Leserstimmen zu
BECOMING

Michelle Obama

(23)
(5)
(1)
(0)
(0)
€ 26,00 [D] inkl. MwSt. | € 26,80 [A] | CHF 36,50* (* empf. VK-Preis)

Becoming - Meine Geschichte Autobiografie Hörbuch der Hörverlag Autorin: Michelle Obama Sprecherin: Katrin Fröhlich ISBN 978-3-845-2966-1 2 mp3-CD Laufzeit: 18 h 42 min vollständige Lesung Becoming - Meine Geschichte von Michelle Obama geschrieben und von Katrin Fröhlich gelesen, erlebe ich, als würde ich mit Michelle Obama gemütlich am Küchentisch sitzen während sie mir ihre Geschichte, ihren beruflichen Werdegang und den Verlauf der Präsidentschaftswahl mit den sich anschließenden familiären Herausforderungen nach der Wahl erzählen würde. - Dabei reicht der Platz gar nicht für eine gemütliche Sitzgelegenheit in meiner Küche, das Ambiente bringt sie gleich mit. Beim Erzählen bemerke ich, wie wichtig Michelle Obama ihre eigene Geschichte ist. Es erinnert mich an ihre Aussage auf dem Booklet zum Hörbuch. "Selbst dann, wenn das Leben weder schön noch perfekt ist. Selbst dann, wenn es realer ist, als einem eigentlich lieb wäre. Denn die eigene Geschichte ist etwas, das man hat, das man immer haben wird. Wir müssen sie nur für uns beanspruchen." - Klappentext Michelle Obama erzählt ihre Geschichte in drei Lebensabschnitten. Der erste Abschnitt beinhaltet ihre Kindheit, wie sie aufwuchs, was für Erfahrungen sie während ihrer Berufswahl gemacht hat. Ich werde nennt sie diesen Abschnitt und zeigt anhand ihrer Geschichte, welche Ausgangsmöglichkeiten sie durch ihre Entscheidungen und dem Zutun anderer Menschen hatte. So lerne ich ihre Familie kennen und ihre Beweggründe, nicht lediglich die Arbeit zu machen, die ihr aufgetragen wird sondern den Job zu machen, für den sie brennt. - Auch wenn es mit finanziellen Einbußen einhergeht. Im zweiten Abschnitt, dem Wir werden, erzählt sie, wie sie Barack Obama kennengelernt hat und den Herausforderungen, die ein Wir werden mit sich bringt. Zwei Menschen, die einander zugetan sind, sich lieben, die aber auch unterschiedlich und eigenständig sind. Die Kunst, unter den äußeren Einflüssen und damit auch unter sporadischen Trennungszeiten - im räumlichen Sinn - die Beziehung zu leben und die Freiräume zur Entwicklung, zum gemeinsamen Leben und des Erreichens der eigenen beruflichen und der gemeinsamen partnerschaftlichen und familiären Ziele zu meistern, war eine Erfahrung, die Michelle Obama in der Weise unvorbereitet traf. Die Bedeutung, einen Mann, ihren Mann, zu unterstützen einen Wahlkampf zu gewinnen, auf den er sich jahrelang vorbereitet hat, ist nicht zu unterschätzen. Gebannt hörte ich zu, als wäre die Stimme von Katrin Fröhlich die eigene Stimme von Michelle Obama, die an meine Ohren drang und es erfüllte mich mit Wehmut, wieder von ihr Abschied nehmen zu müssen, da sie ihre Geschichte bald erzählt haben wird. Katrin Fröhlich legt die Intensität, die Michelle Obama vermittelt, in die Stimme, so dass ich immer wieder erstaunt bin, wie wirklich und persönlich die Geschichte von Michelle Obama auf mich wirkt. So war ich froh, dass im Anschluss an den zweiten Abschnitt noch der abschließende Teil ihrer Geschichte erzählt wurde: Mehr werden. Mittlerweile waren Michelle und Barak Obama Eltern zweier Kinder. Ihre Töchter Malia und Sasha sollten so normal wie möglich aufwachsen, zur Schule gehen und Freunde treffen. Die nächste Herausforderung neben den eigenen Wünschen und Zielen für Michelle Obama, die nun ganz eigene und besondere Auflagen als First Lady zu befolgen hatte. Auch dieser Abschnitt ist sehr eindrücklich und sehr persönlich erzählt. Und schnell wird klar: nur weil man im Weißen Haus lebt, hat man weder Narrenfreiheit noch schwimmt man plötzlich im Geld. Michelle Obama gibt einen Einblick in die Politik des Landes und lässt mich auch hinter die ach so hübschen Kulissen gucken. Becoming - Meine Geschichte inspiriert mich zu Gedanken zu meiner Geschichte - wie es der Titel ja schon sagt. Und Michelle Obama lässt mich anhand ihrer Geschichte wissen: Setze Vertrauen stets in dich selbst. Werden bedeutet nicht ankommen, werden bedeutet sich zu entwickeln. Werden bedeutet Veränderung. Michelle und Barack Obama haben das scheinbar Unmögliche geschafft. Und sie wirken immer noch weiter und werden - wenn auch nicht im Präsidentschaftsamt.

Lesen Sie weiter

Ich habe dieses Hörbuch nicht nur mit Spannung gehört, sondern auch viel gelernt. Und ich finde, viele Frauen und Männer können von Michelle Obama lernen, wie sie die Dinge regelt, Kompromisse findet und trotzdem sich selbst treu bleibt. Außerdem finde ich, es gibt viel zu wenig erfolgreiche Frauen, die uns als Vorbilder dienen können. Michelle Obama gehört definitiv dazu. Sie ist wirtschaftlich erfolgreich und doch zutiefst menschlich. Eine ausführliche Rezension und was ich persönlich gelernt habe, findest Du auf meiner Website. Eine ganz klare Empfehlung für dieses Buch und Hörbuch!

Lesen Sie weiter

Becoming | Michelle Obama | der Hörverlag | Bewertung: 4 / 5⠀ ⠀ Ich durfte „Becoming“ als Rezensionsexemplar hören. Dabei handelt es sich um die Biografie der ehemaligen First Lady Michelle Obama.⠀ ⠀ Das Buch ist in 3 Teile gegliedert. Im ersten Abschnitt „Ich werde“ geht es von der Kindheit bis zum ersten Job in der Anwaltskanzlei. Man erfährt, woher ihre Werte und Ansichten stammen. Ich fand es super interessant, wie sie es geschafft hat, sich als Tochter einer Arbeiterfamilie eine Ausbildung an den renommiertesten Universitäten zu erarbeiten. Michelle Obama zeigt, dass man mit genug Ehrgeiz und Fleiß alles schaffen kann.⠀ Es war auch interessant von dem Kennenlernen mit Barack zu lesen. Es war schön, wie sie ihm verfallen ist, obwohl sie es zunächst gar nicht wollte.⠀ ⠀ Im zweiten Abschnitt „Wir werden“ geht es um die Familiengründung und die politische Karriere ihres Mannes. Ich hätte nicht gedacht, dass Michelle den politischen Ambitionen von Barack zunächst skeptisch gegenüberstand, aber ihre Argumente haben durchaus Sinn ergeben. Es war auch schön, dass ihre Gefühle beschrieben wurden und sich nicht alles um ihren Mann gedreht hat. ⠀ ⠀ Im dritten und letzten Abschnitt „Mehr werden“ geht es schließlich um die Zeit as First Lady. Auch in der Biografie macht Michelle Obama in dieser Rolle eine überaus sympathische Figur.⠀ ⠀ In der gesamten Biografie werden immer wieder wichtige Themen angesprochen. So auch Rassismus. Michelle Obama wurde in ihrem Leben immer wieder mit Rassismus konfrontiert und lässt den Leser daran teilhaben. Es ist wirklich inspirierend, dass sie sich nie in eine Rolle zwängen lassen hat und ihren Traum verwirklich hat. ⠀ ⠀ Das Buch ist natürlich auch politisch. Dennoch waren mir manche Stellen, wo politische Themen erklärt wurden, etwas zu langatmig. Dadurch hat sich das Buch kurzzeitig mal gezogen, aber dieser Effekt hielt nicht lang.⠀ ⠀ Insgesamt ist dies eine wirklich interessante und lesenswerte Biografie. Das Medium Hörbuch an sich hat mir leider nicht so zugesagt, aber das ist unabhängig vom Buch selbst.

Lesen Sie weiter

Ich und Politik? Gibt's nicht. Ja, ich gehe wählen und ja ich informiere mich, aber ich muss gestehen: Es ist alles nur aus Gründen der Vernunft und garantiert nicht, weil ich mich da groß begeistern kann. Aber es gehört dazu. Und dann sah ich das Buch von Michelle Obama - traute mich lange nicht dran und fragte dann doch ein Rezensionsexemplar an. Michelle Obama hat mich in den letzten Wochen bei jeder Autofahrt begleitet. Und ich bin froh drum! Diese Frau ist unglaublich stark und doch normal. Macht sich Gedanken darum, wir sie wirkt, wir sie isst, wir sie ihre Kinder erzieht, wie sie arbeitet. Vermutlich genau wie jede andere normale arbeitende Mutter. Und gerade das macht sie so interessant und inspirierend. Das Hörbuch geht über fast 20 Stunden und es wird kein bisschen langweilig. Also: egal, ob ihr euch für Politik interessiert oder nicht - dies ist eine klare Lese- oder Hörempfehlung!

Lesen Sie weiter

Mein Fazit lautet: Ich bin absolut überrascht, wie frei, inspirierend und stark Michelle Obama ihre Geschichte erzählt. Und es ist ihre Geschichte. Nicht die ihres Mannes. Sie erhebt sich damit und steht als eigenständige Person, die keinerlei Interesse am politischen Geschehen hat. Sie macht klar, wie wichtig Bildung ist, und das jeder Mensch gleich ist. Wir müssen uns nicht durch Ethnien, Hautfarben oder Kontoständen gegenseitig ausgrenzen. Sie hat sich immer für Minderheiten stark gemacht, dabei mit einer solchen Leidenschaft ihre Überzeugungen gelebt. 💡 Michelle Obama lässt sich zu keinem Zeitpunkt als Präsidentengattin reduzieren, durch ihren eigenen Verstand, ist sie genau das, was man sich für jungen Frauen wünscht. Eigenständig, gebildet, mutig und stark. Sie findet die richtigen Worte, um dies zum Ausdruck zu bringen. Ich fühle mich bestärkt, mutig und besinne mich auf die Dinge im Leben, die für mich zählen. Das hat bis jetzt noch keine Autobiografie geschafft. Ich kann sie nur jedem ans Herz legen, egal ob Mann oder Frau. Michelle Obama schafft Verständnis, dort, wo es mangelt. Und das muss man erstmal schaffen.

Lesen Sie weiter

Über viele Monate und Stunden hat mich Becoming als Hörbuch bei meinen Autofahrten begleitet und unterhalten. Dabei durfte ich das Werden einer Frau miterleben, die vom ehrgeizigen und störrischen Mädchen zu einer außergewöhnlichen Frau herangereift ist. Sie erzählt von ihrer Kindheit in Chicago, ihrer Lieb zu Eltern und Großeltern, den Sonntagen beim Großvater Southside, von der Musik, die sein Leben prägte und lässt uns teilhaben an ihrem Heranwachsen. Da ich nahezu gleich alt bin, konnte ich viele Parallelen feststellen, was den Wunsch der Eltern aus eher einfachen Verhältnissen betraf, auch die Tochter bestmöglich zu fördern. Das Leben in den 70ern unterschied sich für ein junges Mädchen in Chicago nicht wesentlich von der Kindheit und Jugend eines Mädchens in Deutschland. So fühlte ich von Anfang an eine gewisse Vertrautheit. Was diese junge Michelle aber aus ihrem Leben gemacht hat, ihr Weg zur Anwältin und schließlich der Weg ins weiße Haus an der Seite ihres Mannes Barack, hört sich fast wie ein Märchen an, war aber harte Arbeit. Dass sie bei allem Erfolg aber doch so ehrlich, authentisch und absolut bodenständig geblieben ist, macht sie so sympathisch und für mich zu einem Vorbild. Katrin Fröhlich liest dabei das Werden von Michelle Obama so einfühlsam und echt, dass man sich von der ersten Minute wohl fühlt beim Lauschen ihrer Stimme. Ein Hörbuch, das ich sehr, sehr genossen habe.

Lesen Sie weiter

Michelle Obama ist meine Stimme, eine Stimme, die vielleicht nie mit ähnlichen Gedanken, Gefühlen und Erfahrungen wie ich gehört werden kann, die aber bis jetzt keine Rolle spielen. Vielen Dank, Frau Obama! Um die Stimme dieser Afroamerikanerin zu sein, sollte jeder dieses Buch kaufen!

Lesen Sie weiter

Dieses (Hör-)Buch war so unglaublich toll! Michelle Obama hat mich immer schon fasziniert und ich wollte unbedingt mehr über sie erfahren, was mir mit diesem Hörbuch durchaus gelungen ist. Innerhalb dieser Biografie erfährt man zahlreiche interessante Fakten über ihre Kindheit, die Ausbildung, die Schulzeit, Beziehungen und vor allem über den politischen Werdegang ihres Mannes. Ich fand es unheimlich spannend, wie sie es als First Lady erlebt hat, so in der Öffentlichkeit zu stehen und wie sie es gemeistert hat, trotzdem mit beiden Beinen auf dem Boden zu stehen, um ihren Kindern ein möglichst normales Leben zu ermöglichen – soweit das in ihrer Position eben möglich ist. Besonders authentisch ist sie für mich geworden, als man mehr über ihre Zweifel und Hoffnungen erfahren hat, die sie quasi ihr ganzes Leben begleiten. Man sieht, dass auch so eine in der Öffentlichkeit stehende Person genau so ein Mensch ist, wie Du und ich. Ihr Engagement für viele Projekte hat mich wirklich beeindruckt und den Leuten gezeigt, wie wichtig das zwischenmenschliche Leben ist. Katrin Fröhlich hat dieses Buch so schön vertont, dass ich es am liebsten in einem Stück durchgehört hätte. Ich fühlte mich mitten in Michelle Obamas Leben – wie ein enger Teil der Familie. Fazit: Ich bin einfach nur absolut begeistert von der Stärke dieser Frau und muss gar nicht sonderlich viele Worte verlieren. Jeder, der mehr über sie erfahren will, sollte unbedingt zum (Hör-)buch greifen. Vor allem beim Autofahren kann man dieser „Geschichte“ wunderbar folgen!

Lesen Sie weiter