Leserstimmen zu
Ein Tag im Dezember

Josie Silver

(34)
(28)
(8)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

In diesem Buch überrascht der Schreibstil mit einer -für mich- neuen Variante. Gefallen hat mir sehr, dass es aus Laurie’s Sicht war und dort immer ein Zeitraum von mehreren Jahren genutzt wurde. Hinzu kommt, dass mit jedem Jahr was angebrochen ist, immer eine Liste der guten Vorsätze zu sehen war. Ob diese erreicht wurden, lest ihr am besten selbst 🙂 Aber ich persönlich finde, dass es neugierig gemacht hat. Man glaubt kaum, dass ein Blick so viel aussagen kann. Was nur 1 einziger Blick mit einem anstellen kann, etwas verändern kann für einen. Vor allem wenn man nicht mehr hat, als wirklich nur diesen einen Blickkontakt. Das Buch ist sehr flüssig geschrieben so das man es wirklich sehr gut durchlesen kann. Ich konnte viel mit Laurie fiebern, zittern und hoffen. Genauso habe ich aber mit ihr gelitten und als der Schock kam und die Sache anfing sich völlig anders zu entwickeln, als man es zu anfangs gedacht hätte. Umso besser fand ich die Entwicklung welche die Charaktere durchmachen. Der „rote Faden“ war nachvollziehbar und hat mich auch fesseln können. Allein mitzufühlen wie Laurie ihre eigenen Gefühle hinten an stellt nur um ihre beste Freundin nicht vor den Kopf zu stoßen, ist unglaublich und kräftezehrend. Man konnte es wirklich nachempfinden, was die Autorin hier übermitteln wollte. Für mich war es eine absolut tolle Abwechslung zu meinem sonstigen Lesestoff und ich kann es nur empfehlen.

Lesen Sie weiter

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber da ich eine hoffnungslose Romantikerin bin, liebe ich diese ganzen kitschigen Weihnachtsfilme und -bücher. Und schon allein deshalb finde ich das Buch unglaublich gelungen!! Es ist so gut gemacht, wie der Anfang am Ende wieder aufgenommen wurde!Ich finde deshalb auch den Titel einfach unglaublich gut gelungen! Für mich war das Buch etwas sehr besonderes, da es mein erstes Hörbuch war, dass ich gehört habe und vorher nicht gelesen hatte. Normalerweise höre ich sonst nur Hörbücher, von denen ich das Buch schon mal gelesen habe. Ich hatte ein klein wenig Angst, dass ich mich zu sehr konzentrieren muss bein zuhören und nichts nebenbei machen kann, aber so war es zum Glück nicht. Ich fande die Stimmen der Leser sehr angenehm und kann das Hörbuch wirklich auch sehr empfehlen! Der Schreibstil der Autorin hat mir auch sehr gut gefallen. Die Ausdrucksweise lässt sich sehr gut lesen, oder wie in meinem Fall hören. Aber am meisten hat mich der Inhalt begeistert. Gerade für mich als absolute Romantikerin ist die ganze Story ein totaler Traum, der einen an die wahre Liebe glauben lässt. Und das Buch verkörpert die Redensart, dass Liebe alle Zeiten überwindet! Die Story des Buches ist sehr abwechslungsreich und auch manchmal zum Haare ausreißen frustrierend. Aber im Großen und Ganzen ist es ein sehr romantisches und leidenschaftliches Buch, dass einen in seinen Ban zieht und bis zur letzten Seite nicht mehr loslässt! Ich empfehle es besonders für einen verschneiten Wintertag im Bett, mit einer schönen Tasse Tee.

Lesen Sie weiter

Unglaublich!

Von: Leonie Müller aus Cremlingen

10.05.2019

Ich muss zu geben ich hasse Bücher, da es kaum bis gar keine Bücher (für mich) gibt die mich nicht zum Einschlafen bringen. Doch dieses Buch hat mich verzaubert und ich konnte garnicht mehr aufhören zu lesen. Es ist so dramatisch und doch hoffnungslos Romantisch. Ich konnte alles mit fühlen und jede einzelne Stimme der Darsteller in meinem Kopf hören. Ich habe mich mit ihnen freuen können und ich habe mit den Figuren geweint. Ich habe mich gefühlt als wäre ich selber ein Teil von ihnen und würde neben ihnen stehen! Ich freue mich schon auf das nächste Buch.

Lesen Sie weiter

Eine Liebesgeschichte für kalte Wintertage

Von: Zeilen.Zauber

04.05.2019

Das Cover ist sehr ansprechend und schön gestaltet. Verschiedene Blautöne und ein Pärchen unter einer Laterne runden den ersten Eindruck von Buch perfekt ab. Auch der Klappentext ist ansprechend. Man bekommt einen kurzen Einblick in die Geschichte, ohne dass zu viel Spannung aufgebaut oder Informationen preisgegeben werden. Es läd sehr zum Lesen ein. Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und flüssig, sodass man der Geschichte gut folgen kann. Man wird direkt zu Anfang in die Geschichte eingebunden und förmlich mitgerissen. Besonders gut hat mir gefallen, dass auch wenn man zu Anfang bereits wusste was als nächstes passiert, doch immer eine gewisse Spannung da war, die mich zum Weiterlesen getrieben hat. Es ist eine Geschichte voller Liebe mit Höhen und Tiefen, die man super zur Weihnachtszeit lesen kann. Mir hat das Buch mit den einzigartigen und wundervollen Charakteren sehr gut gefallen und ich würde es jederzeit weiterempfehlen. Ein Stern Abzug gibt es, weil die Geschichte schon sehr vorhersehbar war.

Lesen Sie weiter

Obwohl es ein Winterbuch ist, hat es mir auch jetzt sehr gut gefallen. Darum geht es: Jack und Laurie begegnen sich an einem kalten Dezembertag. Es fühlt sich an, als wäre es die große Liebe, doch dann verpassen Sie den richtigen Zeitpunkt um ein paar Sekunden. Erst ein Jahr später treffen sie sich wieder, aber mittlerweile ist Jack mit Sara, Lauries bester Freundin, zusammen, und ihre Liebe scheint unmöglich. Was bleibt, ist eine Freundschaft, die über Jahre hält, in der sie einander Geheimnisse und träume anvertrauen. Eine Freundschaft, die ihnen halt gibt, auch wenn alles andere aus dem Ruder läuft. Aber so richtig vergessen können Sie ihre Gefühle für einander nie… Ich fand die Geschichte von Jack und Laurie total berührend, und habe sie sehr gerne gelesen. Ich kann sie allen empfehlen, die eine emotionale Liebesgeschichte wollen, und wünsche ganz viel Spaß mit dem Buch🤗

Lesen Sie weiter

Laurie trifft ihren Traummann im Bus. Das Blöde ist nur, dass sie drin sitzt, er aber draußen steht. Also macht sie sich auf die Suche nach ihm. Auch nach einem Jahr findet sie ihn nirgendwo, bis ihre beste Freundin ihren neuen Freund vorstellt: Lauries „Bus-Boy“. Lauries Leben ist ein Auf und Ab. Sie arbeitet nicht in dem Job, den sie eigentlich möchte und noch dazu ist sie nun unglücklich verliebt. Denn der Typ, den sie vom Bus aus gesehen hat, ist „der Richtige“, den sie aber nicht mehr findet. Wie sich Laurie weiterentwickelt und welche Entscheidungen sie trifft, machte sie mir ehrlich gesagt immer unsympathischer. Zu Beginn hatte ich noch mit ihr mitgelitten und konnte mir den Herzschmerz vorstellen und am Ende habe ich nur noch die Augen verdreht. Vieles fand ich unnütz, naiv, überflüssig oder einfach in die Länge ziehend. Jack taucht in der Geschichte als Freund von Lauries bester Freundin Sarah auf. Und so wird die Geschichte ein wenig kompliziert. Sarah weiß von nichts und Laurie versucht sich mit der neuen Situation und Jack anzufreunden. Dass zwischen Laurie und ihm eine gewisse Anziehung besteht, kann man aber sofort merken. Von Jack hätte ich gerne ein wenig mehr erfahren, als nur seine Frauengeschichten. Auch wenn er eine harte Zeit durchleben musste, hätte ich mir ein bisschen mehr Mitgefühl und Menschlichkeit von ihm gewünscht. Er bleibt für mich eher oberflächlich, und kein Mann, dem man Jahre hinterher jagen müsste. Die Story finde ich an sich sehr interessant und hätte vielleicht ein wenig auf das Wesentliche reduziert sein können. Oft war es zu vorhersehbar und somit ein bisschen langweilig, denn ich hatte oft die Gedanken „Sag ich doch“ im Kopf. Sprachlich war das Buch super. Ich wollte nicht aufhören zu hören, denn ich hatte immer wieder auf etwas mehr Abwechslung gewartet. Aber wie die beiden miteinander umgehen und das offensichtliche Knistern zwanghaft ignorieren, fand ich im Laufe des Buches immer schwieriger. Da Laurie und Jack jeweils aus ihrer Perspektive erzählen, war zumindest hier etwas Spannung geboten. Die Geschichte soll über zehn Jahre erzählen, aber teilweise dreht man sich immer wieder im Kreis und kommt eigentlich nicht wirklich weiter. Die beiden Sprecher sind sehr angenehm zu hören. Die Emotionen aus dem Buch sind toll in der Stimmt zu hören, sodass es wirklich Spaß macht, ihnen zuzuhören. Fazit: Tolle Story, bei der weniger viel mehr gewesen wäre. 3 von 5 Bienchen

Lesen Sie weiter

Direkt ins Herz❤

Von: Natascha Karney aus Celle

26.03.2019

Ich habe dieses Buch verschlungen. Es ist voller Romantik, Drama und Liebe. Ich erwarte eine Fortsetzung wie es mit den Beiden weitergeht💖 Und wann kommt der Film? Einfach nur schön💞

Lesen Sie weiter

Erinnert bisschen an "Zwei an einem Tag"

Von: Antonia H. aus Baden-Württemberg - Karlsruhe

10.03.2019

Ich musste schon bei "Zwei an einem Tag" weinen. Bei diesem Buch auch, einfach weil es so schön geschrieben ist und man richtig mit der Protagonistin mitfühlt. Wann wird dieses Buch verfilmt? 🙂

Lesen Sie weiter