Leserstimmen zu
Du bist das Universum

Deepak Chopra, Menas Kafatos

(4)
(9)
(4)
(1)
(1)
€ 25,00 [D] inkl. MwSt. | € 25,70 [A] | CHF 35,90* (* empf. VK-Preis)

Ich hatte mich sehr auf diese Geschichte gefreut, doch Leider konnte ich damit nicht wirklich was anfangen. Diese Buch ist in meinen Augen viel zu komplex für "Normalos" geschrieben.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Deepak Chopra macht sich zusammen mit M.Kafatos auf die Suche nach unserem Platz im Universum. Wir befinden uns an einem Wendepunkt der besagt....das Mensch und Universum nicht voneinander getrennt existieren. Daraus ergibt sich das wir unser Potenzial voll ausschöpfen und unsere Welt zu einer besseren Welt machen könnten.... Rezension: Ich muß gestehen, das dieses Buch seit langer Zeit geschafft hat was ich absolut nicht erwartet habe. Vom Klappentext bin ich wohl sehr davon ausgegangen, das Deepak Chopra mir auf seine spezielle Weise erklärt was es mit dem Urknall und dem Universum auf sich hat und wie sich am Ende alles zusammenfügt. So war es leider nicht.... Es werden Relativitätstheorie, Quantenphysik und Raum Zeit Kontinuum besprochen.... und an Beispielen erklärt. Bei der Relativitätstheorie kam ich noch super mit aber um so tiefer ich ins Buch lass, desto verwirrender wurde es. Ich hatte das Gefühl ich sitze in einem Physikseminar. Und das ist sicherlich der Punkt....hier wird auf einer hohen wissenschaftlichen Ebene etwas mitgeteilt was Physikliebhaber brennend interessieren wird. Es waren mir ehrlich gesagt zu viele Quanten und leider zu wenig über das ICH was der Titel ja eigentlich verspicht. Ich habe dieses Buch auf Seite 206 abgebrochen, weil es keinesfalls mein kleines Universum im Kopf angesprochen hat. Ich hatte wohl so etwas Ähnliches wie... "Das Buch der Geheimnisse " erwartet. Ich kann es also nur nach meinem Empfinden und Wissensstand beurteilen, für andere wird es mit Sicherheit ein kleiner Hochgenuss. Wer aber Spiritualität sucht wird hier leider nur einen minimalen Hauch davon spüren.

Lesen Sie weiter

Leider sehr repetitiv

Von: Pe

14.10.2018

Das Buch erklärt gleich ganz zu Beginn, dass jegliche Wahrnehmung und die Gestaltung unserer Welt und dem Universum von uns selbst abhängig ist, und beginnt dann unter Betrachtung verschiedener Problemstellungen und Theorien aus der Physik dies zu belegen. Nicht zuletzt dem Thema geschuldet, wiederholen sich, zumindest gefühlt, einige Aussagen immer wieder, was das Lesen sehr langweilig macht nach einer gewissen Zeit. Die komplizierten physikalischen Zusammenhänge werden möglichst vereinfacht dargestellt, leider auch manchmal mit sehr an den Haaren herbeigezogenen Beispielen, man fühlt sich als weniger wissend und fähig eingeschätzt, als ein Mensch es sein sollte. Für mich kein Buch, das man in einem Rutsch lesen kann, jedoch sehr gut Stück für Stück, wenn man sich ganz langsam an die Materie heranwagen möchte, wie denn das Universum und das Leben entstand und beschaffen ist.

Lesen Sie weiter

Du bist "im" Universum

Von: Bücherwikinger

13.10.2018

Unter dem Titel des Buches „DU bist das Universum“ hatte ich mir ein „esoterisches“ Buch vorgestellt, das mir zeigt, welche Stelle ich im Universum einnehme und welche Stelle der Mensch im Universum besitzt. Dieses hat sich allerdings nicht bewahrheitet. Stattdessen wirkt das Buch wie eine Physik und Astronomie Enzyklopädie. Jedoch konnte ich, als Astronomie – Und Physik interessierter Mensch, etwas mit Themen wie Plänck-Ära, Quantenphysik und Relativitätstheorie anfangen. Die Vergleiche halfen mir als Laie dabei, die Themen besser zu verstehen und weiteres Interesse zu wecken. Der Schreibstil der Autoren war angenehm zu lesen, welches das Verständnis noch einmal unterstütze. Schlussendlich muss man sich auf diese Themen einlassen und sich dafür interessieren, ansonsten wird man von dem Buch wahrscheinlich nicht begeistert sein. Ein Interesse und gewisses Grundwissen für Astronomie und Physik sollte ebenfalls vorhanden sein.

Lesen Sie weiter