Leserstimmen zu
Schwangerschaft

Silvia Höfer

(4)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 12,00 [D] inkl. MwSt. | € 12,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis)

Sehr zu empfehlen

Von: Jenny

18.09.2019

Dieses Buch war ein wahrer Segen für mich! Ich bin zum ersten Mal schwanger und bin ein wenig überfordert davon, was man wissen muss. Wann welche Untersuchung kommt, was ich essen darf und was nicht etc etc. Natürlich kann man googlen. Daher wurde ich schon gefragt, wieso ich mir ein Buch darüber bestelle, wenn ich alle Infos im Internet finde. Das Internet ist aber ein zweischneidiges Schwert. Viele Infos widersprechen sich oder stammen von Seiten, denen ich nicht sonderlich traue. Dieses kleine Büchlein begleitet einen die komplette Schwangerschaft und ist eingeteilt in 10-Wochen-Taktungen. Da ich in den ersten 10 Wochen bin, habe ich diese besonders intensiv gelesen und den Rest des Buches eher überflogen. Doch es ist genau das, was es verspricht: ein kleiner Leitfaden. Eine Hebamme hat alle ihre jahrelange Erfahrung aufgeschrieben und gibt diese nun an uns weiter – solchen Infos vertraue ich mehr als Dr. Google. Jeder, der auch ein wenig verunsichert ist, von all der Informationsflut, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen!

Lesen Sie weiter

Silvia Höfer begleitet Schwangere als Buchhebamme mit umfangreichem Wissen durch die spannende Zeit der Schwangerschaft. Das Inhaltsverzeichnis gliedert sich, neben einer kurzen Einleitung, in folgende Hauptkapitel: Die ersten 10 Wochen (Seite 14 - 41) Die zweiten 10 Wochen (Seite 42 - 81) Die dritten 10 Wochen (Seite 82 - 121) Die vierten 10 Wochen (Seite 122 - 149) Nein, keine 10 Wochen mehr (Seite 150 – 155) Abschließend finden sich neben einem Kurzportrait der Autorin, weiterführende Internetadressen, sowie ein alphabetisches Register. Jedes Hauptkapitel gliedert sich in Unterkapitel, die sich dem entsprechenden Bereich widmen. Neben wertvollen Tipps zu gesundheitlichen Aspekten, Geburt, Stillen etc. liefert dieser Ratgeber auch interessante Kapitel zur Paarbeziehung, und damit verbundenen Themen, speziell während der Schwangerschaft. Die Autorin versteht es kompetentes Fachwissen verständlich und kompakt zu vermitteln. Der lockere, persönliche Schreibstil sorgt für angenehme und stellenweise sehr humorvolle Lesemomente. Das Buch wurde ansprechend und im handlichen Format gestaltet. Die bunten, teils mit Illustrationen versehenen Seiten, tragen zu einem kurzweiligen und entspannten Lesegenuss bei. Mir gefällt die herzliche und (oft) humorvolle Art der Buchhebamme sehr, dadurch werden Verunsicherungen und etwaige Ängste, die wohl jede Schwangere durchlebt, genommen. Auch die Einbeziehung des Partners ist positiv hervorzuheben. Sei es durch Massagevorschläge, Erklärung der Mitschwangerschaft des werdenden Papas u.v.m. Fazit: Ein kompakter und nützlicher Ratgeber, der mich durch seine persönliche Ansprache begeistern konnte. Sehr gut gefallen mir die übersichtliche Anordnung der einzelnen Kapitel, und die humorvolle, offene Art der Autorin. Ein hilfreiches Buch, das weitgehend alle wichtigen Themen rund um die Schwangerschaft behandelt.

Lesen Sie weiter

Dieses Buch hat mir so richtig gut gefallen. Es wurde von einer Hebamme geschrieben, die selbst schon Enkelkinder hat. Die Erfahrungswerte fließen wirklich direkt in das Buch ein und ich wünschte, ich hätte dieses Buch schon früher gehabt. Wirklich essentielle Fragen zB. bezüglich Toxoplasmose usw. werden beantwortet, wie auch anscheinend triviale Fragen wie zB. muss ich mich vor der Geburt rasieren. Das Buch ist in 4x10 Wochen unterteilt. Leider bin ich schon im letzten Trimester und nur das letzte Kapitel war für mich interessant. Aber da es unter 160 Seiten hat und sehr übersichtlich ist, hab ich alles in einem Tag gelesen. Es gibt auch Tipps extra für den Partner bzw. die Partnerin und vieles ist mit einem lachenden Auge geschrieben. olle Tipps, wenn es mal wieder länger dauert und die Geburt auf sich warten lässt hat Silvia Höfer auch bereit. Besonders toll fand ich auch die Tipps bzw To-do-Listen in den einzelenen Wochen bezüglich des Starterpakets. Also was brauche ich alles fürs Baby? Sie drückt einem nicht möglichst viele Produkte aufs Auge sondern meint, dass man sich vieles wirklich sparen kann. Statt einer Babywanne sollte man zB. einfach mal mit dem Baby baden, da dies auch das Bonding fördert. Vermeidet auch das ganze Plastik! Auch die To-do-Liste für die letzten 10 Wochen war toll. Da wir uns ernsthaft gefragt haben, was in so eine Kliniktasche kommt. Von trockenen Lippen und kalten Füßen habe ich schon gehört und deshalb standen auch Lippenbalsam wie Kuschelsöckchen auf meiner Liste, aber an einen Gesichtsspray für Gesicht und Nacken hätte ich zB. nicht gedacht. Auch Tipps was zu machen ist, wenn das Baby in Schädellage oder Beckenlage kommt gibt es. Also Schädellage ist ja eh super, da sich das Baby schon auf die Geburt einstellt. Damit das Baby auch da bleibt sollte man möglichst nicht die Knie höher als das Becken lagern. Ich habe immer gerne die Füße hoch genommen und versuche dies nun zu vermeiden, damit sich der Kleine nicht doch noch in eine falsche Lage dreht. Um die Beckenlage doch noch in eine Schädellage zu verwandeln gibt es auch mehrere hilfreiche Tipps. Alles in allem finde ich das Buch wirklich brilliant. Es ist nicht super ausführlich, beantwortet aber die wichtigsten Fragen rund um die Schwangerschaft und teilweise über die Geburt. Die Autorin bringt auch ein Buch "Geburt" raus, allerdings erst so spät, dass es für mich nicht mehr wichtig sein wird. Schade! Wobei die Themen Stillen und Wochenbett bestimmt auch darin behandelt werden und mich interessieren.

Lesen Sie weiter

Tolles Büchlein für Schwangere

Von: Tanja Sahib aus Berlin

13.11.2018

Dieses wundervolle Büchlein ist mir in die Hände gefallen, als ich meiner Schwiegertochter ein Buch über Schwangerschaft schenken wollte. Es ist einfach gegliedert in „Die ersten 10 Wochen“, „Die zweiten 10 Wochen“ und „Die dritten 10 Wochen“. Jedem Satz ist der große Erfahrungsschatz der Hebamme und Autorin Silvia Höfer anzumerken, die ja schon sehr gute Fachbücher zu diesen Themen geschrieben hat. Während sie in ihren Fachbüchern großen Wert darauf legte, dass die dargelegten Erkenntnisse wissenschaftlich fundiert dargelegt wurden, erfahren wir in diesem Buch ihre persönliche Meinung. In diesem neuen handlichen Büchlein greift sie sachlich und gleichzeitig liebevoll jedes kleine und große Problem einer schwangeren Frau auf – von der sich verändernden Partnerschaft über die Ernährung bis hin zum Wachsen des Ungeborenen und die Auswirkungen auf den weiblichen Körper. Ihre Tipps fördern ein wohlwollendes Klima in der Familie und im näheren Umfeld, denn sie ist absolut parteilich für die Schwangere und ihren Partner und wirbt für mehr praktische Unterstützung der jungen Familie, statt teurer Babyprodukte: „Dein Baby wird meine Tipps lieben!“ (S. 83) Fazit: Ein tolles Büchlein, das mich sehr neugierig auf das nächste Buch „Geburt – Was eine Hebamme ihrer Tochter mitgeben würde“ macht – gerade rechtzeitig vor der Geburt meines Enkels.

Lesen Sie weiter