Leserstimmen zu
Sternenfreunde - Sita und das magische Reh

Linda Chapman

Die Sternenfreunde-Reihe (4)

(5)
(4)
(0)
(1)
(0)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Was für ein niedliches Kinderbuch! Das waren meine ersten Gedanken, als ich das Cover zu dem Buch sah. Und ich wußte, das ist genau die richtige Geschichte für meine 11jährige, die einfach solche Geschichten gern hat. Allerdings ist uns erst beim lesen des Buches aufgefallen, dass es sich hierbei bereits um den 4. Teil einer Serie handelt. Aber das sollte uns nicht den Spaß am lesen nehmen. Man kam auch relativ schnell in die Story hinein, noch ein paar Erklärungen und auch die Tochter konnte sich denken, was voran gegangen war. Auch wurde es in diesem Buch grob umrissen, was wir verpasst haben, von daher konnten wir uns einfach mal auf die Geschichte einlassen. Und das hat sich wirklich gelohnt. Die Vier Freundinnen Maja, Leonie, Lotti und Sita sind Sternenfreunde und besitzen alle magische Fähigkeiten, sowie ein magisches Tier. Eine wirklich niedliche Idee, die mit den schönen Illustrationen von Lucy Fleming das Ganze noch abgerundet hat. Es ist wirklich wundervoll gezeichnet. Die Mädchen gehen auf die Suche nach jemanden, der dunkle Magie anwendet, müssen Abenteuer bestehen und ihre Freundschaft steht auch manches mal kippelig da. Aber nur zusammen können sie es schaffen. Durch die große Schrift und das verständliche Erzählen der Geschichte ist es auch einfach für die Kinder ab 8 Jahren selbst zu lesen. Der Schreibstil von Linda Chapman ist bildlich und leicht. Allerdings verwirrt der Titel des Buches etwas, denn erzählt wird aus Sicht von Maja, und von Sita selbst erfährt man hier nicht allzu viel, allerdings hat sie einen wichtigen Part. Aber ich denke, das hängt einfach mit den restlichen Titeln der Serie zusammen, die wir uns jetzt auf jeden Fall noch besorgen werden! Denn wir können die Bücher wirklich empfehlen!

Lesen Sie weiter

ᏒꂅᏃꂅՈᏕᎥ☻Ո •• Sternenfreunde Sita und das magische Reh - Linda Chapman Illustration: ••• •• Klappentext: Glaubst du an Magie? Sita und ihre Freundinnen sind sich da ganz sicher. Und als sie die Tiere aus der Sternenwelt kennenlernen, ist das der Anfang eines großen magischen Abenteuers. • Die Sternenfreunde haben einen Verdacht, wer für die dunkle Magie in ihrer Nachbarschaft verantwortlich sein könnte. Zum Glück entwickeln sich ihre Kräfte stetig weiter. Aber reichen sie aus, um dem bösen Zauber endlich ein Ende zu bereiten? • Unsere Meinung: Es ist der 4. Band dieser Reihe und seht euch nur dieses wunderschöne Cover an. Es passt super zum Herbst 🍂 und natürlich zu Sita und Rosa. Wir lieben diese Reihe und die Augen meiner Tochter leuchten immer wenn sie die Bücher in den Händen hält. Wirklich überrascht waren wir nicht von dem Ausgang dieses Buches (da ich nicht Spoilern möchte verrate ich nun nicht warum.) Es war wie immer ein Vergnügen das Buch zu lesen und hat wirklich Spaß gemacht. Es bekommt von uns 4,5/5 ⭐️

Lesen Sie weiter

Es ist soweit! In Band 4 wird es wieder magisch. Wir folgen Maja dieses Mal bei einem Abenteuer, welches viel Mut und Zusammenhalt von den Freundinnen abverlangt. Ihre letzte Vermutung (Band 3) hat sich als nicht wahr herausgestellt. Mit allen Mitteln versuchen die Freundinnen und ihre magischen Sternenfreunde nun die Frau zu finden, die hinter allem steckt. Es gibt immer mehr Hinweise und diese fügen sich langsam wie Puzzlestücke zusammen. Ob die Freundinnen endlich die Quelle der dunklen Magie finden und stoppen können? Auf dem Cover ist dieses Mal Sita und ihr magisches Reh namens Rosa. Wir lieben das Cover wieder total. Es passt hervorragend zu den vorherigen Bänden. Zusammen sehen die Bücher richtig toll im Regal aus. Kurz anmerken möchte ich, dass die einzelnen Bände aufeinander aufbauen, d.h. man sollte sie der Reihe nach lesen. Das macht einfach mehr Sinn, auch wenn die Bände jeweils ineinander abgeschlossen sind. Der Schreibstil ist bildhaft und kindgerecht. Die einzelnen Kapitel lassen sich gut lesen. Nach und nach lüften sich wieder ein paar Geheimnisse und es gibt neue Hinweise, sodass man an den Seiten förmlich klebt, da man endlich wissen möchte, wer hinter der dunklen Magie steckt. Und da es dieses Mal gelüftet wird, gibt es einen Twist, mit dem meine Tochter nicht gerechnet hat. Niemals hätte sie gedacht, dass genau diese Person dafür verantwortlich ist. Super! Zwischendurch gibt es einige Illustrationen. Diese sind schwarzweiß gehalten und unterstreichen die Geschichte perfekt. Fazit: Ein spannendes Abenteuer über Freundschaft, Mut, Zusammenhalt und Magie. Endlich wird gelüftet, wer hinter der dunklen Magie steckt. Wer die vorherigen Bände der Sternenfreunde-Reihe mochte, wird auch bei Band 4 seine Freude haben. Wir vergeben 5 Sterne! An dieser Stelle bedanken wir uns noch ganz herzlich beim cbj Verlag, der uns ein Rezensionsexemplar über das Bloggerportal zur Verfügung gestellt hat. Wir freuen uns nun auf Band 5, welcher im April 2020 erscheinen wird 😊

Lesen Sie weiter

Rezension : Sternenfreunde, Sita und das magische Reh - Linda Chapman 📚 Irgendetwas Komisches geht vor sich in der Nachbarschaft von Maja, Sita, Leonie und Lottie. Die vier Sternenfreunde müssen herausfinden, was dort vor sich geht und wer für die mysteriösen Dinge, die geschehen, verantwortlich ist. Sie haben auch schon einen Verdacht, wer an alldem Schuld sein könnte, doch manchmal kommt es anders als man denkt. Können die Freundinnen das große Geheimnis zusammen mit ihren magischen Tieren aufdecken ? • Das Cover ist ja mal der Wahnsinn ! Die Farben passen perfekt in den Herbst und allein durch das tolle Cover bin ich auf das neue Buch von Linda Chapman gestoßen. Auch die Illustrationen innerhalb des Buches sind wunderschön ! Jedoch hat mir die Handlung der Geschichte leider nicht so gut gefallen, wie ich gehofft hatte. Während Maja, Leonie, Sita und Lottie dabei sind, herauszufinden was in ihrer Nachbarschaft vor sich geht, streiten die vier sich andauernd und haben schlechte Laune. Das ganze ist innerhalb der Familien auch nicht anders. Diese ständigen Streitereien haben leider ziemlich genervt. Außerdem habe ich zunächst nicht verstanden, welche Fähigkeiten die Mädels haben und was genau die „Sternenfreunde“ sind. Dies könnte daran liegen, dass dies der vierte Band einer Reihe ist. Trotzdem hätte ich mich zu Anfang eine kleine Einführung in diese Welt gewünscht. Das wäre für Kinder mit Sicherheit auch eine große Hilfe.

Lesen Sie weiter

Sternenfreunde ~ Sita und das Magische Reh von Lina Chapman Beschreibung : Glaubst du an Magie? Sita und ihre Freundinnen glauben so sehr daran, dass plötzlich Sternentiere bei ihnen auftauchen und sie die Gabe besitzen, Sternenmagie auszuüben. Jeder von ihnen hat eine besondere Gabe, die sie nur anwenden dürfen um gutes zu tun. Auch ihre Sternentiere, sind in der Lage zu sprechen. Plötzlich taucht eine dunkle Magie in der Stadt auf, und die Mädchen machen sich auf die Suche nach dem Verantwortlichen. Doch als sie die Person finden, können sie es kaum glauben.... Meine Meinung: Ich bin einfach begeistert von diesem Buch! Auch für mich als Erwachsene, war das Buch einfach super schön zu lesen. Gerade Magie Fans werden begeistert sein. Für Kinder empfehle ich es frühestens ab 10 Jahren. Dieses Buch ist Band vier aus der Sternenfreunde Reihe. Ich werde auf jeden Fall auch die anderen kaufen! 5/5⭐

Lesen Sie weiter

Band 4 der Sternenfreunde Reihe, und ich bin schon wieder oder immer noch begeistert. Die Reihe ist einfach nur super niedlich und ich habe mich sehr gefreut, jetzt weiterlesen zu können. Das Cover sieht diesmal sehr herbstlich aus und zeigt eine der vier Freundinnen Sita mit ihrem Reh Rosa. Also ich muss mich an der Stelle mal als Reh Fan outen, denn ich liebe diese Tier so sehr. Umso schöner war es, dass bei jedem Kapitelanfang ein kleines illustriertes Reh war. Die Geschichte schließt direkt an die anderen Bände an und die Mädchen sind immer noch auf der Jagd, nach den bösen Schatten. Doch wer ist es, der den Kindern schaden will? Diese Frage gilt es zu lösen und so stürzen wir uns wieder in ein magisches Abenteuer mit den Sternenfreunden. Wir treffen natürlich wieder auf alle Freundinnen, Sita, Leonie, Maja und Lottie. Doch diesmal scheinen drei der Freunde nicht so gut drauf zu sein, ob das an einem Schatten liegt? Die Freundschaft der vier Mädchen wird auf jeden Fall sehr auf die Probe gestellt und sie müssen diesmal mehr zusammenhalten, den je. Außerdem konnten mich die wunderschönen Illustrationen von Lucy Fleming überzeugen. Ich folge der Illustratorin auch auf Pinterest und kann von diesen zauberhaften Bildern gar nicht genug bekommen. Die Illustrationen harmonieren perfekt mit der Geschichte und verpassen dem Buch damit auch gleich noch das gewisse Etwas. Es gibt absolut nichts zu meckern an der Geschichte und ich bin wirklich froh diese gelesen zu haben. Das Buch ist nicht sehr lang und eignet sich damit perfekt für Kinder ab 8 Jahren. Die Kapitel haben auch eine gute Länge und die Schrift ist auch etwas größer gehalten. Dieses Abenteuer ist auf jeden Fall was für Groß und Klein. Es wird magisch, mystisch und sehr spannend. Das einzige was etwas verwirrend war, aber dass habe ich auch schon in den anderen Bänden festgestellt ist, das die komplette Geschichte aus Majas Sicht geschrieben wurde, obwohl das Buch ja Sita im Titel trägt. Ich fand es allerdings nicht störend, da wie gesagt die anderen Bände auch schon so gestaltet waren. Es war toll, wieder beim Lesen auf die Sternentiere zu treffen und mitzuerleben, was die Autorin sich diesmal ausgedacht hat. Der Schreibstil war wieder sehr angenehm und auch kindgerecht. Sie schafft es einfach Situationen und Momente bildlich erfassen zu können und diese so an den Leser zu übermitteln. Es war wieder ein super tolles und niedliches Abenteuer, das Lust auf weitere Bände macht.

Lesen Sie weiter

Irgendetwas geht vor in der Nachbarschaft und die Sternenfreunde Maja, Sita, Leonie und Lottie müssen herausfinden, warum so mysteriöse Dinge geschehen und wer dafür verantwortlich ist. Ob sie mit ihren wachsenden, magischen Fähigkeiten den dunklen Zauber stoppen können? Wir haben alle anderen Bände bereits als Hörbuch durchgehört und meine Kinder lieben die Abenteuer von Linda Chapman. Auch in diesem Band geht es um den Zusammenhalt und bedingungslose Freundschaft. Linda Chapman überrascht immer wieder durch unvorhersehbare Wendungen, wobei die Freundschaft an erster Stelle steht. Ich freue mich auf weitere Abenteuer und natürlich auf das Hörbuch, damit wir auch auf Autofahrten Ruhe haben.

Lesen Sie weiter

Irgendetwas geht vor in der Nachbarschaft und die Sternenfreunde Maja, Sita, Leonie und Lottie müssen herausfinden, warum so mysteriöse Dinge geschehen und wer dafür verantwortlich ist. Ob sie mit ihren wachsenden, magischen Fähigkeiten die dunkle Magie stoppen können? Dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar. Ein großes Dankeschön dafür an das Bloggerportal der Randomhouse Verlagsgruppe und den cbj Verlag! Auch wenn ich die ersten drei Bände dieser Kinderbuchreihe nicht gelesen habe, muss ich sagen, dass ich gut in dieses Buch hinein gefunden habe und mir auch nicht wirklich etwas gefehlt hat, um die Geschichte zu verstehen. Dennoch denke ich, dass man die Reihe lieber vollständig von Band eins an lesen sollte. Der Schreibstil von Linda Chapman ist super einfach, aber auch bildlich und lässt sich schnell und flüssig lesen, ist also genau richtig für Kinder ab acht, die zwar schon gut lesen können, aber dennoch eher leichte Kost bevorzugen. Dazu gibt es im ganzen Buch zahlreiche schwarz-weiße Illustrationen, die die Story noch unterstützen und die ich wirklich super schön fand. Das einzige, was ich nicht so richtig verstanden habe ist, dass die Geschichte aus Majas Sicht geschrieben ist, obwohl sie doch „Sita und das magische Reh“ heißt. Ansonsten hat mir die Geschichte, eine Geschichte über Freundschaft und den Kampf gegen das Böse, wirklich gut gefallen. Sie war sehr mitreißend und trotz vorhersehbarer Momente spannend und es gab einige Wendungen, mit denen ich absolut nicht gerechnet hätte. Am besten gefallen an der ganzen Geschichte hat mir jedoch der Freundschaftsaspekt und wie sich die Fähigkeiten der vier Mädchen ergänzen und sie damit gutes tun. Allerdings wurde mir ein bisschen zu oft der Begriff „Magie“ benutzt, was doch manchmal etwas einfallslos wirkte. Dennoch ist die Geschichte einfach nur toll und unterhaltsam. Und auch die vier Mädchen haben mir recht gut gefallen. Dadurch, dass hier, wie schon erwähnt, Maja im Vordergrund steht, erfährt man zwar nicht allzu viel von den anderen, aber dennoch hat es gereicht, um sie einigermaßen kennenzulernen. Und Maja ist ein wirklich sehr sympathisches und liebenswürdiges Mädchen, welches ich schnell in mein Herz geschlossen habe. Diese Geschichte war kurz und knackig und hatte dennoch alles, was eine gute Geschichte haben muss und gerade für das empfohlene Lesealter ist dieses Buch, abgerundet noch durch die einfachen aber hübschen Illustrationen, ideal.

Lesen Sie weiter