Leserstimmen zu
Young Summer Fashion

Annabel Benilan

(3)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 15,00 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Das Buch enthält 24 Sommermodelle mit Nähanleitung und Schnittmusterbogen, wobei die Schnittmuster in den Größen S, M, X und XL vorliegen. Unbedingt erwähnen sollte ich, dass die Maße, die hier für die Größe XL angegeben sind, denen entsprechen, mit denen sonst allgemein die Gr. 42 definiert wird; was hier mit S bezeichnet wird, entspricht einer üblichen 32-34. Eine einseitige Einführung enthält eine Größentabelle, mit der man seine Größe für das Schnittmuster bestimmen kann, dabei gibt es für Oberweite, Taille und Hüfte jeweils 4cm Spiel für eine Größe. Man sollte schon einigermaßen gut nähen können und wissen, wie man Schnitte verändert, wenn man nicht komplett in S, M, X oder XL einzuteilen ist, was allerdings wohl nur bei einzelnen Modellen von Nöten sein könnte. Die 24 Modelle finde ich sehr abwechslungsreich und gelungen. Mein absolutes Highlight ist das Wickelkleid Jakarta; nach einem Schnittmuster für ein solches Wickelkleid suche ich bereits seit Jahren und bin glücklich, es in dieser Sammlung zu finden. Dieses Modell werde ich mir ( oder meiner Tochter) sicherlich in verschiedenen Stoffen/Mustern nacharbeiten. Zudem sprechen mich das Kleid Lissabn, das Kleid Santiago sowie die Hose Malaga besonders an. Vorab gelesen hatte ich, dass es zu jedem Modell Schritt-für-Schritt-Anleitungen gibt. Diese reichen wohl aus, fallen aber doch knapper aus, als ich mir vorgestellt hatte. Ich selber würde mich als mittelprächtige Gelegenheits-Hobbynäherin bezeichen und komme mit den Anleitungen klar. Das Nähbuch, die Modelle samt Erklärungen und Schnittmustern finde ich wirklich gelungen und ansprechend; nur schade, dass bei Größe 42 Schluß ist….

Lesen Sie weiter

*Young Summer Fashion* Das Nähbuch enthält Kleider, Röcke, Tops & Co. – 24 luftig-leichte Modelle einfach selbst nähen: mit Schnittmusterbogen für die Größen S bis XL. Wieder mal ein ganz gelungenes gut bebildertes Buch des Bassermann Verlag mit Step by Step Anleitungen aufgebauten Schnitten ist es auch für Nähanfänger ganz leicht sich seine eigene Kleiderkollektion nachzunähen. Junge Mode nicht nur für sommerliche Temperaturen.

Lesen Sie weiter

Der Sommer steht bevor: Für Nähnerds wird es allmählich Zeit, mit der Produktion für die heiße Jahreszeit zu beginnen. Mit "Young Summer Fashion" will Annabel Benilan für schnell und einfach genähte Sommeroutfits sorgen. Ich hab's ausprobiert. Im Buch "Young Summer Fashion" gibt's 24 verschiedene Modelle zum Nachnähen. Sämtliche Modelle sind nach Städten auf der ganzen Welt benannt. Da bekommt man schon beim Lesen Lust auf den Sommer. Folgende Kleidungsstücke sind im Buch enthalten: Kleid Jakarta Top Ibiza Rock Miami Kleid Palma Hose Malaga Kleid Barcelona Hut Honfleur Latzhose Sydney Kleid Sansibar Jacke Casablanca Top Palermo Kleid Santiago Top Cancun Shorts Capri Kleid Saint-Tropez Rock Biarritz Kleid Abidjan Jumpsuit Saint-Malo Kleid Essaouira Top Bombay Kleid Ajaccio Gürtel Kuta Rock Mykonos Kleid Lissabon Die Autorin verspricht, dass ihre Modelle schnell und einfach zu nähen sind. Daher hat sie den Inhalt des Buches aufs Wesentliche beschränkt. Es gibt keine Einführung ins Nähhandwerk, was sonst zum Standardrepertoire in Nähbüchern gehört. Mich stört das jedoch nicht. Ich überblättere die Einleitung sowie meist. Benilan erklärt alles wichtige für den Umgang mit dem Buch auf einer einzigen Seite. Für mich als lesefaulen Nähnerd perfekt. Die Autorin erklärt lediglich wie man anhand der Größentabelle die eigene Größe bestimmt, wie man das Schnittmuster erstellt und was man zum Nähen benötigt. Leider fehlt eine Angabe zur Nahtzugabe. Vielleicht habe ich sie auch übersehen, aber wenn dann war sie nicht prominent genug. Die Anleitungen sind leicht verständlich. Die Autorin zeigt übersichtlich, wie viel Stoff man benötigt, und wie viele Schnittteile man vom Bogen abpausen muss. Außerdem erklärt sie, wie man den Stoff möglichst platzsparend zuschneidet. Die Nähanleitung erfolgt anhand kurzer Erklärungen und leicht verständlichen Zeichnungen. Sämtliche Modelle sind für Webware konzipiert, was es gerade für Anfänger leicht macht, die Modelle nachzunähen. Zur Probe habe ich ein Kleidungsstück aus dem Buch nachgenäht. Ich habe mich für das erste Modell im Buch entschieden, dem Kleid Jakarta. Ich habe mich für einen leichten Baumwollstoff in Weinrot mit schwarzen Punkten entschieden. Es war an sich schnell zu nähen, nur der Stoff war ein wenig widerspenstig und ist regelmäßig verrutscht, was mich ein wenig aufgehalten hat, aber nun habe ich ein Sommerkleid, was ausnahmsweise mal nicht schwarz ist. Fazit: Wer moderne Schnitte für Sommerkleidung aus luftig leichtem Baumwollstoff sucht, ist mit diesem Buch bestens versorgt.

Lesen Sie weiter

Genau, von dem, was der Titel des Buches vorgibt, handelt auch der Inhalt. Das Cover gibt einen kleinen Eindruck. Die Mode ist nicht nur für junge Mädchen und Frauen geeignet. Einige Modelle ja, aber ansonsten können auch etwas Ältere die Modelle tragen. Das Schöne daran ist, dass man individuell seine Stoffe aussuchen kann, um das Vorhaben zu starten. Nähen sollte man schon können, manche Modelle sind etwas schwieriger, manche ganz leicht umzusetzen. Es gibt 24 Modelle – Kleider, Röcke, Tops, Shorts, Gürtel, Jacke, Hose und sogar ein Hut ist dabei. Eigentlich ist das eine komplette Sommerkollektion, die man sich damit zusammenstellen kann. Egal ob man Shorts für den Strand möchte, oder ein Kleid zum Ausgehen – es ist alles dabei. Die Modelle sind pfiffig und keineswegs antiquiert. Mein Favorit ist das Kleid „Saint-Tropez.“ Aber auch das Wickelkleid „Jakarta“ finde ich toll. Ich könnte noch viel mehr aufzählen, schaut einfach mal in das Buch. Das Buch beginnt mit einer Einführung, und zwar wird die Größe bestimmt, das Übertragen der Schnittmuster und die Stoffauswahl. Dann gibt es die einzelnen Modelle. Es wird das benötigte Material aufgeführt und der Zuschneideplan ist abgebildet. Danach beginnt die Nähanleitung. Toll finde ich, dass immer Abbildungen des anzufertigen Teiles dargestellt sind, darunter die Anleitung. Es ist alles so korrekt beschrieben, dass man hinterher wirklich das fertige Teil in der Hand hat. Normalerweise kann man sich damit nicht vernähen. Alles ist leicht verständlich ausgedrückt und demonstriert. Damit können auch Einsteiger umgehen, denn die Anleitungen sind perfekt. Jedes Modell ist bildhaft dargestellt. Anfänger sollten mit den leichten Modellen beginnen, wie ein Top. Die Schnittmuster liegen im Buch bei. Schade, dass ich nur 5 Sterne vergeben kann. Das Nähbuch kann ich wirklich empfehlen. Fazit: Das Nähbuch hat ausführliche Erklärungen und Anweisungen und ist veranschaulicht dargestellt. Die Modelle sind modern und fesch.

Lesen Sie weiter