Leserstimmen zu
Wo die Ostsee Westsee heißt

Tilmann Bünz

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
Taschenbuch
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Ich habe das Buch zur Vorbereitung meiner Baltikumreise gelesen. Meine Erwartung hat sich voll erfüllt: "Wo die Ostsee Westsee heißt" ist die perfekte Ergänzung zu einem Reiseführer. Natürlich steht im Reiseführer z.B. auch, dass es in Riga eine große neue Bibliothek gibt. Doch die Geschichte, dass die EinwohnerInnen Rigas vor der Eröffnung eine Menschenkette bildeten, um die Bücher bei Eiseskälte von Hand zu Hand von der alten Bibliothek zur neuen weiterzureichen, berührt ganz anders. Die Begegnungen von Tilmann Bünz, die er auf seiner Reise durch die drei baltischen Staaten hat, haben mich alle sehr bewegt. Sehr gut ausgewählt, sehr persönlich beschrieben. Sehr hilfreich zum Einordnen die Hintergrundinformationen aus der (jüngeren) Geschichte. Besonders zum Nachdenken haben mit die Einblicke in die Beziehungen untereinander gebracht: die Deutschen auf den Spuren deutscher Geschichte im Baltikum, die jüdische Geschichte und wie sie mit der deutschen, baltischen und sowjetischen verzahnt ist und das emotionale Verhältnis zwischen Balten und russischstämmigen Einwohnern des Baltikums. Dies alles hat der Autor mit Verständnis für alle Seiten differenziert, kritisch und einfühlsam beschrieben. Ich habe das Buch verschlungen. Vielen Dank!

Lesen Sie weiter