Leserstimmen zu
Tief im Meer

Philippe UG

(1)
(1)
(1)
(0)
(0)
€ 14,00 [D] inkl. MwSt. | € 14,40 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis)

*Tief im Meer* Ein ganz besonderes Popup Buch des prestel verlag . Mit einer Reise durchs Meer kann man hier in diesem Büchlein verschiedene vor allem nicht ganz so gängige Meeresbewohner kennenlernen. Durch das Aufpoppen der einzelnen Seiten ist mal etwas ganz anderes und macht besonders neugierig. Für Kinder sehr spannend – man muss allerdings etwas aufpassen um dieses Kunstwerk nicht kaputt zu machen. Eine tolle Idee – farblich Ton in Ton mit dem Meer.

Lesen Sie weiter

Tief im Meer

Von: oui la vie

01.10.2018

Wer wohnt tief untern im Meer? Im Pop-up-Buch von Philippe UG gibt es geheimnisvolle Wesen aus der Tiefe des Meeres zu entdecken. Vom Zooplankton, der sich seinen Weg durch den dunklen Meeresgrund sucht bis zum Kraken lauern überall Gefahren für die Meerestiere. Fünf Tiefseebewohner werden hier in leuchtenden Siebdruckfarben vorgestellt. Das Pop-Up-Buch ist zwar sehr kurz, besticht aber durch den spannenden Kontrast von starkem Neonorange und dunkelblauen Meerestönen.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Der Leser begleitet Plankton auf seiner Reise durch die Welt des Meeres. Doch es ist keine leichte Reise, denn es lauern Gefahren. Rezension: Zunächst einmal habe ich mir das Buch von außen angeschaut, wo es recht schick daher kommt. Es wirkt sehr stabil und hat eine handliche Größe, welche auch für kleine Kinderhände geeignet ist. Die Farbe ist absolut wunderschön und die Farben kräftig. Im Laden würde ich danach greifen. So nun aber zum wesentlichen: dem Inhalt. Das Buch hat eine sehr kurze Dauer, denn es hat gerade mal fünf Seiten bzw. zehn wenn man sie doppelt zählt. Es ist also als eine kurze Geschichte für zwischendurch geeignet. Allerdings findet man hier auch schon meinen ersten Kritikpunkt. Die erste Seite beginnt mit folgendem Satz: "Der Tross des Zooplanktons versteckt sich unter dem Rock der Qualle..." Abgesehen davon, dass ich es wirklich klasse finde, dass mal differenzierte Worte (z.B. Tross) genutzt werden, hätte ich mir hier für die Kinder eine kurz Einleitung gewünscht, was Plankton ist. So glaube ich nicht, dass jedes vierjährige Kind dies weiß. Insgesamt kam mir die Geschichte einfach zu kurz vor. Auch das Ende fand ich sehr abrupt. Irgendwie wirkte es auf mich unvollständig. Die Illustrationen gefallen mir wiederum richtig gut! Ich mag die kräftigen Farben in den verschiedensten Blautönen. Auch die Auswahl der Tiere finde ich toll, da es eben keine standardmäßigen Tiere sind, sondern mal andere die Kinder eventuell gar nicht kennen. Auch die Idee Plankton zu begleiten finde ich eine interessante Idee. Das Ganze wird dann durch den Pop-Up Effekt ergänzt, denn beim blättern heben sich die Tiere an. Besonders daran werden die Kinder viel Spaß haben. Allerdings glaube ich, dass sie auch schnell kaputt gehen können, da bereits auf der letzten Seite durch mein häufiges Öffnen bereits die Pappe etwas angerissen ist. Eine genaue Botschaft konnte ich nicht erkenne, man könnte aber im übertragenen Sinne sagen, dass es die Interesse des Kindes am Meer fördern kann. Denn es macht neugierig auf mehr fantastische Meeresbewohner. Fazit: "Tief im Meer" ist ein kurzweiliges, aber sehr schön gestaltetes Kinderbuch. Ein Pluspunkt sind die Illustrationen und die angenehmen Farben. Auch die Wortwahl fand ich im Hinblick auf die Sprachförderung super. Die Popup Idee ist toll, man muss jedoch bedenken, dass es eventuell bei neugierigen Kinderhänden nicht lange halten wird. Insgesamt empfand ich die Geschichte als zu kurz und hätte mir hier etwas mehr gewünscht. Trotzalledem glaube ich, dass Kinder die kräftigen Bilder lieben werden und mit Sicherheit Spaß am Buch haben. Eventuell sogar neugierig auf mehr Lebewesen im Meer werden. Ich würde sogar sagen, dass auch Kinder unter vier Jahren durchaus Spaß an den Bildern haben können. Insgesamt ein kleines, aber feines Buch.

Lesen Sie weiter