Leserstimmen zu
Sternenfreunde - Maja und der Zauberfuchs

Linda Chapman

Die Sternenfreunde-Reihe (1)

(15)
(12)
(2)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Tiere, Magie und ein mutiges Mädchen. Ideal für eine spannende Autofahrt. Ein Hörspiel für die Kids von 4- 10 Jahren. Unsere Tochter hört es seit 4 Tagen in Dauerschleife.

Lesen Sie weiter

Dieses Hörbuch ist wirklich wunderbar. Shandra Schadt hat eine wunderschöne Stimme, die sie den Figuren entsprechend anpasst und einen damit in eine magische Welt entführt. Die Musik passte einfach zu dem Stück. Es ist nicht zu lang, sodass es für Kinder ab 8 Jahren wirklich gut geeignet ist, aber auch Erwachsene können bei der Geschichte gerne zuhören und Träumen. Inhaltsangabe auf dem CD-Cover: Die 9-Jährige Maja begegnet im Wald einem zutraulichen kleinen Fuchs. Zu ihrer Freude kann sie mit ihm sprechen, denn er ist ein Sternentier. Er wurde aus der Sternenwelt zu den Menschen entsandt, um mithilfe eines Kindes, das an Magie glaubt, Gutes zu tun und Böses zu bekämpfen. Und schon bald wartet das erste große Abenteuer auf die beiden Sternenfreunde. Maja hat ihre Großmutter erst vor kurzem verloren und streift lieber im Wald herum, um nicht das leere Haus betreten zu müssen. Bei einem Besuch im Wald begegnet sie Jazinto, einem Fuchs mit indigoblauen Augen, der in Gedanken mit ihr Sprechen kann. Bald darauf nimmt sie ihre Freundinnen Sia und Leonie mit und die drei lernen den Umgang mit der Sternenmagie um sich dem Bösen zu stellen, was schneller geschieht als sie glauben. Fazit: Ein schöner Auftakt der Sternenfreunde Reihe, der zum Träumen einlädt und die Neugierde für den nächsten Band Leonie und die Wildkatze weckt.

Lesen Sie weiter

Ich bin verliebt! Warum fragt ihr euch? Nicht nur das dieses Hörbuch ein absolut traumhaftes Cover hat - nein der Inhalt ist absolut magisch. Und warum dieses Hörbuch auch noch als Hardcover einziehen muss, erzähle ich euch jetzt. Maja und der Zauberfuchs ist Teil 1 der insgesamt 3 Teilen der Sternenfreunde. Das Hörbuch an sich ist total schön gestaltet und die Illustrationen sind so toll. Da kann man sich nur verlieben. Zu Beginn sind wir in der Welt der Sternenfreunde und lernen diese und ihre Aufgabe in der Welt kennen. Sie begeben sich auf die Reise in die Menschenwelt um ihre Gefährten zu finden. Ein spannendes Abenteuer wartet auf Maja und ihre Freundinnen. Die einzelnen Kapitel sind zu Beginn musikalisch unterlegt und regen zum Träumen an. Die Sprecherin erzählt angenehm und spannend. So das man nur zuhören muss. Magisch und eindrucksvoll wird hier die Geschichte von 4 Mädchen und ihren Sternenfreunden in Gestalt von Wildtieren erzählt die sprechen können und dem Kind magische Fähigkeiten verleihen. Begebt euch auf eine Reise über Freundschaft, Familie, Verlust und Vertrauen. Eine absolute Hör- und Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter

Meine Frau hat das Buch gelesen und sie war begeistert. Ich wollte mal wissen wovon sie da redet und habe mal das Hörbuch angefragt. Als ich die CD in der Hand hielt und mir das kleine Heft rausholte war ich schon begeistert. Im Heft findet man die 4 Freundinnen und eine Erklärung was die Sternenfreunde sind. Die Illustrationen hier sind alle schwarz/weiß und der Hintergrund in Blautönen. Passend also zu dem Blauem Cover. Was mir aber auch sehr gut gefällt ist die Stimme von Shandra. Sie ist energisch, liebevoll, ängstlich und auch alles andere was diese Geschichte braucht. So eine Stimme ist perfekt. Mir hat es Spaß gemacht zuzuhören. Nach und nach kamen dann auch meine Frau und unser Sohn dazu. Die Geschichte ist gekürzt, das hat meine Frau erkannt. Doch sie findet das wichtigste ist in der Geschichte drin, ich habe natürlich nichts erkannt, weil ich die Geschichte nicht gelesen habe. Die Musik welche im Hörbuch dabei ist passt auch sehr gut dazu. Es passt einfach alles und die Geschichte ist auch wirklich schön.

Lesen Sie weiter

Lesezeitraum: 14.11.2018 - 17.11.2018 Dieses Buch habe ich bei einer Stöberrunde in der Buchhandlung gefunden. Ich fand die Inhaltsangabe sowie die Illustrationen darin so super süß, dass ich es unbedingt haben und lesen wollte. Das erste Buch wurde aus Sicht von Maja geschrieben. Sie ist die erste, die ein Sternentier trifft. Da Maja an Magie glaubt und Jazinto den Fuchs daher sprechen hört, wird sie wenig später seine Sternenfreundin. Doch auch ihre Freundinnen Sita und Lottie werden Sternenfreunde. Jeder der Sternenfreunde hat eine besondere Gabe, die sie zunächst herausfinden und später üben müssen. Eine magische Gabe, mit der sie Gutes tun können. Aber auch müssen die Sternenfreunde ihre Gabe einsetzen, um dunkle Magie zu bekämpfen. Sita und Lottie dagegen haben eigene Tiere, doch wen sie treffen und welche Gabe jede einzelne bekommt, möchte ich hier nun nicht verraten. Zum Ende des Buchs müssen die Freundinnen auch schon ihren ersten Fall lösen. Ein böser Schatten hatte sich in einen Gegenstand geschlichen und verbreitete Unheil. Gemeinsam konnten die Freundinnen den Schatten bannen. Die Geschichte wird von Lucy Fleming wundervoll illustriert. Im Buch selbst sind die Illustrationen in Schwarz-Weiß, was ich jedoch keinesfalls abwerten möchte. Selbst der Bösewicht wird kindgerecht gestaltet und sollte die kleinen Mädels nicht ängstigen. Doch ich bin sicher, dass dieses Buch nicht nur jungen Mädels gefallen wird, sondern auch den älteren. Ich bin von diesem Serienauftakt hellauf begeistert und kann dieses Buch wirklich wärmstens empfehlen. Was mir sehr gut gefällt ist auch hier die Freundschaft, die im Fokus steht. Außerdem werden Eifersucht, Wut und andere schlechte Eigenschaften mit den magischen Fähigkeiten der Freundinnen bekämpft, sodass die Welt wieder gut wird. Irgendwie wünscht man sich direkt selbst solche tollen Fähigkeiten, um die heutige Welt wieder besser zu machen. Wäre es nicht schön, wenn man mit ein wenig Sternenmagie die schlechten Eigenschaften der Menschen auslöschen könnte?

Lesen Sie weiter

Diese Buchreihe hat so wunderschöne Cover, dass sie mir direkt ins Auge gesprungen waren. Als ich dann noch herausfand, dass es um Tiere und Magie geht, wusste ich, dass ich diese Bücher haben muss. Als ich das Buch in den Händen hielt sah ich sogar, dass Schrift und Sterne silbern glitzern. Sooooo schön! Meine große Tochter (aktuell 7 Jahre) kann zwar schon ganz gut lesen, aber lange Texte sind ihr doch noch zu anstrengend. Wenn Mama vorliest, mag sie solche Geschichten allerdings sehr. Ich fand man wurde sehr schön herangeführt an die Magie und ihre Tiere und wie die Kinder diese erlernen. Besonders schön fand ich die Idee, dass jedes Kind eine andere besondere Fähigkeit hat und sie damit nur gemeinsam ihr Ziel erreichen können. Für mich als Erwachsenen, war die Geschichte schon sehr früh vorhersehbar, aber ich bin ja auch nicht die Zielgruppe. ;-) Das empfohlene Alter ist 8 Jahre, aber auch für meine 7-Jährige war sie prima. Sie hat sich trotz eines kurzen Gruselmomentes nicht gefürchtet und hat so sehr mitgefiebert, dass sie direkt im zweiten Band weiterlesen wollte. Dieses haben wir inzwischen auch schon gestartet und ich bin mir sicher, wir werden dran bleiben an der Reihe. Deshalb vergebe ich ⭐⭐⭐⭐⭐

Lesen Sie weiter

Sternenfreunde

Von: JenJen

25.08.2018

•REZESSION• ˚‧º·🦊‧º·˚ Rezessionsexemplar: Sternenfreunde - Maja und der Zauberfuchs von Linda Chapman Illustrationen: Lucy Fleming ˚‧º·🦊‧º·˚ Klappentext: Die 9-jährige Maja begegnet im Wald einem zutraulichen kleinen Fuchs. Zu ihrer Freude kann sie mit ihm sprechen, denn er wurde von der »Sternenwelt« zu den Menschen entsandt, um mithilfe eines Kindes, das an Magie glaubt, Gutes zu tun und Böses zu bekämpfen. Und schon bald wartet eine erste Bewährungsprobe auf die beiden Sternenfreunde: Majas große Schwester verhält sich seltsam und scheint von einem bösen Geist besessen … ˚‧º·🦊‧º·˚ Unsere Meinung: Meine Tochter und ich haben das Buch zusammen gelesen und wir beide finden die Geschichte großartig! Es macht wirklich Spaß dieses Buch vorzulesen. Die komplette Aufmachung des Buches ist total süß und die wunderschön gezeichneten Bilder geben einem einen noch besseren Einblick. Außerdem, wer denkt das ein Kinderbuch nicht spannend sein kann hat weit gefehlt. Zum Ende hin haben wir richtig mitgefiebert und gehofft das alles gut wird! Freundschaften und der Kampf gegen das Böse 😄 meine Tochter ist definitiv ein Fan und ich ebenfalls! Super Buch und wir freuen uns auf den 2. Band 😊🦊 ˚‧º·🦊‧º·˚ 5/5 Sternen ⭐️

Lesen Sie weiter

Sternenfreunde - Maja und der Zauberfuchs Autor: Linda Chapman Verlag: cbj Seitenzahl: 176 *Inhalt* Davon träumt jedes Kind: ein kleiner Fuchs als Zauberlehrer Die 9-jährige Maja begegnet im Wald einem zutraulichen kleinen Fuchs. Zu ihrer Freude kann sie mit ihm sprechen, denn er wurde von der »Sternenwelt« zu den Menschen entsandt, um mithilfe eines Kindes, das an Magie glaubt, Gutes zu tun und Böses zu bekämpfen. Und schon bald wartet eine erste Bewährungsprobe auf die beiden Sternenfreunde: Majas große Schwester verhält sich seltsam und scheint von einem bösen Geist besessen … *Cover* Das Cover ist wirklich süß gestaltet und zeigt Maja und ihren Zauberfuchs. Die gesamte Szene wird von Sternen umrahmt, diese scheinen zu leuchten. im Hintergrund ist ein Wald abgebildet, der im Buch eine wichtige Rolle spielt. Ich finde das Cover wirklich süß und gelungen. Da es für Kinder ist, finde ich es sehr passend zum Inhalt. *Schreibstil & Innengestaltung* Wie bei einem Kinderbuch nicht anders zu erwarten, ist die Geschichte sehr leicht und flüssig zu lesen. Durch die Illustrationen im Buch wird die kurz vorher erzählte Geschichte nochmal bildlich dargestellt und hilft somit den Kinder noch besser in die Welt von Maja. Die Zeichnung sind alle samt sehr niedlich und passen immer zu der jeweiligen Situation. *Meinung* Maja geht in die vierte Klasse einer Grundschule. Ihre besten Freundinnen gehen aber leider in die Parallelklasse, so das Maja neben Leonie sitzen muss. Maja mag Leonie nicht so richtig, was Maja ausversehen auch einmal zeigt. Vor kurzer Zeit ist Majas Oma gestorben und sie muss mit ihrer Mama ihr altes Haus leer räumen. Da es Maja aber traurig macht, in dem alten Haus zu sein, geht sie am Wasserfall spazieren. Dort sieht sie einen seltsam zutraulichen Fuchs mit blauen Augen. Als sie an einem anderen Tag wieder kommt, offenbart er sich als Sternentier und was seine Aufgaben sind. Von dort an sind sie Sternenfreunde und versuchen mit Hilfe von Sternenmagie die böse Magie zu besiegen. Denn der Fuchs und seine Freunde wurden auf die Erde geschickt, weil jemand auf der Erde böse Magie verwendet um andern Menschen weh zutun. Wird Maja lernen die Sternenmagie zu beherrschen und die böse Magie besiegen ?! Maja ist eine richtig süße Protagonistin mit der ich gerne durch die Geschichte gewandert bin. Sie denkt immer erst an andere, bevor sie an sich selbst denkt. Sie und ihre Freundinnen sind immer drauf aus andern zu helfen. Sita, eine von Majas beste Freundinnen, ist die Streitschlichterin und die Ruhe in Person. Immer wenn sie Streit sieht oder merkt, dass etwas in der Luft liegt, versucht sie dieses zu schlichten. Lottie ist eine sehr aufbrausende und auch sehr liebenswürdige Freundin. Zusammen sind die drei das perfekte Team, egal in welcher Situation.Leonie ist eine kleine Besserwisserin und Zicke. Majas Mama glaubt, das liegt dran, dass sie ein Einzelkind ist. Maja möchte sich aber nicht wieder mit ihr anfreunden. Am Anfang der Geschichte befindet man sich in der Sternenzelt und erfährt wie und warum die Sternenmeere auf die Erde reisen. Ich finde die Idee dahinter richtig süß und gelungen. Auch das erlernen der Sternenmagie und finden seines Sternefreundes finde ich sehr schön umgesetzt. *Fazit* Für mich gibt es ja Kinderbücher und "Kinderbücher". Zu "Kinderbücher" zähle ich diese, die auch problemlos einen Erwachsenen begeistern können. Bei Sternenfreunde handelt es sich meiner Meinung nach, aber um ein reines Kinderbuch. Die Altersempfehlung ab 8 Jahren, passt sehr gut. Die Geschichte ist sehr süß und magisch und somit perfekt für Kinder. Die einzelnen Szenen sind sehr schön ausgearbeitet, aber nicht zu komplex. Von mir bekommt Sternenfreunde 5 von 5 Wölkchen Liebe Grüße eure Bianca 

Lesen Sie weiter