Leserstimmen zu
Perfect Rush. Wahre Liebe

S.C. Stephens

Die Rush-Trilogie (3)

(4)
(7)
(2)
(0)
(0)
€ 13,00 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Zauberhaft

Von: Leseratte

08.11.2019

Inhalt: Mackenzie Cox und Hayden Hayes haben schwere Zeiten durchlebt. Doch nachdem sie einander ihre tiefsten Geheimnisse offenbart haben, sollte ihrer Beziehung nichts mehr im Wege stehen. Aber etwas lässt Kenzie zögern, Hayden ihr ganzes Herz zu schenken – zu tief hat er sie in der Vergangenheit verletzt. Wird sie ihm je wieder vertrauen können? Auch Nikki, Kenzies beste Freundin, kämpft mit Problemen. Die eine leidenschaftliche Nacht mit Myles Kelley hat dramatische Folgen. Sie ist schwanger. Wird dadurch die Freundschaft zerstört, die sie schon so lange mit dem Rennfahrer verbindet? Oder könnten sie vielleicht mehr als nur Freunde sein? Es ist immer wieder ein Vergnügen Bücher von S.C zu lesen. Sie schreibt locker & fließend & man verliert sich von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Büchern. Das Buch - das Finale... war so toll * ich empfehle jedem sich diese bücherreihe zu zu legen. Grosse Bücher Empfehlung 👍🏼

Lesen Sie weiter

Meine Meinung: Oh Gott ich liebe diese Reihe einfach. Das musste ich jetzt einfach an den Anfang setzen, denn.. ICH LIEBE DIESE REIHE! Und es ist jedes Mal ein Horror erneut ein Jahr auf den nächsten Band warten zu müssen. Aber es lohnt sich, denn auch bei Band 3 habe ich mich sehr schnell wieder eingefunden ohne, dass ich die Vorbände hätte rereaden müssen. Die Autorin hat mich wieder ganz sanft in die Kapitel eingeführt und plötzlich war ich wieder ein Teil dieser tollen Geschichte! Und falls ihr denkt ich übertreibe? Ich habe dieses Buch in meiner absoluten Lernstressphase in nur einem Tag durchgesuchtet, weil es mich absolut gefesselt hat. Die Kapitel werden von der Protagonistin Kenzie beschrieben und diesmal muss ich wirklich sagen, dass ich es nicht anders hätte haben wollen. Inzwischen gefällt mir zwar der geteilte Schreibstil besser, aber bei diesem Buch hat mir nichts gefehlt und ich dachte auch nicht: Mensch Hayden braucht auch ein Kapitel. Denn der Schreibstil der Autorin ist flüssig und mitreißend und spannend und süchtigmachend, einfach alles zusammen. In ihre Bücher kann ich mich so gut hineinversetzen und eigentlich bin ich jedes Mal aufs neue verloren. Ich fand das Buch von vorne bis hinten spannend, sodass ich es nicht aus der Hand legen konnte! Das Cover passt sich gut den vorherigen Bänden an, jedoch gefällt mir das Fotomodel für Hayden gar nicht. Aber das ist schließlich Geschmackssache und da ich sowieso Personen auf Cover nicht soo gerne mag, war es irgendwie vorauszusehen, dass dieser kleine Aspekt ein Makel für mich wird. Aber alles in allem ist das Cover gut gelungen, schön anzusehen und im Regal sieht es mit der schönen grünen Farbe einfach richtig toll aus! (Es gibt nicht soo viele Bücher mit einem so grünen Einband.) Wir treffen auch wieder auf unsere Protagonisten Mackenzie und Hayden, die sich wieder allen Widrigkeiten stellen, die das Leben für sie bereithält. Ich muss ehrlich sagen, dass mir die Entwicklung der beiden wirklich sehr gut gefallen hat. Kenzie ist zu einer starken Frau geworden, die an ihren Aufgaben gewachsen ist und wieder gelernt hat zu vertrauen und vor allem zu vergeben. Manchmal ist sie noch ein bisschen stur, aber das finde ich an ihr irgendwie am Besten. Sie lässt sich eben niemals unterkriegen. Auf der anderen Seite haben wir Hayden. Ich finde ein bisschen hat er etwas von seiner Härte verloren, weil er einfach immer so süß war, aber das hat gleichzeitig auch mein Herz schmelzen lassen.. also wieso beschweren? Hayden haftet immer noch sein typischer Charme an, was das Buch alles in allem einfach abgerundet hat. Für mich sind die beiden einfach ein absolut süßes Traumpaar! Mein Fazit: Auch der dritte Band der Rush-Trilogie konnte mich voll und ganz in seinen Bann reißen. Ich liebe das Setting, die Protagonisten und die Umsetzung der Idee. Für mich sind hier ganz tolle Bücher entstanden, die einfach gelesen werden müssen! Vor allem für Fans der Driven-Reihe zum Beispiel. Mit „Perfect Rush – Wahre Liebe" hat die Autorin einen tollen letzten Band verfasst und ich bin immer noch traurig, dass die Geschichte jetzt fertig erzählt ist. Vielen Dank an den Goldmann Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 5 Sternchen von 5 Sternchen ,Meine Meinung: Oh Gott ich liebe diese Reihe einfach. Das musste ich jetzt einfach an den Anfang setzen, denn.. ICH LIEBE DIESE REIHE! Und es ist jedes Mal ein Horror erneut ein Jahr auf den nächsten Band warten zu müssen. Aber es lohnt sich, denn auch bei Band 3 habe ich mich sehr schnell wieder eingefunden ohne, dass ich die Vorbände hätte rereaden müssen. Die Autorin hat mich wieder ganz sanft in die Kapitel eingeführt und plötzlich war ich wieder ein Teil dieser tollen Geschichte! Und falls ihr denkt ich übertreibe? Ich habe dieses Buch in meiner absoluten Lernstressphase in nur einem Tag durchgesuchtet, weil es mich absolut gefesselt hat. Die Kapitel werden von der Protagonistin Kenzie beschrieben und diesmal muss ich wirklich sagen, dass ich es nicht anders hätte haben wollen. Inzwischen gefällt mir zwar der geteilte Schreibstil besser, aber bei diesem Buch hat mir nichts gefehlt und ich dachte auch nicht: Mensch Hayden braucht auch ein Kapitel. Denn der Schreibstil der Autorin ist flüssig und mitreißend und spannend und süchtigmachend, einfach alles zusammen. In ihre Bücher kann ich mich so gut hineinversetzen und eigentlich bin ich jedes Mal aufs neue verloren. Ich fand das Buch von vorne bis hinten spannend, sodass ich es nicht aus der Hand legen konnte! Das Cover passt sich gut den vorherigen Bänden an, jedoch gefällt mir das Fotomodel für Hayden gar nicht. Aber das ist schließlich Geschmackssache und da ich sowieso Personen auf Cover nicht soo gerne mag, war es irgendwie vorauszusehen, dass dieser kleine Aspekt ein Makel für mich wird. Aber alles in allem ist das Cover gut gelungen, schön anzusehen und im Regal sieht es mit der schönen grünen Farbe einfach richtig toll aus! (Es gibt nicht soo viele Bücher mit einem so grünen Einband.) Wir treffen auch wieder auf unsere Protagonisten Mackenzie und Hayden, die sich wieder allen Widrigkeiten stellen, die das Leben für sie bereithält. Ich muss ehrlich sagen, dass mir die Entwicklung der beiden wirklich sehr gut gefallen hat. Kenzie ist zu einer starken Frau geworden, die an ihren Aufgaben gewachsen ist und wieder gelernt hat zu vertrauen und vor allem zu vergeben. Manchmal ist sie noch ein bisschen stur, aber das finde ich an ihr irgendwie am Besten. Sie lässt sich eben niemals unterkriegen. Auf der anderen Seite haben wir Hayden. Ich finde ein bisschen hat er etwas von seiner Härte verloren, weil er einfach immer so süß war, aber das hat gleichzeitig auch mein Herz schmelzen lassen.. also wieso beschweren? Hayden haftet immer noch sein typischer Charme an, was das Buch alles in allem einfach abgerundet hat. Für mich sind die beiden einfach ein absolut süßes Traumpaar! Mein Fazit: Auch der dritte Band der Rush-Trilogie konnte mich voll und ganz in seinen Bann reißen. Ich liebe das Setting, die Protagonisten und die Umsetzung der Idee. Für mich sind hier ganz tolle Bücher entstanden, die einfach gelesen werden müssen! Vor allem für Fans der Driven-Reihe zum Beispiel. Mit „Perfect Rush – Wahre Liebe" hat die Autorin einen tollen letzten Band verfasst und ich bin immer noch traurig, dass die Geschichte jetzt fertig erzählt ist. Vielen Dank an den Goldmann Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 5 Sternchen von 5 Sternchen

Lesen Sie weiter

Verlag: Goldmann Erschienen: 18. März 2019 Seitenzahl: 352 Preis: 13,00€ Genre: New Adult Teil: 3/3 Vorsicht Spoiler! Da es sich um einen dritten Teil handelt, enthält diese Rezension Spoiler zu den ersten beiden Teilen der Rush-Trilogie. Inhalt: Mackenzie Cox und Hayden Hayes haben schwere Zeiten durchlebt. Doch nachdem sie einander ihre tiefsten Geheimnisse offenbart haben, sollte ihrer Beziehung nichts mehr im Wege stehen. Aber etwas lässt Kenzie zögern, Hayden ihr ganzes Herz zu schenken – zu tief hat er sie in der Vergangenheit verletzt. Wird sie ihm je wieder vertrauen können? Auch Nikki, Kenzies beste Freundin, kämpft mit Problemen. Die eine leidenschaftliche Nacht mit Myles Kelley hat dramatische Folgen. Sie ist schwanger. Wird dadurch die Freundschaft zerstört, die sie schon so lange mit dem Rennfahrer verbindet? Oder könnten sie vielleicht mehr als nur Freunde sein? Quelle: amazon.de Meinung: In diesem letzten Teil der Rush-Trilogie von S.C. Stephens geht es nun mit den beiden Protagonisten Kenzie und Hayden weiter. Außerdem spielt ihre Freundin Nikki in diesem Teil auch eine große Rolle. Sie ist schwanger von Myles , was nur ein Unfall war und möchte trotzdem nicht mit Myles zusammen sein und erst recht nicht zusammen wohnen. So treten einige Schwierigkeiten und Probleme auf, die sehr spannend zu lesen waren. Natürlich geht es hier auch wieder ums Motorradfahren und die Rennen, an denen die Personen teilnehmen. Auch hierbei läuft natürlich nicht alles glatt, aber was sonst noch so passiert, erfahrt ihr, wenn ihr das Buch selber lest. Mir haben bisher alle Bücher der Autorin S.C. Stephens sehr gut gefallen, die ich gelesen hatte. Die Thoughtless-Reihe mochte ich schon echt gerne aber die ersten beiden Teile der Rush-Trilogie konnten mich dann noch einmal mehr überzeugen und ich habe den Büchern aus dieser Reihe bisher allen beiden 5 Sterne gegeben. Auch dieser Band hat mir wirklich wieder sehr gut gefallen. Ich mag einfach den Schreibstil der Autorin, und auch die Charaktere gefallen mir immer sehr gut. Kenzie, Hayden und die anderen Nebencharaktere waren mir sehr sympathisch und gut ausgearbeitet. Mir sind sie sehr ans Herz gewachsen. Außerdem möchte man am liebsten gar nicht mehr aufhören zu lesen, da der Schreibstil einen einfach in seinen Bann zieht und man total in der Geschichte versinkt. Ich konnte mir die Orte, die in diesem Buch beschrieben waren, wieder sehr gut vorstellen und hatte während dem Lesen die ganze Zeit Bilder im Kopf. Auch die Geschichte und das Thema mit den Motorradrennen war mal etwas ganz anderes, was ich so vorher noch nie gelesen hatte, was mir aber sehr gut gefallen hat und ich finde es wirklich schade, dass die Geschichte nun zu Ende ist. Ich vergebe auf jeden Fall wieder 5 Sterne und kann euch das Buch nur wärmstens empfehlen! Vielen Dank an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Lesen Sie weiter

Allgemein zum Buch: Titel: Perfect Rush - Wahre Liebe Autor/in: S. C. Stephens Genre: Roman Verlag: Goldmann Verlag Ersterscheinung: 18.03.2019 Seitenanzahl: 352 Seiten Preis: 13,00 € (Broschierte Ausgabe) Meine Meinung: Endlich ist der dritte und leider auch letzte Teil der Rush Trilogie von S. C. Stephens erschienen. Auch in diesem Buch geht es wieder um Kenzie und Hayden sowie Nikki und Myles. Man darf endlich wieder in deren Welt eintauchen, was mir gleich ein heimisches Gefühl vermittelt hat. Nachdem ich das zweite Buch im Gegensatz zu dem ersten etwas schlechter fand, konnte mich "Perfect Rush" wieder vollkommen überzeugen. Zwar ist der Einstieg in das Buch etwas langatmig und in meinen Augen von wenig Handlung geprägt, aber allein erneut über die Charaktere zu lesen ist schön. Ab der Mitte des Buches nimmt dann auch der Handlungsstrang etwas Fahrt auf, so dass man gespannt ist was passiert und wie die Geschichte wohl ausgeht. Kenzies und Haydens Beziehung gefiel mir in dieser Geschichte sehr gut. Sie entwickelt sich langsam und die beiden Protagonisten nehmen sich Zeit sich wieder zu vertrauen und ein Fundament für ihre Beziehung zu bilden. Als Leser merkt man jedoch schnell, dass die beiden einfach füreinander bestimmt sind und hofft, dass sie das früher oder später selbst erkennen. Auch die Geschichte rund um Nikki und Myles hat mir gefallen. Da ich beide Charaktere bereits in den vorherigen Büchern mochte, finde ich es schön, dass sie in "Perfect Rush" eine noch größere Rolle spielen und man miterleben darf wie die beiden mit der Schwangerschaft und ihren "Problemen" umgehen. Man lernt außerdem auch neue Charaktere kennen. Dex, der neue im Cox-Racing Team hat mich nicht von Anfang von sich überzeugen können, gefiel mir aber zum Ende der Geschichte umso mehr. Er ist ein guter Kerl mit tollen Absichten und einem reinen Herz. Das Ende der Geschichte hat nich teilweise überraschen können, aber im positiven Sinn. In gewisser Weise war einiges aber auch vorhersehbar, was ich jedoch nicht schlimm fand. Mit diesem Ende kann man als Leser zufrieden sein, da S. C. Stephens die Reihe abgerundet beendet hat. Bis auf die Tatsache, dass die Geschichte ein wenig gebraucht hat um in Gang zu kommen, war es wunderschön wieder in die Welt des Motorsports und der Charaktere einzutauchen, so dass ich der Autorin den etwas langatmigen Anfang defintiv verzeihen kann. Die zweite Hälfte des Buches ist dafür umso spannender und ich bin wirklich traurig, dass diese Reihe nun beendet ist. Das Buch erhält von mir daher 4,5/5 Sterne. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Lesen Sie weiter