Leserstimmen zu
Über dem Meer tanzt das Licht

Meike Werkmeister

(69)
(21)
(2)
(0)
(0)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Ein netter Sommerroman

Von: Loungegirl

09.06.2020

Es ist ein schönes Sommerbuch. Erzählt wird die Geschichte von Maria, die ein Café auf einer Insel betreibt. Die Atmosphäre der Insel, die Natur, alles wird wunderschön geschildert. Allerdings sind es mir ein paar „Baustellen“ zu viel gewesen. Die Probleme mit dem Café, der Tochter und der Beziehung. Die Irrungen und Wirrungen um ihren Vater etc. Es ist ein Sommerroman, der allerdings schöner gewesen wäre, hätte man nicht so viele Handlungsstränge gehabt.

Lesen Sie weiter

Charmante Urlaubslektüre

Von: Kerstin Kaessner

27.05.2020

Das Leben der Globetrotterin Maria verläuft nicht immer in geraden Linien und es gibt auch schwerwiegende Fehler, die sie gemacht hat. Mit ihrer leichtlebigen Art legt will sie sich auf nichts festlegen und genießt das Leben in vollen Zügen. Zum Glück trifft Maria immer die richtigen Leute, die ihr uneigennützig weiter helfen. So erobert sie die Welt auf ihre Weise. Sicher ist es auch ihrer charmanten Art zu verdanken, die sie das Leben leicht nehmen lässt und für jedes Problem eine Lösung hervorzaubert. Dennoch spielen die Männer in ihrem Leben eine große Rolle. Den Richtigen zu finden erfordert, sich auf eine Beziehung einzulassen. Und eine Beziehung erfordert Kompromissbereitschaft. Das ist nicht immer einfach. Aber es ist schön, wenn man einen Partner an seiner Seite hat, auf den man sich verlassen kann. Zu guter Letzt gelingt es Maria dennoch, die Verantwortung für sich und ihre kleine Familie zu übernehmen und für ihre Kinder da zu sein. Eine unterhaltsame Urlaubslektüre mit viel Herz und Empathie geschrieben.

Lesen Sie weiter