesen, Spoiler möglich. Der vierte Band der Stark-Reihe hat mir ganz gut gefallen. Ich habe kurz zuvor, die ersten drei Bücher der Reihe gelesen, damit ich weiß, worauf ich mich einlasse, da mir nicht bewusst war, dass ich den vierten Teil als Rezension ergattert habe. Als ich das Buch aus hatte, habe ich festgestellt, dass ich die ersten drei Teile nicht unbedingt hätte lesen müssen, jedoch war es um einiges einfacher zu verstehen, wenn auf bestimmte Dinge aus den anderen Bänden Bezug genommen wurde. Dennoch gibt es zu jedem Ereignis immer einen Rückblick und eine kurze Zusammenfassung, der früheren Geschehnisse, was ganz praktisch ist um sich zu erinnern (falls man nicht so wie ich alle drei Teile direkt davor gelesen hat). Man könnte jedoch auch meinen, dass es ein unabhängiges Buch ist, was - zwar einfach nur sehr kurz und knapp - die Vergangenheit der beiden Protagonisten immer wieder mal andeutet. Ich muss allerdings sagen, dass mich der vierte Band etwas enttäuscht hat. Möglicherweise liegt es nur daran, dass ich eben kurz zuvor die anderen Bände gelesen habe, aber mir fehlte doch ein wenig die Leidenschaft aus den anderen Bänden … In diesem Band gab es Leidenschaft und Liebe und Sex, keine Frage, aber nicht so intensiv, wie in den anderen. Gut, dies mag an bestimmten Ereignissen, denen Nikki und Damien ausgesetzt sind, liegen, jedoch hat mich das ein wenig geärgert. Die Geschichte fühlt sich für mich so erzwungen an, als müsste jetzt unbedingt ein viertes Buch geschrieben werden. Außerdem ging alles so schnell und es gab nicht so viel Spannung, wie ich mir erhofft hatte. Wir hatten im ersten Band diese Spannung um das erotische Bild von Nikki, welches Damien extra von einem Künstler hat anfertigen lassen, und diese Leidenschaft zwischen Nikki und Damien, es war neu, es war frisch, es war aufregend. In den weiteren Bänden hatten wir die Aufregung um Damien, der für einen Mord verurteilt werden soll und noch weitere Geheimnisse, die ihn umgeben. Hinzu kamen die Intrigen, die Nikki und Damien ertragen mussten und sich fast verloren hätten … Doch im vierten Teil, scheinen sich ähnliche Dinge aus den vorherigen Teilen einfach nur kurzatmig zu wiederholen. Es gibt auch in dieser Geschichte viele Dinge, die spannend und emotional sind. Ein bestimmter Teil hat mich sehr mitgenommen und innerlich zerrissen, doch irgendwie konnte mich dieser Band der Reihe nicht so gut überzeugen, wie die anderen. Es hat einfach einen anderen Stil … Mein Fazit:
Mir gefällt die Stark-Serie und ich weiß, dass es noch weitere sieben Erzählungen zu dieser Serie gibt und sogar eine achte Erzählung im Februar 2018 erscheint. Ich gehe davon aus, dass ich mir diese Bände auch noch besorge und verschlingen werde. Auch, wenn dieser Band mich nicht ganz so überzeugt hat wie die drei vorherigen, hat er mir sehr gut gefallen und ich würde ihn weiterempfehlen, da mir das Ende auch wirklich ziemlich gut gefallen hat. Ach und einfach auch, weil jeder, der Fan von dieser Reihe ist, doch wissen möchte, wie es mit Nikki und Damien weitergeht. 4 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Schon vor einer Ewigkeit habe ich begonnen die Nikki und Damien Reihe zu lesen. Auch im vierten Teil der Liebesgeschichte, haben die beiden ihre Anziehung nicht verloren und ich hatte erneut vergnügliche Lesestunden mit Mr. und Mrs. Stark. Das Cover ist einfach gehalten, passt aber sehr schön zu den Vorgängern. Nikki und Damien sind verheiratet und haben eine gefestigte Beziehung. Leider ist das Glück mal wieder nicht von langer Dauer und es gibt neue Probleme und Herausforderungen zu bewältigen. Das große Ereignis im Buch kam für mich nicht gerade überraschend, wurde aber sehr schön umgesetzt und konnte mich begeistern. Ich möchte hierbei nicht zu viel verraten, aber mal wieder hat die Autorin es geschafft mir Tränen in die Augen zu treiben aus zwei verschiedenen Gründen 😉 Der Schreibstil von J. Kenner ist wie immer flüssig und einfach zu verstehen. Man kommt ohne Verständnisschwierigkeiten durch das Buch. Sehr schön fand ich die kleinen Erklärungen zur gesamten Handlung der Reihe. Ich hatte selber nicht mehr alle Aspekte und Gegebenheiten in Erinnerung, deshalb bin ich immer froh wenn der Autor kleine Erläuterungen zum Handlungsverlauf in wenigen Sätzen wiedergibt. Die erotischen Szenen sind prickelnd und die Anzahl ist dem Buch angemessen. Damiens Liebe und Fürsorge sind erneut gut zu spüren und auch Nikkis Ängste wurden gut in Szene gesetzt. Ich bin froh, dass Nikkis psychologische Probleme nicht eine Wunderheilung durchlebten, sondern sie weiterhin bestehen. Der innere Kampf von Nikki mit sich selber wurde wieder authentisch beschrieben. Ihre Vergangenheit belastet sie weiterhin, aber sie schaut auch positiv in die Zukunft. Die Liebe zu Damien hat sie auf jeden Fall stärker gemacht und ich hoffe, dass die beiden nun endlich vollkommen ehrlich zu einandere sind. (Außerdem würde ich gerne Nikkis Mutter auf den Mond schießen. Sie ist und bleibt eine schreckliche Person.) Die Nebencharaktere fügen sich gut in die Handlung ein, bleiben aber im Hintergrund. Trotzdem war das Wiedersehen mit ihnen sehr schön 😀 Das Ende lässt wohl jedes Fan-Herz höherschlagen und macht auch neugierig auf eine Fortsetzung. Etwas schade fand ich, dass der Anfang relativ langatmig wirkt im Vergleich zum Ende. Fazit: Ein gelungenes Buch, das Fans der Reihe nicht enttäuschen wird. Weiterhin gefällt mir der Schreibstil und der Handlungsverlauf. Kleinen Abzug gibt es aber von mir, da das Ende sehr knapp im Gegenteil zum Anfang ausfällt. Alles in allem war ich gut unterhalten und vergebe deshalb 4 Sterne. Ich bedanke mich beim Verlag für das Rezensionsexemplar.

Lesen Sie weiter