Leserstimmen zu
"... dann bin ich auf den Baum geklettert!"

Dirk Roßmann, Peter Käfferlein, Olaf Köhne

(3)
(2)
(0)
(1)
(1)
€ 20,00 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Die Biographie des Unternehmers Dirk Rossmann "Und dann bin ich auf dem Baum geklettert" Das Buch gibt einen guten Einblick in das Leben von Dirk Rossmann. Neben der Geschichte über den Aufbau der bekannten Drogerie Roßmann lässt der Autor auch gut in sein Privatleben blicken. Dabei beschreibt er viele Story nicht nur in positiven Blickwinkeln sondern geht auch auf schlechte Phasen ein. Dabei beschreibt er auch gut welche Lehren er aus schlechten Entscheidungen gefällt hat. Gerade diese Einblicke empfand ich als sehr interessant. An einigen Stellen hätte ich mir allerdings noch mehr Tiefgang gewünscht, beispielsweise hätte mich interessiert wie er genau an das spekulieren von Aktien gekommen ist oder noch mehr Hintergründe zu einzelnen Unternehmensentscheidungen. Insgesamt hat mir aber gerade die Anfangsjahre gefallen und man kann aus diesem Buch einige Lebensweisheiten gewinnen. Kann es also allen empfehlen, die ein locker zu lesendes und unterhaltsam geschriebenes Buch lesen wollen oder sich für die Unternehmensgeschichte der Firma Roßmann interessieren.

Lesen Sie weiter

Dirk Rossmann ist einer der großen Unternehmer und einer der erfolgreichsten Einzelhändler Deutschlands. Mit „... und dann bin ich auf den Baum geklettert“ gibt er einen interessanten Einblick in seine Biographik. Spannend hierbei sind nicht nur die Einblicke in seine Kindheit und Jugend, sondern im Besonderen auch seine Sichtweisen als Unternehmer, Lehren aus Krisensituationen und Gespräche mit seinem Umfeld. Es ist aufregend zu lesen, wie eng die großen der Wirtschaft doch miteinander verbunden sind. Auch wenn der sehr sympathisch wirkende Rossmann hier offen mit vielen persönlichen Lebensereignissen umgeht, so vermisst der an der Unternehmensstruktur und der Denkweise dieses Mannes interessierte Leser doch einige Details. Auch ist diese Biographie in Zügen stark mit einer Autobiographie zu vergleichen. Sie lässt wenig Kritik an dem Menschen Dirk Rossmann zu, dafür viele Fragen zum Unternehmer Dirk Rossmann offen. Auch wenn bestimmte unternehmerische Denkweisen und wirtschaftliche Punkte wenig angesprochen wurden, lässt sich aus dieser Biographie doch einiges für das eigene Leben ableiten - und über den Menschen Rossmann lernen, wenn dieses übermittelte Wissen auch äußerst kritisch hinterfragt werden sollte.

Lesen Sie weiter