Leserstimmen zu
Der Welt geht es besser, als Sie glauben

Jacques Lecomte

(3)
(3)
(1)
(0)
(0)
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)

Jacques Lecomte ist Doktor der Psychologie und ein führender Experte in der positiven Psychologie. Man merkt das als Leser auch ein bisschen, denn die Texte sind super recherchiert, dabei aber super flüssig zu lesen und keineswegs trocken oder kompliziert. Das hat auch damit zu tun, dass die Seiten auch Bilder und Statistiken enthalten. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und empfehle es deswegen auch gerne weiter, nur mit seiner Meinung, dass die Ozonschicht sich bis 2050 wieder erholt haben soll, konnte er mich nicht anstecken. Er hat zwar seine Gründe, dies zu behaupten, wie zum Beispiel die Reduzierung der Abholzung der Regenwälder um 80%, aber ich glaube es trotzdem nicht. Laut Lecomte sind die Medien schuld daran, dass die Weltlage so bedroht erscheint, sind laut dem Psychologen die Medien. Ob man das so sagen kann, weiß ich nicht, ich habe so das Gefühl, dass von vielen schlimmen Dingen manchmal zu wenig berichtet wird. Irgendwie macht der Autor im Laufe des Buches die Fehler, die er anderen vorwirft: er argumentiert gegen die Medien, anstatt es ihm um die Sache an sich geht. Außerdem versucht er, die Leser zu manipulieren und ist ziemlich komisch. Allerdings unfreiwillig und deswegen auch nicht unbedingt angenehm. Fazit: Wenn man zu dem großen Thema Weltuntergang einmal eine positive Stimme statt einer Negativen hören möchte, ist das Buch ganz nett, ansonsten finde ich nicht, dass es der Brüller ist.

Lesen Sie weiter